S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR ab dem Modelljahr 2019.

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon Stratos-Schorsch » 10.07.2019, 22:39

cpu hat geschrieben:
Stratos-Schorsch hat geschrieben:Das Update betrifft nur die Steuerzeitengradzahl (Winkelzahl) im obersten Drehzahlbereich und ist zwingend vom Werk vorgeschrieben!
...


Das interessiert mich genauer,
die ändern tatsächlich den Zündzeitpunkt bei hohen Drehzahlen?
Das scheint mir aber eine gravierende Änderung zu sein.
Oder hab ich das falsch verstanden?


Gravierende Änderung ja, deshalb muss auch die Rückmeldung des Updates unbedingt ans Werk rückgemeldet werden!
Vor diesem Update kann sich wohl niemand verweigern, es sei denn man braucht keine Gewährleistung mehr!

Aber ich stand nicht daneben, kann deshalb keine genaueren Angaben über geänderte Gradwerte machen!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1763
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon eisi » 11.07.2019, 04:25

chaxtec hat geschrieben:So ungefähr hat es mir mein Freundlicher heute auch beschrieben.
Das Update ging viel schneller als die erwarteten 3 Stunden und ich merke keinen Unterschied. (War ja auch noch nie in den ganz hohen Drehzahlen)

Allerdings heute auf dem Weg zum Freundlichen 80 km/h erlaubt und Tempomat steht auf 81 km/h.Und da macht der Blitzer BLITZ. plemplem
Werde das Ergebnis leider nicht erfahren, der blitzte nur von vorne. Geht der Tacho so genau, so ganz ohne Voreilung??
winkG


Also irgendwas stimmt da doch net. Es gibt ja eine Messtolleranz von 3% iirc. Also wenn der Blitzer richtig misst dann müsstest du mindestens 83km/h gefahren sein und wenn der Tempomat auf 81km/h war dann muss das Radl falsch messen. Oder halt andersrum. Ich würde da mal mit genau 80 fahren und schaun was passiert. Oder halt noch besser genau die Geschwindigkeit rausfinden, bei der der Blitzer aufhört zu blitzen. For Science!
eisi
 
Beiträge: 123
Registriert: 19.09.2018, 10:10
Motorrad: S1000R

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon Bernie_ZA » 11.07.2019, 04:44

Das ist schon eigenartig. Blitzer sind, meiner Erfahrung nach, in der Regel so eingestellt, dass sie erst bei 5-10 km/h drüber auslösen.
Ich stelle meinen Tempomaten bei einem Limit bis zu 80 km/h immer auf 9 km/h drüber ein. Sind dann nach Navi so 4-6 km/h weniger. Noch nie Probleme gehabt.
Ab 100 km/h dann, nach Tacho, 20 km/h drüber. Macht dann, im Fall der Fälle, 30 Euro
https://www.bussgeldkatalog.org/tempoli ... it_dem_pkw
Bernie_ZA
 
Beiträge: 293
Registriert: 03.05.2017, 11:57
Wohnort: Pretoria / München
Motorrad: S1000XR, 2016

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon SCXR » 11.07.2019, 07:47

Viele Blitzer werden erstmal nach dem Aufbau kalibriert bevor sie "richtige" Verstöße messen. Das dann auch gerne mit Moppeds weil die das entspannter sehen und nicht gleich anhalten und zurücklaufen und diskutieren. Weiß nicht wie ihr das seht: Wenn ich von vorn geblitzt werde entlockt mir das maximal ein Lächeln... ;-)

Was wollte ich sagen: Oft wird "eingeschossen", und die ersten 10 "Geblitzten" haben weder was falsch gemacht, noch eine Strafe zu erwarten. Ergo: Entspann dich. Wenn du dir mit den 81 sicher bist... winkG
SCXR
 
Beiträge: 72
Registriert: 19.11.2018, 17:31
Wohnort: Landshut
Motorrad: S1000XR

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon cpu » 11.07.2019, 10:17

der Mark hat geschrieben:...
Ich verstehe nicht warum da jetzt auf einmal ein "Fass" aufgemacht wird.
...

LG Mark


Es geht nicht um "Fass aufmachen".
Ich finde es nur "bemerkenswert", dass so kurz nach Markteinführung bereits ein "Update" der Motorsteuerung nötig ist.
Bedeutet für mich:
Das Produkt ist nicht ausgereift.

An meiner 17er RR war noch kein SW-Update nötig.
cpu
 
Beiträge: 226
Registriert: 06.07.2016, 19:52
Motorrad: S1000RR 2017

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon Langer » 11.07.2019, 10:40

cpu hat geschrieben:
der Mark hat geschrieben:...
Ich verstehe nicht warum da jetzt auf einmal ein "Fass" aufgemacht wird.
...

LG Mark


Es geht nicht um "Fass aufmachen".
Ich finde es nur "bemerkenswert", dass so kurz nach Markteinführung bereits ein "Update" der Motorsteuerung nötig ist.
Bedeutet für mich:
Das Produkt ist nicht ausgereift.

An meiner 17er RR war noch kein SW-Update nötig.


Deine 17 ist auch so über viele Jahre so schon gebaut worden.... die 19 ist ganz neu und da lernt man halt im Alltag sachen kennen die man nicht berechnen kann.....
Gruß Langer #55

2015 Hafeneger Cup-Meister
2016 Hafeneger Cup-Vizemeister
2018 Hafenenger Cup-Meister
2019 NIX....KEIN MOPPED :-(
Benutzeravatar
Langer
 
Beiträge: 1723
Registriert: 16.07.2012, 07:47
Wohnort: im schönen Werraland
Motorrad: S1000RR ´15

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon Stratos-Schorsch » 11.07.2019, 11:04

Genau richtig Langer, auch Fahrzeuge die vor einer Woche gebaut wurden, bekommen seit vorgestern dieses Update!

Bei Motorsteuergerät-Updates an der HP während der Inspektionen konnte ich vereinbaren, ich möchte diese nicht, weil die Möhre gut im Futter war!

Das ist jetzt an der neuen RR anders, BMW muss die Rückmeldung über die Ausführung dieses Updates bekommen!

Wenn die Hübsche dann 320 läuft, soll's mir Recht sein ThumbUP

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1763
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon Pinocchio » 11.07.2019, 11:24

cpu hat geschrieben:
der Mark hat geschrieben:...
Ich verstehe nicht warum da jetzt auf einmal ein "Fass" aufgemacht wird.
...

LG Mark


Es geht nicht um "Fass aufmachen".
Ich finde es nur "bemerkenswert", dass so kurz nach Markteinführung bereits ein "Update" der Motorsteuerung nötig ist.
Bedeutet für mich:
Das Produkt ist nicht ausgereift.

An meiner 17er RR war noch kein SW-Update nötig.


Du bist glaube ich ein bisschen weltfremd. Ein so komplexes Gerät kann nicht ausgereift sein. Jedes Auto, Smartphone, Fernseher, PC usw bekommen Updates.....warum ist man immer gleich so negativ eingestellt [emoji107]


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Pinocchio
 
Beiträge: 303
Registriert: 10.04.2012, 16:11
Motorrad: S1000RR 2019

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon RRwolli » 11.07.2019, 11:26

cpu hat geschrieben:
der Mark hat geschrieben:...
Ich verstehe nicht warum da jetzt auf einmal ein "Fass" aufgemacht wird.
...

LG Mark


Es geht nicht um "Fass aufmachen".
Ich finde es nur "bemerkenswert", dass so kurz nach Markteinführung bereits ein "Update" der Motorsteuerung nötig ist.
Bedeutet für mich:
Das Produkt ist nicht ausgereift.

An meiner 17er RR war noch kein SW-Update nötig.


bei meiner 17er Tuono wurde bei der 1000er Inspektion auch direkt ein Update gemacht. Das ist doch normal. Die CPU's werden doch weit vor der Produktion bzw. Zusammenbau programmiert. Die Tests und Verbesserungen gehen doch täglich weiter. Und Fehler werden halt erst im Betrieb festgestellt, gerade bei einem neuen Mopped. Die Fehler müssen auch erstmal erkannt werden. Bei mir war es so das nach jedem Start 800 Meter auf den Gesamtkilometerstand dazu gerechnet wurden obwohl ich nur 5 Meter aus der Garage gerollt bin. Das musst du erstmal erkennen. Solange es sich nur um Updates handelt ist doch alles im grünen Bereich.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1803
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon der Mark » 11.07.2019, 12:34

cpu hat geschrieben:
der Mark hat geschrieben:...
Ich verstehe nicht warum da jetzt auf einmal ein "Fass" aufgemacht wird.
...

LG Mark


Es geht nicht um "Fass aufmachen".
Ich finde es nur "bemerkenswert", dass so kurz nach Markteinführung bereits ein "Update" der Motorsteuerung nötig ist.
Bedeutet für mich:
Das Produkt ist nicht ausgereift.

An meiner 17er RR war noch kein SW-Update nötig.


An deiner 17er RR wäre ein Update aber gar nicht so unsinnig, dann würde sie nicht bei sehr heißer Umgebung aufgrund des Euro 4 Geraffels in den Notlauf gehen;-))
Ist das Produkt dann ausgereift und fehlerbehaftet ? ;-)
Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 482
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon cpu » 11.07.2019, 12:44

Ich finde es interessant,
wie sehr die Gesellschaft es schon akzeptiert,
nicht ausgereifte Produkte zu kaufen/besitzen...

:roll:
cpu
 
Beiträge: 226
Registriert: 06.07.2016, 19:52
Motorrad: S1000RR 2017

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon powerschmid2000 » 11.07.2019, 13:07

Immerhin ermöglicht eine solche Vorgehensweise nicht noch länger auf ein „vollkommen“ ausgereiftes Produkt zu warten
und ermöglicht sukzessive Verbesserungen, die sich mit zunehmender Erfahrung ergeben. Natürlich sollte die „Bananne nicht beim Kunden reifen“, aber sinnvoll ist es schon, wie es von BMW und vielen anderen gemacht wird. Ich verstehe die Diskussion ehrlich gesagt auch nicht.
VERKAUFE NEUREIFEN
2* kompl. Satz Metzeler Racetec RR 200/55ZR17 (75W) K3 / Racetec RR 120/70ZR17 (58W) K3. Alle Reifen DOT=2019.
FIXPREIS: Abholung in Ratingen|Essen|Düsseldorf für 450€ komplett. Versand nach Rücksprache möglich.
Keine Verhandlung! Kein Einzelreifenverkauf, nur als einzelner Satz (1*vorne/1*hinten) für 225€
Zusätzlich gibt's einen passenden (120/190er) Satz Bridgestone S20Evo (gebraucht ca. 900km) hinzu, wenn 2* Satz zusammen gekauft werden. Anfrage und Klärung bitte per PN.
Benutzeravatar
powerschmid2000
 
Beiträge: 346
Registriert: 19.06.2012, 16:13
Wohnort: Essen, Ratingen
Motorrad: 2*S1RR-M(19),UrR9T

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon djjarek » 11.07.2019, 17:27

cpu hat geschrieben:
der Mark hat geschrieben:...
Ich verstehe nicht warum da jetzt auf einmal ein "Fass" aufgemacht wird.
...

LG Mark


Es geht nicht um "Fass aufmachen".
Ich finde es nur "bemerkenswert", dass so kurz nach Markteinführung bereits ein "Update" der Motorsteuerung nötig ist.
Bedeutet für mich:
Das Produkt ist nicht ausgereift.

An meiner 17er RR war noch kein SW-Update nötig.


Klar das hast du nur nicht mitbekommen, die updates werden automatisch eingespielt wenn der Tester sagt es gibt welche.
Jede neue I-Stufe beinhaltet kleine updates, außer die Software Entwicklung für das jeweilige Modell wurde eingestellt weil ein Nachfolger auf den Markt gekommen ist. Das macht BMW schon seit Jahren so.
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 959
Registriert: 23.07.2012, 14:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon Th-Schreiber » 27.10.2019, 02:49

RRwolli hat geschrieben:
cpu hat geschrieben:
der Mark hat geschrieben:...
Ich verstehe nicht warum da jetzt auf einmal ein "Fass" aufgemacht wird.
...

LG Mark


Es geht nicht um "Fass aufmachen".
Ich finde es nur "bemerkenswert", dass so kurz nach Markteinführung bereits ein "Update" der Motorsteuerung nötig ist.
Bedeutet für mich:
Das Produkt ist nicht ausgereift.

An meiner 17er RR war noch kein SW-Update nötig.


bei meiner 17er Tuono wurde bei der 1000er Inspektion auch direkt ein Update gemacht. Das ist doch normal. Die CPU's werden doch weit vor der Produktion bzw. Zusammenbau programmiert. Die Tests und Verbesserungen gehen doch täglich weiter. Und Fehler werden halt erst im Betrieb festgestellt, gerade bei einem neuen Mopped. Die Fehler müssen auch erstmal erkannt werden. Bei mir war es so das nach jedem Start 800 Meter auf den Gesamtkilometerstand dazu gerechnet wurden obwohl ich nur 5 Meter aus der Garage gerollt bin. Das musst du erstmal erkennen. Solange es sich nur um Updates handelt ist doch alles im grünen Bereich.

Gruß
Wolfgang

Bei BMW wird während der Produktion immer die neuste und der Auststattung angepasste Software aufgespielt,
Th-Schreiber
 
Beiträge: 105
Registriert: 20.07.2016, 16:14
Motorrad: S100RR 2015

Re: S 1000 RR MJ 2019 Softwareupdate

Beitragvon Eifelbiker » 27.10.2019, 09:06

cpu hat geschrieben:Ich finde es interessant,
wie sehr die Gesellschaft es schon akzeptiert,
nicht ausgereifte Produkte zu kaufen/besitzen...

:roll:


Ich bin auch immer wieder erstaunt wie "easy" viele hier hinnehmen, wenn sie für viel Geld ein Bike gekauft haben, wo dann regelmäßig nachgefummelt werden muss
Eifelbiker
 
Beiträge: 847
Registriert: 31.03.2011, 11:58

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste