Drehmoment Adapter

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon Steini__22 » 14.12.2017, 16:27

RRwolli hat geschrieben:
Steini__22 hat geschrieben:RaceFoxx 139.-€ :
https://www.racefoxx.com/Elektronischer-Drehmoment-Adapter

Amazon 44,59.-€
https://www.amazon.de/Unbekannt-Digitaler-Drehmomentadapter-inkl-Nuss/dp/B06XQ4J9SV/ref=sr_1_1?s=diy&ie=UTF8&qid=1513207433&sr=1-1&keywords=Digitaler+Drehmoment+Adapter

das sind doch die gleichen Adapter! Dann der Preisunterschied?

will mir das Teil zu X-MAS gönnen, jetzt hab ich drei Drehmomentschlüssel am Start!

Wer hat Info? Die beiden sehen jedenfalls völig gleich aus -oder wieder China-Duplikat? Wer baut das Teil original?


Racefox mit Sicherheit nicht.
Die PS schnallt auch nichts.

Gruß
Wolfgang



Die PS schnallt auch nichts.


Hy Wolle, was meinst du damit?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3700
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Drehmoment Adapter

Werbung

Werbung
 

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon alex313 » 14.12.2017, 20:27

Das ist doch in der PS als Anzeige gekennzeichnet...
Benutzeravatar
alex313
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.05.2013, 15:17
Wohnort: Dortmund
Motorrad: HP4

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon RRwolli » 14.12.2017, 20:41

alex313 hat geschrieben:Das ist doch in der PS als Anzeige gekennzeichnet...


so sieht es aus.
Wer das Ding bei Racefox kauft ist selber Schuld.

Gruß
Wolfgang
Bild

www.wd-performance.de


Für den einfachen Hinterradeinbau
http://www.wheelfix.de
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1691
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon Steini__22 » 14.12.2017, 23:13

Wer zum Teufel ist PS?

habt ihr mal einen Link?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3700
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon kInGpIn-RR » 15.12.2017, 01:30

Steini__22 hat geschrieben:Wer zum Teufel ist PS?

habt ihr mal einen Link?
Er meint die Zeitschrift “PS“. Da ist in der aktuellen Ausgabe Werbung für geschaltet (siehe Foto unten).

Das Teil gibt es heute auch als Adventskalender-Deal für 99 EUR. Hier der Link zum Deal: http://archive.newsletter2go.com/?n2g=w ... g4hfq-1b2g

Der Preis gilt aber nur heute.


Bild
Grüße aus dem Sauerland!
Markus
Benutzeravatar
kInGpIn-RR
 
Beiträge: 435
Registriert: 14.04.2012, 21:58
Motorrad: S1000RR

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon road-runner » 15.12.2017, 13:25

Kirmeswerkzeug.
Andy

E= RR³
Benutzeravatar
road-runner
 
Beiträge: 2876
Registriert: 21.04.2008, 10:04
Wohnort: RR-Land
Motorrad: RR 09,12,15,16

Re: Drehmoment Adapter

Werbung


Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon Meister Lampe » 15.12.2017, 13:46

road-runner hat geschrieben:Kirmeswerkzeug.



Yepp ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2996
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon Steini__22 » 15.12.2017, 14:14

und wenn wir nicht auf der Kirmes einkaufen -was nehmen wir dann? HAZET? Habe jetzt drei HAZET um alle Momente abzudecken -deshalb dachte ich den elektrnischen für alles -oder?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3700
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon kInGpIn-RR » 15.12.2017, 14:23

Ich hätte an das Teil auch erstmal keine hohen Erwartungen und es wird auch sicherlich keinen Drehmomentschlüssel eines etablierten Herstellers ersetzen. Die Frage ist halt, welche Genauigkeit man braucht. Damit z.B. einen Radwechsel durchzuführen ist m.E. immer noch besser als die Schrauben nach Gefühl anzuziehen.

Falls sich jemand so etwas zulegt, der bereits vernünftige Drehmomentschlüssel hat, dann wäre ein Vergleich damit sehr interessant. Falls das Ding zu sehr abweicht, kann man es immer noch wandeln.
Grüße aus dem Sauerland!
Markus
Benutzeravatar
kInGpIn-RR
 
Beiträge: 435
Registriert: 14.04.2012, 21:58
Motorrad: S1000RR

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon Michl » 15.12.2017, 19:24

Nicht nur die Genauigkeit dürfte bescheiden sein, das Hauptproblem sehe ich im Handling.
Mit dem riesigen "Knollen" und vielleicht noch einen Adapter bekommt man eine enorme Länge. Wo hat man den schon so viel Platz
zum Schrauben. Wird ja oft schon bei einem normalen Drehmo mit Adapter zu eng, was will man dann mit so einem Spielzeug. cofus

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 393
Registriert: 28.02.2014, 19:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon Willes » 18.12.2017, 22:07

Geldmacherei, mehr nicht!
ONLINE SHOP -> Timos-Plottshop

Termine 2018:

Motorrad ActionTeam - Hockenheimring GP - 23.06. + 24.06 2018
Speer Racing - Hockenheimring GP - 02.07. + 03.07.2018
Benutzeravatar
Willes
 
Beiträge: 1203
Registriert: 22.07.2014, 14:50
Wohnort: Heiningen
Motorrad: S1000RR 14'

Re: Drehmoment Adapter

Beitragvon Steini__22 » 19.12.2017, 00:27

Drehmoment M[Nm]=f[kg) x a [9,81m/s]
a=9,81 m/s²

also z.b. 100Nm:
f=M / a :arrow: M=f / a
also 10 kg auf einen Meter, ist der Knarren-schlüssel 25cm lang sind es gefühlte 40 kG, als vier Zehnliter-Eimer Wasser.
-oder zwei Kisten Paulaner Hefe-Weißbier auf die 25cm ThumbUP

-alles reine "Gefühlssache"
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3700
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Vorherige

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste