M 1000R kommt

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R ab Modelljahr 2021.

M 1000R kommt

Beitragvon Dielou74 » 20.09.2022, 15:10

Dielou74
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.03.2021, 10:43
Wohnort: Meißen
Motorrad: Suzuki B-King

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Professor » 20.09.2022, 15:18

Hmmmm, wer 209 PeEsse bei einem Nake-Bike braucht.... :roll:
---
Munterbleiben.... Bernhard
***
Triumph Speed Triple 1050 515NJ 2005/2006
BMW R1200GS (LC) 2014
BMW S1000R 2021
Benutzeravatar
Professor
 
Beiträge: 147
Registriert: 01.09.2021, 12:46
Motorrad: S1000R 2021

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Dielou74 » 20.09.2022, 15:44

für die, die sich keinen 650 PS Porsche Turbo S leisten können crazy

der alte Hinweis kommt dann zum tragen, Leistung kann man nie genug haben, auch wenn man nur gemütlich unterwegs ist :clap:
Dielou74
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.03.2021, 10:43
Wohnort: Meißen
Motorrad: Suzuki B-King

M 1000R kommt

Beitragvon Kajo » 20.09.2022, 16:00

Nun ist die aktuelle S 1000 R nach meiner Meinung schon stark genug.

Bei der M 1000 R sollte man auch nicht nur die hohe Motorleistung sehen. Bin dann mal auf die tatsächliche Ausstattung der Maschine gespannt.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2401
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Steini__22 » 20.09.2022, 16:43

Nach den Messen wissen wir mehr -jedenfalls wird die M1000R die gleichen Macken haben wie die M1000RR arbroller
Meine M steht seid 5 Wochen in der Werkstatt mit 13 Mängeln!
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4925
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Stratos-Schorsch » 20.09.2022, 17:12

Die wird bestimmt eine Punktlandung bei 29995,- Euro hinlegen mit Komplettausstattung :D

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2494
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Steini__22 » 20.09.2022, 17:17

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Die wird bestimmt eine Punktlandung bei 29995,- Euro hinlegen mit Komplettausstattung :D

Gruß Jörg


nützt nichts wenn die dann nicht funktioniert arbroller -hat ich bei der M1000RR auch gedacht -und nix funktioniert!
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4925
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Stratos-Schorsch » 20.09.2022, 17:31

Bis die ausgeliefert wird, haben sie alle Probleme im Griff, auch bei deiner M.

Alles wird gut winkG

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2494
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: M 1000R kommt

Beitragvon advance28 » 20.09.2022, 17:36

Na bis zu Auslieferung werden die doch die Kiste, oder besser gesagt den Motor auf Vordermann bringen winkG
Oder reift die dann auch wieder beim Kunden, sozusagen das Bananenprodukt :D
Benutzeravatar
advance28
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.05.2012, 21:56
Motorrad: S1000R '21, S1RR '22

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Steini__22 » 20.09.2022, 18:24

advance28 hat geschrieben:Na bis zu Auslieferung werden die doch die Kiste, oder besser gesagt den Motor auf Vordermann bringen winkG
Oder reift die dann auch wieder beim Kunden, sozusagen das Bananenprodukt :D


genau so ist es. Ich habe eben mit meiner Werkstatt gesprochen und die haben mir das besätigt. Schäden aufgrund von Konstruktionsfehlern muss der Kunde bezahlen
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4925
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: M 1000R kommt

Beitragvon advance28 » 20.09.2022, 18:28

Steini__22 hat geschrieben:
advance28 hat geschrieben:Na bis zu Auslieferung werden die doch die Kiste, oder besser gesagt den Motor auf Vordermann bringen winkG
Oder reift die dann auch wieder beim Kunden, sozusagen das Bananenprodukt :D


genau so ist es. Ich habe eben mit meiner Werkstatt gesprochen und die haben mir das besätigt. Schäden aufgrund von Konstruktionsfehlern muss der Kunde bezahlen


Ja sauber ThumbUP
Benutzeravatar
advance28
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.05.2012, 21:56
Motorrad: S1000R '21, S1RR '22

Re: M 1000R kommt

Beitragvon advance28 » 20.09.2022, 18:30

Dann bleib ich bei meiner stink normalen RR, die läuft wie ein Uhrwerk :clap:
Benutzeravatar
advance28
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.05.2012, 21:56
Motorrad: S1000R '21, S1RR '22

Re: M 1000R kommt

Beitragvon XORTE_DERSIM » 20.09.2022, 18:34

Also ich bräuchte kein M Model . Mir würde es reichen wenn sie die Optik allein übernehmen würden . Die Optik ist der Hammer. Die Frontmaske allein reicht schon :clap:
Alles kommt vor, nur der Arsch bleibt hinten !
Benutzeravatar
XORTE_DERSIM
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.04.2022, 04:52
Wohnort: Sindelfingen
Motorrad: BMW S 1000 R 2021

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Steini__22 » 20.09.2022, 19:21

Steini__22 hat geschrieben:
advance28 hat geschrieben:Na bis zu Auslieferung werden die doch die Kiste, oder besser gesagt den Motor auf Vordermann bringen winkG
Oder reift die dann auch wieder beim Kunden, sozusagen das Bananenprodukt :D


genau so ist es. Ich habe eben mit meiner Werkstatt gesprochen und die haben mir das besätigt. Schäden aufgrund von Konstruktionsfehlern muss der Kunde bezahlen


Hier nur mal ei Beispiel -paßt aber eigentlich nicht hier in den Fred, ich halte mich aber auf einen neuen Fred zurück bis ich alle Stellungnahmen von den über 10 Mängeln von BMW habe.

Also: Fahren auf der Rennstrecke steht in der Bedienungsanleitung in der R, RR und M.
Hierzu wird der Kennzeichenhalter demontiert -steht alles in der Betriebsanleitung. Um die Stecker zu ziehen muss die Seitenverkleidung links und rechte demontiert werden -steht in der Betriebsanleitung.
Die Seitenverkleidungen haben Schrauben und werden dann abgeklipst -steht alles so in der aBetriebsnleitung.
Fahre ich 20 Mal auf der Rennstrecke muss ich 20 mal die Heckverkleidungen demontieren -und was passiert?: Knack Pinupsies abgebrochen!
BMW zahlt nicht.
Also das wäre das Gleiche als wenn ich euch eine Zimmertür verkaufe und nach 50 mal Türöffnen fällt der Drücker ab -und ich sage dann: der Kunde muss zahlen -ich icht!!!
arbroller :ahh: :clap:

Sollte dann eigentlich nicht BETRIEBSANLEITUNG sondern TESTANLEITUNG oder VERSUCHSANLEITUNG heißen!

BMW schreibt in der Betriebsanleitung wie man es macht, wenn man es macht geht es kaputt -SUPER BMW MOTORRAD ThumbUP
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4925
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: M 1000R kommt

Beitragvon Stratos-Schorsch » 20.09.2022, 19:54

Moment Frank Steini,

wenn bei jedem User die "Pinupsies" oder Haltenasen und Klipse abbrechen würden, könnte ich das verstehen.
Aber so ist es nicht, bei vielen anderen bricht da nichts ab.

Warum also sollte der Hersteller den von dir verursachten Schaden bezahlen?
Ich konnte die Teile nach Bedienungsanleitung zerstörungsfrei mehrfach demontieren, hab dann das Kabel mit Stecker umgelegt unter die Soziusabdeckung.
Diesen Tipp gab es schon bei der 2019er RR!

Und wenn ich an deinen Mangel Bremse vorne denke, als du die Möhre vom Dealer nach Mängelbeseitigung schwergängiges Vorderrad nach Hause holtest und danach die Bremsflüssigkeit ausgelaufen ist, weil der Schrauber die Anschlussleitung gelöst hatte und danach ohne neuen Dichtring wieder verschraubt hat, dann ist das auch ein selbstverschuldetes Problem (vom Schrauber)!

Auch hierfür kann der Hersteller nichts!

Das soll jetzt aber nicht heißen, das ich alles gut finde was beim Hersteller passiert, aber die Kirche muss im Dorf bleiben scratch

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2494
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - ab Modelljahr 2021



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast