Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Steini__22 » 04.02.2019, 23:38

Shrimpsiii hat geschrieben:
der Uli hat geschrieben:...Mir kommt das so vor, dass sich hier jemand günstig ein Häuschen in Schmitten, im Grünen, gekauft hatte, weil ihm das Geld für eine Immobilie in der 1A-Wohnlage Kronberg oder Königstein fehlte. Besichtigt hat er seine Immobilie in Schmitten unter der Woche und nach dem Kauf hatte er festgestellt, dass man am Wochenende, in der Ferne, Motorradlärm hört. Jetzt macht er auf großen Umweltschützer: ...[/b]


Genau so ist es am Heidbergring in Geesthacht vor Hamburg! Kleiner Kurs - https://www.micky-maus.de/ micky-maus-Kurs -Start-Ziehl kommt man höchstens auf 110 km/h. Der Kurs liegt in einer alten Kieskuhle -absolut gut für Kurventraining und Moped-Neulinge. Dann wurde dort ein Baugebiet erschlossen und gebaut wie blöd! Dann haben mit mal die Haus-Neulinge gemerkt -ups da ist was los! Und jetzt ist es soi schlimm das ich selbst mit der f800R flüster-Serienauspuff dort vom Platz verwiesen werde! S1000RR geht nur bis 5.500 U/min bevor die Auspuffklappe auf geht! Selbst mit TZR 250 hatte ich da Probleme!!!

-wollt mich auch nur mal kurz auskotzen!

Ganz nebenbei: der Staubsauger und Putzteufel liegt schon in der Kiste arbroller

Und ich bruzzel mir noch was -crazy-
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4851
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon virility » 05.02.2019, 10:07

Geesthacht -
da komm ich her
mich wundert gar nichts mehr.
Verkaufe S1000XR | 08/16 | 26k km | 30k km Inspektion frisch gemacht
virility
 
Beiträge: 326
Registriert: 03.03.2018, 09:51
Wohnort: Geesthacht
Motorrad: BMW S 1000 XR

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon CunctiSimus » 05.02.2019, 10:12

virility hat geschrieben:Das schlimme ist eigentlich nur, dass diesen Menschen oft noch Recht gegeben wird. Diese Bananenrepublik wird immer besser.

ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Ut vis sic tensio
Benutzeravatar
CunctiSimus
 
Beiträge: 208
Registriert: 09.10.2018, 18:24
Wohnort: Gernsheim
Motorrad: S1000R MY19

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Maxell63 » 27.03.2019, 13:17

G.A.C.O. hat geschrieben:Ich komme ja aus Frankfurt und kann deshalb schon sagen, dass diverse Jungs (Mädels) da doch langsam übertreiben. Rauf/Runter. Rauf/Runter. Rauf/Runter. Rauf/Runter. Rauf/Runter. Rauf/Runter. Rauf/Runter. Rauf/Runter. Deshalb war klar, dass es so kommt. Gerade Applauskurve ist ständig etwas passiert. da ist auch ein Parkplatz für Wanderer und die müssen über die Strasse. Ein wenig Kopf anschalten und Rücksicht ist manchmal halt angesagt.

Gruß
G.A.C.O.


genau so ist es...
Ich finde es in der Tat wenig hilfreich auf andere zu zeigen, das hilft gar nix
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1463
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Udo-MH » 07.06.2019, 20:17

Die Nordhelle-Streckensperrung ist unverhältnismäßg sagt das OVG. Das wird dann auch für den Feldberg und alle anderen Motorradbezogenen Streckensperrungen aus ähnlichem Grund gelten.

https://motorcycles.news/nordhelle-fahr ... htswidrig/

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 125
Registriert: 16.11.2018, 14:29
Motorrad: F800GT 0B58

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Alf11 » 11.11.2021, 07:28

Es wurde entschieden zwischen April und Oktober 2022 am jeweils zweiten Wochende im Monat wieder die Sperrung durchzuführen.
Siehe HIER
nogo
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 201
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon erny » 11.11.2021, 11:03

Alf11 hat geschrieben:Es wurde entschieden zwischen April und Oktober 2022 am jeweils zweiten Wochende im Monat wieder die Sperrung durchzuführen.
Siehe HIER
nogo


aber nur bis zum sandplacken. hinten rum ist weiterhin befahrbar.
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1175
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Speedy1 » 11.11.2021, 13:37

erny hat geschrieben:aber nur bis zum sandplacken. hinten rum ist weiterhin befahrbar.


Ich war bis jetzt ja nur einmal in der Feldberg-Region um zu kucken. So richtig hat mich da aber nichts vom Hocker gehauen was Streckenverlauf angeht.

Am besten fand ich noch die B275 zwischen Waldems und Reichenbach und die L3030 / K754 zwischen Schwickertshausen und Altweilnau.
Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 164
Registriert: 16.09.2020, 15:48
Wohnort: Koblenz
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Andreas_Q » 11.11.2021, 19:40

Naja Hexenjagd pauschal auf alle Motorradfahrer anstatt durch verstärkte Polizeikontrollen, die Ordnung hergestellt wird.

https://www.openpetition.de/petition/on ... r-aufheben
Andreas_Q
 
Beiträge: 110
Registriert: 29.01.2017, 13:10
Wohnort: Der wilde Südwesten
Motorrad: S1000R

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon G.A.C.O. » 12.11.2021, 16:17

Speedy1 hat geschrieben:
erny hat geschrieben:aber nur bis zum sandplacken. hinten rum ist weiterhin befahrbar.


Ich war bis jetzt ja nur einmal in der Feldberg-Region um zu kucken. So richtig hat mich da aber nichts vom Hocker gehauen was Streckenverlauf angeht.

Am besten fand ich noch die B275 zwischen Waldems und Reichenbach und die L3030 / K754 zwischen Schwickertshausen und Altweilnau.


Der Feldberg bzw. die besagten Abschnitte sind schon lange mit Tempolimit belegt und es gibt häufig Kontrollen. Kurz vor Schmitten vom Sandplacken kommend sind Blitzer.
Der Feldberg ist auch nicht besonders toll aber ist die einfachste und schnellste Anbindung von der A661 kommend in den hinteren Teil des Taunus. Die Sperrung könnte dazu führen, dass die Ausweichrouten recht voll werden und das könnte auch wieder Unfallgefahr verursachen.
Ich habe Verständnis für die Anwohner, gerade wenn es um "illegale" Auspuffanlagen und unnötiges Hochdrehen der Motoren geht. Das konnte nicht so weitergehen. Die Frage ist halt nur, was verhältnismässig ist. Nach meiner Ansicht müsste es in diesem Zuge auch ein Fahrverbot analog zu den Motorrädern geben, für die Autos, die eine entsprechende Lautstärke haben und von denen fahren da am Wochenende auch einige herum und gerne auch "laut".

Gruß
G.A.C.O.
"Der schnellste Inder westlich des Ganges"

Shop von Kumpel
http://www.bikes2speed.com/
Benutzeravatar
G.A.C.O.
 
Beiträge: 513
Registriert: 04.11.2012, 21:00
Motorrad: S1RR 2015 S1R 2018

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Unnamed » 25.11.2021, 00:43

Servus.
Der Feldberg ist so meine Hausstrecke. Direkt vor der Tür. Und wenn ich mal für nen Moment den Kopf freibekommen muss, gehts ab aufs Bike um mal auf dem Berg schnell ne Wurst zu Futtern und mit ein paar Leuten zu Quatschen.

Geld ist nicht mein Problem. Insofern rein mal Informativ. Was kostet das Knöllchen?

Verständnis für die Anwohner habe ich keins. Warum? Ganz einfach. Ich mach mein Geld mit Immobilien. Privat wohne ich in einer Lage, da gehts bei 10K pro Quadratmeter los. Da hat man auch die Probleme mit Motorradlärm, oder sonstiges nicht.
Das kann nicht jeder ausgeben. Klare Sache. Man muss sich nach der Decke strecken, die man erreichen kann.
Rund um den Feldberg, wie z.B. Schmitten oder Glashütten sind die Immobilien günstiger. Mhhh...., warum ist das nur so? Ganz einfach. Weil sich dort Nachteile Bündeln und deshalb eine andere bzw. niedrigere Nachfrage besteht. Das liegt nicht nur daran das man dort eben Motorradlärm hat, sondern auch an der allgemein schlechteren Infrastruktur für Schulen, Kindergärten, öffentlichen Verkehrsmitteln, etc.
Insofern sollte man sich nicht beschweren, wenn man eine andere Decke eben nicht erreichen kann.

Das trifft auch auf mich zu. Die Auspuffklappe ist Deaktiviert. Muss ich mich auch nicht beschweren wenn ich erwischt werde und die Konsequenzen bekomme.

Ich zahle jedoch das ganze Jahr die KFZ-Steuer und dann fahr ich auch, wann und wo es mir gefällt. Wird halt eben teurer. Also, wie teuer ist das Knöllchen nächstes Jahr?
Unnamed
 
Beiträge: 44
Registriert: 16.06.2021, 19:54
Motorrad: S 1000 R (MY 2021)

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon driver001 » 25.11.2021, 09:12

Unnamed hat geschrieben:Servus.
Der Feldberg ist so meine Hausstrecke. Direkt vor der Tür. Und wenn ich mal für nen Moment den Kopf freibekommen muss, gehts ab aufs Bike um mal auf dem Berg schnell ne Wurst zu Futtern und mit ein paar Leuten zu Quatschen.

Geld ist nicht mein Problem. Insofern rein mal Informativ. Was kostet das Knöllchen?

Verständnis für die Anwohner habe ich keins. Warum? Ganz einfach. Ich mach mein Geld mit Immobilien. Privat wohne ich in einer Lage, da gehts bei 10K pro Quadratmeter los. Da hat man auch die Probleme mit Motorradlärm, oder sonstiges nicht.
Das kann nicht jeder ausgeben. Klare Sache. Man muss sich nach der Decke strecken, die man erreichen kann.
Rund um den Feldberg, wie z.B. Schmitten oder Glashütten sind die Immobilien günstiger. Mhhh...., warum ist das nur so? Ganz einfach. Weil sich dort Nachteile Bündeln und deshalb eine andere bzw. niedrigere Nachfrage besteht. Das liegt nicht nur daran das man dort eben Motorradlärm hat, sondern auch an der allgemein schlechteren Infrastruktur für Schulen, Kindergärten, öffentlichen Verkehrsmitteln, etc.
Insofern sollte man sich nicht beschweren, wenn man eine andere Decke eben nicht erreichen kann.

Das trifft auch auf mich zu. Die Auspuffklappe ist Deaktiviert. Muss ich mich auch nicht beschweren wenn ich erwischt werde und die Konsequenzen bekomme.

Ich zahle jedoch das ganze Jahr die KFZ-Steuer und dann fahr ich auch, wann und wo es mir gefällt. Wird halt eben teurer. Also, wie teuer ist das Knöllchen nächstes Jahr?


Selten so einen arroganten Schwachsinn gehört was du hier so von dir gibst. plemplem

Okay, wenn du mit deaktivierter Auspuffklappe fährst ist das erstmal dein Problem. Aber dann zu Leuten sagen, die sich wegen deinem Krach aufregen, ist doch Ihr Problem das sich dort wohnen weil sie sich nichts anderes leisten können ist mehr als ...... (ich schreib das mal hier nicht). Geht's eigentlich noch?
driver001
 
Beiträge: 689
Registriert: 15.11.2018, 18:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Schnahili » 25.11.2021, 09:47

Unnamed hat geschrieben:Servus.
Der Feldberg ist so meine Hausstrecke. Direkt vor der Tür. Und wenn ich mal für nen Moment den Kopf freibekommen muss, gehts ab aufs Bike um mal auf dem Berg schnell ne Wurst zu Futtern und mit ein paar Leuten zu Quatschen.

Geld ist nicht mein Problem. Insofern rein mal Informativ. Was kostet das Knöllchen?

Verständnis für die Anwohner habe ich keins. Warum? Ganz einfach. Ich mach mein Geld mit Immobilien. Privat wohne ich in einer Lage, da gehts bei 10K pro Quadratmeter los. Da hat man auch die Probleme mit Motorradlärm, oder sonstiges nicht.
Das kann nicht jeder ausgeben. Klare Sache. Man muss sich nach der Decke strecken, die man erreichen kann.
Rund um den Feldberg, wie z.B. Schmitten oder Glashütten sind die Immobilien günstiger. Mhhh...., warum ist das nur so? Ganz einfach. Weil sich dort Nachteile Bündeln und deshalb eine andere bzw. niedrigere Nachfrage besteht. Das liegt nicht nur daran das man dort eben Motorradlärm hat, sondern auch an der allgemein schlechteren Infrastruktur für Schulen, Kindergärten, öffentlichen Verkehrsmitteln, etc.
Insofern sollte man sich nicht beschweren, wenn man eine andere Decke eben nicht erreichen kann.

Das trifft auch auf mich zu. Die Auspuffklappe ist Deaktiviert. Muss ich mich auch nicht beschweren wenn ich erwischt werde und die Konsequenzen bekomme.

Ich zahle jedoch das ganze Jahr die KFZ-Steuer und dann fahr ich auch, wann und wo es mir gefällt. Wird halt eben teurer. Also, wie teuer ist das Knöllchen nächstes Jahr?



Köstlich. arbroller
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 377
Registriert: 02.10.2016, 11:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: S1000XR

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Schorschel » 25.11.2021, 10:48

driver001 hat geschrieben:
Unnamed hat geschrieben:Servus.
Der Feldberg ist so meine Hausstrecke. Direkt vor der Tür. Und wenn ich mal für nen Moment den Kopf freibekommen muss, gehts ab aufs Bike um mal auf dem Berg schnell ne Wurst zu Futtern und mit ein paar Leuten zu Quatschen.

Geld ist nicht mein Problem. Insofern rein mal Informativ. Was kostet das Knöllchen?

Verständnis für die Anwohner habe ich keins. Warum? Ganz einfach. Ich mach mein Geld mit Immobilien. Privat wohne ich in einer Lage, da gehts bei 10K pro Quadratmeter los. Da hat man auch die Probleme mit Motorradlärm, oder sonstiges nicht.
Das kann nicht jeder ausgeben. Klare Sache. Man muss sich nach der Decke strecken, die man erreichen kann.
Rund um den Feldberg, wie z.B. Schmitten oder Glashütten sind die Immobilien günstiger. Mhhh...., warum ist das nur so? Ganz einfach. Weil sich dort Nachteile Bündeln und deshalb eine andere bzw. niedrigere Nachfrage besteht. Das liegt nicht nur daran das man dort eben Motorradlärm hat, sondern auch an der allgemein schlechteren Infrastruktur für Schulen, Kindergärten, öffentlichen Verkehrsmitteln, etc.
Insofern sollte man sich nicht beschweren, wenn man eine andere Decke eben nicht erreichen kann.

Das trifft auch auf mich zu. Die Auspuffklappe ist Deaktiviert. Muss ich mich auch nicht beschweren wenn ich erwischt werde und die Konsequenzen bekomme.

Ich zahle jedoch das ganze Jahr die KFZ-Steuer und dann fahr ich auch, wann und wo es mir gefällt. Wird halt eben teurer. Also, wie teuer ist das Knöllchen nächstes Jahr?


Selten so einen arroganten Schwachsinn gehört was du hier so von dir gibst. plemplem

Okay, wenn du mit deaktivierter Auspuffklappe fährst ist das erstmal dein Problem. Aber dann zu Leuten sagen, die sich wegen deinem Krach aufregen, ist doch Ihr Problem das sich dort wohnen weil sie sich nichts anderes leisten können ist mehr als ...... (ich schreib das mal hier nicht). Geht's eigentlich noch?


Bin ich voll bei Dir Driver001!
Immer oben bleiben
Benutzeravatar
Schorschel
 
Beiträge: 330
Registriert: 03.03.2014, 11:37
Motorrad: S1000RR Bj.2015

Re: Pilotversuch Sperrung für Biker am Feldberg ( Taunus )

Beitragvon Unnamed » 25.11.2021, 17:45

@driver001

Es liest sich glaube ich Arroganter als ich es meine.
Wie erwähnt, ist es eine Anhäufung von Nachteilen bei solchen Lagen und damit aber der positive Effekt des günstigeren Preises.
Der Motorradlärm gehört eben auch zu dem "Paket" der Nachteile.

Ich habe in jungen Jahren an einer Hauptverkehrsstrasse gewohnt, weil es da günstiger war als zwei Strassen weiter, wo es ruhiger ist. Das da dann morgens um 5 der erste 40 Tonner vorbeifährt, musste ich dann akzeptieren, da meine Geldbörse nicht mehr hergegeben hat.
Die Wohnung habe ich heute noch. Da wohnt auch schon 6 Jahre eine Dame drinnen. Natürlich ist die Miete dementsprechend niedriger als ca. 500 Meter weiter entfernt, da es immer noch eine Hauptstrasse ist.
Was ist daran Arrogant? Das ist Fakt!
Unnamed
 
Beiträge: 44
Registriert: 16.06.2021, 19:54
Motorrad: S 1000 R (MY 2021)

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste