neue Reifen - extreme Rutschgefahr

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Re: neue Reifen - extreme Rutschgefahr

Beitragvon Dampfplauderer » 04.11.2017, 02:25

Ein bisschen offtopic aber so langsam gibt der Teer bei den 8 Grad nimmer viel Schräglage her. Ich bin heute das erste Mal meine Hausstrecke geballert und habe Stück für Stück die Schräglage erhöht. Iwann wars dem BT30 dann zu viel und hat, was mich überrascht hat, den Grenzbereich mit deutlichem Schmieren angezeigt...hab ich bisher so weich noch nie erlebt...mein Rosso Corsa 3 war da schon etwas am ausschlagen wenns ihm zu viel wurde...

anyway, auf Kante fahren is heuer wohl vorbei...probiers zwar morgen nochmal, aber der Teer is halt inzwischen echt kalt!
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 75
Registriert: 03.10.2017, 01:11
Postleitzahl: 86919
Land: Deutschland
Motorrad: S1XR

Re: neue Reifen - extreme Rutschgefahr

Werbung

Werbung
 

Re: neue Reifen - extreme Rutschgefahr

Beitragvon fazer-fighter » 04.11.2017, 10:31

lass lieber, lohnt nicht. Das nächste Frühjahr kommt bestimmt ThumbUP
Benutzeravatar
fazer-fighter
 
Beiträge: 266
Registriert: 24.02.2016, 16:52
Postleitzahl: 71088
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R, FZS1000

Re: neue Reifen - extreme Rutschgefahr

Beitragvon alex313 » 04.11.2017, 13:54

Also neue Reifen werden bei mir vor der ersten Ausfahrt mit Bremsenreiniger "gereinigt". Gibt ein besseres Gefühl, weil das die glatte Schicht beseitigt.
Benutzeravatar
alex313
 
Beiträge: 163
Registriert: 12.05.2013, 14:17
Wohnort: Dortmund
Postleitzahl: 44267
Land: Deutschland
Motorrad: HP4

Re: neue Reifen - extreme Rutschgefahr

Beitragvon Eifelbiker » 04.11.2017, 14:31

XaveRR hat geschrieben:
Eifelbiker hat geschrieben:
Gut ist das unsere Bikes ja die TC haben...... wenn ich da so an meine Ex Haya denke ohne TC...oha-oha ...., das war ein Luder. Die ging dann aber im Vergleich so richtig quer hinten wenn der Reifen kalt und die Straße rutschig ist.



Die TC kann aber nur regeln, solange Gas anliegt. Wenns rutscht und du das Gas eh schon zugedreht hast hilft nur noch beten und hoffen.


Ohne Antriebskraft ( Vortrieb ) rutscht da nichts winkG Die oben beschriebenen Rutscher passieren nur wenn Teillast (zuviel) anliegt oder man auf der Bremse ( dann aber erst vorne) über Öl usw. fährt. Dem Kollegen ist der Klassiker passiert.
Keine Vorahnung-Teilgas-Glat-weg scratch

https://youtu.be/gS-JzAk-0SA


Der Klassiker scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 447
Registriert: 31.03.2011, 11:58
Land: Deutschland

Re: neue Reifen - extreme Rutschgefahr

Beitragvon Steini__22 » 04.11.2017, 16:46

Hallo in die Runde!

Tip von mir:
immer wenn ich neue Reifen aufgezogen habe stelle ich das Moped auf Zentralständer. Anschließend nehme ich einen Lappen und tränke diesen in Benzin dann den Reifen damit abrubbeln.
Man sieht richtig wie die "Schmierscheiße" runter geht. Mann spürt deutlich den Unterschied wenn man über den mit Benzin abgewischten Reifenteil und mit dem noch nicht abgewischten Reifenteil "streichelt". arbroller
Anschließend immer mit Attacke los gefahren -null Problemo! ThumbUP

Hab ja schon gehört das Leute den Reifen mit Schmirgelpapier bearbeiten :ahh:
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3515
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Bötersen
Postleitzahl: 27367
Land: Deutschland
Motorrad: f800R + S1000RR

Vorherige

Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast