Na, wer von euch war das?

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon philippt8 » 24.05.2017, 13:44

Supermic hat geschrieben:
philippt8 hat geschrieben:
BenzoL hat geschrieben:Also ich hab ca 10 Fahrzeuge gezählt die er mit deutlich "überhöhter" Geschwindigkeit passiert hat. Wenn du das nicht als Gefährdung ansiehst dann gute Nacht nogo

Ich hab echt das Gefühl das einige beim schreiben ihr Hirn ausschalten :D


Mag schon sein. Aber was macht den Unterschied aus, ob ich jetzt auf der Landstraße mit 220 überhole oder auf der Autobahn. Ist doch beides gefährlich. Und ich glaube alle haben soweit noch Erfahrung beim fahren um einschätzen zu können ob man den Überholvorgang packt oder nicht.

Mag auch wahrscheinlich an meinem Alter und mangelnder Erfahrung liegen, dass ich das jetzt nicht so hart sehe scratch

Klar 299 aufm Tacho ist schon ne Ansage auf der Landstraße. Aber macht für mich auch kein Unterschied mehr ob ich 220 oder 299 fahre.

Und ich denke schon, dass bei dem einem oder anderem die innerliche "MotoGP" ausbricht auf gewissen Steckenabschnitten die einen gewissen Platz bieten um in aller letzter Not zwischen durch zu fahren. Nach STVO fährt hier gewiss keiner sonst hätten die meisten vermutlich schon eine Sehnenscheidenentzündung.

Bitte nicht steinigen! Ist nur eine Meinung von einem jungen Spritzer :mrgreen:


Das einzig schlimme an Deiner "Einstellung" ist, dass Du auf der Straße (in Deinem Fall leider) nicht alleine unterwegs bist und im Zweifel bei einem Crash Unbeteiligte mit hineinziehst.

Just my two cents.





Gebe ich dir natürlich Recht! Ist ein sehr schwieriges Thema.

Ich frag für mich selber immer was ist schlimmer, ein Motorradfahrer der auf gerader Strecke rast oder ein unerfahrener Fahrer der sich bei Kurvenfahrten gern mal verschätzt und auf die Gegenspur kommt.

Natürlich muss man immer an die Vernunft appelieren sowas nicht zu machen.
Grüße Philipp

Meine Black Beauty <3
Benutzeravatar
philippt8
 
Beiträge: 134
Registriert: 05.12.2015, 10:24
Motorrad: S1RR´15/Horex VR6

Re: Na, wer von euch war das?

Werbung

Werbung
 

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon herbyei » 24.05.2017, 14:11

philippt8 hat geschrieben:
Supermic hat geschrieben:
philippt8 hat geschrieben:
BenzoL hat geschrieben:Also ich hab ca 10 Fahrzeuge gezählt die er mit deutlich "überhöhter" Geschwindigkeit passiert hat. Wenn du das nicht als Gefährdung ansiehst dann gute Nacht nogo

Ich hab echt das Gefühl das einige beim schreiben ihr Hirn ausschalten :D


Mag schon sein. Aber was macht den Unterschied aus, ob ich jetzt auf der Landstraße mit 220 überhole oder auf der Autobahn. Ist doch beides gefährlich. Und ich glaube alle haben soweit noch Erfahrung beim fahren um einschätzen zu können ob man den Überholvorgang packt oder nicht.

Mag auch wahrscheinlich an meinem Alter und mangelnder Erfahrung liegen, dass ich das jetzt nicht so hart sehe scratch

Klar 299 aufm Tacho ist schon ne Ansage auf der Landstraße. Aber macht für mich auch kein Unterschied mehr ob ich 220 oder 299 fahre.

Und ich denke schon, dass bei dem einem oder anderem die innerliche "MotoGP" ausbricht auf gewissen Steckenabschnitten die einen gewissen Platz bieten um in aller letzter Not zwischen durch zu fahren. Nach STVO fährt hier gewiss keiner sonst hätten die meisten vermutlich schon eine Sehnenscheidenentzündung.

Bitte nicht steinigen! Ist nur eine Meinung von einem jungen Spritzer :mrgreen:


Das einzig schlimme an Deiner "Einstellung" ist, dass Du auf der Straße (in Deinem Fall leider) nicht alleine unterwegs bist und im Zweifel bei einem Crash Unbeteiligte mit hineinziehst.

Just my two cents.





Gebe ich dir natürlich Recht! Ist ein sehr schwieriges Thema.

Ich frag für mich selber immer was ist schlimmer, ein Motorradfahrer der auf gerader Strecke rast oder ein unerfahrener Fahrer der sich bei Kurvenfahrten gern mal verschätzt und auf die Gegenspur kommt.

Natürlich muss man immer an die Vernunft appelieren sowas nicht zu machen.



Es ist weder schwierig, noch fraglich, noch an Vernunft zu appelieren. Die einhellige Meinung zeigt auf dass sowas nicht geht und Du heizt das ganze durch Deine falsche/fragwürdige Einstellung dann noch auf indem Du das unterstützt???
Mit 26 ist man nicht mehr so jung solch einen Schwachsinn, die Gefährdung und Folgen/Konsequenzen daraus nicht korrekt einschätzen zu können.
Wenn sich jemand austoben möchte dann soll er es da machen wo es erlaubt ist und nicht durch Spielregelverletzung andere dabei gefährden. Derjenige der das mit oder ohne Verstand nicht kappieren will, für den gibts nur eins - sprichwörtlich rausgekickt (=vielfältige Möglichkeiten) zu werden und das zeigt Wirkung.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1998
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon BlackStormMetal » 24.05.2017, 18:29

Philipp, ich glaube du solltest jetzt besser schweigen, über deine Aussagen nochmal gut nachdenken und vielleicht mit deinem damaligen Fahrlehrer sprechen, irgendwas ist da schiefgelaufen.
"Ein Teil meiner Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
Benutzeravatar
BlackStormMetal
 
Beiträge: 71
Registriert: 25.02.2017, 15:48
Wohnort: Emsdetten
Motorrad: S1000RR 2015

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon Zundel » 24.05.2017, 19:07

BlackStormMetal hat geschrieben:Philipp, ich glaube du solltest jetzt besser schweigen, über deine Aussagen nochmal gut nachdenken und vielleicht mit deinem damaligen Fahrlehrer sprechen, irgendwas ist da schiefgelaufen.

arbroller
Ja komisch, wenn man bloß wüsste was ? :?: :lol:
S1000RR + SV650S
Benutzeravatar
Zundel
 
Beiträge: 172
Registriert: 04.02.2015, 20:44
Wohnort: Mitte S-H
Motorrad: S1000RR

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon BR46 » 25.05.2017, 04:00

So ne Aussage hat vor allem nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit mangelnder Intelligenz & Empathie.

Für so ein Video kann es einfach kein Verständnis geben. Ich würde ja sagen "fahr ruhig 299 über die Landstraße", dann hätte sich das das eh schnell erledigt. Das Problem sind aber immer die anderen Opfer. Und dazu zählen nicht nur die Unfallgegner, sondern deine Verwandten, Freunde, Einsatzkräfte vor Ort.

nogo
Benutzeravatar
BR46
 
Beiträge: 57
Registriert: 01.06.2016, 18:02
Motorrad: S1000R

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon philippt8 » 25.05.2017, 14:55

Ist das hier jetzt der Gutmenschen-Shitstorm oder was... Ist doch schon okay. Macht halt gleich ein Fass auf :finger:
Grüße Philipp

Meine Black Beauty <3
Benutzeravatar
philippt8
 
Beiträge: 134
Registriert: 05.12.2015, 10:24
Motorrad: S1RR´15/Horex VR6

Re: Na, wer von euch war das?

Werbung


Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon Revan » 25.05.2017, 16:02

Weil wir uns nicht von solchen Vollhonks auf der Landstraße abräumen lassen wollen?

Erst letztes Wochenende ist auf der Gehrsbachstrecke einer ums Leben gekommen bei nem Zusammenstoss von zwei Motorrädern.

Wenn du 200+ fahren willst gibt es genug Tracks wo du loslegen kannst. Wenn du dir das nicht leisten kannst hast du das falsche Moped.
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 575
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon OSM62 » 25.05.2017, 16:38

So,
jetzt schreibe ich auch einfach mal ein paar Sätze.

Die gefahrenen Geschwindigkeiten zwischen 200 und 300 halte ich auch für übertrieben, das
muss wirklich nicht sein.

Wer von euch auf der Landstraße noch nie kurz mal die 200 km/h gefahren ist "werfe den ersten Stein".

Habe mich bei der letzten gemeinsamen Tour vor ein paar Wochen extra der langsamsten Gruppe
(extra vor dem losfahren gefragt, hatte was von + Mwst hier vorher gelesen) angeschlossen.
Und wo lag das Tempo dann, da wo es dann immer liegt, das was die Straße hergibt. Nichts
von langsamster Gruppe. :shock:

Was ich auch wieder letztes Wochenende erlebt habe ist typisch und da schlage ich mit der Hand
vor dem Kopf. Tatort eine gut ausgebaute Bundesstraße wie im Video. Fahre gemütlich mit Tacho
110 da entlang, kommt von hinten so ein Trupp "Sonntagsfahrer" und zieht mit richtig Geschwindigkeits-
überschuß an mir vorbei. Okay, lasse fahren. Bis zu einem gewissen Tempo (welches ich meinem FS
zumuten kann) schaue ich mir das Spiel dann von hinten an.
Und dann biegen Sie in eine richtige Mopedstrecke ab und ich falle fast vor lachen von meinem Moped.
Da fallen die dann fast in den Kurven um.

Aber wie schon gesagt, die im Video gefahrenen Tempi müssen wirklich nicht sein, aber ich möchte den
von euch sehen, der immer 100% nach STVO fährt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3425
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon gstrecker » 25.05.2017, 19:12

OSM62 hat geschrieben:So,
jetzt schreibe ich auch einfach mal ein paar Sätze.

Die gefahrenen Geschwindigkeiten zwischen 200 und 300 halte ich auch für übertrieben, das
muss wirklich nicht sein.

Wer von euch auf der Landstraße noch nie kurz mal die 200 km/h gefahren ist "werfe den ersten Stein".

Habe mich bei der letzten gemeinsamen Tour vor ein paar Wochen extra der langsamsten Gruppe
(extra vor dem losfahren gefragt, hatte was von + Mwst hier vorher gelesen) angeschlossen.
Und wo lag das Tempo dann, da wo es dann immer liegt, das was die Straße hergibt. Nichts
von langsamster Gruppe. :shock:

Was ich auch wieder letztes Wochenende erlebt habe ist typisch und da schlage ich mit der Hand
vor dem Kopf. Tatort eine gut ausgebaute Bundesstraße wie im Video. Fahre gemütlich mit Tacho
110 da entlang, kommt von hinten so ein Trupp "Sonntagsfahrer" und zieht mit richtig Geschwindigkeits-
überschuß an mir vorbei. Okay, lasse fahren. Bis zu einem gewissen Tempo (welches ich meinem FS
zumuten kann) schaue ich mir das Spiel dann von hinten an.
Und dann biegen Sie in eine richtige Mopedstrecke ab und ich falle fast vor lachen von meinem Moped.
Da fallen die dann fast in den Kurven um.

Aber wie schon gesagt, die im Video gefahrenen Tempi müssen wirklich nicht sein, aber ich möchte den
von euch sehen, der immer 100% nach STVO fährt.


Unterschrieben
gstrecker
 
Beiträge: 277
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon Neo2005 » 25.05.2017, 22:34

Revan hat geschrieben:Weil wir uns nicht von solchen Vollhonks auf der Landstraße abräumen lassen wollen?

Erst letztes Wochenende ist auf der Gehrsbachstrecke einer ums Leben gekommen bei nem Zusammenstoss von zwei Motorrädern.

Wenn du 200+ fahren willst gibt es genug Tracks wo du loslegen kannst. Wenn du dir das nicht leisten kannst hast du das falsche Moped.


Seh ich auch so. Warum fahren solche Akrobaten nicht auf der Rennstrecke? Ist das Angst vor der Konkurrenz? Auf der Straße ist man klar der schnellste, ohne Mitspieler wird jeder zum Held.... cofus
Neo2005
 
Beiträge: 168
Registriert: 15.05.2014, 15:41
Motorrad: S1000RR 2014

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon MrMaus » 06.07.2017, 09:00

OSM62 hat geschrieben:Wer von euch auf der Landstraße noch nie kurz mal die 200 km/h gefahren ist "werfe den ersten Stein".

Das wäre dann ich! *FLOPP* und hey ich Sitze im Moment echt in einem Glashaus!

Ich hatte auch noch nie 200% von der Erlaubten Geschwindigkeit auf dem Tacho.

OSM62 hat geschrieben:aber ich möchte denvon euch sehen, der immer 100% nach STVO fährt.


Wohl keiner!!
  • Was sollst du tun, wenn einer auf der linken spur vor dir ist und in die Eisen geht, einer 2 meter hinter dir aufsitzt, dann überholst du halt rechts.
  • Wer überholt mit genau 100 auf dem Tacho einen LKW?
  • Wer überholt hier in der Schweiz einen Tracktor mit genau 80? Da hat ja jeder mehr wie 90(real) drauf.
  • Du bist in einer Gruppe Motorradfahrer überholst einen Schleicher und der gibt plötzlich gas.Alle um dich herum geben gas, wenn du auch nur vom gas gehst, sind misndestens 2 andere in dir drin, bremst du, weil du 80 hast, oder beschleunigst du auf 140, wie die anderen?

ABER bei jedem dieser Manöver kann man mit "Sicherheit" bzw unfallvermeiden argumentieren.

Bei keinem der Manöver im Video kann man das. Im Gegenteil. Auf der Autobahn erwartet man, dass einer mit Vmax von hinten angedonnert kommt und guckt ensprechend in den Rückspiegel, auf der LAndstrasse erwartet mann 120 vielleicht 140, Aber sicher nicht 299+++

Ich bin nur froh, dass sonst keinem etwas passiert ist! Wäre ihm was zugestossen: er hat es verdient!
MrMaus
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.11.2016, 10:33
Motorrad: S100XR

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon philippt8 » 06.07.2017, 10:21

MrMaus hat geschrieben: Wäre ihm was zugestossen: er hat es verdient!


Bei allem Respekt, sowas wünscht man keinem nogo
Grüße Philipp

Meine Black Beauty <3
Benutzeravatar
philippt8
 
Beiträge: 134
Registriert: 05.12.2015, 10:24
Motorrad: S1RR´15/Horex VR6

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon MrMaus » 06.07.2017, 11:37

Ich wünsch es auch keinem, meine Aussage war lediglich: da hätte ich kein Mitleid, wozu auch?
Der Fahrer wusste, dass die Fahrweise ihn verletzen/töten kann, bzw dass er die chancen auf eine Verletzung von sich selbst auf ein x Faches erhöht( denn da ist das ja immer).

Oder hättest du Mitleid mit einem, der Russisch Roulette spielt?
MrMaus
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.11.2016, 10:33
Motorrad: S100XR

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon _kiwi_ » 06.07.2017, 15:17

philippt8 hat geschrieben:Jetzt werd ich vermutlich gekreuzigt für meine Meinung cofus

Die Straße ist schön breit und keine Kreuzungen oder Abbiegespuren. Der kennt sich dort bestimmt aus. Wer von euch fährt nicht mal auf der Bundesstraße kurzzeitig 250-270?

Sehe in dem Video nicht wirklich eine Gefährdung. Da sind manche Youtuber schon deutlich kranker und rücksichtsloser unterwegs alá "Maxwrist".


Hast du dir einmal schon selbst zugehört? Ganz ehrlich wenn der in dem Video hier mit einem Affenzahn selbst bei Gegenverkehr überholt sehe ich hier definitiv eine Gefährdung und zwar für die anderen Teilnehmer welche nichts dafür können und auch den Fahrer selbst.
Das man mal beim Überholen nicht ganz StVO konform unterwegs ist mag ja sein, aber durch solche wie diesen in dem Video heißt es dann dass wir als Motorradfahrer alles Raser sind. Selbst wenn die Bahn frei ist, finde ich es unverantwortlich so zu fahren. Braucht bloß einer in meine Spur abbiegen etc. gibt genügend Situationen. Wenn man schon die RR ausfahren will entweder auf die Rennstrecke oder mal auf die Autobahn wenn es der Verkehr erlaubt. Aber doch bitte nicht so
Benutzeravatar
_kiwi_
 
Beiträge: 27
Registriert: 09.10.2016, 18:25
Wohnort: Landshut
Motorrad: S1000R MJ 15

Re: Na, wer von euch war das?

Beitragvon RolandG » 06.07.2017, 16:22

Auf der Landstraße und dann mit solchen Geschwindigkeiten, da braucht ein Autofahrer nur mal kurz nicht Aufpassen und seine Karre Richtung Mittellinie steuern, dann wars das mir dem RR-Fahrer nogo
Warum solche Jungs ihr Adrenalin nicht auf dem Kringel ausschütten ist mir Schleierhaft. :(

Und warum stoßen zwei Biker beim Kurvenfahren aufeinander, denke mal wie so oft in letzter Zeit zu sehen und auch immer wieder zu hören, das weder Linie noch die Blickführung gepasst hatte. Das Kurvenschneiden gehört bei vielen anscheinend zur Tagesordnung :?
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: S1000XR 2017

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste