Betrug auf Kleinanzeigen

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Sx1xR » 07.12.2017, 21:17

Seit Tagen immer wieder online, total seriös und sympathischer Kontakt.... Geld überwiesen und PENG!!! Das war’s
Bekannte Masche Falsches Konto bei einer Internetbank ( https://www.auktionshilfe.info/thread/1 ... -geldhaus/) also Mega professionell und abgewixxt!!!
Also Finger weg Männers!!!!



BildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 394
Registriert: 21.03.2016, 00:51
Motorrad: S1000R 2015

Betrug auf Kleinanzeigen

Werbung

Werbung
 

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Tarek1987 » 07.12.2017, 21:31

Hatte ich auch angeschrieben.
War auch viel zu günstig....
Direkt melden...
Tarek1987
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2017, 18:38
Motorrad: S1000RR 2017

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon herbyei » 07.12.2017, 21:54

.
dieser rädersatz war zuvor in ebay drin. der fake-anbieter in ebay kleinanzeigen kopiert die bilder und teils den text dazu.
habe ihn gefragt, wieviel km die felgen/bremsscheiben drauf hätten, worauf er mit 1000km wie alles andere antwortete und per überweisung.
da wusste ich dass es sich hier um einen betrüger handelt, seitdem beobachte ich und melde sofort die anzeigen.

er macht in ebay kleinanzeigen dasselbe auch mit einer arrow komplettanlage, auch für 650 vb, die ich in ebay gefunden habe: https://www.ebay.de/itm/Arrow-Exhaust-B ... SwtZ5Z4cIq

der anbieter in ebay ist: https://www.ebay.de/sch/supernotax/m.ht ... =12&_rdc=1
und bietet diese aus italien, einmal genua, einmal rom, an. ist aber als mitglied in russicher förderation registriert.
Dateianhänge
s-m1600.jpg
s-m1600.jpg (32.54 KiB) 4121-mal betrachtet
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2068
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Sx1xR » 07.12.2017, 21:56

herbyei hat geschrieben:.
dieser rädersatz war zuvor in ebay drin. der fake-anbieter in ebay kleinanzeigen kopiert die bilder und teils den text dazu.
habe ihn gefragt, wieviel km die felgen/bremsscheiben drauf hätten, worauf er mit 1000km wie alles andere antwortete und per überweisung.
da wusste ich dass es sich hier um einen betrüger handelt, seitdem beobachte ich und melde sofort die anzeigen.

er macht in ebay kleinanzeigen dasselbe auch mit einer arrow komplettanlage, auch für 650 vb, die ich in ebay gefunden habe: https://www.ebay.de/itm/Arrow-Exhaust-B ... SwtZ5Z4cIq

der anbieter in ebay ist: https://www.ebay.de/sch/supernotax/m.ht ... =12&_rdc=1
und bietet diese aus italien, einmal genua, einmal rom, an. ist aber als mitglied in russicher förderation registriert.


Und wie lange weisst Du das schon???!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 394
Registriert: 21.03.2016, 00:51
Motorrad: S1000R 2015

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Sx1xR » 07.12.2017, 21:58

Er hat jetzt auch die Preise erhöht.... bietet auf Kleinanzeigen aus allen möglichen Orten an.. Köln Stuttgart Baden Baden wildeshausen Berlin.....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 394
Registriert: 21.03.2016, 00:51
Motorrad: S1000R 2015

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon herbyei » 07.12.2017, 23:03

Sx1xR hat geschrieben:Und wie lange weisst Du das schon???!



gestern nachmittag der rädersatz und abends die auspuffanlage. nachdem ich es gemeldet hatte und den typ auch direkt als betrüger angeschrieben habe, wurden die anzeigen gleich gelöscht. und heute nachmittag ist der rädersatz wieder aufgetaucht. als ich dann hier ins forum ging um darauf hinzuweisen, warst du etwas schneller.
es hat schon einen getroffen, der darauf reingefallen ist: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-306-1924
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2068
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Werbung


Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Dampfplauderer » 07.12.2017, 23:35

Ich kauf auch viel bei eBay und Kleinanzeigen und wenn mir mal was komisch vorkommt, bekomme ich auch promt ne Mail von ebay das der Anbieter gesperrt wurde...wenn's halt viel zu günstig ist, dann ist auch was faul. Da gibts genug Betrug auf den Plattformen, daher ausschließlich PayPal beim kaufen und verkaufen...ich geb doch nicht meine Kontodaten an wildfremde Leute raus oder?

Grüße Chris
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 209
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Pepic-Motorsport » 07.12.2017, 23:38

Es gibt im Ebay Kleinanzeigen mehrere Betrüger die schon seit Jahren immer wieder S1000RR Teile anbieten.
Benutzeravatar
Pepic-Motorsport
 
Beiträge: 1023
Registriert: 09.04.2012, 22:48
Wohnort: Forst
Motorrad: S1000RR

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Neo2005 » 07.12.2017, 23:58

Ebay Kleinanzeigen: Am besten abholen und bar bezahlen - je nach Betrag fahr ich dafür auch mal ein paar Meter.
Ebay Kleinanzeigen ist für Betrüger ein Paradies, da gibt es meines Wissens keinen Paypalkäuferschutz wie bei Ebay und es ist noch einfacher als bei Ebay die Intressenten abzurippen.
Neo2005
 
Beiträge: 185
Registriert: 15.05.2014, 15:41
Motorrad: S1000RR 2014

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Matthias K » 08.12.2017, 00:17

Sx1xR hat geschrieben:Seit Tagen immer wieder online, total seriös und sympathischer Kontakt.... Geld überwiesen und PENG!!! Das war’s
Bekannte Masche Falsches Konto bei einer Internetbank ( https://www.auktionshilfe.info/thread/1 ... -geldhaus/) also Mega professionell und abgewixxt!!!
Also Finger weg Männers!!!!



BildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Das sind meine Bilder und mein Text
Räder sind schon lange verkauft

VG
Matthias
....alles geht!!!
Benutzeravatar
Matthias K
 
Beiträge: 3564
Registriert: 03.10.2012, 08:13
Motorrad: HP4 Competition 0169

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon geggo » 08.12.2017, 09:02

Hallo,

@neo 2005
...da gibt es meines Wissens keinen Paypalkäuferschutz wie bei Ebay...

Das spielt keine Rolle,wo du kaufst,auch wenn Du z.B. etwas bei einer Privatperson bezahlst.Die Zahlung mit PayPal ist wichtig,von denen bekommt man die Sicherheit,nicht von der Verkaufsplattform.
Von daher sind Angebote mit PayPal-Zahlung,egal ob gewerblich oder privat, schon als seriöser einzustufen.Die paar Euro evtl. anfallende Gebühr sind es allemal wert.


@Sx1xR
Das bringt Dir dein Geld zwar nicht wieder,aber meinen Respekt bekommst Du,weil Du hier quasi "damit an die Öffentlichkeit gegangen bist".Viele denken sich vielleicht: "Lass doch andere genauso Lehrgeld bezahlen".
Dafür ThumbUP ThumbUP

MfG geggo
geggo
 
Beiträge: 117
Registriert: 20.06.2016, 19:59
Motorrad: S1000 XR

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon 7ibe » 08.12.2017, 10:56

geggo hat geschrieben:Hallo,

@neo 2005
...da gibt es meines Wissens keinen Paypalkäuferschutz wie bei Ebay...

Das spielt keine Rolle,wo du kaufst,auch wenn Du z.B. etwas bei einer Privatperson bezahlst.Die Zahlung mit PayPal ist wichtig,von denen bekommt man die Sicherheit,nicht von der Verkaufsplattform.
Von daher sind Angebote mit PayPal-Zahlung,egal ob gewerblich oder privat, schon als seriöser einzustufen.Die paar Euro evtl. anfallende Gebühr sind es allemal wert.


Bitte stützt Euch nicht so auf den PayPal-Käuferschutz. Rechtlich ist dieser auch nicht Safe.

Siehe dazu ein aktuelles Urteil: http://t3n.de/news/paypal-bgh-kaeuferschutz-879635/

Sicher ist nur Bargeld oder auf Rechnung bezahlen. Bei privatanbieter in Kleinanzeigen leider wohl nur Bargeld und Abholung
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Sx1xR » 08.12.2017, 11:07

Also.....
ich habe jetzt mal etwas gewühlt....
es sind bis jetzt mit mir 6 Leute die die gleichen Felgen „gekauft“ haben.... das Geschäft mit Falschen Konten der Internetbank in München floriert im Darknet( 400€ für ein illegales Konto) und die Bank scheint machtlos, bzw. unternimmt seit 2015 nichts gegen ihre laxen Standards bei der Authentifizierung der Konten! Es werden Anzeigen geschaltet in denen Leute für Handelsbeziehungen gesucht werden ( Stepstone, EBay und andere Portale) die Leute „bewerben“ sich dann auf diese Anzeigen und geben ihre Daten preis( Personalausweiskopie Anschrift etc.) damit werden dann Konten eröffnet die dann zum Betrug oder Geldwäsche genutzt werden. Der einzige Weg an das Geld zu kommen muss also an der „Übergabestelle“ sein. Da bin ich noch nicht sicher wie es funktioniert.... alles in allem sehr professionell mit erheblich viel krimineller Energie....Und das obwohl ein Konto in Deutschland zu eröffnen ohne Identitätsnachweis nicht möglich sein soll.....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 394
Registriert: 21.03.2016, 00:51
Motorrad: S1000R 2015

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon Sx1xR » 08.12.2017, 11:09

Und so Paypal, solange man die Gebühr zahlt, also Niemals Geld an „Freunde“ sendet ist es „relativ“ sicher...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 394
Registriert: 21.03.2016, 00:51
Motorrad: S1000R 2015

Re: Betrug auf Kleinanzeigen

Beitragvon KaterPeppel » 08.12.2017, 11:58

Und dabei finde ich, das eBay-Kleinanzeigen noch geht.
Wer richtig Spaß haben will, guckt bei Quoka.
Ich habe mir im Frühjahr hochwertige gebrauchte Hifi-Boxen gekauft. Zu Anfang auch bei Quoka geguckt. Später nur noch eBay-Kleinanzeigen, da bin ich dann auch fündig geworden.
Das ist wie mit mobile.de und autoscout24.de. Bei mobile gibt es auch Betrüger, bei autoscout, gefühlt, vorwiegend.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich geschrieben hab?
Benutzeravatar
KaterPeppel
 
Beiträge: 97
Registriert: 17.05.2015, 18:33
Motorrad: S1000R+S1000RR 2015

Nächste

Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste