Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 17.07.2017, 19:24

Schwarz(b)renner hat geschrieben:So wie im Handbuch beschrieben (wobei ich hinten nicht die Soziusfußrastenträger nehme sondern den Heckrahmen). Steht bombenstabil, selbst auf grottigen Straßenabschnitten.


Mache ich genau so. Bei Verwendung der Soziusfußrastenträger unbedingt ein Tuch unterlegen, sonst ist der Gurt irgendwann einmal durchgescheuert.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1887
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung

Werbung
 

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon road-runner » 18.07.2017, 11:40

ne gescheite Wippe..
und das hier!!

http://lioncraft.de/produkte/

Perfekt! ThumbUP
Andy

E= RR³
Benutzeravatar
road-runner
 
Beiträge: 2875
Registriert: 21.04.2008, 10:04
Wohnort: RR-Land
Motorrad: RR 09,12,15,16

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon G.A.C.O. » 18.07.2017, 12:25

road-runner hat geschrieben:ne gescheite Wippe..
und das hier!!

http://lioncraft.de/produkte/

Perfekt! ThumbUP


Kumpel von mir hat das jetzt auch im Programm.
https://www.bikes2speed.com/shop/AXfix-by-Lioncraft
Werde ich wohl auch mal testen. Die Wippe sollte dann aber besser fest auf dem Hänger sein. Bisher habe ich meine Wippen immer auf den Hänger gestellt und dann vorne über Gabelbrücke (nicht zu dolle) und hinten am Heckrahmen (nur leicht) verzurrt und den Zentralständer vorher reingesteckt. Rollen vom Zentralständer dann nur minimal Kontakt, also nicht mehr runtergezogen. Spart mir halt dem Platz im Auto, wenn ich den Zentralständer auf dem Hänger habe.
Aber wie gesagt, werde ich vielleicht mal das AXFix testen aber dafür die Wippen auf dem Hänger verschrauben.

Gruß
G.A.C.O.
Benutzeravatar
G.A.C.O.
 
Beiträge: 411
Registriert: 04.11.2012, 22:00
Motorrad: S1RR 2013

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 18.07.2017, 19:48

road-runner hat geschrieben:ne gescheite Wippe.. und das hier!! http://lioncraft.de/produkte/ Perfekt! ThumbUP


Interessante Lösung - hat mal jemand Bilder mit einer verzurrten Maschine?

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1887
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon InfirmieRR » 16.11.2017, 20:28

Ich muss das Thema mit dem verzurren hier nochmal aufwärmen.
Ich hab heute meine 2016er R (mit DDC) per Anhänger zum BMW Kohl nach Aachen gebracht,zum 10000km Service und der linke Gabelsimmerring hat seit dem Kauf immer mal wieder etwas geschwitzt,der wurde dann heute im Rahmen des Service auf Garantie erneuert.
Als ich das Motorrad im April dort abgeholt hab,auch mit dem Anhänger,hat der Verkäufer gesagt,ich solle sie vorne NICHT über die untere Gabelbrücke verzurren,sondern beidseits an den Gabelfüßen,wo die obere Schraube der Bremssattelbefestigung ist.
Der Grund dafür sei,es sei nicht gut für die Gabelinnereien.
Hinten ganz normal,an die Soziusrasten und in die Feder ziehen und fertig,vorne hab ich eine Wippe,wie so viele hier.
Hatte das dann so gemacht im April,hielt auch perfekt bis nach Hause.
Als ich dann gestern Abend verladen hab für die heutige Fahrt,hab ich nur mal für Spaß in der Bedienungsanleitung geguckt,da steht auf Seite 107 :
Spanngurte vorn beidseitig über die untere Gabelbrücke legen .
Spanngurte nach unten abspannen.
Hab dann trotzdem wieder an den Gabelfüßen verzurrt,in der Serviceannahme hab ich dann den Werkstattmeister gefragt,warum ich NICHT wie in der Bedienungsanleitung steht,über die untere Gabelbrücke verzurren soll, was das mit dem DDC auf sich hat.
Er erklärte mir dann,das DDC würde ohne Zündung nicht arbeiten und der Druck,der beim verzurren vorne in der Gabel entsteht,könnte die Simmerringe ruinieren,das hätten sie wohl schon öfters gehabt und deshalb empfehlen sie die Verspannung über die Gabelfüße.
In der Bedienungsanleitung würde das DDC nicht berücksichtigt, es gäbe wohl ne neuere Version der Bedienungsanleitung (meine ist Version 08/2015, 3.Auflage, 00 - steht auf der Rückseite unten links), da würde das mit der unteren Gabelbrücke nicht mehr drin stehen scratch
Kann das mal jemand in seiner Bedienungsanleitung evtl auch jemand in der,der 2017er S1000R nachlesen bitte ?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wegen DDC und problematischem verzurren deswegen ?
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 262
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Michl » 16.11.2017, 20:54

InfirmieRR hat geschrieben:..............Er erklärte mir dann,das DDC würde ohne Zündung nicht arbeiten und der Druck,der beim verzurren vorne in der Gabel entsteht,könnte die Simmerringe ruinieren,das hätten sie wohl schon öfters gehabt und deshalb empfehlen sie die Verspannung über die Gabelfüße.

Das Problem wäre aber Hinten das gleiche. Die Ventile machen im Federbein genauso zu und der Druck auf die Kolbenstangendichtung wird beim Abspannen erhöht.
Warum nicht einfach während dem Abspannen kurz die Zündung einschalten ?

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 380
Registriert: 28.02.2014, 19:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung


Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 16.11.2017, 23:02

Im Anhang ein Bild aus der Bedienungsanleitung 09.2016 1. Auflage, 00

Transport.PNG


BMW Motorrad gibt sogar an "Alle Spanngurte gleichmäßig spannen, das Fahrzeug sollte möglichst stark eingefedert werden."

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1887
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Hobbes » 16.11.2017, 23:13

In der Anleitung 9/2016, die meiner 17er S1000R beilag, steht es genauso drin. Allerdings auf Seite 83.
Hobbes
 
Beiträge: 78
Registriert: 13.07.2017, 06:20
Motorrad: 2017

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon G.A.C.O. » 19.11.2017, 11:38

Kajo hat geschrieben:"Alle Spanngurte gleichmäßig spannen, das Fahrzeug sollte möglichst stark eingefedert werden."
Gruß Kajo


Gerade um das zu vermeiden habe ich mir ja das Lioncraft geholt. scratch scratch scratch


Bilder und Video sind auf der HP von Lioncraft.
Oder bikes2speed
https://www.bikes2speed.com/shop/AXfix-fuer-BMW

Gruß
G.A.C.O.
Benutzeravatar
G.A.C.O.
 
Beiträge: 411
Registriert: 04.11.2012, 22:00
Motorrad: S1RR 2013

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon herbyei » 27.04.2018, 18:06

.
hab heut in münchen die mopeds gesehn wie diese vom werk angeliefert werden. sind auf stahl-paletten mit vorderradwippe. es werden einfache 25mm gurte verwendet mit zusätzlichem schutz vorne um die gabelbrücke und hinten an den soziusrasten. die gabel ist soweit eingefedert, dass vom gleitrohr noch 5cm zu sehen war.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1998
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Vorherige

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste