Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Adi » 05.07.2014, 19:31

Adi hat geschrieben:Hallo RR/R Piloten,

vor ca. 2 Wochen hatte ich mein RR mithilfe ein Zentralständer verzurrt.

Ich war alleine unterwegs und mit dem Zentralständer war es für mich einfacher zu händeln.

Beide Reifen hatten noch kontakt zum Boden und es lässt sich gut damit spannen.

Mittels alte Fahrradschlauch hatte ich die Gurte ummantelt, um Abschürfungen an den RR zu vermeiden.

Leider kann ich noch keine Bilder hochladen. Bei Interesse kann ich die Bilder via PN schicken.

Gruß
Adi


PS: Mein Zentralständer ist noch nicht verzogen.
Benutzeravatar
Adi
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2014, 23:25
Postleitzahl: 33699
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 RR 2011

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung

Werbung
 

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Grenzpirat » 05.07.2014, 20:13

scaltbrok hat geschrieben:Man verzurrt auch nicht auf dem zentralständer....


....wird zumindest von Bike-Tower explizit so empfohlen scratch
Grenzpirat
 
Beiträge: 21
Registriert: 20.05.2014, 16:47
Postleitzahl: 24955
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Steini__22 » 06.07.2014, 08:51

Also ich habe da kein gutes Gefühl wenn zu dem Motorradgewicht noch die Kräfte von den Gurten nur auf der Hülse vom Motorrad lastet, das sind schon ein ganz paar Newton. Was geht und was uch auch schun beim Zransport benutzt habe: der WernerStänder! Steht das Moped auf diesem Ständer läst es sich super verzurren und steht mit dem Ständer alleine schon bombenfest!
http://www.werner-staender.de/index.html?montagestaender.htm
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3518
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Bötersen
Postleitzahl: 27367
Land: Deutschland
Motorrad: f800R + S1000RR

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon MSHPU » 06.07.2014, 09:32

Adi hat geschrieben:vor ca. 2 Wochen hatte ich mein RR mithilfe ein Zentralständer verzurrt.
[...]
Beide Reifen hatten noch kontakt zum Boden und es lässt sich gut damit spannen.


Da wären Bilder tatsächlich ganz gut, denn das ist ein gewisser Widerspruch. Bei einem Zentralständer sind die Räder entlastet, das ist ja sein Prinzip. Wenn das Motorrad wirklich aufgebockt war, dürften die Räder nicht mehr am Boden gewesen sein. Wenn die Räder beim Bursig noch am Boden sind, ist auch das Motorrad noch nicht aufgebockt und damit auch nicht gestützt. Oder hast du es im aufgebockten Zustand so mit den Gurten gespannt, dass die Räder wieder auf den Boden gezogen wurden?

Davon unabhängig würde ich das mit dem Zentralständer nie machen. Wenn ich alleine in einen Anhänger laden muss, hat sich eine 30 Euro Wippe für das Vorderrad bewährt.
2012 BMW S1000RR weiß / Straße (32.000 km)
2010 BMW S1000RR schwarz / Komplettumbau Rennstrecke
Benutzeravatar
MSHPU
 
Beiträge: 4413
Registriert: 30.05.2009, 09:00
Wohnort: Augsburg
Postleitzahl: 26215
Land: Deutschland
Motorrad: 2x S1000RR ('10+'12)

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon mehrschbass » 06.07.2014, 10:48

Die Sache mit der Wippe ist sehr hilfreich. Nur daran denken, das Motorrad nie mit heissem Reifen dort reinzuschieben. Gibt grosse Probleme beim 'Ausparken', vor allem, wenn man das auch alleine machen muss.
Wenn es aus zeitlichen Gruenden sich nicht anders machen laesst (z.B. weil man nach einer Veranstaltung schnell Richtung Heimat abfahren will), dann ein altes T-Shirt zwischen Wippe und Reifen stecken. Das hilft das Ankleben des heissen Gummis am Metall zu verhindern.
Gruss André
_______________________________________________________
You'll feel much better once you've given up hope...
http://cdn3.spiegel.de/images/image-379 ... 9-xnsj.jpg

Bild
Benutzeravatar
mehrschbass
 
Beiträge: 2886
Registriert: 29.10.2012, 09:01
Wohnort: Pfalz
Postleitzahl: 67685
Land: Deutschland
Motorrad: HP4, GS-BBB

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon TylerDurden » 06.07.2014, 10:55

Also ich kann diesen hier empfehlen. Der klemmt den Reifen beim Schließen und löst den Reifen beim Öffnen:
http://www.powerplustools.de/radklemmer ... gurte.html
Preis-Leistung => Überrragend!
Gruß TD
TylerDurden
 
Beiträge: 202
Registriert: 10.05.2014, 13:30
Postleitzahl: 40764
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2014, R1 RN22

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung


Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon mehrschbass » 06.07.2014, 12:07

TylerDurden hat geschrieben:Also ich kann diesen hier empfehlen. Der klemmt den Reifen beim Schließen und löst den Reifen beim Öffnen:
http://www.powerplustools.de/radklemmer ... gurte.html
Preis-Leistung => Überrragend!
Gruß TD



aah - clever - ich musste erst zweimal hinschauen, um die Mechanik zu erkennen. Sehr durchdacht. Hast Du den? Funktioniert es im richtigen Leben so, wie man es sich vorstellt? Also kein eingeklemmtes Vorderrad, das man nur schwer aus der Wippe rauskriegt?
Gruss André
_______________________________________________________
You'll feel much better once you've given up hope...
http://cdn3.spiegel.de/images/image-379 ... 9-xnsj.jpg

Bild
Benutzeravatar
mehrschbass
 
Beiträge: 2886
Registriert: 29.10.2012, 09:01
Wohnort: Pfalz
Postleitzahl: 67685
Land: Deutschland
Motorrad: HP4, GS-BBB

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon MSHPU » 06.07.2014, 12:15

Wie unterscheidet sich das von einer normalen Wippe? Ich habe mir das Video auch angeschaut, sehe es aber anscheinend nicht.
2012 BMW S1000RR weiß / Straße (32.000 km)
2010 BMW S1000RR schwarz / Komplettumbau Rennstrecke
Benutzeravatar
MSHPU
 
Beiträge: 4413
Registriert: 30.05.2009, 09:00
Wohnort: Augsburg
Postleitzahl: 26215
Land: Deutschland
Motorrad: 2x S1000RR ('10+'12)

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon S1kÄrär » 06.07.2014, 12:24

Ich denke das die Platten sich seitlich an den Reifen drücken, sofern Sie in der Mitte vom Gewicht des Motorrades belastet werden... Habe mir aber jetzt kein VIdeo angeschaut :D
Benutzeravatar
S1kÄrär
 
Beiträge: 1022
Registriert: 13.10.2012, 18:04
Postleitzahl: 44139
Land: Deutschland
Motorrad: 2013

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon mehrschbass » 06.07.2014, 12:33

Ja - so um 0:25 sieht man, dass die Spreizung der seitlichen Platten sich beim Einrollen aendert - sie legen sich an die Flanken des Reifens an.
Gruss André
_______________________________________________________
You'll feel much better once you've given up hope...
http://cdn3.spiegel.de/images/image-379 ... 9-xnsj.jpg

Bild
Benutzeravatar
mehrschbass
 
Beiträge: 2886
Registriert: 29.10.2012, 09:01
Wohnort: Pfalz
Postleitzahl: 67685
Land: Deutschland
Motorrad: HP4, GS-BBB

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon schrader999 » 06.07.2014, 12:48

mehrschbass hat geschrieben:Die Sache mit der Wippe ist sehr hilfreich. Nur daran denken, das Motorrad nie mit heissem Reifen dort reinzuschieben. Gibt grosse Probleme beim 'Ausparken', vor allem, wenn man das auch alleine machen muss.
Wenn es aus zeitlichen Gruenden sich nicht anders machen laesst (z.B. weil man nach einer Veranstaltung schnell Richtung Heimat abfahren will), dann ein altes T-Shirt zwischen Wippe und Reifen stecken. Das hilft das Ankleben des heissen Gummis am Metall zu verhindern.


Muss ich mal probieren. Danke für den Tipp. Da nach dem letzten Turn meist gleich Verladen angesagt ist heisst das bisher beim Auladen immer Fluchen und rohe Gewalt.
Alcarraz 20.-23.3.17
NBR Mai 2017
AdR Juli 2017
NBR Juli 2017
HHR August 2017
Mugello August 2017
Most Sept 2017
Barcelona Oct 2017
Benutzeravatar
schrader999
 
Beiträge: 1402
Registriert: 08.04.2010, 16:55
Postleitzahl: 79639
Land: Deutschland
Motorrad: RR`12 /RR '17 /GS´16

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Marc » 06.07.2014, 13:18

Hallöchen, kann den Ständer von Power Plus empfehlen, habe drei davon seit einigen Jahren im Gebrauch.
Sind verschraubt auf einem Hänger .Zwei außen und einen in der Mitte , so kann ich zwei Moppeds außen oder eins in der Mitte verzurren.Funktionieren Einwandfrei, alleine Verladen ist ein Kinderspiel. ThumbUP

LG
Marc
Benutzeravatar
Marc
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.03.2014, 19:31
Postleitzahl: 42477
Land: Deutschland
Motorrad: K1300r S1000R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Adi » 06.07.2014, 18:24

MSHPU hat geschrieben:
Adi hat geschrieben:vor ca. 2 Wochen hatte ich mein RR mithilfe ein Zentralständer verzurrt.
[...]
Beide Reifen hatten noch kontakt zum Boden und es lässt sich gut damit spannen.


Da wären Bilder tatsächlich ganz gut, denn das ist ein gewisser Widerspruch. Bei einem Zentralständer sind die Räder entlastet, das ist ja sein Prinzip. Wenn das Motorrad wirklich aufgebockt war, dürften die Räder nicht mehr am Boden gewesen sein. Wenn die Räder beim Bursig noch am Boden sind, ist auch das Motorrad noch nicht aufgebockt und damit auch nicht gestützt. Oder hast du es im aufgebockten Zustand so mit den Gurten gespannt, dass die Räder wieder auf den Boden gezogen wurden?

Davon unabhängig würde ich das mit dem Zentralständer nie machen. Wenn ich alleine in einen Anhänger laden muss, hat sich eine 30 Euro Wippe für das Vorderrad bewährt.


Hier die Bilder:

[img][img]http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/img1468grsmjulvf1_thumb.jpg[/img][/img]

[img][img]http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/img1471lfw2bp1jvu_thumb.jpg[/img][/img]

[img][img]http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/img1470t1c8rlq5ng_thumb.jpg[/img][/img]

Ich habe einen Biketower und es lässt sich über eine Schraube die höhe einstellen.
Desweiteren hat es auch eine Raster für unterschiedliche höhen.

Beim dem ersten Anhänger den ich gemietet habe, hatte es eine vernünftige Wippe gehabt. Bei den letzten Anhänger den ich an einen Samstag Abend abgeholt hatte, war die Wippe instabil und musste deshalb mein Zentralständer als unterstützung verwenden.

Es ist wichtig das die Reifen noch kontakt zum Boden haben damit die Kräfte beim verzuren besser verteilt werden.
Der Zentralständer soll nicht die ganze Kräfte aufnehmen. Es dient nur zur Stabilisierung des Motorrades ohne Seitenständer.
Wie viele kräfte beim verzurren enstehen, kann ich nicht sagen. Zufälligerweise wurden die Gurte bei uns in der Fa. im Labor auf die Festigkeit geprüft .
Anhand der maximal Kräfte und der Federkonstante könnte man es berechnen.

Primär würde ich auch eine stabile Wippe bevorzugen.
Meine Antwort auf die Frage, ob jemand Erfahrung beim verzurren mit dem Zentralständer hat, kann ich aus meine Erfahrung
sagen, das es bei mir funktioniert hat.

Gruß
Adi
Benutzeravatar
Adi
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2014, 23:25
Postleitzahl: 33699
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 RR 2011

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Grenzpirat » 06.07.2014, 18:46

@Adi: Schönen Dank für deinen Beitrag. clap
Das gelegentliche Benutzen eines Leihanhängers war der Hintergrund meiner Frage.

Grüße aus den Norden
Marten
Grenzpirat
 
Beiträge: 21
Registriert: 20.05.2014, 16:47
Postleitzahl: 24955
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Neo2005 » 07.07.2014, 21:08

Verzurren im Kofferanhänger: Vorne wie gehabt an der unteren Gabelbrücke mit Zurrgurten (die mit Karabiner, Haken sind mir auch zu unsicher) und Wippe, für hinten habe ich mittlerweile den Tyrefix Gurt welcher den Reifen bzw. das Rad "spannt" - ideal wenn hinten keine Fussrastenanlage mehr montiert ist und hält vor allen Dingen das Mopped "in der Spur" im Anhänger!
Neo2005
 
Beiträge: 141
Registriert: 15.05.2014, 14:41
Postleitzahl: 74072
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2014

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste