Touratech Travel Event

Alles wa keine richtigen Treffen sind.

Touratech Travel Event

Beitragvon Revan » 11.06.2017, 20:12

Hi, ich komme gerade aus Niedereschbach bei Villingen wo am Wochenende das Touratech Travel Event stattfand.

Heute konnte ich 6 verschiedene Motorräder probefahren, war ein super geiler Tag :)G

Zuerst war die Ducati Monster 1200R an der Reihe. Wunderschönes Bike und ein Klang vom Allerfeinsten (So möchte ne Aprilia mal klingen wenn sie Erwachsen ist). Ansonsten aber eher nicht so mein Fall. Motorcharakteristik, Haptik, Sitzposition lässt mich jetzt nicht in Begeisterungsstürme ausbrechen. Sicher nicht schlecht aber eben auch nicht Mitreissend.

Dann kam die Panigale 959. Ein Traum in Weiß. kiss 150PS und knapp 1000ccm, also in etwa vergleichbar mit unserer S1R. Hier funktioniert der V2 meiner Meinung nach besser, kann aber auch daran liegen das man sich grundsätzlich in höheren Drehzahlgegenden aufhält. Ging auf jeden Fall nicht schlecht nach vorne, Klangmässig lässt einen jeder Gasstoß erschauern, so geil ist das. Sitzposition ist erstaunlich komfortabel, das hab ich mir schlimmer vorgestellt.

Danach gabs ne kurze Pause und im Anschluss daran die Yamaha MT10 a.k.a "Die Schabe" (siehe Men in Black arbroller ). Der Crossplane Motor läuft von der Charakteristik her wie ein V4, obwohl es ein Reihenvierer ist. Das wird durch eine spezielle Zündfolge erreicht. Nachteil an der Sache sind die Lastwechsel die ziemlich ruppig sind und beim Gas geben bzw. Wegnahme immer Unruhe ins Bike bringen. Mag ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Klangmässig gehts auch Richtung V4, ähnlich wie bei der Tuono die ich vor einiger Zeit schon probe gefahren bin. Genau wie bei der Aprilia ist bis 5000 u/min wenig los und danach gehts dann Vorwärts.

Direkt nach der Yamaha gings weiter zu Triumph wo dann die neue Speed Triple R auf mich gewartet hat. Das Bike war ne echte Überraschung. Super Handliches Gerät, Leicht, Agil und echt feines Handling. Der Dreizylinder hat einen ganz eigenen Sound was ich nach den ganzen V-Motoren und Möchtegern V Motoren (Yamaha) richtig Toll angehört hat. Geht auch gut Vorwärts wenn auch nicht ganz so gut wie unsere S1R. Sitzposition ist sportlich angenehm, Haptik ist einwandfrei. Ich hab mich sehr Wohl gefühlt auf dem Bike. Der Kollege der voraus gefahren ist hats auch gut laufen lassen, war für ihn die letzte Tour und er hat sichtlich Spass gehabt.

Mit ein bisschen Verspätung dann gings zu Suzuki wo ich die neue Gixxer (vulgo: GSXR 1000) fahren durfte. Was soll ich sagen, das war das beste Bike an dem Tag. Sitzposition extrem sportlich (Auch gegenüber anderen Supersportlern wie der S1RR oder der neuen Fireblade). Motorleistung geil, das Bike geht richtig gut. Hängt super am Gas, dreht willig bis in den Begrenzer. Sound ist auch Hammer, kernig und passt sehr gut zur Charakteristik als SSP. Leider ohne QS was für mich ein echter Wermutstropfen war. Und natürlich dieser Riesen Auspuff, den darf man nicht verschweigen. Bin mal feihändig gefahren und es hat mich überraschenderweise NICHT nach Rechts gezogen. Das macht meine S1R dafür ganz gerne. Ist aber ein echtes Spassgerät was mich echt angefixt hat.

Zum Schluss war die neue Fireblade von Honda dran. Neben der Panigale und der Monster hat mich die Fireblade am meisten gereizt. Sehr schönes Superbike in meinen Augen wenn auch nicht ganz so schön wie die Pani. Fahrleistung auch sehr gut, aber die Gixxer geht nen Ticken besser. Sitzposition nicht ganz so tief wie bei der Suzuki, beim Handling kommt leider im direkten Vergleich die Gixxer auch besser weg. Aber nicht schlecht, alles auf sehr hohem Niveau.

Es war noch ein Kollege mit einer Energica Eva dort mit dem ich mich noch kurz unterhalten habe. In zwei Wochen darf ich die mal probe fahren, darauf freu ich mich schon wie ein Schneekönig
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 612
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Touratech Travel Event

Werbung

Werbung
 

Zurück zu Treffpunkte - Tourentipps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast