Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon LSE380 » 05.06.2017, 17:03

Sehr interessanter Beitrag

Benutzeravatar
LSE380
 
Beiträge: 374
Registriert: 12.06.2015, 10:04
Motorrad: -

Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Werbung

Werbung
 

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon BlackStormMetal » 08.06.2017, 00:14

Habe mir wieder den Conti SportAttack 3 bestellt, war damit besser zufrieden als mit dem Metzeler M7RR und dem Bridgestone S20 Evo. Er hat ca. 4500 bis 5000 km gehalten.
"Ein Teil meiner Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
Benutzeravatar
BlackStormMetal
 
Beiträge: 71
Registriert: 25.02.2017, 15:48
Wohnort: Emsdetten
Motorrad: S1000RR 2015

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon gstrecker » 08.06.2017, 07:21

sehr schön erklärt. Hätte ich mir vor Bestellung des Power RS anschauen sollen.... :roll:
gstrecker
 
Beiträge: 277
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon 7ibe » 08.06.2017, 08:22

gstrecker hat geschrieben:sehr schön erklärt. Hätte ich mir vor Bestellung des Power RS anschauen sollen.... :roll:


Und warum? Hättest du dich dann für einen anderen Reifen entschieden? Und wenn ja, aus welchen der im Video genannten Gründe.
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon Fafnir » 08.06.2017, 08:37

Das würde mich auch interessieren. Die schnellen und die ganz schnellen Jungs sind sehr zufrieden und auch die etwas langsameren wie ich, sind nur voll des Lobes für die Pelle. Der RS kann im Trockenen alles besser als der derzeitige Wettbewerb und im Nassen fällt er nicht ab.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 639
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon gstrecker » 08.06.2017, 10:26

Der Reifen ist klasse. Für mich und meinen Fahrstil auf der Landstraße aber einfach "overdressed". Für die renne wahrscheinlich für mich optimal. Aber auf der Landstraße liebe ich den m7rr. Der Michelin ist beim HR nicht ganz so gut mit eigendämpfung bei querfugen wie der m7. Rs 2.5 bar m7 2.7 bar hinten.

Und an diese wahnsinnige spurstabilität des VR muss ich mich noch gewöhnen. War aber Trotzdem kein Fehler. Ich Kenn jetzt den reifen, Habe noch 20 Euro zurück bekommen. Vielleicht lass ich ihn noch runtermachen und hebe ihn mir auf für das nächste Training.

Nach Bodo Ausführungen würde mich der s20evo bzw der Conti eher interessieren. Obwohl der Conti sich ja wie der m7 verhält. Warum sollte ich ihn dann probieren?
gstrecker
 
Beiträge: 277
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Werbung


Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon Fafnir » 08.06.2017, 11:19

Also ich bin eh ein Freund des S20evo, aber ich wurde beim 2015er Test überstimmt, zugunsten des M7. Da der ja auch nicht schlecht ist, hab ich das hingenommen. Den Conti SA3 und den Rosso3 hat Mopedreifen mit S21 und M7 in 2016 in Spanien gefahren, die sind alle nicht schlecht, aber beim S20evo und beim RS stellt sich bei mir eben ein viel deutlicheres Wohlfühlgefühl ein und dann ist es mir ehrlich gesagt ziemlich peng, ob der overdressed ist. Preislich sind wohl alle in einem Bereich und wegen 20 Euro fang ich nicht an zu heulen, seit ich vor nem Jahr das Rauchen aufgegeben habe. 4 Schachteln Kippen? Höchstens noch 2einhalb ...
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 639
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon gstrecker » 08.06.2017, 12:13

Hi Hans jetzt kommt halt das persönliche wohlfühlgefühl dazu. Und das ist bisher für mich beim m7 auf de Landstraße besser. Und gegen einen 20 Euro Gutschein habe ich nie was
gstrecker
 
Beiträge: 277
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon Fafnir » 08.06.2017, 13:12

Also wenn Du mit dem M7 zufrieden bist, nimm ihn.

Zum Thema Wohlfühlgefühl:

Das kommt nicht hinzu, sondern ist die zentrale Sache beim Privatfahrer (also nicht Profiracer der um Sekunden und Zehntel kämpft)

Das Wohlfühlgefühl wird beeinflusst von der Kontur des Reifens und der Aufstandsfläche, sowie der Karkasse. Das hat Auswirkungen auf das Einlenkverhalten, die Handlichkeit, Aufstellneigung und die Rückmeldung des Reifens. Je nach den eigenen Präferenzen fühlt man sich mit dem einen Reifen wohler, als mit dem anderen.

Nun kann ich mir gaaaar nicht vorstellen, dass jemand Anderes andere Vorstellungen von einem Reifen haben kann ...
also ist meine Meinung die einzig richtige! winkG
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 639
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon BR46 » 08.06.2017, 13:15

Moin,

danke für das Teilen des Videos.

Ich fahre im September die Tour de Grand Alpes. Schwanke zwischen Sportec M7 und Bridgestone S20 Evo, wurde durch das Video nochmal bestätigt aber habe beide Reifen noch nicht gefahren. Würde mich über Empfehlungen freuen winkG

LG
Jan
Benutzeravatar
BR46
 
Beiträge: 57
Registriert: 01.06.2016, 18:02
Motorrad: S1000R

Re: Erklärung der aktuellen Sportreifen Saison 2017

Beitragvon InfirmieRR » 08.06.2017, 13:29

War schon 2 x mit dem M7 in den Alpen,ohne Probleme,das wird mit dem S20evo wahrscheinlich ähnlich sein,fahre aktuell den vierten Satz M7 und bin so zufrieden,dass ich gar keinen Grund sehe für die LS was anderes zu probieren ThumbUP
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 263
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)


Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste