RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Die Technik der S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4.

RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon iomega3000 » 10.04.2020, 19:51

Guten Tag zusammen,

da es mein erstes Thema hier auf dem Forum ist möchte ich an alle ein Hallo raus geben :)

Wie schon im Titel geschrieben, habe ich zwei nicht so tolle Probleme.
Und zwar habe ich mir die RR Bj 2011 und ca. 15000km für 8000€ gekauft.
Hat sich natürlich zu spät rausgestellt, dass die sehr viele Probleme hatte.

- ABS Fehler
- !VDS Fehler
- KM-Stand blinkt
- hintere Bremse runter
- vorne beläge
- Lenkungsdämpfer defekt
- Eine Gabel war krumm
- und und und

Die Probleme die jetzt noch bestehen sind:

- KM-Stand blinkt (BMW Fachwerkstatt konnte es nicht synchronisieren)
- letztens erst wieder ABS Fehler, obwohl in der Werkstatt nachgeschaut wurde, aber nichts gefunden wurde.
- und das starke wummern bei hoher Geschwindigkeit, bei langsamen fahren hat man es kaum gespürt.
- Motoren für Klappensteuerung machen nichts.

Die Fragen die ich habe, sind quasi die 2 letzten Punkte.
Was ist das und wie kann man es beheben?

1. KM-Stand ist nicht so tragisch, wäre aber schön zu wissen was der Vorgänger gemacht hat und warum die Fachwerkstatt das nicht
synchronisieren konnte.

2. Der ABS-Fehler trat nur sporadisch auf. und der !VDS Fehler auch nur sporadisch bei einschalten der Zündung.

3. Bin nie wirklich schnell mit der RR gefahren, aber als ich es mal "Probiert" habe auf der Autobahn und bei 280kmh das Gas weggenommen habe, hat quasi fast alles komisch gewummert und der Bremsbehälter am Lenker gewackelt wie sonst was.
Haben die dann aufgebockt und im ersten Gang laufen lassen. Da ich kein RR experte bin habe ich gesehen, dass das Kettenrad und der Reifen etwas eierten. Mir wurde dann von einem erzählt, das es normal sei, dass das Kettenrad etwas eiert wegen den Puffern.
Dachte mir okay, dann ist es vielleicht die Felge oder der Reifen.
Auf der Felge sind 4x5g? gewichte aufgeklebt, aber ob das reicht oder nochmal ist keine Ahnung.
Bin mir nicht sicher, was es genau ist.
Habe noch ein YT-Video hochgeladen.

[youtube]https://youtu.be/xUd0HtXIHtY[/youtube]

4. Beide, am Krümmer und am Auspuff, machen nichts. Mir wurde gesagt, dass die beim Zündung einschalten quasi einen Selbsttest machen, also einmal zu und auf oder umgekehrt. Warum machen die es bei mir nicht? Wurde da was am Steuergerät geändert?
Weil die BMW Fachwerkstatt hat mir darüber auch nichts erzählt. Und ich denke mal schon, dass die sehen, ob das was verändert wurde oder nicht.

Naja hoffe das war alles einigermaßen verständlich geschrieben und ich hoffe Ihr könnte mir da weiterhelfen.
Falls ihr noch mehr Infos braucht einfach schreiben.

Vielen dank schon mal für die Antworten

Gruß Dennis
iomega3000
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.2019, 20:34
Motorrad: S1000RR Bj. 2017

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon scaltbrok » 10.04.2020, 20:14

[emoji15] da hast du ja mal richtig ins Klo gegriffen..

Blinkender Tachostand kommt meine ich zustande wenn Dash und Steuergerät nicht zusammen gehören.
Das die Stellmotoren nicht laufen wird damit zusammenhängen das dass Steuergerät keine Original Software hat.

Allgemein vermute ich das die RR auf der Rennstrecke zuhause war und dann mal ordentlich geerdet wurde [emoji85]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1311
Registriert: 05.08.2012, 14:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon Bernd69 » 10.04.2020, 22:35

Ja, genau das denke ich auch.

VDS könnte einfach locker sein, mal schauen ob der korrekt sitzt, meiner Meinung nach, würde ich Rs2e das Steuergerät und das Dash schicken, die können dir das sicher alles korrigieren, kostet halt, oder gebraucht (ist die Gefahr halt auch groß Mist zu bekommen) ein Dash und Steuergerät kaufen (mit Ringantenne), wird fast aufs selbe rauskommen, ich würde da eher zu Rs2e tendieren, die Jungs sind auf Zack und lassen mit sich reden.

Alternativ ein gs911 und selbst Hand anlegen, aber kann nicht alles, weder die Klappen reaktivieren noch den Dash angleichen.

Was genau wummern ist, dass weiß ich halt nicht cofus

Grad das Video noch geschaut, entweder sind die Lager kaputt, oder die Felge hat einen Schlag, Ruckdämpfer würdest du eher beim Gasgeben spüren, dann Ruckt es :)
Bernd69
 
Beiträge: 249
Registriert: 27.11.2016, 19:04
Motorrad: S1000rr

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon iomega3000 » 11.04.2020, 00:57

Danke für die Antworten

Hab ich weiß war ein großer Fehlkauf :(
Wo genau sitzt das VDS? Ist das die Box mit dem weißen Deckel hinter dem ABS Block? Wenn ja die Bauteile sitzen alle fest verschraubt.

Ja Wummern ist auch etwas blöd beschrieben. Es sind schon starke Vibrationen. Wie gesagt, hatte die aufgebockt und da ich kein Kenner der BMW bin, und beim laufen lassen gesehen habe, dass das Kettenrad und der Reifen etwas eiert, das dort was nicht stimmt und deswegen die Vibrationen zustande kommen.

Vielleicht müsste die Felge neu gewuchtet werden? Weil einer der sich damit auskennt meinte das 4x5g an wuchtgewichten nicht gerade viel ist und ggf. einen Schlag in der Felge auf keinsten beheben könnten.
Und dass das Kettenrad etwas eiert normal sei.

Die Leute von R2se hatte ich mal angeschrieben und die haben sich gewundert warum eine BMW Fachwerkstatt es nicht hinbekommen hat Steuergerät und Tacho zu synchronisieren. Werde die vielleicht nochmal Anfragen und schauen ob die das hinbekommen.
Meint ihr die bekommen es auch hin die Auspuffklappensteuerung wieder zu reaktivieren? Weil legal ist das, denke ich, mal nicht.

Danke für die Antworten

Gruß
iomega3000
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.2019, 20:34
Motorrad: S1000RR Bj. 2017

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon gstrecker » 11.04.2020, 07:58

Hi, also es gibt auch Gesetze für versteckte Mängel. https://www.deutsche-anwaltshotline.de/c/ratgeber/zivilrecht/mangel/versteckter-mangel

Ich würde den Verkäufer Feuer unterm Arsch machen.................
gstrecker
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: 36093
Motorrad: S1000XR 2019

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon Bernie_ZA » 11.04.2020, 08:45

Sehe es genauso wie gstrecker.
Sollte doch Gutachter geben die das bestätigen können. Hat das Bike TÜV? Was sagt eigentlich der (private?) Verkäufer dazu?
Bernie_ZA
 
Beiträge: 558
Registriert: 03.05.2017, 12:57
Wohnort: 86655 Harburg
Motorrad: S1000XR, 2016

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon iomega3000 » 11.04.2020, 09:48

Ja wurde mir auch schon gesagt, nur ist das schon zu lange her um noch was zu machen. Und die meisten Mängel wurden schon behoben.
Ich weiß ja nicht wie groß der Zeitrahmen bei sowas ist?
Also im Besitz hab ich die schon 1 Jahr und als die ganzen Mängel erkannt wurden, waren schon mehrere Monate um. Mir wurde dann gesagt bei sowas max 14 Tage, da es sonst nicht mehr dem Verkäufer zugeschrieben werden kann. Und derjenige hatte auf keine Nachricht geantwortet.
iomega3000
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.2019, 20:34
Motorrad: S1000RR Bj. 2017

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon Supermic » 11.04.2020, 10:01

iomega3000 hat geschrieben:Meint ihr die bekommen es auch hin die Auspuffklappensteuerung wieder zu reaktivieren? Weil legal ist das, denke ich, mal nicht.

Danke für die Antworten

Gruß


Hast Du mal unterm Sitz geschaut, ob einfach der Stecker für den Klappenmotor ausgesteckt ist? Machen viele, eben um die Klappe(n) immer offen zu halten (aus Klanggründen auch bei niedrigeren Drehzahlen).

Gruß
Mic
Mic

Geduld ist was für Anfänger - ich raste lieber gleich aus!
Benutzeravatar
Supermic
 
Beiträge: 4029
Registriert: 22.05.2013, 20:59
Wohnort: Neuss
Motorrad: BMW S1000RR (2012)

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon iomega3000 » 11.04.2020, 10:26

Ja da hatte ich schon geschaut. Sind alle eingesteckt.
Und der vordere macht auch Geräusche, sprich er will sich bewegen, kann aber nicht. Vielleicht wurde es im Steuergerät quasi umgepolt?
Weil ein anderer Motor das selbe macht und der für die Klappe am endtopf wurde dann, denke ich, komplett deaktiviert. Da dieser keinen Mucks macht
iomega3000
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.2019, 20:34
Motorrad: S1000RR Bj. 2017

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon Supermic » 11.04.2020, 10:35

iomega3000 hat geschrieben:Ja da hatte ich schon geschaut. Sind alle eingesteckt.
Und der vordere macht auch Geräusche, sprich er will sich bewegen, kann aber nicht. Vielleicht wurde es im Steuergerät quasi umgepolt?
Weil ein anderer Motor das selbe macht und der für die Klappe am endtopf wurde dann, denke ich, komplett deaktiviert. Da dieser keinen Mucks macht
Ok, war nur eine fixe Idee...aber wenn da ein „Zucken“ ist, spricht das ja eher für das Steuergerät als Fehlerquelle.
Mic

Geduld ist was für Anfänger - ich raste lieber gleich aus!
Benutzeravatar
Supermic
 
Beiträge: 4029
Registriert: 22.05.2013, 20:59
Wohnort: Neuss
Motorrad: BMW S1000RR (2012)

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon iomega3000 » 11.04.2020, 10:39

Jap hätte auf jedenfall das Problem sein können, danke :)
Die Sache ist die, dass das Steuergerät keine Fehler aufzeigt. Bis auf das der KM-Stand nicht übereinstimmt. Schon komisch...
Vielleicht doch mal zu RS2E schicken, aber da gibt es natürlich auch keine Garantie drauf das die alles finden und beheben können.
iomega3000
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.2019, 20:34
Motorrad: S1000RR Bj. 2017

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon Bernd69 » 11.04.2020, 10:52

Warum die BMW Werkstatt das nicht gefunden hat, oder synchronisierte, denke ich ohne was zu unterstellen, sie konnten es nicht :) , es gibt sooooo viele Werkstätten die nur mehr Teiletauscher sind und in dir kein Geld und nur Ärger sehen, so blöd es klingt, wenn die jemanden die Bremsbeläge und Bremsflüssigkeit tauschen, dass ist denen 3x lieber.

Ich würde das mit den jungs bei rs2e mal probieren.

Zum Reifen, da ist es vollkommen irrelevant wieviel Gewicht da drauf hängt, ich hab von 5-40 g schon alles gehabt, und ich verblase an einem guten Wochenende 3 hinter und 1 Vorderreifen, wechsle selbst, und einen Schlag mit Gewicht ausgleichen, nenene.

Der VDS sitzt auch bei deinem BJ unterm Sitz meine ich, da ich eine 15er habe, weiß ich das nicht genau, auch das Kabel zum VDS prüfen, sporadische Fehler sind oft Kabelbrüche, welche unmittelbar nach dem Krimpstecker passieren.
Bernd69
 
Beiträge: 249
Registriert: 27.11.2016, 19:04
Motorrad: S1000rr

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon herbyei » 11.04.2020, 10:53

iomega3000 hat geschrieben:Ja wurde mir auch schon gesagt, nur ist das schon zu lange her um noch was zu machen. Und die meisten Mängel wurden schon behoben.
Ich weiß ja nicht wie groß der Zeitrahmen bei sowas ist?
Also im Besitz hab ich die schon 1 Jahr und als die ganzen Mängel erkannt wurden, waren schon mehrere Monate um. Mir wurde dann gesagt bei sowas max 14 Tage, da es sonst nicht mehr dem Verkäufer zugeschrieben werden kann. Und derjenige hatte auf keine Nachricht geantwortet.



Quatsch, §§ 194, 195 BGB.
Wichtig hierzu sind, was im Kaufvertrag steht, auch die km-Angabe. Kann nur mal das Gröbste wiedergeben, da es auf die Details ankommt, die beim Kauf maßgeblich sind.
Ist im Kaufvertrag festgehalten, dass es sich um ein Unfallfahrzeug handelt und zu Bastlerzwecken verkauft wurde, schaut es schlecht aus. Wurde es jedoch als normales Gebrauchtfahrzeug verkauft und die ganzen Mängel und Unfall verschwiegen, dann solltest mal alles lückenlos zusammenschreiben und jetzt auch vor allem was es mit Dash und Steuergerät auf sich hat inkl. der jeweiligen km-Stände und dann ab zum Anwalt. Stimmt der km-Stand im Steuergerät nicht mit der Angabe im Kaufvertrag überein, dann auch Anzeige erstatten.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2862
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon iomega3000 » 11.04.2020, 11:02

Auch wenn es schon so lange her ist? Okay was könnte mir das im bestenfalls bringen? Wird mir da der Kaufpreis zurück erstattet oder wie kann das ablaufen?

Danke
iomega3000
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.2019, 20:34
Motorrad: S1000RR Bj. 2017

Re: RR Mj 2011 eigenartiges wummern, ABS Problem und andere

Beitragvon iomega3000 » 11.04.2020, 11:09

Sorry für den doppelpost, aber habe hier ein Bild des Kaufvertrages.
Der letzte Satz ist dann wahrscheinlich das Problem...mist :(

Bild
iomega3000
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.2019, 20:34
Motorrad: S1000RR Bj. 2017

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - S1000RR - HP4 - HP 4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste