Ventil mit RDC ausrichten

Alles zur Technik der BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Ventil mit RDC ausrichten

Beitragvon Masterdark » 10.01.2022, 11:15

Hallo zusammen,

das Winkelventil mit RDC an meiner Vorderradfelge steht nicht wirklich rechtwinklig zur Felge.

Kann ich die Schraube vom Ventil einfach lösen, das Ventil ausrichten und die Schraube wieder anziehen ?

Oder besteht dabei die Gefahr, dass etwas undicht wird und evtl. ein neues Ventil oder irgend eine neue Dichtung benötigt wird ?

Gruß,
Dirk
Benutzeravatar
Masterdark
 
Beiträge: 570
Registriert: 22.02.2011, 15:25
Motorrad: S1000RR M

Re: Ventil mit RDC ausrichten

Beitragvon OSM62 » 10.01.2022, 12:36

Ich habe jetzt bei meinen vielen Reifen Tests fest gestellt das sich das Ventil in Verbindung mit dem RDC-Sensor mit der Zeit (den vielen Reifenwechsel) lockert.
Die Schraube die man dann wieder fest schrauben sollte ist aber nur erreichbar wenn der Reifen runter ist:

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4697
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Ventil mit RDC ausrichten

Beitragvon Masterdark » 10.01.2022, 15:35

Der Reifen ist runter. Anhand der Ausrichtung des RDS Sensors kann man auch die Schiefstellung des Winkelventils abschätzen.
Ist grundsätzlich kein Problem, aber wenn der Reifen schon runter ist, würde ich es gerne vernünftig ausrichten.

Das Ventil ist auch nicht lose oder locker.

Michael,

entsprechend Deiner Anmerkungen zu den gelockerten Ventilen, sollte es problemlos möglich sein, das Ventil etwas zu locken, entsprechend auszurichten und wieder anzuziehen.


Gruß,
Dirk

V1.jpg
Ventil RDC
Benutzeravatar
Masterdark
 
Beiträge: 570
Registriert: 22.02.2011, 15:25
Motorrad: S1000RR M

Re: Ventil mit RDC ausrichten

Beitragvon herbyei » 10.01.2022, 16:14

Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2679
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: Ventil mit RDC ausrichten

Beitragvon Masterdark » 11.01.2022, 13:16

Habe das Ventil abgeschraubt, Dichtung sah neuwertig aus.

Spucke an die Dichtung, etwas Loctite 243 ans Gewinde und alles ordentlich ausgerichtet mit 5Nm verschraubt.
Im Handbuch sind zwar 6Nm angegeben, aber da die Mutter zuvor sehr leicht zu lösen war, habe ich es bei
5Nm belassen.

Gruß,
Dirk
Benutzeravatar
Masterdark
 
Beiträge: 570
Registriert: 22.02.2011, 15:25
Motorrad: S1000RR M


Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast