Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Blacky85 » 29.12.2017, 22:26

Hallo Leute,

ich fahre im Jahr 30-40000KM mit dem Motorrad und meine VFR1200F hat den Geist aufgegeben.
Bin schon jede Menge Motorräder gefahren, aber wirklich zugesagt hat mir die S1000R/XR, KTM SuperDuke GT.
Ältere Motorräder eventuell wieder VFR1200F, CB1000R oder K1300S.
Das Motorrad wird wenn es überhaupt solange hält in 4 Jahren nichts mehr wert sein und da frage ich mich, macht es überhaupt Sinn ein neues Motorrad zu kaufen und halten die hochgezüchteten 1000er Maschinen dem überhaupt stand?
Desweiteren rennt man von einer Inspektion in die nächste zzgl. Reifen, Verschleiß etc.

Gibt es überhaupt die Möglichkeit von Leasing für Privat Leute und die Möglichkeit einer Service Flatrate? So dass keine unerwarteten Kosten bei Reparatur/Service auf einen zukommen?
Desweiteren, fahre ich immer allein und meine VFR hab ich damals auf mein Gewicht eingestellt und über die Jahre nie etwas am Fahrwerk verändert, so dass ich mich frage ob eine Serien S1000 nicht auch vollkommen ausreichen würde?

Vielleicht hat der ein oder andere auch mal das Problem gehabt oder einen guten Tipp für mich.

Gruß

Blacky
Blacky85
 
Beiträge: 16
Registriert: 14.04.2014, 17:11
Motorrad: Honda Crossrunner

Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Werbung

Werbung
 

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Kajo » 29.12.2017, 23:34

Blacky85 hat geschrieben:... ich fahre im Jahr 30-40000KM mit dem Motorrad ...Gibt es überhaupt die Möglichkeit von Leasing für Privat Leute und die Möglichkeit einer Service Flatrate? So dass keine unerwarteten Kosten bei Reparatur/Service auf einen zukommen? ...
Vielleicht hat der ein oder andere auch mal das Problem gehabt oder einen guten Tipp für mich...


Nach meinen Erfahrungen rechnet sich Leasing mit oder ohne ServiceFlatrate für den "Privatmann" nicht und bei angegebenen Fahrleistung wird man wohl keinen Leasinggeber, jedenfalls nicht zu akzeptablen Kosten, finden.

Von daher empfehle ich den Kauf einer gebrauchten 3 - 5 Jahre alten Maschine von einem "Wenigfahrer", diese dann 1 Jahr zu nutzen und dann wegen der Laufleistung wieder zu verkaufen. Das muss man dann halt Jahr für Jahr wiederholen.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1956
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon R-Techi » 30.12.2017, 09:08

Servicekosten (S1000R):
alle 10 Tkm ca. 300,-
alle 30 Tkm ca. 600 - 900,- (große Inspektion: Ventile, Steuerzeiten Kontrolle/Einstellen, Gabelservice, ZK + Luftfilter neu)
(Inspektion jeweils spätestens nach 12 Monaten, das spielt bei dir aber keine Rolle)

Oder du hast die Möglichkeit selbst den Service zu machen. Allerdings ist die große Inspektion mit hohem Schwierigkeitsgrad und vielen Spezialwerkzeugen verbunden. Evtl. den normalen Service selbst und die große Inspektion beim Händler.
Selbst machen würde auch für ein Gebraucht-Motorrad sprechen, weil beim neuen Motorrad zur Erhaltung der Garantie der Service vorschriftsmäßig ausgeführt werden muß.
R-Techi
 
Beiträge: 118
Registriert: 25.12.2016, 15:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Eifelbiker » 30.12.2017, 09:47

Also das dürfte mit Leasing schwierig bis unmöglich werde... ganz besonders bei der Laufleistung.

Wenn ich deine Aufzählungen richtig filtere, durfte wohl die 1000er Honda die beste Wahl sein, da solide und gut.
Alle anderen bedürfen viel mehr Aufmerksamkeit und mehr Geld scratch
Die KTM wird bei der Laufleistung auch recht teuer (obwohl das sicher für alle der neueren gilt )

Ggf. eine unkaputtbare Haybusa ..dann hast du Ruhe bis 2-300.000 KM oder eine etwas fette ( 300KG ) FJR 1300... die halten 3-400.000 KM.
Eifelbiker
 
Beiträge: 618
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon vessi » 30.12.2017, 11:40

Eifelbiker hat geschrieben:Ggf. eine unkaputtbare Haybusa ..dann hast du Ruhe bis 2-300.000 KM oder eine etwas fette ( 300KG ) FJR 1300... die halten 3-400.000 KM.


...wenn man früh genug die schrauben der kupplung neu einklebt...
sonst kann's ganz schnell zu ende sein...

ansonsten.....wo nix is', kann auch nix kaputt gehen... :roll: ;-)
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
vessi
 
Beiträge: 173
Registriert: 19.08.2008, 17:19
Wohnort: Heiden

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Eifelbiker » 30.12.2017, 11:42

vessi hat geschrieben:
Eifelbiker hat geschrieben:Ggf. eine unkaputtbare Haybusa ..dann hast du Ruhe bis 2-300.000 KM oder eine etwas fette ( 300KG ) FJR 1300... die halten 3-400.000 KM.


...wenn man früh genug die schrauben der kupplung neu einklebt...
sonst kann's ganz schnell zu ende sein...

ansonsten.....wo nix is', kann auch nix kaputt gehen... :roll: ;-)




ThumbUP da is natürlich was dran ThumbUP läuft halt wie´n Uhrwerk


guten Rutsch mein Freund
Eifelbiker
 
Beiträge: 618
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Werbung


Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon vessi » 30.12.2017, 11:55

alles gute, dirk.... kiss
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
vessi
 
Beiträge: 173
Registriert: 19.08.2008, 17:19
Wohnort: Heiden

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Meister Lampe » 30.12.2017, 12:38

Eifelbiker hat geschrieben:Wenn ich deine Aufzählungen richtig filtere, durfte wohl die 1000er Honda die beste Wahl sein, da solide und gut.
Alle anderen bedürfen viel mehr Aufmerksamkeit und mehr Geld scratch


Ggf. eine unkaputtbare Haybusa ..dann hast du Ruhe bis 2-300.000 KM oder eine etwas fette ( 300KG ) FJR 1300... die halten 3-400.000 KM.


Da isser wieder der Obernörgler ... :mrgreen: , dann erklär doch mal endlich warum du immer noch BMW fährst , die ja so schlecht sind und keine Haya mehr ... winkG

Unfassbar , die sechste BMW und immer wechselst du noch nicht die Marke ... scratch

Ich wünsche dir einen guten Rutsch und für 2018 , weitere viele negative BMW Berichte und komische Aussagen ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2996
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Smarty » 30.12.2017, 15:31

Blacky85 hat geschrieben:Hallo Leute,

ich fahre im Jahr 30-40000KM mit dem Motorrad und meine VFR1200F hat den Geist aufgegeben.
Bin schon jede Menge Motorräder gefahren, aber wirklich zugesagt hat mir die S1000R/XR, KTM SuperDuke GT.
Ältere Motorräder eventuell wieder VFR1200F, CB1000R oder K1300S.
Das Motorrad wird wenn es überhaupt solange hält in 4 Jahren nichts mehr wert sein und da frage ich mich, macht es überhaupt Sinn ein neues Motorrad zu kaufen und halten die hochgezüchteten 1000er Maschinen dem überhaupt stand?
Desweiteren rennt man von einer Inspektion in die nächste zzgl. Reifen, Verschleiß etc.

Gibt es überhaupt die Möglichkeit von Leasing für Privat Leute und die Möglichkeit einer Service Flatrate? So dass keine unerwarteten Kosten bei Reparatur/Service auf einen zukommen?
Desweiteren, fahre ich immer allein und meine VFR hab ich damals auf mein Gewicht eingestellt und über die Jahre nie etwas am Fahrwerk verändert, so dass ich mich frage ob eine Serien S1000 nicht auch vollkommen ausreichen würde?

Vielleicht hat der ein oder andere auch mal das Problem gehabt oder einen guten Tipp für mich.

Gruß

Blacky


Hallo,

Ich hatte mich auch mal darüber informiert, es aber verworfen.
Im Netz findest du dazu auch ein paar Fakten.

https://www.1000ps.de/businessnews-3000 ... -beliebter

Es wird zwar nicht expliziert erwähnt aber ich denke die von dir genannte Jahreslaufleistung wird ein Problem sein.
Die Monatsrate sollte m.E. sehr hoch sein.
Smarty
 
Beiträge: 465
Registriert: 02.01.2016, 21:17
Motorrad: anderes

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Kajo » 30.12.2017, 15:47

Der Link im Beitrag von smarty führt zu einer übersichtlichen Information bei der unterschiedlichen Art der Fahrzeugfinanzierungen und stellte auch die Vor- und Nachteile im Leasing heraus.

Ergänzend möchte ich noch darauf hinweisen, dass es bei einem Totalschaden eines Leasingfahrzeuges Probleme mit der Erstattung der Mehrwertsteuer geben kann, da der Leasingnehmer als Privatmann nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt ist.

Weitere Informationen hier: http://www.iww.de/ue/archiv/unfall-mit- ... eug-f19366

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1956
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Eifelbiker » 31.12.2017, 10:53

Meister Lampe hat geschrieben:
Eifelbiker hat geschrieben:Wenn ich deine Aufzählungen richtig filtere, durfte wohl die 1000er Honda die beste Wahl sein, da solide und gut.
Alle anderen bedürfen viel mehr Aufmerksamkeit und mehr Geld scratch


Ggf. eine unkaputtbare Haybusa ..dann hast du Ruhe bis 2-300.000 KM oder eine etwas fette ( 300KG ) FJR 1300... die halten 3-400.000 KM.


Da isser wieder der Obernörgler ... :mrgreen: , dann erklär doch mal endlich warum du immer noch BMW fährst , die ja so schlecht sind und keine Haya mehr ... winkG

Unfassbar , die sechste BMW und immer wechselst du noch nicht die Marke ... scratch

Ich wünsche dir einen guten Rutsch und für 2018 , weitere viele negative BMW Berichte und komische Aussagen ... winkG

Gruß Uwe Bild



Dir auch einen guten Rutsch und happy new Year winkG

btw. habe ich ( siehe Beitrag) nicht gegen BMW genörgelt sondern lediglich versucht dem Kollegen einen Tipp zu geben der zu seiner hohen Jahreskilometerleistung passt. winkG


Guten Rutsch wünsche ich allen ThumbUP
Eifelbiker
 
Beiträge: 618
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Blacky85 » 05.01.2018, 19:46

Danke für eure Antworten, vermutlich sollte ich mir dann wirklich nen großen älteren Tourer anschaffen zum KM-Fressen und dann noch ein Naked Bike für ab und an mal ne Runde zu drehen.
Blacky85
 
Beiträge: 16
Registriert: 14.04.2014, 17:11
Motorrad: Honda Crossrunner

Re: Leasing/kaufen - neu oder gebraucht?

Beitragvon Andreas_Q » 06.01.2018, 10:11

Das war auch meine Idee als ich letzte Februar die S1000R gekauft habe. Leider hat sich dann gezeigt, dass mir die S soviel Spaß macht dass ich damit 10tkm gefahren bin und mit der VFR1200 FD nur noch so etwa 4tkm. Also ich spiel dann doch noch nicht in deiner Kilometer Liga.

Die VFR ist das komplettere Motorrad das gibt es kaum was angenehmeres um längere Strecken zu Reisen.
Die S1000 macht dafür noch mehr Spaß beim Kurvenwedeln.

Was mir noch fehlt ist eine Probefahrt mit der R1200 RS.....
Andreas_Q
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.01.2017, 14:10
Motorrad: S1000R


Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste