Neue XR im Vergleich mit alter XR

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Maxell63 » 16.07.2020, 21:25

Lichtverbieger hat geschrieben:Allerdings sind die Windgeräusche im Helm sehr viel lauter als auf der GS, das kann aber auch an meinem Helm liegen.
Ab 120 km/h höre ich den Motor nicht mehr weder mit Scheibe oben noch unten, so laut ist der Helm. Die alte XR war deutlich hörbarer, die bin ich aber mit einem anderen Helm gefahren, deshalb kein echter Vergleich.

Soweit meine ersten Eindrücke.


Interessant.... ich empfinde die neue XR als deutlich leiser als die GS mit Serienscheibe. Bin aber auch 1,90. Ich denke, das hat vor allem mit der eigene Körpergrösse zu tun
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1169
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Lichtverbieger » 22.07.2020, 13:41

Meine ursprüngliche Aussage "der Windschutz ist gut" muss ich nach mehreren hundert Kilometern ein wenig zurück nehmen.

Ich bin es gewohnt, das Visier am Helm immer eine Rastenstufe geöffnet zu fahren, zu mach ich es eigentlich nur bei schneller Autobahnfahrt oder wenn's sehr kalt ist. Bei der neuen XR geht das nicht. Scheinbar sitze ich so im Wind, das ab ca 80 km/h das Visier zugedrückt wird vom Wind (bei Scheibenstellung tief). Bei Scheibe hoch genauso ab ca. 120 km/h. Und es ist wie schon gesagt brutal laut im Helm.
Das ist sehr nervig und war bisher bei keiner GS so und auch nicht bei der alten XR.
Die Scheibe müsste ein wenig steiler stehen, damit der Wind etwas höher über das Visier geht.

Kann das jemand bestätigen mit ca 178 cm Größe? Ich fahre die normale Sitzbank, vielleicht wäre die niedrige Bank besser?
Ein Leben ohne Moped ist zwar möglich, aber nicht wirklich erstrebenswert.
Lichtverbieger
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.06.2015, 10:05
Motorrad: ab Juli wieder: XR20

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Mangfalltaler » 22.07.2020, 15:32

Lichtverbieger hat geschrieben:Kann das jemand bestätigen mit ca 178 cm Größe?


Ich bin genauso groß wie Du und in meinem Vergleich der XR-Modelle hatte ich die Scheibe der neuen auch kritisiert, in beiden Stellungen unbrauchbar für mich. Das kann die alte XR wirklich besser.

Wenn Du sowieso über eine niedrigere Sitzbank nachdenkst, würde ich es mal testen, 2 cm können manchmal schon den Unterschied ausmachen. :mrgreen:

Allerdings fand ich den normalen Sitz schon nicht sehr komfortabel, das könnte beim tieferen Sitz noch schlimmer sein. Nicht dass Du „vorne“ ein Problem löst und dafür „hinten“ ein neues bekommst. 8)
Mangfalltaler
 
Beiträge: 269
Registriert: 08.04.2017, 21:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Trafalgar » 22.07.2020, 15:40

Habe ebenfalls die gleiche Größe und komme in Verbindung mit der M-Bank super klar, wobei ich die hohe Stellung nur auf der Bahn bzw. Mistwetter verwende...
Keine bösen Verwirbelungen, Visier auch oft leicht offen, keine übermäßigen Geräusche...ist halt sehr individuell.
Hatte aber auch bei der alten keine Probleme.
Trafalgar
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2020, 21:06
Motorrad: S1000XR

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Mangfalltaler » 22.07.2020, 17:07

Ist die M-Bank gleich hoch wie die Serienbank?
Mangfalltaler
 
Beiträge: 269
Registriert: 08.04.2017, 21:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Trafalgar » 22.07.2020, 17:11

Soll nen halben cm höher sein...
Und deutlich härter, fährt sich auch auf Langstrecke prima.
Trafalgar
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2020, 21:06
Motorrad: S1000XR

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Stelzensportler » 22.07.2020, 18:11

von BMW gibts ab Werk ein 5 cm höheres Windschild als Option
Stelzensportler
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2020, 10:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Lichtverbieger » 22.07.2020, 21:45

Stelzensportler hat geschrieben:von BMW gibts ab Werk ein 5 cm höheres Windschild als Option


...und genau das hab ich mir jetzt mal bestellt. Nächste Woche ist meine Einfahrkontrolle, vielleicht isses dann schon da.
Ich werde berichten.
Ein Leben ohne Moped ist zwar möglich, aber nicht wirklich erstrebenswert.
Lichtverbieger
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.06.2015, 10:05
Motorrad: ab Juli wieder: XR20

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Nexilis » 23.07.2020, 08:43

Trafalgar hat geschrieben:Soll nen halben cm höher sein...
Und deutlich härter, fährt sich auch auf Langstrecke prima.


Kann ich bestätigen!
Mit der tiefen Sitzbank hat mir nach 80km der Pops weh getan, bei der M-Sitzbank inst alles in Ordnung!
Benutzeravatar
Nexilis
 
Beiträge: 55
Registriert: 23.04.2020, 22:33
Motorrad: S 1000 XR (2020)

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon RolandG » 23.07.2020, 22:07

Ich klinke mich da mal ein, fahre auch die M-Sitzbank und habe auch mal zur original wieder gewechselt und muss auch sagen das die M-Bank für meinem Hintern besser taugt. :)
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 119
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Mister » 28.07.2020, 14:51

Hallo,
hier noch ein Beitrag, obwohl zu Fahrwerk, Sound / Lärm, Handling, Gewicht, Licht ...... schon so ziemlich alles Wesentliche beschrieben wurde und ich diese „Erfahrungen“ ebenfalls gemacht habe.

Hier noch ein erster Eindruck zur Alltagstauglichkeit des sog. Sport-Tourers:
1. Bei meiner alten XR habe ich mit einer hohen HP-Sitzbank beste Erfahrungen gemacht, eine hohe M-Sitzbank gibt es leider nicht.
2. Das Vorgängermodell hatte am Heck noch einen Kunststoffkotflügel (der zwar nicht schön anzusehen war und deshalb nur selten angebaut wurde) der bei nasser Fahrbahn und Regen den Rücken von Fahrer / Beifahrer wirkungsvoll vor Spritzwasser und Dreck geschützt hat. Leider gibt es diesen einfachen Spritzschutz nicht mehr ...
3. Und, in der oberen Position des Windscreen liegen jetzt zwei große Öffnungen unmittelbar vor der Verstellmechanik frei, während die alte Front dort sauber abschließt. Für die Reinigung dieser filigranen Technik von eingedrungenem Dreck und verklebten Insektenresten ist bei den Testfahrern wohl die in einigen Posts angedeutete Geliebte zuständig .... Ich muss das dummerweise irgendwie selbst erledigen, denn ein Hinweis dazu fehlt im Kapitel 11 der Betriebsanleitung.
4. Schließlich, dass bei einem ca 20000€ Fahrzeug ein einfacher Helmhalter vergessen wird, ist unglaublich und absolut praxisfremd!

Ich bitte um mehr Mitdenken der Herren Entwicklungsingenieure auch bei den einfacheren Details!

Grüße
Mister
 
Beiträge: 90
Registriert: 20.04.2012, 23:47
Motorrad: RR 2016 XR

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Trafalgar » 28.07.2020, 16:03

Also ich habe mehr als 60.000 km mit der „alten“ und jetzt 6.000 km mit der neuen XR hinter mir, da wird nix dreckiger, war viel im Regen unterwegs und da ist kein Unterschied feststellbar, ohne Hecktasche oder Topcase wohlgemerkt...

Das mit den Öffnungen unterm Windschild ist mir noch nicht aufgefallen, wird bei normaler Wäsche alles sauber.

Helmhalter habe ich noch bei keinem Moped genutzt bzw. vermisst, da kann ich nicht mitreden.
Trafalgar
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2020, 21:06
Motorrad: S1000XR

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon florianlaux » 29.07.2020, 21:11

wie findet ihr den Schaltassistenen im Vergleich zur alten XR?
Ich finde ihn ein wenig ruppiger und nicht ganz so geschmeidig wie bei der Alten.



Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
florianlaux
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2020, 08:44
Motorrad: S1000 XR 2019

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon RolandG » 29.07.2020, 22:11

Ich finde ihn ein wenig ruppiger und nicht ganz so geschmeidig wie bei der Alten.



Kann ich nicht bestätigen, ich würde sogar sagen das er bei der neuen einen ticken besser flutscht. Auf jeden Fall funktioniert er, ob beim alten oder neuen Modell um einiges besser ggü. einem Boxer :)
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 119
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon UwB » 29.07.2020, 23:13

Ich fand den auch bei der "alten" besser.
Der funktionierte auch bei niedrigen Drehzahlen recht gut.

Bei der neuen XR ist der unter 6000upm recht zickig.
Runterschalten geht manchmal gar nicht. Da muss der "freundliche" eventuell
mal ran.
Ab 6000upm ist der Schaltassi min. so gut wie beider alten XR.

VG Uwe
UwB
 
Beiträge: 110
Registriert: 08.02.2016, 14:52
Motorrad: S1000XR

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Haney, Maxell63, sanir und 4 Gäste