Vorstellung - BMW M 1000 RR

Das Unterforum zur Superbike-WM Basis der S 1000 RR,
der BMW M 1000 RR.

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon sakurakira » 25.09.2020, 07:33

Fried hat geschrieben:Moin,
seltsamerweise haben etliche Teile weniger Gewicht. Allein der Auspuff schon 3,6 kg, die Schwinge 200g usw. Komischerweise wiegt sie am Ende aber nur 1,5 kg weniger als die S. Da muss aber einiges schwerer geworden sein.
Da wird aber nichts drüber geschrieben.
Gruß Fried


Wenn Marketing auf Mathe trifft geht das nicht gut aus :lol:
Benutzeravatar
sakurakira
 
Beiträge: 326
Registriert: 20.06.2014, 16:23
Motorrad: RSV4 1100 Factory

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Masterdark » 25.09.2020, 07:46

Habe gehofft, dass sie die Dellen zwischen 7.000 und 9.000 rpm bei der M "gerade" ziehen.
Und wenn die S bis 6.000 rpm auch noch mehr Druck hat, macht die M für den "Straßeneinsatz" ja
weniger als wenig Sinn.

Gruß,
Dirk
Benutzeravatar
Masterdark
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.02.2011, 15:25
Motorrad: S1000RR M

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Norbert-W » 25.09.2020, 07:48

sakurakira hat geschrieben:Wenn Marketing auf Mathe trifft geht das nicht gut aus :lol:


ThumbUP
Norbert-W
 
Beiträge: 245
Registriert: 10.09.2018, 06:44
Motorrad: S1000RR 2019

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Heli » 25.09.2020, 07:51

Masterdark hat geschrieben:Habe gehofft, dass sie die Dellen zwischen 7.000 und 9.000 rpm bei der M "gerade" ziehen.
Und wenn die S bis 6.000 rpm auch noch mehr Druck hat, macht die M für den "Straßeneinsatz" ja
weniger als wenig Sinn.


Wundert dich das jetzt wirklich beim Homologationsmodel für die WSBK?? Ich hab jetzt heuer nicht so viele Rennen verfolgt, aber ich glaub die Jungs dort fahren eher seltener bergauf Kehren arbroller
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 600
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Norbert-W » 25.09.2020, 08:16

Masterdark hat geschrieben:Und wenn die S bis 6.000 rpm auch noch mehr Druck hat, macht die M für den "Straßeneinsatz" ja
weniger als wenig Sinn.


Richtig, soll ja auch speziell für Einsatz auf der Renne optimiert und ausgelegt sein.
Z.B. längerer Radstand und Winglets sind wohl eher für bessere Beschleunigung auf der Geraden, nicht für mehr Fun auf Landstraßen.
Norbert-W
 
Beiträge: 245
Registriert: 10.09.2018, 06:44
Motorrad: S1000RR 2019

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon andi76 » 25.09.2020, 17:20

Immer wenn man oben Leistung draufpackt geht es untenrum verloren ....auch trotz Shiftcam....Die Rechnung mit dem Gewicht ist interessant :D
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 351
Registriert: 17.04.2012, 23:35
Motorrad: 2020, M Paket

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Meister Lampe » 26.09.2020, 09:51

andi76 hat geschrieben:Immer wenn man oben Leistung draufpackt geht es untenrum verloren ....auch trotz Shiftcam....Die Rechnung mit dem Gewicht ist interessant :D


Wenn oben mehr drauf kommt , muß untenrum mehr angefettet werden , also mit dem PC geht einiges , Luftsystem muß geändert werden , die Grundvorgaben sind nicht schlecht vom Werk ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3421
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Steini__22 » 26.09.2020, 14:52

Trockengewicht:
M1000RR 169,8 kg
S1000RR mit M-Packet 173,3 kg

3,5 ist die M leichter

Leergewicht fahrfertig, vollgetankt
M1000RR 191,8 kg
S1000RR 193,5 kg

Differenz 1,7 kg

nutzbares Tankvolumen:
M1000RR 16,5 Liter
S1000RR 16,5 Liter

scratch
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4626
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Heli » 26.09.2020, 15:03

Das Mehrgewicht der MRR resultiert wohl daraus, dass nun Gabeöl und Bremsflüssigkeit auch im Fahrzeug verbleiben arbroller

*Sorry* ;)
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 600
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Steini__22 » 26.09.2020, 15:22

Pressebild:
Bild

scratch
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4626
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Fafnir » 26.09.2020, 15:41

Steini__22 hat geschrieben:Pressebild:
Bild

scratch


Frei konfigurierbar im "Ghost"-Modus (der ist völlig neu und auf wenige Einheiten limitiert um ein echtes Statussymbol zu haben)
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 923
Registriert: 01.01.2015, 09:18
Motorrad: S1000XR

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Michl » 26.09.2020, 17:33

Steini__22 hat geschrieben:Leergewicht fahrfertig, vollgetankt
M1000RR 191,8 kg
S1000RR 193,5 kg

Differenz 1,7 kg


Ja, so die Theorie.
In allen mir bekannten Tests wo nachgewogen wurde, hatte die S1000RR niemals die angegebenen 193,5 kg,
sondern 199 kg.

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 466
Registriert: 28.02.2014, 18:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon OSM62 » 04.10.2020, 17:59

Habe jetzt alle vorhandenen Informationen zur BMW M 1000 RR in Webseiten "gegossen" .
Darunter die Verbesserungen/Details zur Verringerung des Gewichts und Erhöhung der Leistung
für die Superbikeweltmeisterschaft.

Alle technischen Daten
Leistungskurve M 1000 RR/S 1000 RR
Fahrmodi-Tabelle
Downforce-Tabelle
etc.

http://www.bmw-motorrad-portal.de/m-1000-rr/

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon Steini__22 » 04.10.2020, 18:58

Was ist eine Anti-hopping-Kupplung ohne Selbstverstärkung scratch

M Carbon Räder: Edle Hightech-Komponenten für höchste Performance auf Rennstrecke und Straße

Diesmal von Thyssen ohen Risse?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4626
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Vorstellung - BMW M 1000 RR

Beitragvon OSM62 » 04.10.2020, 19:38

Steini__22 hat geschrieben:Was ist eine Anti-hopping-Kupplung ohne Selbstverstärkung scratch

Wie Sie früher immer gebaut wurden.
Ist für mehr Gefühl beim schnellen schalten.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4260
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

VorherigeNächste

Zurück zu BMW - M 1000 RR - M1000RR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast