Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Alles womit man die S 1000 XR - S1000XR individualisieren kann.

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Beitragvon jps.al » 02.03.2018, 17:11

Hallo....
Da mir diese Seitenständervergrößerungen alle eigentlich zu teuer sind für ein Stück Alu und 2 oder 3 Schrauben, hatte
ich die Idee hier mal zu fragen, ob schonmal jemand an Knetmetall gedacht hat und sich eine Vergrößerung selbst
gemacht hat per Abdruck im Knetmetall etc. und das dann weiterbearbeitet hat!?
Das sollte doch auch klappen.....ist doch auch Alu oder so..... scratch
Ist da schonmal was von jemandem probiert worden ?
Mit welchem Ergebnis?

Gruss
jps.al
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.02.2018, 14:10
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: s1000xr/2017

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Werbung

Werbung
 

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Beitragvon RW81 » 02.03.2018, 22:00

Ich habe die Verbreiterung von Hornig verbaut. ThumbUP

Vg
Reiner
RW81
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2017, 22:59
Motorrad: S1000XR

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Beitragvon herbyei » 02.03.2018, 22:49

.
ein stück alu zu bearbeiten und zwei schrauben rein ist wahrlich kein aufwand. alternativ kannst für 4-5 euro bei ali eine für die rr ordern und mit nem dremel anpassen oder nimmst ein tellerchen für nen euro bei den großen shops mit. auch ein schlosser oder modellbauer hat das fix hergestellt und dann trinkt man ein bierchen zusammen.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2006
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Beitragvon Alex87 » 03.03.2018, 13:03

Guten Morgen allerseits,

ich muss mich mit meiner RR mal hier einklinken da ich zu dem Thema Seitenständerverbreiterung nichts finde! Hab eine 01/2018er und da fängt das Problem an.

Ich habe mir eine R&G Verbreiterung (mit BJ 2015-) geholt aber diese passt nicht da die Tiefe der Unterlage nicht ausreicht (Ständerfuß wurde verändert!?). Habe derzeit eine Notlösung mit Muttern zwischen Auflageplatte und der Unterlage selbst, passt zwar sieht aber nicht so schön aus. Wunderlich selbst bietet nur Adapter für bis 2014 an.

Weiß wer ob der XR mit der RR identisch ist? Werde bei Hepco mal anfragen und schauen was die dazu sagen.
Alex87
 
Beiträge: 41
Registriert: 26.10.2017, 18:44
Motorrad: MT09´16 / S1000RR´18

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Beitragvon virility » 04.03.2018, 11:00

Nur mal als Gedankenanreiz.

Falls ist eine größere Auflagefläche nicht immer benötigt, es gibt auch diese Unterlagenplatten für 1- 15€, auf die man den Seitenständer dann stellen kann.

Sowas meine ich z.B. https://www.louis.de/katalog/suche/prod ... rchButton=

Nicht die schönste Lösung, für wenige Male im Jahr aber sicher ausreichend.
virility
 
Beiträge: 61
Registriert: 03.03.2018, 10:51
Motorrad: BMW S 1000 XR

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Beitragvon jps.al » 04.03.2018, 11:54

Guten Morgen zusammen

Die Lösung ist für weichen Untergrund bestimmt sehr gut... aber dauerhaft die seitliche Neigung beim Abstellen etwas zu verändern das die XR gerader steht kann damit natürlich nicht erreicht werden.

Stellt sich die Frage mit dem Knetmetall o.ä. ob man das auch beim ausformen dauerhaft dran lassen kann und den Ständer darin förmlich einsinken lässt so weit wie gewünscht.
Man würde dadurch die Schrauben zum befestigen sparen und das Teil würde einfach aushärten und fertig.
Danach noch wie man will dremeln ...schleifen ...etc und fertig.
Die Dicke und Grösse der Fläche könnte man dadurch auch einfach selbst individuell bestimmen.
Knetmetall Alu kostet in passender Menge so um die 10 €.

Kann das beim TüV denn eigentlich ohne Probleme dran bleiben oder gibt es evt Ärger bei der
HU.?

Grüsse
jps.al
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.02.2018, 14:10
Wohnort: Iserlohn
Motorrad: s1000xr/2017

Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Werbung


Re: Verbreiterung Seitenständer-Fuß

Beitragvon Dixie » 04.03.2018, 16:12

Da mich die extreme Seitenneigung meiner XR auch gestört hat und ich keinen Elefantenfuss am Seitenständer haben wollte, habe ich die Halterung demontiert, ein Stück aus Flachstahl gebogen und an der Aufnahme des Schutzbleches für den Seitenständerschalters verschraubt und so den Anschlag verändert.

Damit steht die XR immer noch sicher, aber eben nicht mehr so übertrieben schräg. Leider habe ich die XR nicht zu hause und kann darum keine Bilder liefern.

Testweise kannst du eine M4, M5 oder M6 Mutter dazwischen klemmen und das Ergebnis begutachten.
Dixie
 
Beiträge: 167
Registriert: 17.06.2017, 07:38
Motorrad: S1000XR-2016

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Zubehör - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste