Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: AW: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon TylerDurden » 07.07.2014, 22:16

mehrschbass hat geschrieben:
TylerDurden hat geschrieben:Also ich kann diesen hier empfehlen. Der klemmt den Reifen beim Schließen und löst den Reifen beim Öffnen:
http://www.powerplustools.de/radklemmer ... gurte.html
Preis-Leistung => Überrragend!
Gruß TD



aah - clever - ich musste erst zweimal hinschauen, um die Mechanik zu erkennen. Sehr durchdacht. Hast Du den? Funktioniert es im richtigen Leben so, wie man es sich vorstellt? Also kein eingeklemmtes Vorderrad, das man nur schwer aus der Wippe rauskriegt?

Ja. Hab den. Und funzt super. Ganz simple und robuste Mechanik. Ist fest auf dem Hänger verschraubt - kann also alleine verladen. Nur mit den Gurten hadere ich immer - daher der Fred ;-)
Mein Favorit ist derzeit:
- Diese Wippe
- Ratsche über die untere Gabelbrücke, zur Hälfte in die Federn ziehen
- Stück Gartenschlauch über die Soziusrasten, dann die Ratschen (Schlauch zum Schutz der Ratschen)
TD
TylerDurden
 
Beiträge: 208
Registriert: 10.05.2014, 14:30
Postleitzahl: 40764
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: AW: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung

Werbung
 

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Norderstedter » 01.06.2017, 07:31

Was halten die Experten von den Spanngurten des ADAC Mannes? Kann die Gabel an der empfindlichen stelle solchen Zug ab?
Dateianhänge
IMG_0586.PNG
Benutzeravatar
Norderstedter
 
Beiträge: 460
Registriert: 23.04.2013, 19:23
Wohnort: Wernigerode
Postleitzahl: 22851
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 RR 2016

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 01.06.2017, 08:13

Spanngurte vorn beidseitig über die untere Gabelbrücke legen. Spanngurte nach unten spannen.
Spanngurte hinten beidseitig an den Soziusfußrasten befestigen und spannen. Alle Spanngurte gleichmäßig spannen, das Fahrzeug sollte möglichst stark eingefedert werden.


Quelle: Bedienungshandbuch - Seite 95 (Modelljahr 2015)

Zusätzlich zu den Automatikgurten nutze ich noch Rundschlaufen, damit ich besser von der Verkleidung "wegkomme".

Gruß Kajo

Verzurrt.jpg
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1838
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Norderstedter » 01.06.2017, 08:44

Danke für die Erklärung. Der ADAC Mensch hat seitlich am Übergang Tauchrohr seitlich gezogen. Nicht an der Gabelbrücke
Benutzeravatar
Norderstedter
 
Beiträge: 460
Registriert: 23.04.2013, 19:23
Wohnort: Wernigerode
Postleitzahl: 22851
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 RR 2016

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Tearz » 01.06.2017, 09:16

Welche automatikgurte benutzt ihr? Alles was ich bis jetzt gesehen habe war Qualitativ nicht so der große Knaller

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Tearz
 
Beiträge: 80
Registriert: 24.05.2015, 16:45
Postleitzahl: 21680
Land: Deutschland
Motorrad: CBR1000RR

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon KaterPeppel » 01.06.2017, 09:35

Moin Kajo,
du spannst vorne sehr weit nach außen ab. Um die Gabel in die Federn zu ziehen brauchst du so unnötig hohe seitliche Zugkräfte.
Bei einer RR würde es so gar nicht gehen, weil die Verkleidung im Weg wäre. An der vorderen Bordwand im zweiten Loch von außen sollte mehr als ausreichende Seitenführung bieten. Hinten sollten rechts und links an den gleichen Punkten angeschlagen werden. Nicht rechts das erste oder zweite und links das vierte Auge.
Gruß Peter
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich geschrieben hab?
Benutzeravatar
KaterPeppel
 
Beiträge: 94
Registriert: 17.05.2015, 18:33
Postleitzahl: 23896
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R+S1000RR 2015

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung


Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Tino78 » 01.06.2017, 10:07

Tearz hat geschrieben:Welche automatikgurte benutzt ihr? Alles was ich bis jetzt gesehen habe war Qualitativ nicht so der große Knaller

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk


Die Dinger kommen glaub ich eh alle vom selben Hersteller. Wirklich unterscheiden tun die sich eigentlich nur in der Art der Befestigungshaken. Nachdem ich neulich mein Moped nicht mehr losbekam und ich die Gurte zerschneiden musste bin ich wieder auf die herkömmlichen Ratschengurte zurück. Die Bewertungen der Automatikgurte sprechen eigentlich auch schon eine sehr deutliche Sprache. Egal, wo man guckt, die Dinger machen nur Probleme.
Tino78
 
Beiträge: 370
Registriert: 26.10.2015, 21:21
Postleitzahl: 32120
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2015

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Serpel » 01.06.2017, 12:25

Hab das kürzlich beim Freundlichen gesehen, als sie Neumotorräder angeliefert haben. Die waren in Metallrahmen verpackt mit Mittelschiene und Spanngurten an unterer Gabelbrücke und Soziusrastenauslegern. Also tatsächlich wie von Kajo aus dem Handbuch zitiert.

Und das, was der ADAC-Mann da gemacht hat, ist also schon ein bisschen seltsam ... plemplem

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1305
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Postleitzahl: 7524
Land: Schweiz
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 01.06.2017, 13:29

Die Spanngurte habe ich bei Amazon bestellt - ist mittlerweile mein zweiter Satz und ich bin zufrieden. Wie auf dem Bild zu sehen ist nutze ich noch zusätzlich Rundschlaufen und achte darauf dass die Gurte / Schlaufen nicht an die Verkleidung kommen.

@ KaterPeppel - danke für den Hinweis, werde dann künftig bei Transport von einem Motorrad den Winkel vorn weiter innen einhaken.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1838
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Steini__22 » 01.06.2017, 14:32

Kajo hat geschrieben:Spanngurte vorn beidseitig über die untere Gabelbrücke legen. Spanngurte nach unten spannen.
Spanngurte hinten beidseitig an den Soziusfußrasten befestigen und spannen. Alle Spanngurte gleichmäßig spannen, das Fahrzeug sollte möglichst stark eingefedert werden.


Quelle: Bedienungshandbuch - Seite 95 (Modelljahr 2015)

Zusätzlich zu den Automatikgurten nutze ich noch Rundschlaufen, damit ich besser von der Verkleidung "wegkomme".

Gruß Kajo

Verzurrt.jpg


Hy Kajo,
die Hinteren Spanngurte ziehen Das Moped wieder aus der Wippe! Nicht gut! Die Wippe gibt den seitlichen Halt! Die Hinteren Spanngurte sollten mindestens rechtwinklig wenn nicht sogar nach vorne montiert werden!
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3545
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bötersen
Postleitzahl: 27367
Land: Deutschland
Motorrad: f800R + S1000RR

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 01.06.2017, 17:53

Hallo Steini,

die hinteren Spanngurte halten nur das Motorrad damit es bei einer Vollbremsung sich nicht überschlägt und beim Zugfahrzeug im Heck landet. Manche ziehen auch einen Spanngurt durch das Hinterrad und befestigen den mittig. Mir ist die "Zwei-Gurt-Lösung" hinten aber doch lieber.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1838
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon OSM62 » 01.06.2017, 18:12

Nachdem mir mal ein Moped wegen einer Abspannung (alle Gurte in Fahrtrichtung gespannt)
beim bremsen mal nach vorne "übergeschlagen" ist (gottseidank ist am Moped nichts kaputt
gegangen), ziehe ich egal welches Motorrad, wenn es in der Wippe drin steht, vorne erstmal
mit 1 Gurt je Seite in die Federn, dann mit einem weiteren Gurt je Seite leicht nach hinten
seitlich verspannt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3341
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Sx1xR » 01.06.2017, 18:14

Moin!
Wir benutzen nur noch Wippe mit diesem guten Stück: https://www.acebikes.de/motorrad-spanngurte/tyrefix/
Wahlweise vorne direkt in die Wippe ziehen oder hinten, Mann bekommt so schön Druck nach vorne in die Wippe, und die zwei Gurte für hinten oder Gabel sind nur noch fürs Gewissen [emoji1308] klare Kaufempfehlung!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 366
Registriert: 21.03.2016, 00:51
Postleitzahl: 25436
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2015

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon holgervk » 01.06.2017, 18:46

Was mir an dem Tyrefix-Prinzip gefällt:
Man braucht das Motorrad praktisch nicht mehr einfedern.
Und dann federt das Motorrad Bodenwellen beim Fahren selber aus und überträgt sie nicht auf den Anhänger (was bei festem nach-unten-Verzurren der Fall ist).
Und bei meinem 70kg Anhänger mit 200kg RR drauf macht das sicher einen enormen Unterschied. Das hüpft bei jeder nennenswerten Fahrbahn-Unebenheit.
Aber 75,- Euro für nen Gurt ausgeben... mal sehen.
holgervk
 
Beiträge: 111
Registriert: 03.11.2015, 21:59
Postleitzahl: 3072
Land: Schweiz
Motorrad: S1000RR 2010

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Sx1xR » 01.06.2017, 19:23

holgervk hat geschrieben:Was mir an dem Tyrefix-Prinzip gefällt:
Man braucht das Motorrad praktisch nicht mehr einfedern.
Und dann federt das Motorrad Bodenwellen beim Fahren selber aus und überträgt sie nicht auf den Anhänger (was bei festem nach-unten-Verzurren der Fall ist).
Und bei meinem 70kg Anhänger mit 200kg RR drauf macht das sicher einen enormen Unterschied. Das hüpft bei jeder nennenswerten Fahrbahn-Unebenheit.
Aber 75,- Euro für nen Gurt ausgeben... mal sehen.

Also wir haben den jetzt im direktem Umfeld 4 x .... und ja das mit dem einfedern ist genau wie von Dir beschrieben, allerdings bekommst das Ding auch schon für knappe 50€+.... Augenauf [emoji57][emoji6]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 366
Registriert: 21.03.2016, 00:51
Postleitzahl: 25436
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2015

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tictac und 5 Gäste