Magura HC1/HC3 TÜV

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR ab dem Modelljahr 2019.

Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon schuetma » 02.08.2021, 14:16

Hallo zusammen,

hat schon jemand die Magura HC1/HC3 an der BMW S 1000 RR ab 2019 beim TÜV eintragen lassen? Ging das ohne Probleme und mit welchen Kosten muss man rechnen? Laut Magura gibt es für dieses Modell noch keine Zulassung und man muss das vorher mit dem TÜV absprechen und hinterher eintragen lassen.
Falls jemand Erfahrungen hat ob es bessere gibt wie die Bremspumpen von Magura, dann gernen erzählen.

Danke!
schuetma
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.07.2021, 14:29
Motorrad: BMW S 1000 RR 2021

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon erny » 02.08.2021, 15:13

Problem ist, ein Update der ABE für die neuen Modelle ist in Arbeit und soll Ende des Jahres veröffentlicht werden.

Mein geprüfter TÜV Ing. würde auch schon vorher eintragen, wenn die Kolben der Serien Bremspumpe und die der HC3 gleich groß sein sollten.

Die tatsächliche Größe ist aber leider nicht im bisherigen Gutachten explizit dokumentiert.

Und auch von BMW gibt es keine entsprechende Dokumentation der Serienteile.

Vielleicht sind aber andere Tüver nicht so empfindlich!?!
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1197
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon schuetma » 02.08.2021, 15:54

erny hat geschrieben:Problem ist, ein Update der ABE für die neuen Modelle ist in Arbeit und soll Ende des Jahres veröffentlicht werden.

Mein geprüfter TÜV Ing. würde auch schon vorher eintragen, wenn die Kolben der Serien Bremspumpe und die der HC3 gleich groß sein sollten.

Die tatsächliche Größe ist aber leider nicht im bisherigen Gutachten explizit dokumentiert.

Und auch von BMW gibt es keine entsprechende Dokumentation der Serienteile.

Vielleicht sind aber andere Tüver nicht so empfindlich!?!


Die Nissin Bremspumpe hat 3/4 Zoll, was 19 mm entspricht. Das 3/4 steht unten (oder oben?) auf der Bremspumpe drauf.
schuetma
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.07.2021, 14:29
Motorrad: BMW S 1000 RR 2021

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon Alf11 » 03.08.2021, 07:24

Meine Erfahrung hier im Rhein Main Gebiet war, das keine Prüfstelle gewillt war, eine Bremspumpe mit KBA Nummer per Einzelabnahme einzutragen.
:ahh:
Hier wird scheinbar nur nach Schema F Daten aus einem ABE Gutachten für das jeweilige Modell eingetragen.
Leider war im diesen Fall der BMW Händler auch keine Hilfe, hier werden auch regelmässig Abnahmen durchgeführt und meine Hoffnung auf einen Motorrad affinen Prüfer zu treffen wurde nicht erfüllt.
Trotzdem finden sich in Foren anderer Marken immer wieder Einträge, die beschreiben das eine Einzelabnahme / Eintragung für einen überschaubaren Preis ( unter 100 € ) gemacht wurden. cofus
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 211
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon erny » 03.08.2021, 11:34

Alf11 hat geschrieben:Meine Erfahrung hier im Rhein Main Gebiet war, das keine Prüfstelle gewillt war, eine Bremspumpe mit KBA Nummer per Einzelabnahme einzutragen.
:ahh:


Genauer gesagt. Nur wenn das Motorrad in der ABE aufgelistet ist, erfolgt auch ohne Probleme der gewünschte Eintrag. Ansonsten schrecken die Kollegen zurück und verschanzen sich.

@schuetma: bei meiner Bremspumpe steht gar nichts drauf. Wäre in diesem Fall aber leider auch nicht hilfreich, weil die Magura HC3 hat einen 18mm großen Bremskolben.
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1197
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon chris7685 » 10.01.2022, 22:49

Hi in die Runde!

Ich hatte bei Magura letzte Woche nachgefragt, wie ihre Zeitplanung für 2022 aussieht. Die positive Rückmeldung als Quote:
Hallo Herr X,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ja, es ist für 2022 geplant die bestehende ABE zu überarbeiten bzw. zu ergänzen.
Ziemlich sicher werden da alle aktuellen S1000 RR Modell enthalten sein. Vom Zeitrahmen kann ich leider keine Aussagen treffen, da wir hier auf die Kapazitäten des TÜV Süd angewiesen sind.

Sollten Sie nicht so lange warten wollen hier noch eine andere Möglichkeit:

Wenn Ihr Motorradmodell nicht in unserer ABE aufgeführt ist empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise:
Nehmen Sie Kontakt auf zu einem amtlich anerkannten Sachverständigen einer Prüforganisation Ihrer Wahl, der auch die Zulassung für Motorradumbauten besitzt und für Eintragungen nach § 21 StVZO geschult ist.
Informieren Sie Ihn über Ihren geplanten Umbau an der Bremsarmatur unter Hinweis auf die bestehende ABE für ähnliche Motorräder und lassen sich vorab bestätigen, dass die Bremsarmatur nach § 19.3 StVZO abgenommen und auch eingetragen wird.

Sie müssen ja trotz ABE bei einer Prüforganisation Ihrer Wahl den korrekten Anbau der HC1/HC3 Bremspumpe abnehmen lassen.
chris7685
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.12.2021, 21:57
Motorrad: S1000RR (K67)

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon erny » 11.01.2022, 15:54

Da das neue Gutachten immer noch nicht verfügbar ist, habe ich über meine Werkstatt per Einzelabnahme die HC3 Pumpe schonmal eintragen lassen.
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1197
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon Meister Lampe » 13.01.2022, 11:55

erny hat geschrieben:Da das neue Gutachten immer noch nicht verfügbar ist, habe ich über meine Werkstatt per Einzelabnahme die HC3 Pumpe schonmal eintragen lassen.


Nach welchen Papieren und Gutachten und was hat es gekostet ... :?:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3616
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon erny » 13.01.2022, 16:00

Meister Lampe hat geschrieben:
erny hat geschrieben:Da das neue Gutachten immer noch nicht verfügbar ist, habe ich über meine Werkstatt per Einzelabnahme die HC3 Pumpe schonmal eintragen lassen.


Nach welchen Papieren und Gutachten und was hat es gekostet ... :?:

Gruß Uwe Bild


ich habe das bisherige alte gutachten von magura ohne die euro5 motorräder vorgelegt. weiterhin habe ich meinen alten tüv nachweis von meinem euro3 motorrad über die erlaubnis / die genehmigung / das teilegutachten gemäß § 19 Abs.4 Satz 1StVZO vorgelegt.

daraufhin hat der ing. eine begutachtung zur erlangung der betriebserlaubnis gem. § 21 StVZO (§ 19 Abs.2 StVZO) an dem neuen euro5 fahrzeug vorgenommen.

nach dieser einzelabnahme mußte ich mir beim landkreis fulda die erteilung einer betriebserlaubnis nach § 19 StVZO i.V.m. § 21 StVZO genehmigen lassen. für uns hessen ist das immer der landkreis fulda.

mit dieser genehmigung und dem gutachten der einzelabnahme hat dann meine zulassungsstelle die eintragung vorgenommen.

die einzelabnahme hat mich 95,- € gekostet und die genehmigung durch den landkreis fulda 43,30 €. dazu kamen noch für die eigentliche eintragung die gebühren der zulassungsstelle.
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1197
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon Meister Lampe » 14.01.2022, 15:55

Ohne Testfahrt und Bremsproben ... :?: Der Preis ist sensationell günstig , für eine Bremspumpe mit eigenem Gutachten ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3616
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Magura HC1/HC3 TÜV

Beitragvon erny » 14.01.2022, 16:28

Meister Lampe hat geschrieben:Ohne Testfahrt und Bremsproben ... :?: Der Preis ist sensationell günstig , für eine Bremspumpe mit eigenem Gutachten ... ;-)

Gruß Uwe Bild


ich bin diese bremspumpe schon seit ein paar jahren auf meiner 2014er S1R gefahren und bin einfach nur begeistert. ich werde das teil immer auf mein neues mopped mitnehmen. kann nicht mehr ohne. :D

MaguraHC3.jpg
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1197
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure


Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rudi79 und 3 Gäste