Urlaub in Italien

Alles wa keine richtigen Treffen sind.

Urlaub in Italien

Beitragvon ToxicCity » 13.12.2015, 19:26

moin zusammen,

ich plane nächstes Jahr ca ne Woche urlaub in Italien zu machen mit nem Kollegen um Italien mit dem Motorrad "abzufahren".

doch ich will eigentlich ungern mit der RR und meinem Kollegen im Schlepptau über stunden auf der Autobahn da hin tuckern. Somit sich jetzt die frage stellt wie man da am günstigsten und besten hin kommt. habt ihr da eine Idee? die Überlegung ist nach Massa zu fahren.

hab schon so einiges mir angeschaut aber noch nichts vernünftiges gefunden auto zur ist ja auch nicht das wahre, ist ja relativ teuer wie ich finde.

lg
René
Benutzeravatar
ToxicCity
 
Beiträge: 142
Registriert: 12.03.2015, 02:03
Wohnort: Hamburg
Motorrad: S1000RR Bj.15

Urlaub in Italien

Werbung

Werbung
 

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon Lönni » 13.12.2015, 20:11

Salü Rene'
Interessante Reise Idee von Dir.Ich frage mich nur,da Du ja nicht viel Autobahn fahren willst ( was Ich/jeder voll versteht),wie Du dann von Hamburg bis ans Mittelmeer kommen willst? scratch Autozug ist Dir/Euch ja auch zu teuer scratch Irgendwie musst Du ja in die Schweizer oder Brenner Gegend kommen.
In Italien selber wüsste Ich schon einige Tips.Geb doch mal mehr Info,was /wann/wie genau Du es vorhast/denkst.
Gruss Micha
Benutzeravatar
Lönni
 
Beiträge: 792
Registriert: 17.04.2014, 09:34
Wohnort: 5621 Zufikon
Motorrad: S1000R

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon ToxicCity » 13.12.2015, 20:45

hallöchen,


naja so richtig genaue infos kann ich eigentlich noch nicht geben. nun also fahren würden wir wohl ab ende August. transport ist mir eigentlich egal Hauptsache sie kommt heil an :D ob LKW, Zug, Luft.

ich hab gesehen in die Schweiz soll der transport via Autozug hin und zurück ca. 1,1K€ kosten laut DP. mir erschien das sehr teuer.


bin allerdings nebenbei am recherchieren und stelle fest das die preise recht normal sind. deswegen frage ich ja eben ob es da Erfahrungen gibt :)
Benutzeravatar
ToxicCity
 
Beiträge: 142
Registriert: 12.03.2015, 02:03
Wohnort: Hamburg
Motorrad: S1000RR Bj.15

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon Kajo » 13.12.2015, 21:03

Transporter mieten, Motorräder rein und ab über die Autobahn nach Italien. Beim Anmieten daran denken, dass beide Fahrer eingetragen werden.

Sollte einer von Euch beiden eine Anhängerkupplung am Fahrzeug haben, käme der Transport mit Leihanhänger noch ein wenig günstiger.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1956
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon Lönni » 13.12.2015, 21:21

Ja da hat Kajo recht ThumbUP
Ich würde die Alternative mit PKW und Moppedhänger bevorzugen,wenn möglich? scratch Andernfalls wie Kajo erwähnte nen Bulli oder des gleichen und Mopoeds rein.Was auch eine Idee wäre,falls Ihr in kein Hotel wollt, mit nem Camper und Moppedhänger nach BellaItalia. Ist nun Geschmack und ne Finanzielle Überlegung/Sache.
Ich würde dann ,wenn das Problem gelöst ist,dann über den Brenner und Stop in Limone Sul Garda ( am Gardasee) machen.Von dort dann nach I-40019 Sant’Agata Bolognese ins Lamborghini Museum mit Werksbesichtigung.Kann Ich nur empfehlen. ThumbUP War im Oktober dort.Ferrari und Maranello ist auch in unmittelbarer Nähe.Parma mit dem guten Schinken nicht zu vergessen.So weit ist es von Parma auch nicht mehr dann nach Massa.Auf dem Rückweg kann Ich euch /Dir noch Monza empfehlen .Rückweg über die Schweiz,damit Ihr auch mal unsere schönen Berge seht .Eventuelles Treffen wäre dann ne tolle Sache ThumbUP
Gruß Micha
Benutzeravatar
Lönni
 
Beiträge: 792
Registriert: 17.04.2014, 09:34
Wohnort: 5621 Zufikon
Motorrad: S1000R

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon papajo » 14.12.2015, 10:53

Transporter/LKW mieten geht.
Aber:
Will ich das Leihfahrzeug die ganze Zeit am Urlaubsort haben?
Das kostet ja auch pro Tag entsprechend.

Mache ich "one way" Miete, so geht das zwar nach Italien rein, das Fahrzeug muß aber wieder in Deutschland abgegeben werden.
Das sagen Avis, Europcar, Sixt und Co.

One way zurück die selbe Gurkerei.

Wir machen uns auch gerade Gedanken, wie wir das Motorrad runter bekommen.
1.) günstig
2.) schnell
3.) ohne Probleme und weitere Umstände
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1107
Registriert: 25.09.2014, 19:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

Re: Urlaub in Italien

Werbung


Re: Urlaub in Italien

Beitragvon flinkster » 14.12.2015, 11:42

Beim Buchbinder kostet dich ein langer Sprinter inkl. 4500km für 15 Tage 1000€ (so reserviert für Spanien im März, Abholstation München).
Da packst du dann, wenn du willst, 3 Mopeds rein, und hast immer noch genug Platz für allerlei Gepäck (Ersatzreifen etc).

Außerdem bist du voll variabel was deine Planung angeht, und musst nicht auf die achso verlässliche Bahn vertrauen.
Noch günstiger geht´s dann natürlich, wie schon erwähnt, mit dem Anhänger.

VG,
Andy
17. - 20.03.2016 Calafat
25. - 27.03.2016 Mugello
Benutzeravatar
flinkster
 
Beiträge: 242
Registriert: 19.04.2012, 11:08
Motorrad: RR ´16

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon Kajo » 14.12.2015, 12:34

papajo hat geschrieben:...Will ich das Leihfahrzeug die ganze Zeit am Urlaubsort haben? Das kostet ja auch pro Tag entsprechend. Mache ich "one way" Miete, so geht das zwar nach Italien rein, das Fahrzeug muß aber wieder in Deutschland abgegeben werden. Das sagen Avis, Europcar, Sixt und Co...


1 Tag hin und 1 Tag zurück, sollte mit Fahrerwechsel gut zu machen sein.

Das Fahrzeug zu Hause mieten und in Süddeutschland bei einer Station "vor Grenzübertritt" abgeben. Dann rauf auf die Motorräder und ab in die Berge. Nach Hause wieder die Motorräder in Süddeutschland in den Transporter und ab geht es.

Wobei ich schon seit ein paar Jahren die An- / Rückreise mit eigenem Anhänger absolviere. Hat auch den Vorteil, dass man vor Ort bei Regen ein Auto hat.

Gruß Kajo
Dateianhänge
002.jpg
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1956
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon neanderthaler » 14.12.2015, 14:44

Ich würde auch Anreise mit PKW/Bulli und Anhänger empfehlen.
Wir machen das schon seit ein paar Jahren so.
Für den ersten und letzten Tag der Tour buchen wir Zimmer,
vorzugsweise in etwas abgelegenen Alpengasthöfen. Da können
auch das Zugfahrzeug und der Hänger abgestellt werden (bis jetzt immer kostenlos).
Alternative wäre das Abstellen auf einem Campingplatz gegen Gebühr.
winkG
DLzG Jochen
Benutzeravatar
neanderthaler
 
Beiträge: 78
Registriert: 10.01.2015, 18:05
Motorrad: S1000XR / CX500C

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon 411er » 14.12.2015, 14:58

Bulli hat den Vorteil das man nicht auf 80 bzw 100kmh begrenzt ist, zusätzlich nimmt sich der bulli weniger Sprit als Pkw + Hänger.
Zusätzlich wie schon oben geschrieben kann man im Sprinter noch Werkzeug und Zubehör geschützt lassen. Dafür ist Pkw + Anhänger meist günstiger...

Gesendet vom Mobiltelefon. Schreibfehler bitte entschuldigen.
Benutzeravatar
411er
 
Beiträge: 341
Registriert: 23.03.2014, 15:41
Motorrad: S1000R '05/2014 rot

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon ToxicCity » 14.12.2015, 17:41

Lönni hat geschrieben:Ja da hat Kajo recht ThumbUP
Ich würde die Alternative mit PKW und Moppedhänger bevorzugen,wenn möglich? scratch Andernfalls wie Kajo erwähnte nen Bulli oder des gleichen und Mopoeds rein.Was auch eine Idee wäre,falls Ihr in kein Hotel wollt, mit nem Camper und Moppedhänger nach BellaItalia. Ist nun Geschmack und ne Finanzielle Überlegung/Sache.
Ich würde dann ,wenn das Problem gelöst ist,dann über den Brenner und Stop in Limone Sul Garda ( am Gardasee) machen.Von dort dann nach I-40019 Sant’Agata Bolognese ins Lamborghini Museum mit Werksbesichtigung.Kann Ich nur empfehlen. ThumbUP War im Oktober dort.Ferrari und Maranello ist auch in unmittelbarer Nähe.Parma mit dem guten Schinken nicht zu vergessen.So weit ist es von Parma auch nicht mehr dann nach Massa.Auf dem Rückweg kann Ich euch /Dir noch Monza empfehlen .Rückweg über die Schweiz,damit Ihr auch mal unsere schönen Berge seht .Eventuelles Treffen wäre dann ne tolle Sache ThumbUP
Gruß Micha



klasse das hilft mir echt weiter auch die Zielorte. damit kann man gut arbeiten :D
zu dem Thema treffen, dass ist bestimmt drin ich werde das mal in die Planung mit einbeziehen mal sehen was mein Kollege dazu sagt ThumbUP



und auch ein Riesen dank an alle, ich werde mich mal schlau machen wie dat lüppt. denke das wir das tatsächlich so machen werden gerade schon wegen dem Argument das man dort noch platz für die Klamotten hat und man könnte sich ja auch mal hinten hinlegen und ne runde pennen usw. ThumbUP

sehr schön bin natürlich weiterhin offen für Anregungen :D
Benutzeravatar
ToxicCity
 
Beiträge: 142
Registriert: 12.03.2015, 02:03
Wohnort: Hamburg
Motorrad: S1000RR Bj.15

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon Hein Blöd » 14.12.2015, 18:00

Moin Rene,
ich kann Dir meinen Anhänger für die Zeit ausleihen,
meine Kumpels und ich machen das jedes Jahr mit Anhänger!

Melde Dich einfach, wohnst ja nicht weit weck!!

Gruß Heinz
Hein Blöd
 
Beiträge: 38
Registriert: 03.04.2014, 17:04
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon ToxicCity » 14.12.2015, 18:38

moin Heinz danke für dein Angebot, das hört sich gut an

ich melde mich Sobald ich weiß wie wir das letzten Endes machen werden


LG
René
Benutzeravatar
ToxicCity
 
Beiträge: 142
Registriert: 12.03.2015, 02:03
Wohnort: Hamburg
Motorrad: S1000RR Bj.15

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon mehrschbass » 14.12.2015, 19:49

Hock dich auf dein Moped und fahr los. Hast du Urlaub von der ersten Minute. Das einzige was du brauchst ist Zeit = Luxus.
Gruss André
_______________________________________________________
You'll feel much better once you've given up hope...
http://cdn3.spiegel.de/images/image-379 ... 9-xnsj.jpg

Bild
Benutzeravatar
mehrschbass
 
Beiträge: 2886
Registriert: 29.10.2012, 10:01
Wohnort: Pfalz
Motorrad: HP4, GS-BBB

Re: Urlaub in Italien

Beitragvon Meister Lampe » 15.12.2015, 10:46

Wir sind vom 03.09. - 10.09. in den Dolos mit über 30 BMW Kunden und bieten den Mopedtransport für 180,-€ Hin- und Zurück an ... winkG , vielleicht wäre das auch noch ein Termin für euch ... 8)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2996
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Nächste

Zurück zu Treffpunkte - Tourentipps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste