Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Alles zur Technik der BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Volker_D » 09.01.2020, 15:39

Nachdem ich gestern die S1000RR von mir und meiner Frau zur Rückrufaktion wegen der undichten Anschlüsse am Ölkühler brachte erreichte mich soeben der Anruf: an beiden Maschinen aus dem Spät-Sommer 2019 sind die Bremssättel vorn unddicht. Die müssen nun getauscht/ repariert werden.

Was für eine Blamage und was für eine peinlich miese Qualität an einem Motorrad, welches schon seit 10 Jahren in Serie gebaut wird. Aber man hat sicher im Einkauf wieder einige cent gespart, die Aufwendungen des Kunden für die Nachbesserungen sind ja kostenneutral für die BMW AG.

Ehrlich? nach 10 Jahren S1000RR hab ich grad so richtig die Schnauze voll. Erst werden die Liefertermine nicht eingehalten - mehr als die halbe Saison geht verloren, dann wird ein Krad ausgeliefert, welches bekanntermassen eine Schwachstelle im Bereich Ölkühler hat - noch nicht ausgelieferte MAschinen der betroffenen Serie durften gar nicht raus zum Kunden, bei den ausgelieferten Krädern hat halt der Kunde das Risiko - und dann versagen die neuerdings verbauten Bremsanlagen aus den USA. Aber sicher sind die Hayes billiger als Brembo...

Bei aller Begeisterung fürs grossartige Motorrad: die Qualität der Maschine ist erbärmlich.

An alle: schaut Euch die Bremssättel vorn an, ob die feucht/ nass sind.

Volker
"Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt."

Jo Soppa, Dezember 2003 in mo
Benutzeravatar
Volker_D
 
Beiträge: 871
Registriert: 07.10.2009, 23:46
Wohnort: Region Basel
Motorrad: S1RR 2019, R1250RS

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Grinser » 09.01.2020, 15:45

popcorn
Zuletzt geändert von Grinser am 09.01.2020, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Grinser
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.01.2017, 15:34
Motorrad: 2020er XR und GS1250

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Steini__22 » 09.01.2020, 15:52

Bild Bild

gerade nachgeschaut: rechter Bremssattel undicht!!!

Bild

Nächste Rückrufaktion??? Oh mann!
Zuletzt geändert von Steini__22 am 09.01.2020, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4554
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Volker_D » 09.01.2020, 16:00

Ich bin ja kein GS Fahrer, der verlinkte thread ist mir unbekannt gewesen.

Das sicherheitsrelevante Teile derart miese Qualität habe - unfassbar!

Gruss Volker
"Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt."

Jo Soppa, Dezember 2003 in mo
Benutzeravatar
Volker_D
 
Beiträge: 871
Registriert: 07.10.2009, 23:46
Wohnort: Region Basel
Motorrad: S1RR 2019, R1250RS

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon herbyei » 09.01.2020, 16:09

Hallo Volker,

hab am 31.03.19 darauf aufmerksam gemacht:
viewtopic.php?f=48&t=17548&p=258466#p258466
Zuletzt geändert von herbyei am 09.01.2020, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2440
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Grinser » 09.01.2020, 16:10

popcorn
Zuletzt geändert von Grinser am 09.01.2020, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Grinser
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.01.2017, 15:34
Motorrad: 2020er XR und GS1250

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Volker_D » 09.01.2020, 16:18

Was bedeutet nun Dein Hinweis darauf, das Deine Bremssättel an Deiner GS dicht sind, nachdem Du einen 73 Seiten langen Thread zum Therma undichte Bremssättel an der GS verlinkt hast?
Du bist ein glücklicher Mensch? Du hast Spass am Pech anderer? Oder einfach gar nix.
Es ist ganzt sicher jedem klar, dass nicht alle ausgelieferten Systeme undicht sind. Ganz offenbar jedoch gibt es eine gewisse Wahrscheinlichkeit, qualtitativ Dreck gekauft zu haben. Im Bereich dser Bremse(!) Unfassbar.

Sorry, ich bin grad sauer.

Volker
"Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt."

Jo Soppa, Dezember 2003 in mo
Benutzeravatar
Volker_D
 
Beiträge: 871
Registriert: 07.10.2009, 23:46
Wohnort: Region Basel
Motorrad: S1RR 2019, R1250RS

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon herbyei » 09.01.2020, 16:39

.
Volker, schreib den T.Resch direkt an und bring Deinen Unmut zum Ausdruck.
Habe das bereits u.a. wegen diesen Bremsen und Carbonfelgen im Juli visuell gemacht und dass das Vertrauen zunehmend schwindet.

Duc und Co machen ja nicht umsonst für bestimmte Modelle abgestimmte/entwickelte Bauteile und verfahren da nicht nach dem billigeren Einkauf und Baukastensystem.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2440
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Grinser » 09.01.2020, 16:40

Wollte dir nur zeigen das es schon lange ein Thema bei der GS.....sonst nichts... scratch

Kann es auch wieder löschen und gut ist....
Benutzeravatar
Grinser
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.01.2017, 15:34
Motorrad: 2020er XR und GS1250

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Steini__22 » 09.01.2020, 16:48

Können bitte alle 19er RRler nach Undichtigkeit an den Bremssätteln schaun?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4554
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon markusgoing » 09.01.2020, 16:53

bei unseren Lager RRs ( 2 ) hab ich geschaut, eine war nass am Bremssattel :ahh: schaut gleich aus wie bei denn GSn die Betroffen sind.
ist auch der Gleiche Puma Fall ...
AT 64756713-07 - 02.12.19
ride safe !!!
Benutzeravatar
markusgoing
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.01.2019, 11:03
Wohnort: Tirol/Going
Motorrad: S 1000R 2018

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Steini__22 » 09.01.2020, 17:32

markusgoing hat geschrieben:bei unseren Lager RRs ( 2 ) hab ich geschaut, eine war nass am Bremssattel :ahh: schaut gleich aus wie bei denn GSn die Betroffen sind.
ist auch der Gleiche Puma Fall ...
AT 64756713-07 - 02.12.19


Haben die GSs auch den Sondermüll?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4554
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Steini__22 » 09.01.2020, 17:42

https://hayesperformance.com/product/x-32/?cat_id=37

sehr "überschaubar" arbroller Hauptsächlich Bremsen für Fahrräder...

Ab Mitte der 1980er-Jahre steigt Brembo auch in das Marktsegment Bremsscheiben für Nutzfahrzeuge ein und wird zum strategischen Lieferanten von Iveco, Renault Nutzfahrzeuge und Mercedes. 1983 entscheidet sich die Gesellschaft, angesichts der wachsenden Globalisierung, für eine Beteiligung des in der Herstellung von Bremsanlagen tätigen US-Konzerns Kelsey-Hayes am Stammkapital. Die Zusammenarbeit ermöglicht der Gruppe unter italienischer Führung zu wachsen, sich zu konsolidieren und sich auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.


https://www.brembo.com/de/company/about/geschichte
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4554
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon herbyei » 09.01.2020, 17:44

.
Die vorderen Bremssättel von Hayes sind verbaut bei:
S1000RR, R1250GS+Adventure, R1250RT

Die GS-en waren die ersten (Ende 18, Anfang 19), die RT'ler die zweiten (Frühjahr 19) und durch die Lieferverzögerungen sind jetzt die RR'ler dran.
Entsprechend der BMW-Politik werden ja nur bei denjenigen getauscht die betroffen sind. - Manch einer weis es weil er sich auskennt und es sieht, manch einer weis es erst durchs forum, manch einer wir es nie wissen, manch einer ist u.U. nicht betroffen.



viewtopic.php?f=48&t=17548&p=258466#p258466
Zuletzt geändert von herbyei am 09.01.2020, 17:53, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2440
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon markusgoing » 09.01.2020, 17:52

Steini__22 hat geschrieben:
markusgoing hat geschrieben:bei unseren Lager RRs ( 2 ) hab ich geschaut, eine war nass am Bremssattel :ahh: schaut gleich aus wie bei denn GSn die Betroffen sind.
ist auch der Gleiche Puma Fall ...
AT 64756713-07 - 02.12.19


Haben die GSs auch den Sondermüll?


ja, aber es sind im Verhältnis zu denn Ausgelieferten Gsn sind sehr wenig betroffen - wobei natürlich der Fade Beigeschmack bleibt das vorher mit Brembo nie was gefehlt hatte und eine Bremse schon ein Wichtiger Bestandteil eines Fahrzeuges ist... cofus
Komisch ist nur das es keine technische Aktion bzw. Rückruf gibt heisst im Umkehrschluss BMW wird sich da schon sicher sein
das es nicht Sicherheitsrelevant ist - sonst sind die da ja immer sehr Vorsichtig bei solchen Sachen.
ride safe !!!
Benutzeravatar
markusgoing
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.01.2019, 11:03
Wohnort: Tirol/Going
Motorrad: S 1000R 2018

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste