Lieferzeit s1000r 2022

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R ab Modelljahr 2021.

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Sergej2505 » 20.06.2022, 14:29

Moin,
habe gerade ne Info bekommen, dass die RR bis zur 28KW Auslieferungssperre hat.
Grund dafür ist ein fehlendes Bauteil :ahh:
Benutzeravatar
Sergej2505
 
Beiträge: 26
Registriert: 11.05.2022, 21:40
Wohnort: 26169
Motorrad: S1000rr

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Jagger1973 » 21.06.2022, 08:09

Sergej2505 hat geschrieben:Moin,
habe gerade ne Info bekommen, dass die RR bis zur 28KW Auslieferungssperre hat.
Grund dafür ist ein fehlendes Bauteil :ahh:

Das ist echt schade wenn man sich so auf etwas freut .
Drück dir echt die Daumen.
Ist wohl gerade so, bei nem Kumpel werden Materiallieferungen 6 Wochen nach hinten geschoben und dann nach 2 Wochen
geliefert. Ist ne Katastrophe für die Planung.
Gruß Michel
BMW in der Pfalz Gott Erhalts.
Gruß Michel
Jagger1973
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.06.2022, 14:12
Motorrad: BMW S1000R

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Jagger1973 » 15.07.2022, 15:22

Aktualisierung:
Gestern der Anruf vom Freundlichen.
Heute hat er mich gefragt ob die Schmiederäder unbedingt sein müssen ist aktuell nicht drin und nicht Nachrüstbar.
Enduronce Kette nicht nachrüstbar.
Leichte Batterie würde nachgerüstet.
Diebstalwarnanlage würde nachgerüstet.
Hadlight pro würde nachgerüstet.
GPS Laptrigger würde nachgerüstet.
Reifendruckkontrolle würde nachgerüstet.
Würde die Wartezeit eventuell verkürzen, die Nachrüstungen währen ohne Aufpreis.
Die Schmiederäder gingen halt nicht zum nachrüsten.
Der Grund ist sie bekämen immer mal wieder Pakete der Elektronik .
Bedeutet bis sie so ist wie ich sie wollte könnte dann auch ewig dauern.
Was denkt ihr so?
BMW in der Pfalz Gott Erhalts.
Gruß Michel
Jagger1973
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.06.2022, 14:12
Motorrad: BMW S1000R

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Stratos-Schorsch » 15.07.2022, 15:39

Würde ich nicht machen!

Auch Schmiederäder sind nachrüstbar, allerdings dann mit anderen vorderen Bremsscheiben und anderem Kettenradträger, wird dann wohl zu teuer für den Hersteller.
Die HPE Kette ist auch nachrüstbar, haben etliche Member schon gemacht.

Wenn du das Bike erstmal bezahlt hast, ist BMW in der Bringschuld und das kann dann ewig dauern bis die Baustelle komplettiert ist.

Bedenke auch die ganzen zusätzlichen Werkstatttermine, hätte ich keinen Bock drauf :!:

Viel Erfolg bei deiner Entscheidung ThumbUP

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2494
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Professor » 16.07.2022, 20:54

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Würde ich nicht machen!

Ich auch nicht. Das wird eine ewige Rennerei... nogo
---
Munterbleiben.... Bernhard
***
Triumph Speed Triple 1050 515NJ 2005/2006
BMW R1200GS (LC) 2014
BMW S1000R 2021
Benutzeravatar
Professor
 
Beiträge: 147
Registriert: 01.09.2021, 12:46
Motorrad: S1000R 2021

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Andreas_Q » 17.07.2022, 06:15

Die Nachrüsterei würde mich auch abschrecken.
Hast du dir überlegt ob du die fehlende Sonderausstattung weglassen könntest?
Falls ja würde ich Nachfragen ob sich dann was am Preis machen lässt natürlich über die Kosten der fehlenden SA hinaus.

Es ist natürlich immer deine Entscheidung und du hast dir bestimmt vorher Gedanken gemacht was du haben willst.
Ich wollte meine in weiß mit den BMW Motorsport Farben und bin so zu Sonderausstattung gekommen die ich nicht bestellt hätte, weil BMW diese Farbe nur mit dem M Paket verkauft. Ansonsten hätte ich wohl die Schmiedefelgen, LiIon Batterie, Endurancekette, Notruf und das RDKS weggelassen.

Wobei ich heute denke dass die Schmiedefelgen spürbar beim Handling sind. Ich würde sehr gerne mal den Vergleich mit den Carbonrädern fahren, aber so eine Maschine steht halt nicht an jeder Ecke und der Aufpreis dafür halte ich ohne das jemals gefahren zu sein für zu Hoch. Vielleicht würde eine Fahrt damit meine Meinung ändern….
Benutzeravatar
Andreas_Q
 
Beiträge: 157
Registriert: 29.01.2017, 14:10
Wohnort: Der wilde Südwesten
Motorrad: S1000R

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Jagger1973 » 17.07.2022, 10:23

Danke für eure Meinung.
Wird wohl darauf hinaus laufen das ich warte.
So ein Mopped bestellt man ja nicht alle Tage.
Wie von Euch angesprochen wäre das ja ne never ending Storry.
Werde Euch berichten wie es weiter geht, muss nochmal mit dem Freundlichen reden.
Wenn ja die Containerschiffe in China wieder beladen würden ,wäre das für jeden ein Segen :clap:
Gruß Michel
BMW in der Pfalz Gott Erhalts.
Gruß Michel
Jagger1973
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.06.2022, 14:12
Motorrad: BMW S1000R

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Lendi » 17.07.2022, 22:23

Ich habe meine vor einer Woche bestellt. Auslieferung sollte in der KW 35, also in knapp 6 Wochen sein.
Mein Händler hatte schon eine für die Ausstellung/ Lager ( in Schwarz !!!) bestellt. Nun bekomme ich diese.
Die Zusammenstellung hat auch meinen Vorstellung entsprochen. (Ach ja, ich wohne in der Schweiz)
Hoffen sie kommt pünktlich.
Lendi
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.07.2022, 19:04
Wohnort: Schweiz
Motorrad: S1000r

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Jagger1973 » 18.07.2022, 19:23

scratch
Lendi hat geschrieben:Ich habe meine vor einer Woche bestellt. Auslieferung sollte in der KW 35, also in knapp 6 Wochen sein.
Mein Händler hatte schon eine für die Ausstellung/ Lager ( in Schwarz !!!) bestellt. Nun bekomme ich diese.
Die Zusammenstellung hat auch meinen Vorstellung entsprochen. (Ach ja, ich wohne in der Schweiz)
Hoffen sie kommt pünktlich.

scratch
Ist das schon ne 23er oder warum ist sie schwarz?
Ich drücke dir auf alle Fälle die Daumen. ThumbUP
Ist aber schon Interessant wie unterschiedlich die Lieferzeiten sind.
Gruß Michel
BMW in der Pfalz Gott Erhalts.
Gruß Michel
Jagger1973
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.06.2022, 14:12
Motorrad: BMW S1000R

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Jagger1973 » 21.07.2022, 09:49

Hallo Leute
Update.
Der Freundliche hat angerufen war dann heute Morgen dort.
So wie ich sie wollte geht nicht mehr dieses Jahr, haben die Produktion eingestellt.
Laut der Disposition in München geht ein anderes Silber und der Rest bleibt gleich.
Sie ginge Stand der Dinge von heute ,in der 34KW vom Band so wie ich sie wollte, ( außer Farbe ist 2023er Silber )
die Farbe finde ich sogar besser als Hockenheim Silber. :clap: :clap: :clap:
Schauen wir mal was kommt cofus
Gruß Michel
BMW in der Pfalz Gott Erhalts.
Gruß Michel
Jagger1973
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.06.2022, 14:12
Motorrad: BMW S1000R

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon herbyei » 22.07.2022, 14:06

Jagger1973 hat geschrieben:Heute hat er mich gefragt ob die Schmiederäder unbedingt sein müssen ist aktuell nicht drin und nicht Nachrüstbar.
Die Schmiederäder gingen halt nicht zum nachrüsten.



Das ist das besch.. was BMW an der Preisgestaltung gemacht hat. Hätten Sie die Schmiedefelgen als Standard drauf und die Carbonfelgen im M-Paket bzw. Aufpreis wäre alles paletti und die Bremsscheiben hätten standartmäßig wieder 5mm!

Würde man auf die Schmiedefelgen verzichten und die Gussfelgen nehmen, sind nur die 4,5mm Bremsscheiben drauf.
Nach wie vor ist die Problematik bei den 4,5mm Bremsscheiben auch in den anderen Modellen vorhanden und je nach Laufleistung/Freundlichen/BMW-Verhalten bekommt man die ganz oder anteilig ersetzt oder müssen selber bezahlt werden.
.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2776
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Jagger1973 » 23.07.2022, 08:27

herbyei hat geschrieben:
Jagger1973 hat geschrieben:Heute hat er mich gefragt ob die Schmiederäder unbedingt sein müssen ist aktuell nicht drin und nicht Nachrüstbar.
Die Schmiederäder gingen halt nicht zum nachrüsten.



Das ist das besch.. was BMW an der Preisgestaltung gemacht hat. Hätten Sie die Schmiedefelgen als Standard drauf und die Carbonfelgen im M-Paket bzw. Aufpreis wäre alles paletti und die Bremsscheiben hätten standartmäßig wieder 5mm!

Würde man auf die Schmiedefelgen verzichten und die Gussfelgen nehmen, sind nur die 4,5mm Bremsscheiben drauf.
Nach wie vor ist die Problematik bei den 4,5mm Bremsscheiben auch in den anderen Modellen vorhanden und je nach Laufleistung/Freundlichen/BMW-Verhalten bekommt man die ganz oder anteilig ersetzt oder müssen selber bezahlt werden.
.

So wie ich bestellt habe sind die Schmiederäder drauf. ( sollten 5mm Bremsscheiben sein )
Habe jetzt Hoffnung das es diesmal klappt. Termin KW34 bin gespannt.
Bereifung konnte ich nicht wählen hoffe es ist Britgestone war mit denen immer zufrieden.
Sollten ja auch die 200er Hinterreifen sein bin mal gespannt auf den Unterschied zu den 190er Gimmis.
Gruß Michel
BMW in der Pfalz Gott Erhalts.
Gruß Michel
Jagger1973
 
Beiträge: 36
Registriert: 01.06.2022, 14:12
Motorrad: BMW S1000R

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Manil » 25.07.2022, 19:31

Ist es eigentlich sicher, dass bei den Schmiedefelgen die 5mm Bremsscheiben drauf sind? Mein Hänlder meinte heute, dass bei den letzten Motorrädern die mit Schmiedefelgen ausgeliefert wurden, es auch nach 4,5mm ausgesehen hat.
Manil
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.07.2022, 12:53
Motorrad: Monster 2021

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Stratos-Schorsch » 25.07.2022, 21:31

Ja, ganz sicher sogar!

Was dein :D gesehen hat, ist die aufgestanzte Verschleißgrenze mit 4,5 mm bei Bremsscheiben der Schmiederäder!

Zur Unwissenheit der Händler sag ich jetzt mal nichts beten

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2494
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Lieferzeit s1000r 2022

Beitragvon Manil » 25.07.2022, 21:44

Jap die Händler sind teilweise mit sehr viel Halbwissen unterwegs. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Schmiedefelgen dazu nehmen soll. Wäre wohl höchstens was aus optischen Gründen, da die Gußfelgen ja mittlerweile auch so leicht sind... und ich bisher keine Rennstrecke fahre. Aber die Diskussion gabs schonmal an anderer Stelle. Aber Schmiedefelgen und Frästeilepaket würde mir optisch sehr zusagen.
Manil
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.07.2022, 12:53
Motorrad: Monster 2021

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - ab Modelljahr 2021



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste