Batteriehalterung gebrochen

Die Technik der S 1000 XR - S1000XR.

Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon Herzog66 » 26.11.2018, 13:55

Moin Moin,

gestern beim Ausbau der Batterie (Moped winterfest gemacht) habe ich den Bruch der Batteriehalterung bemerkt.

Das Teil ist ja nun ein recht stabiles Metallteil (habe ich gedacht), ist nicht rostig und auch sonst keine "Fremdeinwirkung" oder verspannt eingebaut etc..

Hat das schon mal jemand gehabt ?

Und ob das die Anschlussgarantie übernimmt ?

Wo bekomme ich so einTeil noch, außer bei BMW direkt ?

VG
Matti
Herzog66
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.09.2018, 13:06
Motorrad: S1000XR, KTM SDR1290

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon herbyei » 26.11.2018, 14:23

.
in erster linie mal mit deinem freundlichen in kontakt treten, der fragt dann nach ob die car-garantie das übernimmt oder evtl. bmw auf kulanz. ansonsten wende dich an den pepic (pepic-motorsport) der hat dies als gebrauchtteil.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2830
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon Kajo » 26.11.2018, 14:27

Wie herbyei schon geschrieben hat, ab zum Freundlichen und der soll sich kümmern.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2600
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon Mille » 27.11.2018, 06:31

Kommt schon mal oefters vor bzw. habe ich hier schon gelesen.
Ist bei mir auch passiert und habe es meinen Kumpel gegeben der es echt gut geschweisst hat.
Man kann es auch nachbestellen bei Leebmann aber ist nicht billig.


https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=61_4875


lg
Klaus
Er konnte nicht bis 3 zählen, aber man musste immer mit ihn rechnen!
Benutzeravatar
Mille
 
Beiträge: 175
Registriert: 30.09.2016, 17:18
Wohnort: Goldenstedt
Motorrad: S1000XR BJ.06/2021

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon Eifelbiker » 27.11.2018, 07:48

Naja bei solchen Bügelteilen kann man sogar noch nachvollziehen das sie mal kaputt gehen bzw. durch Vibs das Material ermüdet. winkG Nichts wildes scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 895
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon Herzog66 » 20.12.2018, 11:14

Moin,

ich war gestern bei BMW in D'dorf.

Das Teil kostet knapp 18,- €.

Klar könnten Sie einen Garantie/Kulanz Antrag stellen.
Aber bis das alles so durch ist, habe ich den jetzt so bestellt. Die 18 € kann ich grad noch verschmerzen.

VG
Herzog66
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.09.2018, 13:06
Motorrad: S1000XR, KTM SDR1290

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon herbyei » 20.12.2018, 12:43

.
auch wenn es nur 18 euro sind, lieber tank ich dafür, geh damit zum essen oder sauf mir die hucke voll, bevor ich diese unnütz für ein teil ausgebe, das nicht durch eigenverschulden defekt ging.

zudem hat es den nachteil, dass keine dokumentation des defekten teils gegenüber dem hersteller erfolgt. dies ist jedoch wichtig, denn nur so kann der hersteller bei häufigeren auftreten eine änderung des produkts oder zuliefererwechsel durchführen.

nochmals zum vorgang der anschlussgarantie:
der händler ruft bei car-garantie bzgl. des schadens an und holt sich die bestätigung mit vorgangsnummer, baut dem kunden das teil ein und stellt die rechnung an car-garantie. der kunde hat eine problemlose abwicklung und auf diesen vorgang eine eigene gewährleistung, was bei selbsteinbau nicht ist.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2830
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon -mat- » 14.07.2019, 18:55

grrr. mir jetzt auch an der xr passiert bzw heute bemerkt weil töff nicht anspringen wollte und ich überbrücken musste... nach nur einer woche standzeit.
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 750
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon Ans49 » 14.07.2019, 23:27

Super, bei meiner Inspektion durfte ich diese Woche ebenfalls die 18€ + MWST zahlen. Der Meister meinte, das Ding würde nur 2 € kosten.
Wieder mal Serienreifer Schrott.
Alter 3J / 26Tkm
Ans49
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.12.2015, 21:18
Motorrad: S1000R 2023

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon wegfahrer » 20.09.2019, 08:34

… bei meiner ist der Batteriehalter auch gebrochen. Zum Glück noch in der Garantie.

viele Grüße
wegfahrer
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.07.2015, 11:52
Motorrad: S1000XR-2020

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon Itzak » 31.08.2020, 11:46

Bei mir wurde der gebrochene Halter auch während der Inspektion festgestellt.
Allerdings auf Kulanz oder was auch immer ersetzt, entnommen einer XR aus der Gebrauchtausstellung :)
Das finde ich sehr nett und daher Lob und Dank an die NL Düsseldorf :clap:

Grüße
Itzak
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.04.2020, 08:35
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: S1000XR - 2015

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon -mat- » 11.03.2023, 10:13

20230311_095610_copy_465x608.jpg

und schon wieder kaputt... jemand eine idee für eine alternative? gummiband oder ähnlich?
grüsse
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 750
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon GX-10 » 12.03.2023, 11:32

Beim Laden der Batterie vor kurzem, hab ich auch bemerkt das der Halter gebrochen ist, wohl kein Einzelfall…
Gruss Sascha
Benutzeravatar
GX-10
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.02.2017, 21:05
Motorrad: S1000XR

Re: Batteriehalterung gebrochen

Beitragvon -mat- » 18.04.2023, 08:53

-mat- hat geschrieben:. jemand eine idee für eine alternative? gummiband oder ähnlich?

ich werd sie ankletten... ;-) bin gespannt, ob es funktioniert.
20230418_094822_copy_465x667.jpg
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 750
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Motorrad: S 1000 XR


Zurück zu XR - S 1000 XR - Technik - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast