Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Alles zur Technik der BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Steini__22 » 03.06.2020, 17:30

Bin letztes Wochenende mit der RR gefahren -Ölfilm und Ölringe an den Standrohren!

Werde sie zum nächsten Event reinigen und den Falll beobachten scratch
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4555
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon herbyei » 03.06.2020, 20:00

Speedybln hat geschrieben:Ich glaube an den S1000RR Modellen mit Brembo gibt es auch das Quitsch Problem.


Die sind bei der S1000RR und S1000R identisch und kann ich nicht bestätigen. Hab Brembo original vorne den 3.Satz und hinten den 2. Satz drin., sonst hätt ich da schon längst Maßnahmen ergriffen.

Um zurück auf die neue RR zu kommen, ob die bei den Hayes-Bremsen quitschen könnten, wurde bislang nicht dargelegt. Nur dass ein schnellerer Verschleiß verhanden ist, dafür sind sie auch billiger.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2441
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Masterdark » 04.06.2020, 11:11

Steini__22 hat geschrieben:Bin letztes Wochenende mit der RR gefahren -Ölfilm und Ölringe an den Standrohren!

Werde sie zum nächsten Event reinigen und den Falll beobachten scratch



Schau mal hier...

viewtopic.php?f=48&t=19151


Gruß,
Dirk
Benutzeravatar
Masterdark
 
Beiträge: 473
Registriert: 22.02.2011, 16:25
Motorrad: S1000RR M

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Maxell63 » 04.06.2020, 16:41

nur mal eben so:
Die Auslieferung der neuen Honda Fireblade verzögert sich wegen Problemen mit den Pleuel.

Andere haben auch Probleme...
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1148
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Heli » 05.06.2020, 10:51

Maxell63 hat geschrieben:nur mal eben so:
Die Auslieferung der neuen Honda Fireblade verzögert sich wegen Problemen mit den Pleuel.

Andere haben auch Probleme...


Man könnte auch sagen, die liefern die Gurken wenigstens nicht beinhart aus und zerlegen dann die neuen Motorräder der Kunden, oder lassen sie bewusst Bremsflüssigkeit verteilen arbroller

Aber so hat jedes Blatt zwei Seiten winkG
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 559
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Steini__22 » 08.06.2020, 22:47

Jetzt reichts!

:ahh: :ahh: :ahh: :ahh: :ahh: :ahh: :ahh: :ahh: :ahh:

Montag 22:15, gerade Reifen ausgebaut und am vorderen rechten Bremssattel hängen die Tropfen Bremsflüssigfkeit!

Ich habe im März die neuen Sättel bekommen 3. Generation -also keine neuen Dichtungssätze etc!
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4555
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Speedybln » 08.06.2020, 23:07

Heli hat geschrieben:
Maxell63 hat geschrieben:nur mal eben so:
Die Auslieferung der neuen Honda Fireblade verzögert sich wegen Problemen mit den Pleuel.

Andere haben auch Probleme...


Man könnte auch sagen, die liefern die Gurken wenigstens nicht beinhart aus und zerlegen dann die neuen Motorräder der Kunden, oder lassen sie bewusst Bremsflüssigkeit verteilen arbroller

Aber so hat jedes Blatt zwei Seiten winkG



Nee,,die öffnen die neuen Motoren und reparieren sie, wie es alle japanischen Hersteller machen.
Keine neuen Motoren wie letztes Jahr bei der S1000RR.
Es zeigt nur eines, kein Hersteller bringt mehr ausgereiftes auf die Straße.
Speedybln
 
Beiträge: 72
Registriert: 06.10.2019, 21:07
Motorrad: S1000RR 2020

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Nappi » 09.06.2020, 07:25

Speedybln hat geschrieben:Es zeigt nur eines, kein Hersteller bringt mehr ausgereiftes auf die Straße.


Das Honda die jetzt auf die Strasse gebracht hat ist mir neu..hast du Infos?
Benutzeravatar
Nappi
 
Beiträge: 319
Registriert: 17.01.2010, 18:46
Wohnort: 40625
Motorrad: Tuono 1100 RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Speedybln » 09.06.2020, 07:33

Nappi hat geschrieben:
Speedybln hat geschrieben:Es zeigt nur eines, kein Hersteller bringt mehr ausgereiftes auf die Straße.


Das Honda die jetzt auf die Strasse gebracht hat ist mir neu..hast du Infos?



Schau mal im Fireblade Forum. Einer bekommt seine Mittwoch und Holzhauser soll welche am Ring bewegt haben.
Außerdem bezieht sich meine Aussage auf das Prozedere mit den Motoren, irgendwann sind sie dann auf der Straße ThumbUP
Speedybln
 
Beiträge: 72
Registriert: 06.10.2019, 21:07
Motorrad: S1000RR 2020

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon krulli#10 » 09.06.2020, 19:33

Ich war mit Holzi und seinen Fahrern schon vor Corona Anfang März in Valencia... Da sind sie mit 3 SC82 angetreten... die fahren schon, und das echt nicht schlecht!
Benutzeravatar
krulli#10
 
Beiträge: 563
Registriert: 17.01.2011, 21:08
Motorrad: S1000RR K46+K67

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon saber-rider1 » 12.06.2020, 10:08

Meister Lampe hat geschrieben:Lenkerendgewichte weg und Hebelschützer dran , feddich ... ;-)

Gruß Uwe Bild

Genauso wird es jetzt gemacht.
Mal sehen, ob BMW bei den M-Performance-Teilen beständigeren Lack verwendet hat. ;-)
///M2
S 1000 RR (///M Paket)
Cruise ///M Bike
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 757
Registriert: 13.01.2013, 00:20
Motorrad: S 1000 RR (2019)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 12.06.2020, 11:37

saber-rider1 hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Lenkerendgewichte weg und Hebelschützer dran , feddich ... ;-)

Gruß Uwe Bild

Genauso wird es jetzt gemacht.
Mal sehen, ob BMW bei den M-Performance-Teilen beständigeren Lack verwendet hat. ;-)


Nö, da muss ich dich leider enttäuschen!

Der Hebelschützer selbst ist Alu eloxiert und Kunststoff, aber der Zwischenring am Lenkrohr hat die gleiche miese Lackqualität wie der originale Schwingungsdämpfer, auch hier verschwindet der Lack!!! :ahh:

Ob die Zwischenringe von Gilles direkt eine andere Beschichtung haben, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat ja jemand diese verwendet und kann uns dazu die Ersatzteilnummer geben und etwas zu der Beschichtung/ Material sagen?

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2071
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 12.06.2020, 11:43

Nachtrag:

Bei den M Hebelschützern ist der Zwischenring aus Stahl und einfach lackiert ohne Grundierung!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2071
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon saber-rider1 » 12.06.2020, 12:39

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Nö, da muss ich dich leider enttäuschen!

:ahh:
///M2
S 1000 RR (///M Paket)
Cruise ///M Bike
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 757
Registriert: 13.01.2013, 00:20
Motorrad: S 1000 RR (2019)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 12.06.2020, 13:01

Wenn du kurze Hebel hast, kann man die M Schützer auch ohne Zwischenring montieren, der gezogene Hebel darf halt nicht länger als das Griffgummi sein, dann passt es winkG

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2071
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: abaradu und 3 Gäste