Hitzeschutz Rennverkleidung

Alles zur Technik der BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Hitzeschutz Rennverkleidung

Beitragvon Edelreservist » 30.08.2021, 16:25

Moin,

ich bin dabei / fast fertig meine RR für die Rennstrecke umzubauen. Ich habe mich dabei für eine Verkleidung von FIMA entschieden. Eigentlich passt auch alles gut, jedoch habe ich arge Probleme mit der Wanne bzw. der Hitze vom Krümmer & KAT.
Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist die Wanne sehr nah am KAT und am Krümmer. An manchen Stellen berührt sie sogar das GFK. Ich habe nun versucht mit Kalottenblech und darunter Keramikmatte (bis 1400° C) zu arbeiten. Leider kokelt mir die Hitzeschutzmatte ob des direkten Kontakts weg.
Die einzige Idee die ich nun noch habe, wäre weitere "Lüftungsschlitze" zu sägen, an den Stellen, die den Krümmer / KAT berühren.

Vielleicht hat jemand noch eine andere Idee?
Den KAT zu entfernen ist keine Option. Lautstärke / Reglement bei einigen Veranstaltern erlauben das nicht.

Beste Grüße!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Edelreservist
 
Beiträge: 50
Registriert: 15.11.2019, 17:04
Motorrad: S1000RR 2019

Re: Hitzeschutz Rennverkleidung

Beitragvon Markus#79 » 30.08.2021, 18:27

Hallo, ausschneiden nach dem Ilmberger Schema (Straßenversion Bugspoiler) ;-) Genau wegen der Hitze bei orig. Anlage hat der diese Aussparungen.
Markus#79
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.08.2021, 10:58
Motorrad: S1RR / Monster 1200s

Re: Hitzeschutz Rennverkleidung

Beitragvon Edelreservist » 30.08.2021, 21:14

Markus#79 hat geschrieben:Hallo, ausschneiden nach dem Ilmberger Schema (Straßenversion Bugspoiler) ;-) Genau wegen der Hitze bei orig. Anlage hat der diese Aussparungen.



Danke für den Tipp! Habs mir mal angesehen. Glaube, dass ich allerdings etwas mehr ausschneiden muss, da nicht nur der KAT ans GFK kommt.
Meinst du die Hitzeschutzmatte kann bleiben oder besser raus damit?
Benutzeravatar
Edelreservist
 
Beiträge: 50
Registriert: 15.11.2019, 17:04
Motorrad: S1000RR 2019

Re: Hitzeschutz Rennverkleidung

Beitragvon Markus#79 » 31.08.2021, 08:38

Edelreservist hat geschrieben:
Markus#79 hat geschrieben:Hallo, ausschneiden nach dem Ilmberger Schema (Straßenversion Bugspoiler) ;-) Genau wegen der Hitze bei orig. Anlage hat der diese Aussparungen.



Danke für den Tipp! Habs mir mal angesehen. Glaube, dass ich allerdings etwas mehr ausschneiden muss, da nicht nur der KAT ans GFK kommt.
Meinst du die Hitzeschutzmatte kann bleiben oder besser raus damit?


Die würde ich dann wieder raus machen, brauchst du eig. nicht wenn die Hotspots entsprechend frei sind bzw. ausgeschnitten.

Hatte auch mal bei Ilmberger gefragt warum das so großzügig ausgeschnitten wurde: (Antwort dazu) "Unser Material (Carbon) würde die Hitze sonst nicht vertragen".
Markus#79
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.08.2021, 10:58
Motorrad: S1RR / Monster 1200s

Re: Hitzeschutz Rennverkleidung

Beitragvon molli » 14.09.2021, 21:53

Und wenn du dann abgeschnitten hast verlierst du die für einige Reglements geforderte Auffangwanne für Öl!
Ich hab bei der R1 einfach vorne / hinten die Öffnung größer gemacht, damit mehr Luft durch strömt und die Verkleidung einmal ausdampfen lassen mit der Hitze. Sieht dann leider nicht mehr so schön aus.
Mo-Moto Racing #59[color=#0000FF]
Benutzeravatar
molli
 
Beiträge: 59
Registriert: 14.02.2014, 00:54
Wohnort: nähe Nürburgring
Motorrad: S1000RR K67 2020

Re: Hitzeschutz Rennverkleidung

Beitragvon Edelreservist » 18.09.2021, 16:40

Ich habs nun komplett abgeschnitten. Hab rumprobiert mit löchern schneiden aber das GFK verliert halt auch an Festigkeit.
Jetzt ist es bei mir eigentlich wie die originale Verkleidung.
Benutzeravatar
Edelreservist
 
Beiträge: 50
Registriert: 15.11.2019, 17:04
Motorrad: S1000RR 2019


Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast