BMW Ladegerät 71607688864

Alles womit man die S 1000 XR - S1000XR individualisieren kann.

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Schleicherumdieeck » 23.07.2017, 15:46

Die Bordsteckdose schaltet sich nach einer gewissen Zeit ab, wenn die Zündung aus ist, es sein denn Du hast das richtige BMW Ladegrät für Dein Motorrad angeschlossen, dies wird erkannt und die Steckdose wird über die Elektronik dann nicht abgeschaltet. Ob Du das richtige hast erfährst Du beim BMW Händler.

Wenn Du über die Pole direkt an der Batterie lädst, kannst Du die Fzg. Elektronik zerstören.

Schaue mal in das Handbuch da steht ne Menge darüber drin.
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Werbung

Werbung
 

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon agentsmith1612 » 23.07.2017, 16:18

Teilweise wusste ich das schon alles.
Das oben geannnte Ladegerät habe ich immer bei meiner alten F800ST verwenden über die Borddose. Das war alles kein Problem. Einmal Zündung an, aus, einstecken und über den ganzen Winter wurde die Batterie geladen bzw. erhalten.

Meine eigentlich Frage in diesem Thread war eigentlich ob ich dieses alte Ladegerät was damals 2006 für die F das aktuelle war, auch bei der XR verwenden kann. Das Ladegerät ist ja erheblich älter als die Maschine selber.

Möglich das BMW etwas geändert hat, in Sachen Ladegerät, Laden über die Bordose und das man das neuste/neuere Ladegerät dafür benötigt. Genau das wollte ich ja hier erfahren.

Laut einigen geht es wohl, laut Werkstattmeister von Leebmann24 geht es auch.

Das durch direktes Anklemmen an die Batterie die Fahrzeugelektronik Schaden nehmen kann ist mir neu, halte ich aber nicht für ausgeschlossen, sofern man die Pole vom Fahrzeug angeklemmt lässt. Ich danke dir.

Ich denke über den Winter werde ich es über die Borddose probieren, wenn nach kurzer Zeit abgeschaltet wird weiß ich ja, dass es nicht mit dem alten Ladegerät geht. Wobei hier jemand das ja auch so macht, von daher sollte es ja funktionieren.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 127
Registriert: 21.06.2017, 21:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Kajo » 23.07.2017, 19:44

Schleicherumdieeck hat geschrieben:... Wenn Du eine Ladegerät brauchst ist was defekt. Auch bei 6 Monaten Standzeit, erster Knopfdruck = Läuft


Auch diese Aussage ist nichts wert - manchmal wäre es besser nichts zu schreiben, statt hier nur dumme Sprüche los zu werden.

"Bei Fahrpausen von mehr als 4 Wochen sollte ein Ladeerhaltungsgerät an die Batterie angeschlossen werden."

Quelle: Bedienungsanleitung S 1000 R - Modelljahr 2015 - Seite 140

Gruß (an alle außer Sch...) - Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon RolandG » 23.07.2017, 21:09

[url]"Bei Fahrpausen von mehr als 4 Wochen sollte ein Ladeerhaltungsgerät an die Batterie angeschlossen werden."[/url]

100% Zustimmung

Ein paar Grundregelen sollte man bei Starterbatterien schon beachten, jede Batterie unterliegt einer gewissen Selbsentladung, sonst müsste man sie ja nicht laden, :) und eine kontrolliert voll geladene Batterie lebt am längsten das ist nun mal Fakt.
Jede Batterie beginnt auch mit dem Datum ihrer Befüllung zu altern, erwirbt man jetzt eine Batterie ohne das genaue Datum ihrer Befüllung zu kennen kaufe ich hier schon praktisch "die Katze im Sack". Motorradbatterien sind auch weit höheren Belatungen ausgesetzt als Autobatterien, wer lange freude haben möchte pflegt und hegt seine Batterie und sorgt immer für eine volle Ladung winkG
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: S1000XR 2017

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Schleicherumdieeck » 23.07.2017, 21:38

Kajo, ich weis nicht aus welchem Loch Du gekrochen bist, Fakt ist wie Du schon gut Erkannt hast, wenn man keine Ahnung hat einfach den Mund halten. Das mit dem Laden über den Winter ist Geldmacherei, genauso wie es für alles mögliche "Spezialreiniger" gibt.

Wie erklärst Du Dir dann das die GS die 3 Jahre in meinem Besitz war und im 4 Jahr auch noch, ohne Überwinterung mit einem Ladegrät heute noch funktioniert? Lass es lieber cofus Die einzigste Begründung ist, es geht auch ohne, bei Mopeds die nicht fehlerhaft oder technisch bedingt in Ruhe Strom ziehen und die Batterie hält auch.

Quelle: praktische Erfahrungen seit vielen Jahren

Was Du kannst kann ich schon lang, Dummes Geschwetzte : https://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon RolandG » 24.07.2017, 10:13

Hallo "Schleicherumdieeck" ,

auch wenn es dir als Blödsinn :shock: erscheint ist es doch so wie ich und auch "Kajo" es geschrieben haben. Bin jetzt 43 Jahre in dem Berufszweig tätig und davon 20 Jahre spez. im Batteriewesen, du kannst es Glauben oder auch lassen. Schönen Tag ;-)
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: S1000XR 2017

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Werbung


Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Schleicherumdieeck » 24.07.2017, 10:54

Roland, wenn Du so ein Spezialist bist, dann kannst Du mir auch bestimmt erklären, warum ich noch nie ein Ladegerät benötigt habe? Auch meine Autos stehen manchmal 4 Monate, die Batterie ist seit 2011 drin funktioniert immer noch. Die drückt am Pol schon Späne raus. Ich kann nicht erkennen, das ich jemals eine Batterie nur 1-2 Jahre besessen habe druch Wartungsfehler.

Dannn bitte ich um Erklärtung anstatt theoretische Sprüche. Da hakt es dann oft, schlaue Sprüche kann jeder und immer wieder daraufhinweisen, das was andere Schreiben falsch ist, können auch viele, aber ein praktikable Erklärung ist zu 99% nicht möglich. Genauso wie mit der Tieferlegeung, es gibt immer wieder Schlaue Die meinen das man sich dann ein anderes Motorrad kaufen soll, aber wenn ich frage welches Vergleichbare, große Stille, bis heute keine brauchbare Antwort!!!!!!

Also, warum halten die Batterien bei vielen auch ohne Ladegerät?
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon clou » 24.07.2017, 12:13

hab jetzt zum eigentlichen Thema nix zu sagen, aber es nervt tierisch ständig solche Kommentare zu lesen

Schleicherumdieeck hat geschrieben:Kajo, ich weis nicht aus welchem Loch Du gekrochen bist


ohne deine Nettigkeiten gehts auch
schöne Grüße aus dem Schaumberger Land,
Claudi
Benutzeravatar
clou
 
Beiträge: 322
Registriert: 16.03.2014, 18:21
Wohnort: Saarland
Motorrad: s1000rr

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Schleicherumdieeck » 24.07.2017, 12:28

clou hat geschrieben:hab jetzt zum eigentlichen Thema nix zu sagen, aber es nervt tierisch ständig solche Kommentare zu lesen

Schleicherumdieeck hat geschrieben:Kajo, ich weis nicht aus welchem Loch Du gekrochen bist


ohne deine Nettigkeiten gehts auch


Dann schau mal wer damit angefangen hat das bin ihc zu 100% nie. Es wird nur immer dann blöd wenn einer was mit Fakten belegen, fachliche Theoretiker was anderes behaupten und es nicht erklären können.

Ich fange nicht damit an.
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Schleicherumdieeck » 24.07.2017, 12:29

Kajo hat geschrieben:
Schleicherumdieeck hat geschrieben:... Wenn Du eine Ladegerät brauchst ist was defekt. Auch bei 6 Monaten Standzeit, erster Knopfdruck = Läuft


Auch diese Aussage ist nichts wert - manchmal wäre es besser nichts zu schreiben, statt hier nur dumme Sprüche los zu werden.

Gruß (an alle außer Sch...) - Kajo


Siehst Du hier, zuerst dumme anmache und mit nichts belegen können.
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon clou » 24.07.2017, 12:32

Schleicherumdieeck hat geschrieben:ch fange nicht damit an.

hab ich mit 5 im Kindergarten auch immer gesagt

einfach mal beim Thema bleiben und die Beleidigungen weglassen...
das Leben könnt ja sooo einfach sein
schöne Grüße aus dem Schaumberger Land,
Claudi
Benutzeravatar
clou
 
Beiträge: 322
Registriert: 16.03.2014, 18:21
Wohnort: Saarland
Motorrad: s1000rr

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Schleicherumdieeck » 24.07.2017, 12:47

Dann bleibe doch beim Thema arbroller machste ja auch nicht. Ich kanns gerne nochmals wiederholen , Ich hatte sachlich begründet und wurde zuerst angepöpelt. Das hat mit Kindergarten nix zu tun. Sondern mit "Einsehen2 das Andere auch andere Erfahrungen machen und somit eine eigene Meinung.

Bis heute gibts keine Antwort warum die Batterie auch ohne Ladegerät hält, aber Jeder hält sich für den "Fachmann" cofus Das Leben ist für viele nicht einfach weil die nur Ihre Meinung akzeptieren.

Clou, dann bleiben wir doch mal beim Thema, warum hält Sie auch ohne Ladegerät? Hast Du da eine fachmännische Erklärung dazu, anstatt auch vom Thema abzukommen?
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon RolandG » 24.07.2017, 13:14

Schleicherumdieeck hat geschrieben:Roland, wenn Du so ein Spezialist bist, dann kannst Du mir auch bestimmt erklären, warum ich noch nie ein Ladegerät benötigt habe? Auch meine Autos stehen manchmal 4 Monate, die Batterie ist seit 2011 drin funktioniert immer noch. Die drückt am Pol schon Späne raus. Ich kann nicht erkennen, das ich jemals eine Batterie nur 1-2 Jahre besessen habe druch Wartungsfehler.

Dannn bitte ich um Erklärtung anstatt theoretische Sprüche. Da hakt es dann oft, schlaue Sprüche kann jeder und immer wieder daraufhinweisen, das was andere Schreiben falsch ist, können auch viele, aber ein praktikable Erklärung ist zu 99% nicht möglich. Genauso wie mit der Tieferlegeung, es gibt immer wieder Schlaue Die meinen das man sich dann ein anderes Motorrad kaufen soll, aber wenn ich frage welches Vergleichbare, große Stille, bis heute keine brauchbare Antwort!!!!!!

Also, warum halten die Batterien bei vielen auch ohne Ladegerät?



Spezialist…………... :o überlass ich anderen, behaupte aber mich da doch recht gut auszukennen.

Wenn man sich so durch die Foren liest, scheint aber das Batterieproblem unter Motorradfahrern nach wie vor ein großes Thema zu sein. :P

Warum du noch nie ein Ladegerät gebraucht hast …………. :roll: es hat ja keiner gesagt das man nicht auch einige Jahre fahren kann ohne die Batterie nachzuladen, das liegt doch immer sehr am Endverbraucher, wenn einer sein Mopped/Auto immer bewegt, wird er weniger ein Batterieproblem haben als derjenige der vill. nur ab und zu oder viel Kurzstrecke fährt.

Motorradbatterien sind ggü. Autobatterien nun mal viel größeren Belastungen durch Stöße, Vibrationen längere Standzeiten viele Start-Zyklen ect. ausgesetzt, bei Autos werden die Spender auch meist mit etwas mehr Reserve (größere Batterie/Kapazität) ausgelegt. Dies geht bei Motorrädern, wo generell Platzmangel und Gewicht eingespart werden soll halt nicht so einfach, hinzu kommt das heutzutage viele elektronische Bauteile die ständig im Hintergrund am Arbeiten sind der Batterie zusetzen.

Wie ich oben schon geschrieben habe unterliegt jede Batterie einer Selbstentladung, deshalb wird auch von allen Batterieherstellern empfohlen jederzeit für eine volle Ladung zu sorgen. Es gibt unterschiedliche Batterietypen wie zb. die konventionelle Blei-Säure-Batterie, die Wartungsfreie MF Batterie sind bei den meisten als Erstausrüstung, oder die Gel-Vlies-Batterie. Dadurch auch die Unterschiedliche Lebensdauer. ;-)

Alle Batterien haben aber eine begrenzte Lebensdauer, hier wird von Herstellern häufig mit Begriffen wie "400 Ladezyklen" beschrieben. (gemeint das Benutzen und Ladeverfahren) Wenn ich dafür sorge das einige Ladezyklen nicht aufgebraucht werden, indem ich immer für eine volle Ladung sorge, vermeide ich dadurch das die Batterie schon einiges an Leben aufgebraucht hat.

Die Lebensdauer und Kapazität einer Batterie hängt in entscheidendem Maß von der richtigen und vollständigen (Erst)Ladung ab. Hier sollte man beim Ladegerät drauf achten dass es Strom und Spannung kann, also ein Mikroprozzesorgesteuertes Ladegerät wie zb. das Optimate.

Wer seiner Batterie was gutes tun möchte sorgt dafür das bei (Motorrad)Stillstand länger 3-4 Wochen die Batterie für einige Tage wieder geladen wird. Es ist übrigens auch falsch zu meinen dass Batterien,- so immer wieder die landläufige Meinung- geladen und entladen werden müssen. :?

Nur eine kontrolliert voll geladene Batterie lebt am längsten, das ist nun mal Fakt. winkG
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: S1000XR 2017

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon Schleicherumdieeck » 24.07.2017, 13:23

Roland, dass das behauptet wird weis ich. Versuchen es denn viele mal ohne Ladegerät? Ich glaube nicht weil das so verbreitet wird und Jeder sich gleich eines drannklemmt.

Ich schrieb bereits das mein auch mal 4-6 Monate steht im Winter steht und das es bei manchen Modellen nicht ohne geht, weil es bekannt ist das die in "Ruhe" Strom ziehen durch irgendwelche Elektronik. Beim 911er genauso. Nach 4 Wochen Standzeit leer. Kannste Porsche Anrufen, weil bei Ladung der Batterie, kein Blinker kein Licht nix mehr geht, weil alles am Systembuss neu adressiert werden muss.

Zurück zum Thema, es ging hier im die XR, da braucht man def. keines. Die stand letzten Winter fast 7 Monate, genauso wie die K25 GS.

Hast Du ne DWA?
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Ladegerät 71607688864

Beitragvon -mat- » 24.07.2017, 13:38

ich hänge das ladegerät an die XR über den winter max. 2-3 tage alle paar wochen mal an. obs ohne geht... keine ahnung cofus
Schleicherumdieeck hat geschrieben:Bis heute gibts keine Antwort warum die Batterie auch ohne Ladegerät hält

mit entscheidend ist sicher die umgebungstemperatur... wie hoch ist die bei dir?
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 492
Registriert: 07.12.2015, 10:16
Motorrad: S 1000 XR

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Zubehör - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste