Tankentlüftung evtl. verstopft?

Die Technik der S 1000 XR - S1000XR.

Tankentlüftung evtl. verstopft?

Beitragvon Jako » 12.09.2021, 07:53

Hallo,

mir ist jetzt häufiger beim Tanken aufgefallen, dass der Tankdeckel sich nicht normal öffnen lässt und ich etwas am Schlüssel ziehen muss, damit dieser aufgeht.
Es entsteht ein Unterdruck im Tank und man hört richtig das zischen bezüglich der Luftentweichung. Könnte sich der Belüftungsschlauch zugesetzt haben? Wenn ja, kann man den durchpusten oder muss dieser ersetzt werden. Ich hatte das schon bei 7.000km, also noch nicht all zu viel runter das Moped. Es geht hier um eine XR. Ich könnte auch zum freundlichen fahren, da ich noch 2 Jahre Garantie habe. Vielleicht ist es aber auch nur eine Kleinigkeit die man selber lösen kann. Weiß jemand, wo genau bei der XR der Belüftungsschlauch verlegt ist?

Gruß
Michael
Jako
 
Beiträge: 31
Registriert: 27.07.2021, 22:31
Motorrad: S1000XR HP

Re: Tankentlüftung evtl. verstopft?

Beitragvon GX-10 » 12.09.2021, 09:47

Hallo Michael,

bei der alten Version der XR werden die Entlüftungsschläuche vorne am Bugspoiler zum Motor hin geführt und befestigt.
Ob das bei der neuen Version auch so ist kann ich nicht sagen, vermutlich aber schon…
Gruss Sascha
Benutzeravatar
GX-10
 
Beiträge: 120
Registriert: 10.02.2017, 22:05
Motorrad: S1000XR

Re: Tankentlüftung evtl. verstopft?

Beitragvon Stratos-Schorsch » 13.09.2021, 09:36

An einer Verstopfung glaube ich nicht, eher daran das der Schlauch nach unten gequetscht oder abgeknickt wurde (Verkleidungsseitenteil).

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2334
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Tankentlüftung evtl. verstopft?

Beitragvon Stratos-Schorsch » 13.09.2021, 09:40

Ab Euro4 hast du ein Tankentlüftungsventil, dieses könnte auch defekt sein.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2334
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Tankentlüftung evtl. verstopft?

Beitragvon Jako » 13.09.2021, 15:19

Danke für eure Rückmeldung zum Thema.
Bin am Wochenende 448 km gefahren, war 3x an der Tanke. Ich habe weder beim durchladen wie auch normaler Fahrweise irgendwelche Probleme, rein gar nichts. Moped läuft seidenweich, zieht bis 11.000 durch, alles wie es sein sollte.
Es ist halt nur, dass der Tankdeckel sich nicht von alleine öffnet wie ich es von Ducati oder Kawasaki gewohnt war. Es ist immer so ein saugendes Geräusch dabei, mal ein bisschen mehr, mal weniger. Es ist eine K49, BJ 09/19.

Geht bei euch der Tankdeckel wenn man den Schlüssel gedreht hat von alleine auf oder ist das evtl. ähnlich wie bei mir?

Gruß
Michael
Jako
 
Beiträge: 31
Registriert: 27.07.2021, 22:31
Motorrad: S1000XR HP

Re: Tankentlüftung evtl. verstopft?

Beitragvon Stratos-Schorsch » 13.09.2021, 18:16

Der Tankdeckel springt nach Schlüsseldrehung etwas auf, du hast schon richtig erkannt, das wenn es zischt du Unterdruck im Tank hast!

Habs gerade nicht mehr genau im Kopf, aber die Tankentlüftung geht zum Aktivkohlefilter und zum Tankentlüftungsventil, hier mal einfach kontrollieren (lassen) ob alle Schläuche Durchgang haben!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2334
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp


Zurück zu XR - S 1000 XR - Technik - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste