Montag-Sonntag Juli 2019 franz. Alpen, das 1. mal

Alles wa keine richtigen Treffen sind.

Montag-Sonntag Juli 2019 franz. Alpen, das 1. mal

Beitragvon Herzog66 » 26.06.2019, 19:22

Moin zusammen,

am kommenden Sonntag oder Montag früh will ich mit der XR erstmalig in die franz. Alpen.

Da ich dort noch nie war, wollte ich hier mal nach Tipps & Erfahrunge fragen.

- welche Strasse, Pass, Schlucht muss man gesehen bzw gefahren sein
- besondere Sehenswürdigkeiten etc.
- günstige Unterkünfte

Starten werden ich aus Köln, wenns klappt Montags, sehr früh los.

So grob habe ich die Anreise zu erst via Autobahn über Luuxenburg geplant.
Ab Frankreich dann keine Mautstrassen mehr.

Wenn's klappt soll mein Tagesziel der Bieler See / Neuenburger See sein.
Kennt jemand da eine günstige Unterkunft ?

Von da habe ich, vorerst (noch als Laie für das Gebiet) die Tour Grand de Alpes geplant.

Keine Ahnung ob man die das erste mal unbedingt bis ans Mittelmeer fahren soll/muss, oder ob es genug andere schöne Strecken li und re daneben gibt.

Da hoffe ich auf ein paar Tipps hier :D

Ansonsten fahre ich einfach täglich drauf los.

Wäre nur ärgerlich wenn ich dicht an tollen Pkt, Strassen vorbei fahre, weil ich davon nichts wusste.

Vielen Dank schon mal

VG
Matti
Herzog66
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.09.2018, 13:06
Motorrad: S1000XR, KTM SDR1290

Re: Montag-Sonntag Juli 2019 franz. Alpen, das 1. mal

Beitragvon tictac » 26.06.2019, 20:35

Ich war letztes Jahr zum ersten mal für ne Woche in Südfrankreich zum Moppedfahren. Es gibt viele tolle Strecken mit tollem Asphalt aber leider auch genausoviele absolut grottige Straßenzustände.

Strecken die unbedingt befahren werden müssen sind:

mont ventoux
Col de la Bonette
Grand Canyon du Verdon

mount ventoux werde ich fahrerrisch und von der gebotenen Optik nie wieder vergessen.
Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun.
Benutzeravatar
tictac
 
Beiträge: 86
Registriert: 13.02.2016, 14:45
Motorrad: S1000XR

Re: Montag-Sonntag Juli 2019 franz. Alpen, das 1. mal

Beitragvon R-Techi » 26.06.2019, 20:42

Und immer schön den Tacho im Auge behalten, 80 km/h ist auf Landstraßen vorgeschrieben und wird an vielen Stellen stationär und mobil gemessen.
:ahh:

Ansonsten megageiles Terrain ThumbUP
R-Techi
 
Beiträge: 286
Registriert: 25.12.2016, 14:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Montag-Sonntag Juli 2019 franz. Alpen, das 1. mal

Beitragvon Herzog66 » 09.07.2019, 17:59

Hallo zusammen,

ich habe es getan, meine erste große Tour mit der XR.
Start war in Leverkusen.
via Autobahn bis südl. Luxemburg.
dann via Landstraßen in Frankreich weter, eigentlich wollte ich direkt zum Genfer See. Die Strecke war aber so langweilig und es war brüllend heiß. So bin ich in die Vogesen abgedriftet und habe in Mülhausen übernachtet.
Von da aus kurvenreich via Bieler See-Genfer See- D902 als Einstieg in die Route Grand Alps.
2. Übernachtung am Lac de Montriond.
Weiter die Route de Grabd Alps mit Abstecher zum Lac d# Annecy.
Dort 3. Übernachtung und 1/2 Badetag am See.
Zwischenstop musste sein um den Hi-Reifen zu wechseln.
Da kann ich die Fa. Dafy empfehelen

https://www.dafy-moto.com/magasin/dafy-moto-annecy.html

Dort nach der Mittagspause angerufen, Termin für nächsten Tag 09:00 bekommen.
Moped hingestellt, sehr freundl. empfangen worden, Kaffee bekommen, in dem zahlreichen Zubehör (quasi wie bei Louis o. Polo) gestöbert, 20 min. später war die XR fertig und ein frischen Micheelin Pilot Road 5 aufgezogen.
Und das ganze für all in 165,- € !!!
Super Preis, super & schneller Service.

Dann ging es weiter auf der Grand Alps Route über die üblichen Pässe bis zur nächsten Nächtigung in Briançon.
Von dort früh um 08:00 los via Col d'lzoard - Cime de la Bonette (die rd. oben konnte man fahren) - Menton an der Cote d Azur.
In Menton habe ich einen Badetag eingelegt und bin am Sonntag ganz früh 07:00 los via Colle di Tenda - nach Italien via Weingebiet des Barolo - Asti - zum Lago Maggiore, von da über den Simplon Pass-Grinsel Pass nach Innertkirchen, zur nächsten Nächtigung.
Von dort am nächsten morgen um 09:00 los via Glaubenberg Pass nach Rheinfelden (Baden) - die A5 - A3 - zurück nach Leverkusen.

Zeit: von Montag - Montag
2.985km von haustür zu Haustür.

Fazit:
die franz. Alpen u. Seealpen sind klasse, fressen vor allem Hi-Reifen :D und Bremsbeläge vorne :shock:
ich hatte sehr wenig Verkehr, bei den Abstecher li u. re teilweise sogar alleine unterwegs.
Unterkunft habe ich immer spontan vor Ort gesucht, meisst ab ca.18:00 via Internet gebucht.
Preise in F sind z.T. deutlich teurer als in Italien (Bier 0,5 Ltr. meist um die 7,- €)

ich fahre wieder hin, dann aber die Anreise an den Genfer See mit Moped auf dem Anhänger.
Neue Route suchen, neue Pässe fahren, Rückweg via Grand Canon du Verdon zum Genfer See und dann wieder per Auto&Anhänger nach Haus.

VG
Matti
Herzog66
 
Beiträge: 32
Registriert: 17.09.2018, 13:06
Motorrad: S1000XR, KTM SDR1290

Re: Montag-Sonntag Juli 2019 franz. Alpen, das 1. mal

Beitragvon papajo » 10.07.2019, 07:16

Lies sich gut.

ThumbUP

Um einen Anreiz für Nachfahrende zu gekommen, wäre Bilder ganz toll.
Aber wahrscheinlich sind youtube und das www voll davon.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1157
Registriert: 25.09.2014, 18:34
Wohnort: WST
Motorrad: SKR, weiß/blau


Zurück zu Treffpunkte - Tourentipps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste