Reinigung Vorschalldämpfer

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon driver001 » 07.09.2022, 11:01

Bernd69 hat geschrieben:Nimm einfach feine Stahlwolle.


Oder einfach so lassen wie es ist. scratch Beim Fahren sieht man es selber nicht und nach ein paar Jahren können auch ein paar "Gebrauchsspuren" am Mopped sein. Ist ja bei uns im Alter auch nicht anders. neenee
driver001
 
Beiträge: 821
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon RJ45XR » 07.09.2022, 19:30

Bei mir bekomme ich den VSD immer mit Nevr Dull und danach mit Autosol komplett sauber.
Ich benutze aber auch keinen Kettenöler, daher kann ich nicht sagen ob es bei dir auch funktioniert.
RJ45XR
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.02.2022, 12:09
Motorrad: S1000XR

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon raceramler » 08.09.2022, 00:12

Chaindog hat geschrieben:Gar keins mehr, habe Berotec oiler drann. Vorher das weiße Ketten Fett von Louis. War aber schon so seit ich die Maschine gekauft habe.

Gesendet von meinem 21081111RG mit Tapatalk

Hallo Chaindog, ich fahre schon lange den CLS Kettenöler und verwende das CLS Kettenöl. Das was davon auf dem Sammler oder auch auf dem Umlenkhebel landet, lässt sich jedoch leicht entfernen! Das mache ich schon seit sehr vielen Jahren, mit Autosol und immer mit vollem Erfolg und etwas Geduld.
Ich bin ebenfalls erstaunt wie der Umlenkhebel aussieht? Die Punkte sehen wie verätzt oder eingebrannt aus. Das kenne ich so überhaupt nicht.
Vielleicht liegt das an dem von Berotec verwendeten Kettenöl?
Benutzeravatar
raceramler
 
Beiträge: 47
Registriert: 28.12.2013, 18:37
Motorrad: BMW S1000R

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon Chaindog » 08.09.2022, 06:00

Nochmal, die Punkte sind eingebrannt und das war schon wo ich das Mopped gekauft habe. Den kettenöler habe ich erst letztes Jahr montiert. Deshalb hat das nichts mit dem Öl oder Ketten Fett von mir zu tun. Was der Vorbesitzer verwendet hat weiß ich nicht. Fakt ist Drehmel, Stahlwolle, Autosol, Antiblau, Backofenreiniger, Diesel usw. brachte alles nichts. Weder am Sammler noch an der umlenkung.

Gesendet von meinem 21081111RG mit Tapatalk
Benutzeravatar
Chaindog
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2020, 21:16
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon Speedy1 » 08.09.2022, 09:28

Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 200
Registriert: 16.09.2020, 16:48
Wohnort: Koblenz am Rhein
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon Chaindog » 23.09.2022, 17:03

Habe es hinbekommen. Mit Cuttermesser das grobe und 800nass Papier den Rest. BildBild

Gesendet von meinem 21081111RG mit Tapatalk
Benutzeravatar
Chaindog
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.12.2020, 21:16
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon raceramler » 26.09.2022, 23:06

Gratuliere zum Ergebnis, jetzt heißt es dran bleiben. ThumbUP
Benutzeravatar
raceramler
 
Beiträge: 47
Registriert: 28.12.2013, 18:37
Motorrad: BMW S1000R

Re: Reinigung Vorschalldämpfer

Beitragvon Kajo » 27.09.2022, 09:07

Sieht jetzt wieder sauber aus und besten Dank für den Hinweis.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2403
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste