Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon VT12 » 24.05.2017, 09:21

@Serpel
erlaube mir deine Aussagen um einen winzigen Satz zu ergänzen.

Zum gemütlichen Landschaftgucken taugt der Michelin nicht.

Zum gemütlichen Landschaftgucken taugt die BMW RR / R auch nicht, dazu gibts Harleys. :D


(Übrigens mein "alter" SP-EVO zeigt fast identische Eigenschaften. Einfach ein geiler Reifen für flotte Fahrweise. winkG
VT12
 

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Werbung

Werbung
 

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon OSM62 » 24.05.2017, 09:45

VT12 hat geschrieben:Zum gemütlichen Landschaftgucken taugt die BMW RR / R auch nicht, dazu gibts Harleys. :D [/b]

So tief sollten wir aber nicht sinken. winkG
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3342
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon OSM62 » 24.05.2017, 20:50

Serpel hat geschrieben:Aber trotzdem ein wenig Luft raus genommen. Und siehe da - jetzt verhält er sich in Kurven neutraler und verlangt nicht mehr die Kräfte eines Eisenbiegers zum Auslenken. Der einzige mir bekannte Straßenreifen, der mit weniger Luft besser fährt ...
Gruß
Serpel

So,
heute auf meiner Runde mit meiner S 1000 R auf Power RS auch auf 2,3 vorne und 2,5 hinten reduziert.
Kann das oben geschriebene nur bestätigen. Fährt noch besser!
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3342
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Schleicherumdieeck » 24.05.2017, 21:03

VT12 hat geschrieben:Zum gemütlichen Landschaftgucken taugt die BMW RR / R auch nicht, dazu gibts Harleys


Da kommt meines erachtens die XR in das Spiel
ThumbUP
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Postleitzahl: 65187
Land: Deutschland
Motorrad: S1000XR

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon VT12 » 25.05.2017, 09:30

Schleicherumdieeck hat geschrieben:
Da kommt meines erachtens die XR in das Spiel
ThumbUP


Auf einer XR würde ich auch kein Power RS fahren, dann eher ein Conti TKC70 arbroller

Zum gemütlichen dahincruisen reicht der allemal und hält ewig. :D :D

Serpel sprach aber vom "rannehmen". Dafür ist die XR aber wieder nicht gemacht. Die ist für Leute mit
Rückenschäden und schwachen Handgelenken......und Platz für den Bauch muß auch da sein. :lol: :lol: winkG
VT12
 

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Revan » 25.05.2017, 09:37

arbroller ThumbUP
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 559
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Postleitzahl: 79263
Land: Deutschland
Motorrad: S1KR

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Werbung


Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Meister Lampe » 25.05.2017, 13:35

OSM62 hat geschrieben:
Serpel hat geschrieben:Aber trotzdem ein wenig Luft raus genommen. Und siehe da - jetzt verhält er sich in Kurven neutraler und verlangt nicht mehr die Kräfte eines Eisenbiegers zum Auslenken. Der einzige mir bekannte Straßenreifen, der mit weniger Luft besser fährt ...
Gruß
Serpel

So,
heute auf meiner Runde mit meiner S 1000 R auf Power RS auch auf 2,3 vorne und 2,5 hinten reduziert.
Kann das oben geschriebene nur bestätigen. Fährt noch besser!


Ach ... auf einmal gehen die Herren mit den Luftdruck nach unten , guck an ... winkG und wenn du richtig schnell bist , fährst ihn mal 2,1/2,4 ... auf einer Kurvenstrecke , dann sach nochmal wat dazu ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2879
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Serpel » 25.05.2017, 14:23

Im Grunde ist es ganz einfach:

So lange die Kiste fast von selbst in die Kurve fällt und mit Druck am kurvenäußeren Lenkerende in Schräglage gehalten werden muss, ist zu viel Druck im Reifen (oder die Reifen sind noch zu neu, das heißt an der Flanken noch zu wenig abgenutzt). Braucht’s dagegen zum Einlenken viel Kraft und muss die Schräglage mit viel Druck am kurveninneren Lenkerende aufrechterhalten werden, sind die Reifen an den Flanken zu stark abgefahren (oder es ist zu wenig Druck drin).

Dafür brauch ich weder Tabelle noch Messgerät, so was hab ich im Gefühl. popcorn

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1306
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Postleitzahl: 7524
Land: Schweiz
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Duke S1RR » 28.05.2017, 14:54

Ich war ja jetzt am 26.05 in Zolder mit dem Michelin Power RS
Mein Dad und n Kollege hatten die M7RR drauf
Bild

Da sehr Rechtslastig ist der reifen rechts viel stärker belastet worden wie auf den Bildern zu sehen

Bild
Rechts vorne


Bild
Links vorne



Bild
Rechts hinten



Bild
Und nochmal frontal


Ich kann nur sagen vom Grip her sind beide Reifen super
Die M7RR von dem Kollegen haben wohl zum Ende etwas nachgelassen waren aber auch schon länger drauf.

Rein optisch ist der RS natürlich viel schöner und im Regen fahr ich eh wie ein Mädchen daher sollte auch das reichen :-)

Bei Topspeed finde ich das der RS deutlich leichter einlenkt, er ist einfach gieriger nach Kurven

Das Vorderrad des RS kann ganz, also bis zur Kante gefahren werden

Der RS ist um einiges breiter als 200er als der M7RR als 200er geschätzt würde ich sagen insgesamt sogar fast 1cm

Grob gesagt kann ich nur sagen das ich von dem Reifen begeistert bin:-)
“If one day the speed kills me, don't cry. Because I was smiling.”

Nürburgring GP 30.04.18
Zolder 31.05.18
Hockenheim 02-03.07.18
Zolder 26.07.18
Assen 13.08.18
Benutzeravatar
Duke S1RR
 
Beiträge: 219
Registriert: 01.07.2014, 21:20
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR (2016)

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Duke S1RR » 28.05.2017, 16:54

Und hier mal ein Turn :-)
https://youtu.be/907vvoKBNnI
“If one day the speed kills me, don't cry. Because I was smiling.”

Nürburgring GP 30.04.18
Zolder 31.05.18
Hockenheim 02-03.07.18
Zolder 26.07.18
Assen 13.08.18
Benutzeravatar
Duke S1RR
 
Beiträge: 219
Registriert: 01.07.2014, 21:20
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR (2016)

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Stocki » 28.05.2017, 17:25

Duke S1RR hat geschrieben:Und hier mal ein Turn :-)
https://youtu.be/907vvoKBNnI


Fährst du im Rain Modus? Selbst in der Einführungsrunde ist da ja ständig was am Regeln in den kleinste Schräglagen.... scratch
Benutzeravatar
Stocki
 
Beiträge: 466
Registriert: 03.08.2014, 21:14
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2014

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Duke S1RR » 28.05.2017, 17:27

Das ist Slick aber +7
“If one day the speed kills me, don't cry. Because I was smiling.”

Nürburgring GP 30.04.18
Zolder 31.05.18
Hockenheim 02-03.07.18
Zolder 26.07.18
Assen 13.08.18
Benutzeravatar
Duke S1RR
 
Beiträge: 219
Registriert: 01.07.2014, 21:20
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR (2016)

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Stocki » 28.05.2017, 18:45

Duke S1RR hat geschrieben:Das ist Slick aber +7


Schont dann aber den Reifen ganz schön denke ich..... Bin immer noch am Überlegen ob ich nach dem sp v2 lieber ein d212 nehme statt dem RS.
Benutzeravatar
Stocki
 
Beiträge: 466
Registriert: 03.08.2014, 21:14
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2014

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Duke S1RR » 28.05.2017, 19:11

Es war halt mein erstes Mal auf ner Rennstrecke überhaupt daher erstmal auf Save gefahren
“If one day the speed kills me, don't cry. Because I was smiling.”

Nürburgring GP 30.04.18
Zolder 31.05.18
Hockenheim 02-03.07.18
Zolder 26.07.18
Assen 13.08.18
Benutzeravatar
Duke S1RR
 
Beiträge: 219
Registriert: 01.07.2014, 21:20
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR (2016)

Re: Michelin Power RS - erster Fahrbericht/Test

Beitragvon Stocki » 28.05.2017, 21:28

Duke S1RR hat geschrieben:Es war halt mein erstes Mal auf ner Rennstrecke überhaupt daher erstmal auf Save gefahren


Alles Gut, soll keine Kritik an Dir sein. Suche immer noch Erfahrungen, die mir bei meiner Entscheidung helfen..... ThumbUP
Benutzeravatar
Stocki
 
Beiträge: 466
Registriert: 03.08.2014, 21:14
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13127
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2014

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste