(Über)Winter-Varianten

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

(Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 17.10.2017, 17:33

Hallo liebes Forum,

was würdet ihr machen?

Variante A: Die S1000R im Gartenhaus aus Holz überwintern lassen. Es können durchaus Temperaturen von -15 Grad auftreten, es bleibt aber schön trocken.

Variante B: Für 30,00 EUR / Monat das Bike beim BMW-Händler überwintern lassen. Es wäre in einer Halle. Ob die beheizt wird weiß ich nicht.


Zu Variante A: Muss die Batterie raus? Wenn ich sie rausnehme, muss ich dann etwas besonderes beachten? Dürfte das Batterie-Ladegerät auch so an die Maschine angeschlossen werden, wenn die Batterie noch drin ist (--> Wintermodus)? Tut es der Maschine gut, wenn man sie im Winter ab und zu mal startet, bis der Motor warm ist?

Danke!
LG
MarS
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 20:19
Motorrad: S1000R 2017

(Über)Winter-Varianten

Werbung

Werbung
 

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Schwarz(b)renner » 18.10.2017, 13:45

Variante A. (Frostschutz vom Kühlmittel okay?)
Ob Du die Batterie ausbaust oder nicht bleibt Dir überlassen (ne ausgebaute lässt sich leichter handhaben, auch beim Laden).
Zur letzen Frage: Starte den Motor wenn Du ne Runde mit dem Mopped drehen willst. Ansonsten las die Finger vom Startknopf.
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 50
Registriert: 09.03.2017, 10:09
Wohnort: Teltow
Motorrad: S1000R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon lars76 » 18.10.2017, 15:33

Ganz einfach Variante A.
Meine Maschine steht auch in einer Holzhütte über den Winter.
Batterie lasse ich eingebaut aber immer am Ladegerät. ( Erhaltungsladung )
Hatte die letzten 10 Jahre noch nie Probleme.
Motor lasse ich nicht laufen.

Gruß aus den Erzgebirge
lars76
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.02.2017, 12:13
Wohnort: Amtsberg
Motorrad: S1000R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 18.10.2017, 17:05

Danke für die Antworten.

@lars76: Wie kann ich die Erhaltungsladung direkt anschließen? Gibt es da eine Anleitung?
Wie prüfe ich den Frostschutz? War bis jetzt nur bei dem 1. Wartungsintervall.

LG
Mars
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 20:19
Motorrad: S1000R 2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon papajo » 18.10.2017, 18:32

Ich habe eine 12V Buchse on board direkt an der Batterie angeschlossen. Natürlich abgesichert.
Bei Lidl gabs die Ladegeräte, die sonst bei Polo und Louis das doppelt kosten.
Steckeradapter rein und laden/erhalten. Fertig.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1108
Registriert: 25.09.2014, 18:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Dampfplauderer » 18.10.2017, 19:00

Schwarz(b)renner hat geschrieben:Variante A. (Frostschutz vom Kühlmittel okay?)
Ob Du die Batterie ausbaust oder nicht bleibt Dir überlassen (ne ausgebaute lässt sich leichter handhaben, auch beim Laden).
Zur letzen Frage: Starte den Motor wenn Du ne Runde mit dem Mopped drehen willst. Ansonsten las die Finger vom Startknopf.


:clap:

Auszu aus dem WHB beim Einwintern: "Motor keinesfalls gelegentlich starten und kurz laufen lassen! Der Motor wird dabei nicht ausreichend erwärmt, und die entstehenden Verbrennungsrückstände greifen Lager und Laufflächen an"
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 209
Registriert: 03.10.2017, 01:11
Motorrad: S1XR

Re: (Über)Winter-Varianten

Werbung


Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Steini__22 » 18.10.2017, 22:12

http://hp4.de/

ins Wohnzimmer stellen ThumbUP
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3741
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Specter88 » 19.10.2017, 07:52

Du kannst die Maschine getrost in den Schuppen stellen. Solltest nur darauf achten, dass du dort einen Stromanschluss hast, wenn du die Batterie eingebaut lassen willst. Je nachdem was für ein Ladegerät du hast, gibt es gewisse Adapterkabel, welche du direkt an die Batterie anschließen kannst, um so bei Bedarf das Ladegerät einfach einzustöpseln. Habe dies bei mir auch und das Ende einfach unter der hinteren Sitzbank liegen.
:arrow: http://www.ctek.com/de/products/fahrzeug/connect-eyelet-m6-(blackcable)

Wenn du noch kein Ladegerät haben solltest, kann ich dir folgendes empfehlen:

:arrow: http://www.ctek.com/de/products/fahrzeug/mxs-5-0-test-charge
Funktioniert wunderbar, auch bei kalten Temperaturen.

Wenn du die Batterie ausbauen willst, solltest du nur auf die richtige Reihenfolge beim demontieren der Pole achten. Ansonsten kannst du die ohne Probleme ausbauen.

Frostschutzprüfer findest du im Internet wie Sand am Meer. Einfach mal bei Google, Amazon oder so eingeben und du wirst schnell auf sowas hier stoßen
:arrow: https://www.amazon.de/GEFO-91970311-Frostschutzpr%C3%BCfer-1100-91970311/dp/B001054BUY/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1508395074&sr=8-5&keywords=Frostschutzpr%C3%BCfer
DLzG Specter

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Benutzeravatar
Specter88
 
Beiträge: 50
Registriert: 08.07.2015, 10:37
Motorrad: S 1000 R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon phoenix » 19.10.2017, 11:15

Den Frostschutzmitteltester kannst du dir in der Regel auch an jeder Tankstelle mal eben leihen. Gesetzt den Fall du bekommst den Deckel vom Ausgleichsbehälter ab ohne die Verkleidung abzubauen.
Benutzeravatar
phoenix
 
Beiträge: 380
Registriert: 30.10.2015, 11:04
Motorrad: S 1000 R

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 21.10.2017, 14:28

Vielen Dank für die Antworten!
Ich würde das CTEK kaufen @Specter88... tut's auch die 3,8-version? :-)
Will die Batterie deswegen drin lassen, weil ich gelesen habe, dass es zu einem Ausschluss der Garantie führen kann wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird.
Ist es sinnvoll noch für vorn und hinten Ständer zu kaufen, dass die Räder in der Luft sind? Entlastet es das Motorrad?
LG
Mars
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 20:19
Motorrad: S1000R 2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Erkan » 21.10.2017, 15:52

Auschluss der Garantie weil man die Batterie ausbaut ? Echt ? Kann ich gar nicht glauben.
Muss man wirklich eine (vielleicht nicht mal) 1 Jahr alte Batterie ausbauen und laden ?
Benutzeravatar
Erkan
 
Beiträge: 76
Registriert: 14.09.2017, 22:26
Motorrad: S1000R / 17

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Marseille » 22.10.2017, 06:23

Weil irgendwelche Speicher gelöscht werden...
Marseille
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2017, 20:19
Motorrad: S1000R 2017

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Yaggo » 22.10.2017, 11:31

Das ist schon seltsam was hier für Gerüchte kursieren in Sachen Garantie :shock:

Was kommt als nächstes?
Das erlöschen der Garantie wenn das Fahrzeug benutzt wird arbroller
Benutzeravatar
Yaggo
 
Beiträge: 113
Registriert: 23.02.2015, 18:57
Motorrad: S 1000R 2015

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Kajo » 22.10.2017, 13:08

Yaggo hat geschrieben:... Das erlöschen der Garantie wenn das Fahrzeug benutzt wird arbroller


Es ist durchaus denkbar dass ein Anspruch auf Gewährleistung, aber auch im Rahmen der "Anschlussgarantie", durch den unsachgemäßen Gebrauch des Fahrzeuges erlischt.

Ein unsachgemäßer Gebrauch liegt sicherlich nicht vor wenn im Rahmen der "Einwinterung" die Batterie aus dem Fahrzeug ausgebaut und im Frühjahr nach dem Laden wieder eingebaut wird.

Nächstes Wochenende ist noch einmal eine kleine Eifel-Luxemburg-Runde angesetzt und dann wird meine "Schwarzkettekatz" auch wieder für den Winterschlaf vorbereitet.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1963
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: (Über)Winter-Varianten

Beitragvon Schwarz(b)renner » 23.10.2017, 16:12

Marseille hat geschrieben:Ist es sinnvoll noch für vorn und hinten Ständer zu kaufen, dass die Räder in der Luft sind? Entlastet es das Motorrad?

Heber, die unter die Schwinge und die Gabel gesetzt werden, entlasten lediglich die Reifen. Willst du die Federung entlasten wird es ein Zentralständer. Wenn der noch Rollen hat, kannst Du das Mopped sogar sehr einfach auf engstem Raum rangieren.
Notwendig ist das Entlasten aber nicht.
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 50
Registriert: 09.03.2017, 10:09
Wohnort: Teltow
Motorrad: S1000R

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste