Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon King-of-Rims » 10.08.2022, 15:30

King-of-Rims hat geschrieben:
Hier vielleicht nochmal ein kleines Update. Ich habe mittlerweile einen guten Kontakt zu einem Ing. aus der EW Abteilung bei BMW. Und da ich letzte Woche bei einem ADAC Training war, musste ich sie aufladen.

S1000R Euro 5 mit elek. Fahrwerk aus 2021.

Bei dem DDC muss die Zündung aus sein, da nur dann alle Ventile im Fahrwerk geöffnet sind. Gespannt werden darf Sie so maximal
70% vom gesamten Federweg. Sind bei der Single R 120 mm, also bis 85 mm darf man Sie in die Federn ziehen, und das ist auch
wirklich ausreichend. Bleiben 35 mm von der Kolbenstange sichtbar.

Vielleicht hilft das dem ein oder anderen. Hinten nutze ich einen Tyre-Fix.


Ich hatte es doch schon mal erklärt? Die Info kommt direkt von einem BMW Entwickler.
Wenn Du nicht bist wie alle anderen, dann mache es auch nicht wie alle anderen.
Benutzeravatar
King-of-Rims
 
Beiträge: 237
Registriert: 28.09.2021, 14:23
Motorrad: BMW S1000R K63

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Neo2005 » 10.08.2022, 21:56

Mit dem elektronischen Fahrwerk hatte ich meine RR auch mit "Zündung aus" verladen. Allerdings immer nur so fest wie nötig und nicht so fest wie möglich gespannt.
Neo2005
 
Beiträge: 339
Registriert: 15.05.2014, 15:41
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 11.08.2022, 08:20

Neo2005 hat geschrieben:Mit dem elektronischen Fahrwerk hatte ich meine RR auch mit "Zündung aus" verladen. Allerdings immer nur so fest wie nötig und nicht so fest wie möglich gespannt.


Genau so mache ich das auch und bin bisher damit etliche tausend Kilometer mit "verladenen Motorrädern" gefahren.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2401
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon -mat- » 11.08.2022, 09:59

Hatte das System von Lioncraft auch schon entdeckt... aber das war mir dann doch zu teuer.

hoschi hat geschrieben: mittels m12 gewindestange... 2 ochsen/augenmuttern


Coole Idee und recht günstig.

So Stangen sind im Baumarkt als Meterware in verschiedenen Ausführungen erhältlich... gibt es da etwas zu beachten (DIN?)? Kann ich die dann problemlos selber auf die richtige Länge mit der Metallsäge kürzen?

Grüsse
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 685
Registriert: 07.12.2015, 10:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Nemo78 » 12.08.2022, 15:43

Hatte jetzt die R zum ersten Mal im vito..sie stand in der wippe, da hat vorne ganz leicht festziehen gereicht und hinten ein Gurt um den Reifen..klar, der Vorteil im vito ist, ich kann jederzeit die Gurte prüfen und sie steht wesentlich ruhiger als die Speedy im pferdeanhänger.. :D
Nemo78
 
Beiträge: 54
Registriert: 21.07.2020, 21:15
Motorrad: S1000rr

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 12.08.2022, 18:35

Nemo78 hat geschrieben:Hatte jetzt die R zum ersten Mal im vito..sie stand in der wippe, da hat vorne ganz leicht festziehen gereicht und hinten ein Gurt um den Reifen..klar, der Vorteil im vito ist, ich kann jederzeit die Gurte prüfen und sie steht wesentlich ruhiger als die Speedy im pferdeanhänger.. :D


Der Transport in einem Fahrzeug wäre für mich auch eine Überlegung wert. Allerdings bin ich meist mit 2 Maschinen unterwegs und dann wird es in dem ein oder anderen Fahrzeug auch ein wenig eng.

Ich habe mich dann seinerzeit doch für die Anschaffung eines absenkbaren Anhängers entschieden.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2401
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon der Mark » 13.08.2022, 02:09

Kajo hat geschrieben:
Nemo78 hat geschrieben:Hatte jetzt die R zum ersten Mal im vito..sie stand in der wippe, da hat vorne ganz leicht festziehen gereicht und hinten ein Gurt um den Reifen..klar, der Vorteil im vito ist, ich kann jederzeit die Gurte prüfen und sie steht wesentlich ruhiger als die Speedy im pferdeanhänger.. :D


Der Transport in einem Fahrzeug wäre für mich auch eine Überlegung wert. Allerdings bin ich meist mit 2 Maschinen unterwegs und dann wird es in dem ein oder anderen Fahrzeug auch ein wenig eng.

Ich habe mich dann seinerzeit doch für die Anschaffung eines absenkbaren Anhängers entschieden.

Gruß Kajo

in nen vito lang gehen auch zwei mopeds rein;-)
LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 723
Registriert: 08.03.2014, 16:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon hoschi » 15.08.2022, 04:43

-mat- hat geschrieben:Hatte das System von Lioncraft auch schon entdeckt... aber das war mir dann doch zu teuer.

hoschi hat geschrieben: mittels m12 gewindestange... 2 ochsen/augenmuttern


Coole Idee und recht günstig.

So Stangen sind im Baumarkt als Meterware in verschiedenen Ausführungen erhältlich... gibt es da etwas zu beachten (DIN?)? Kann ich die dann problemlos selber auf die richtige Länge mit der Metallsäge kürzen?

Grüsse


ich würde kein va nehmen, ist zu spröde und nicht nötig.
gewindestange absägen, über die länge der achse hab ich einen schrumpfschlauch gezogen und verschrumpft...
ich hab noch extrem große u-scheiben dazu genommen, größer als die achsmutter...

wir sind ende sep wieder unterwegs...dann mache ich mal bilder...
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 449
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 15.08.2022, 08:13

hoschi hat geschrieben:... wir sind ende sep wieder unterwegs...dann mache ich mal bilder...


Mach das bitte mal, dann könnte man für die Saison 2023 "aufrüsten".

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2401
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon hoschi » 15.08.2022, 13:56

mache ich...

einzig wir leihen uns immer einen sprinter (317)
2 gr. siebdruckplatten hatte ich sowieso, antirutschmatten auch,
1 platte für xr mittig, vorne
die 2te platte füe eine zehner und meine xr daneben, um ca 40cm weiter hinten w den spannbändern.
wir nehmen immer heckständer mit, 2 gr. zargesboxen...e-scooter...etc mit....und das passt wunderbar gut rein.

du kannst immer 180 damit fahren, locker abwechseln und bist mit 2x tanken flott am gardasee/maggiore
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 449
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon -mat- » 19.08.2022, 20:01

jetzt fehlt nur noch die AHK... dann kann es los gehen :D
20220819_191912_copy_600x800.jpg

20220819_194612_copy_542x800.jpg

kosten: chf 32.80
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 685
Registriert: 07.12.2015, 10:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Blacky » 20.08.2022, 12:16

Kajo hat geschrieben:Auszug aus meiner Bedienungsanleitung - Seite: 92

"Spanngurte nach unten spannen. Spanngurte hinten beidseitig am Halter der Soziusfußrasten befestigen und spannen. Alle Spanngurte gleichmäßig spannen, das Fahrzeug sollte möglichst stark eingefedert werden"
Vorsicht bei den Angaben in den Bedienungsanleitungen - das ist auch nicht immer das Gelbe vom Ei bzw. der Weisheit letzter Schluß.

1. Das Fahrzeug sollte an der Gabel NICHT stark in die die Federn eingezogen werden. Die Kräfte der Spanngurte bewirken, das die Standrohre durch die einseitige Belastung punktuell gegen die Simmerringe in den Tauchrohren gedrückt werden, wodurch diese beschädigt werden können. Resultat: Undichtigkeit der Simmerringe.

2. Verzurren über die Soziusfußrasten ist suboptimal, da diese brechen können (selbst schon bei einer GS gesehen). Besser den Gurt direkt über den Hilfsrahmen nahe zum Schwingenlager, verzurren.

Im Idealfall fixiert man ein Motorrad lediglich über die Räder, (VR in der Radwippe) sodaß das Motorrad selbst frei schwingen kann. Somit entstehen keine punktuellen Belastungen.
Schaut euch einmal an, wie z.B. PKW's fachgerecht auf einem Trailer verzurrt werden.

Mir ist klar, daß es einige hier besser wissen oder anders machen - das ist dann aber deren Problem.
ICH transportiere seit über 30 Jahren sämtliche meiner Motorräder so und es paßt.

PS: Die Version mit den Gewindestangen durch die hohle Steckachse ist auch gut.
Gruß Roger

Grip ist wie Luft - beides vermißt man erst, wenn's zu spät ist.....

http://www.gs-world.eu
Benutzeravatar
Blacky
 
Beiträge: 871
Registriert: 24.02.2014, 12:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Motorrad: S1000XR-HP (2021)

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon JayJonny » 20.08.2022, 13:06

-mat- hat geschrieben:jetzt fehlt nur noch die AHK... dann kann es los gehen :D
20220819_191912_copy_600x800.jpg

20220819_194612_copy_542x800.jpg

kosten: chf 32.80

M12 Gewindestangen?
Benutzeravatar
JayJonny
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.08.2021, 21:21
Motorrad: BMW S1000RR

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon driver001 » 20.08.2022, 14:42

Blacky hat geschrieben:Mir ist klar, daß es einige hier besser wissen oder anders machen - das ist dann aber deren Problem.
ICH transportiere seit über 30 Jahren sämtliche meiner Motorräder so und es paßt.


Und ich transportiere auch schon über 30 Jahre Motorräder so wie es in der BMW-Anleitung und der Anleitung anderer Hersteller angegeben ist, vorne mit Spanngurt über die unter Gabelbrücke und hinten am Hilfsrahmen. Und das paßt so!
Mir ist klar, daß es einige hier besser wissen oder anders machen - das ist dann aber deren Problem. arbroller
driver001
 
Beiträge: 821
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Rene_88 » 20.08.2022, 15:14

Hallo,
ich hab mir bei max2h den AxFix geholt, funktioniert echt super mit den zentrierkegeln.
https://max2h.com/axfix-light-set-vorne-hinten?c=537
Gruß René
Benutzeravatar
Rene_88
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.2022, 19:08
Motorrad: S1000RR BJ 14 und 18

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste