Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon Schack » 13.09.2021, 08:34

Servus!

Nachdem ich gestern mal wieder Waschtag hatte, dachte ich mir, dass es auch Zeit ist den Insektenentferner von ADBL auszupacken, da er am Auto hervorragende Arbeit leistet. Er hat natürlich auch am Bike hervorragend funktioniert, nur leider ist beim trocknen folgender "Lackschaden" (falls er einer ist) am Rahmen aufgefallen:

Bild

Bild

Mit klarem Wasser gings leider nicht weg. Jetzt meine Frage: Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen damit gemacht? Wenn ja, habt ihrs wieder weg bekommen? Würde es sonst mit reinem Alkohol mal versuchen. WD40 vlt auch eine Option?

Danke schon mal im Voraus!

LG

Flo
Benutzeravatar
Schack
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2021, 00:22
Motorrad: S1000R, Bj. 2019

Re: Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon Stratos-Schorsch » 13.09.2021, 09:29

Moin, mit Alkohol würde ich es nicht machen!
Der Katodentauchlack ist nicht so dick, dann haste direkt blanke Stellen.

Aus früheren Beiträgen wissen wir, dass das Leder vom Kombi den Rahmen blank gescheuert hat.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2334
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon Schack » 13.09.2021, 14:45

Das mit dem Abrieb von der Kombi dachte ich zuerst auch, aber es war vorm Waschen definitiv nicht da und auch vom Muster her macht es keinen Sinn, vor allem, weil es um die "Kurve" Richtung Lenkkopflager genau das selbe Verteilungsmuster hat.
Benutzeravatar
Schack
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2021, 00:22
Motorrad: S1000R, Bj. 2019

Re: Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon Alex87 » 13.09.2021, 16:52

Sieht mir auch eher danach aus, dieser verlaufene Effekt kommt nicht vom Kombi. Kein Alkohol nutzen! Mit WD40 bekommst du es vllt optisch temporär weg, außerdem ist die Stelle dann rutschiger.

Grundsätzlich setze ich keine Insektenreiniger, Felgenreiniger etc ein. So massiv verschmutzt kann die doch nicht von Insektenresten sein, außer an der Front.

Bist du noch mal mit einem milden Reiniger drüber und hast es abgespült sowie abgetrocknet?
Alex87
 
Beiträge: 105
Registriert: 26.10.2017, 18:44
Motorrad: MT09´16 / S1000RR´18

Re: Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon Stratos-Schorsch » 13.09.2021, 18:04

[quote="Stratos-Schorsch"]Moin, mit Alkohol würde ich es nicht machen!
Der Katodentauchlack ist nicht so dick, dann haste direkt blanke Stellen.

Aus früheren Beiträgen wissen wir, dass das Leder vom Kombi den Rahmen blank gescheuert hat.

Damit habe ich auch nicht gemeint, das die Flecken vom Kombi kommen, sondern nur ausdrücken wollen wie dünn die KTL- Beschichtung ist!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2334
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon Schack » 16.09.2021, 19:29

Hat noch wer eine zündende Idee? Habs jetzt probiert mit klarem Wasser, Wasser+Spüli, WD-40 und den S100 Schnellreiniger. Alles leider erfolglos. Ansonsten fällt mit nur mehr sanfte Politur vom Profi ein...

edit: und aus gegebenem Anlass: mit was macht ihr immer die Klebereste der Wuchtgewichte von den Felgen runter?
Benutzeravatar
Schack
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2021, 00:22
Motorrad: S1000R, Bj. 2019

Re: Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon Stratos-Schorsch » 16.09.2021, 20:22

Mit CRC 3-36 Schmierung u. Korrosionsschutz.
Balistol, Gelserol oder ähnliche Öle geht auch, löst alles die Klebereste!

Erikettenentferner löst teilweise den Lack an!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2334
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Lackunverträglichkeit ADBL Beetle Juice Squeezer

Beitragvon JayJonny » 16.09.2021, 21:08

Wer glaubt oder nicht, Wunderwaffe : Babyfeuchttücher ! Ich nehme die von Aldi (Österreich Hofer). Die sind echt eine Geheimwaffe für fast alles wo Chemie versagt!
Benutzeravatar
JayJonny
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.08.2021, 21:21
Motorrad: BMW S1000RR


Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste