ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Alles wa keine richtigen Treffen sind.

ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Thomsonz » 09.03.2018, 07:15

Hallo Freunde aus dem Norden. Wer bisher seine BMW zur Inspektion oder Reparatur nach Schneverdingen gebracht hat, wird wohl zukünftig darauf verzichten müssen.

Ich wünsche vor allen den Mitarbeitern alles Gute [emoji22]

https://www.bikeundbusiness.de/ztk-erle ... -a-677428/


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thomsonz
 
Beiträge: 57
Registriert: 07.07.2017, 06:08
Motorrad: BMW S1000R (2017)

ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Werbung

Werbung
 

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon JC77 » 09.03.2018, 08:25

Komme aus Uelzen und daher betrifft mich die Thematik auch.

Aktuell ist es aber leider so, dass der Betrieb eben nicht normal läuft. Die Herren können derzeit nichts machen, also weder Inspektion, noch teile bestellen geschweige denn Motorräder verkaufen. Im Endeffekt sitzen sie ihre Zeit ab und hoffen, dass was passiert.

Ich muss jetzt zum Service nach Hamburg fahren, was mich natürlich auch nervt, denn mein Service ist schon überfällig und das Wetter spielt leider noch nicht wirklich mit.

Schade um den Laden, wobei man auch sehr viel negatives über die Art und weise gelesen hat, sodass man sich hier wohl an die eigene Nase fassen muss.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
JC77
 
Beiträge: 47
Registriert: 19.02.2017, 19:57
Motorrad: BMW S1000RR

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Nussel » 09.03.2018, 10:37

Die Motorradhändler die zuviele Marken vertreten, zuviele Werbeauftritte machen, Internetauftritt haben, zu groß sind, hunderte von Gebrauchten da stehen haben, überall agil sind wie Gesichtsbuch, Ebay den ganzen Mist im Internet etc..... sind zu groß und machen zuviel das scheitert immer! Kenne noch ein solchen Händler der Pleite gemacht hat.

Ein guter Händler macht nicht solch ein riesen Tamm Tamm wie der, das entwickelt sich von selbst wenn man "gut" ist. Der gute Händler konzentriert sich auf den "Kern der Sache", auf das wesentliche "bester Service in Verkauf und Werkstatt".

Wenn ich sehe was der alles Betreibt in dieser riesen Bude, das kann man in Gewinn nicht reinholen. Zu dem Händler zu dem ich gehe, der hat noch nicht mal einen eigenen Internetauftritt. Die Bude brummt aber :D

Sehr gutes lösungs- und kundenorientiertes Arbeiten im Detail, mehr brauche ich da nicht als Kunde. Qualität nicht Quantität.
Weniger ist manchmal mehr !
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 421
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: S1000XR - R1200GS LC

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Kajo » 09.03.2018, 11:55

Nussel hat geschrieben:...Sehr gutes lösungs- und kundenorientiertes Arbeiten im Detail, mehr brauche ich da nicht als Kunde. Qualität nicht Quantität. Weniger ist manchmal mehr !


Das sehe ich auch so und bin mit meiner "kleinen" familiär geführten Motorradwerkstatt bestens zufrieden.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1900
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Steini__22 » 09.03.2018, 13:18

ZTK hat schon mehrmals Insolvenz angemeldet, reine Taktik über Winter. Die Mitarbeiter bekommen dann das Geld vom Arbeitsamt und zum Sommer alles wieder gut. Nicht das erste mal und nicht die einzige Firma.
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3593
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Frankster » 09.03.2018, 13:46

Steini__22 hat geschrieben:ZTK hat schon mehrmals Insolvenz angemeldet, reine Taktik über Winter. Die Mitarbeiter bekommen dann das Geld vom Arbeitsamt und zum Sommer alles wieder gut. Nicht das erste mal und nicht die einzige Firma.

Genau so ist es.
Insolvenz ist heute anders als früher. Hein Gericke z.B. war doch auch schon ein paar mal insolvent.
Louder than your mom last night
Benutzeravatar
Frankster
 
Beiträge: 218
Registriert: 05.10.2017, 08:49
Motorrad: S1R 17 + Honda SP1

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Werbung


Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Steini__22 » 09.03.2018, 17:34

Hast du Insolvent angemeldet werden die Mitarbeiter vom Arbeitsamt bezahlt :ahh: -Ja super-Deutschland
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3593
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Schwelb » 05.05.2018, 00:44

ZTK ist dicht. Der Laden ist geschlossen, die Lichter aus, kein Investor gefunden.
Wie es mit den Mitarbeitern weiter geht steht in den Sternen.
Vielleicht reißt sich ja auch jetzt jemand den Laden und die Reste für kleines Geld unter den Nagel.
Schwelb
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.06.2017, 20:36
Motorrad: S 1000 R 2017

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Blacky » 05.05.2018, 16:29

Nussel hat geschrieben: Zu dem Händler zu dem ich gehe, der hat noch nicht mal einen eigenen Internetauftritt.
Wenn du damit die Firma BMW Motorrad Senger in Rüsselsheim meinst, dann ist diese Aussage nicht korrekt.
Gruß Roger

Grip ist wie Luft - beides vermißt man erst, wenn's zu spät ist.....

http://www.gs-world.eu
Blacky
 
Beiträge: 661
Registriert: 24.02.2014, 12:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Motorrad: R1200GS-LC

Re: ZTK Schneverdingen meldet Insolvenz an

Beitragvon Hoirkman » 06.05.2018, 21:18

Ich finde das sehr schade, ich war mit dem Arbeiten der Werkstatt und dem Umgang mit den Leuten sehr zufrieden.

Ich interessiere mich ja eigentlich 0 für BMW, jetzt muss ich erst mal sehen wo die nächste Werkstatt hier im Süden von Hamburg ist. Da habe ich 0 Plan.
Hoirkman
 
Beiträge: 590
Registriert: 15.06.2012, 23:57
Wohnort: Hamburg
Motorrad: S1000RR BJ 12, 998 S


Zurück zu Treffpunkte - Tourentipps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast