HP Bremsgriff

Alles womit man die S 1000 XR - S1000XR individualisieren kann.

HP Bremsgriff

Beitragvon MarkusB » 29.04.2016, 11:31

Hallo,

ich habe den HP Bremsgriff montiert - schönes Teil.

Aber... fahren kann ich nur in der Einstellung wenn der Griff am weitesten vom Lenker entfernt ist. Selbst bei einer Stufe weiter zum Lenker klemme ich mir die restlichen 3 Finger zwischen den Bremsgriff und Lenker. Bei 2 Stufen weiter ist schon keine mehr Vollbremsung mehr möglich.

Ist das bei Euch auch so? Die Lösung mit 5 Finger statt nur 2 zu bremsen hat mein freundlicher übrigens schon gebracht...

Gruß Markus
MarkusB
 
Beiträge: 62
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR

HP Bremsgriff

Werbung

Werbung
 

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon mehrschbass » 29.04.2016, 14:14

Luft raus aus dem System und/oder neue Belaege.
Gruss André
_______________________________________________________
You'll feel much better once you've given up hope...
http://cdn3.spiegel.de/images/image-379 ... 9-xnsj.jpg

Bild
Benutzeravatar
mehrschbass
 
Beiträge: 2886
Registriert: 29.10.2012, 10:01
Wohnort: Pfalz
Motorrad: HP4, GS-BBB

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon MarkusB » 02.05.2016, 13:24

Hab den Freundlichen bei der 1000km Einfahrkontrolle auf das Problem und das evtl. entlüften hingewiesen. Danach war es aber auch nicht besser - hab dann nur erfahren das ich wohl der einzige Kunde bin mit diesem Problem und mit der ganzen Hand bremsen soll. Klar, der hat mir das letzte Motorrad verkauft...

Werde jetzt selbst nochmal entlüften und wenn es nicht besser wird kommt das Ding wieder weg. Hätte mich nur interessiert ob ich wirklich der einzige bin der das Problem hat. Evtl. bin ich ja wirklich der einzige den es stört, immerhin funktioniert er ja in einer Stufe problemlos, aber dann brauche ich keinen Schnellverstellhebel.
MarkusB
 
Beiträge: 62
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon MrT » 02.05.2016, 14:46

Das Problem liegt meiner Meinung nach in dem zu langen "Leerweg" bis die Beläge an der Scheibe anliegen. Der Händler hat sich auch schon versucht (Entlüften), leider ohne Erfolg. Ich werde zum Test die Originalhebel anbauen, dann sehen wir weiter.

Gruß
Frank
MrT
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.05.2015, 13:19
Motorrad: R1200GS LC, S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon herbyei » 02.05.2016, 14:53

.
damit die finger nicht zwischen eingeklemmt werden, gibt es eigentlich eine sehr sinnvolle lösung mit anderen hebeln. ich hab die abm synto evo dran, damit taucht diese problem gar nicht mehr auf, da die hebel kürzer sind und damit problemlos mit 1 oder 2 finger gebremst werden kann.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1940
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon beesybaer » 04.05.2016, 18:02

Ja da kann wirklich was nicht stimmen denn wenn man hier im Forum das Thema
Kupplungshebel verfolgt, liest man, dass die HP Hebel nicht näher an den Lenker
kommen sondern nur weiter weg als die Originalen. Und dann sollte der Bremsdruck ja
nicht erst aufgebaut werden wenn der Hebel schon am Griff anliegt.
Meinen original Bremshebel kann ich nur mit höchster Kraft an den Griff kriegen. Dabei bremst die Maschine aber als wenn ich einen Acker geworfen hätte.
beesybaer
 
Beiträge: 44
Registriert: 08.08.2015, 19:29
Wohnort: Königs Wusterhausen
Motorrad: S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Werbung


Re: HP Bremsgriff

Beitragvon MrT » 05.05.2016, 22:49

Habe den Originalhebel wieder montiert. Der "Leerweg hat sich um ca. 4mm veringert, immerhin. Ist aber immer noch nicht so wie ich mir das vorstelle. Werde meinen Händler noch einmal aufsuchen, schaun wir mal ob er noch ein paar neue Ideen hat.

Gruß
Frank
MrT
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.05.2015, 13:19
Motorrad: R1200GS LC, S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon MarkusB » 11.05.2016, 10:31

Ich hab mir gestern die V-Trec bestellt - werde berichten wenn sie da sind und ich damit gefahren bin.
MarkusB
 
Beiträge: 62
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon akkon1585 » 11.05.2016, 17:08

MarkusB hat geschrieben:Ich hab mir gestern die V-Trec bestellt - werde berichten wenn sie da sind und ich damit gefahren bin.


Die mit schraubversteller oder mit dem Hebelchen.
akkon1585
 
Beiträge: 83
Registriert: 19.04.2016, 22:17
Motorrad: s1000xr

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon MarkusB » 13.05.2016, 08:46

akkon1585 hat geschrieben:Die mit schraubversteller oder mit dem Hebelchen.


Hebelchen. Sind gestern gekommen, werde dieses Wochenende aber noch nicht zum anschrauben kommen.
MarkusB
 
Beiträge: 62
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon MarkusB » 18.05.2016, 11:27

Hab die Hebel gestern angeschraubt:

Bremshebel scheint zu passen, konnte ihn aber mangels Vorderrad nicht testen.

Kupplungshebel passt überhaupt nicht - Also angefangen von dem beigelegten Torx-Schlüssel für die Schraube des Kunststoffbetätiger für die Mikroschalter, über die Aufnahme des Kunststoffbetätigers, über die Schraube mit der er festgeschraubt wird, über den Abstand zum Mikroschalter, bis über die Aufnahme des Bowdenzugs.

Ich hab jetzt echt die Schnauze voll von den Hebeln. Gefühlt schraube ich gerade mehr Hebel am Fahrzeug an und wieder ab als ich damit fahre. Dabei ärgern mich weniger die V-Trec für 90€(so ein 11 jähriges indisches Kind ist halt dann doch nicht so fit im Umgang mit einer Feile), als ein High - Performace Produkt für 160€ bei dem vom 5 Einstellungen 4 nicht verwendet werden können.

Ich hab V-Trec mal angeschrieben, evtl. gibt es ja eine Lösung wenn nicht schraube ich halt nur den Bremshebel an, der Kupplungshebel war mir eh egal.
MarkusB
 
Beiträge: 62
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon mehrschbass » 18.05.2016, 11:35

MarkusB hat geschrieben:Hab die Hebel gestern angeschraubt:

Bremshebel scheint zu passen, konnte ihn aber mangels Vorderrad nicht testen.

Kupplungshebel passt überhaupt nicht - Also angefangen von dem beigelegten Torx-Schlüssel für die Schraube des Kunststoffbetätiger für die Mikroschalter, über die Aufnahme des Kunststoffbetätigers, über die Schraube mit der er festgeschraubt wird, über den Abstand zum Mikroschalter, bis über die Aufnahme des Bowdenzugs.

Ich hab jetzt echt die Schnauze voll von den Hebeln. Gefühlt schraube ich gerade mehr Hebel am Fahrzeug an und wieder ab als ich damit fahre. Dabei ärgern mich weniger die V-Trec für 90€(so ein 11 jähriges indisches Kind ist halt dann doch nicht so fit im Umgang mit einer Feile), als ein High - Performace Produkt für 160€ bei dem vom 5 Einstellungen 4 nicht verwendet werden können.

Ich hab V-Trec mal angeschrieben, evtl. gibt es ja eine Lösung wenn nicht schraube ich halt nur den Bremshebel an, der Kupplungshebel war mir eh egal.



VTREC ist sehr umstritten - wird an vielen Stellen berichtet... kurze LSL sollten helfen Dein Problem aus der Welt zu schaffen und die funktionieren auf der K-Seite auch tadellos.
Gruss André
_______________________________________________________
You'll feel much better once you've given up hope...
http://cdn3.spiegel.de/images/image-379 ... 9-xnsj.jpg

Bild
Benutzeravatar
mehrschbass
 
Beiträge: 2886
Registriert: 29.10.2012, 10:01
Wohnort: Pfalz
Motorrad: HP4, GS-BBB

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon mim0366 » 18.05.2016, 15:46

Hallo!
Ich habe am Wochenende die Griffe von AC Schnitzer montiert. Die liegen bei 129Euronen und passen 1A. Man kann jede Einstellung benutzen und man bekommt immer eine lange und kurze Version durch auswechselbare Endstücke. ThumbUP


Gruß aus Bremen
Benutzeravatar
mim0366
 
Beiträge: 62
Registriert: 28.07.2015, 21:06
Motorrad: BMW S1000XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon Der Kleine » 18.05.2016, 16:31

MarkusB hat geschrieben:Hab die Hebel gestern angeschraubt:

Bremshebel scheint zu passen, konnte ihn aber mangels Vorderrad nicht testen.

Kupplungshebel passt überhaupt nicht - Also angefangen von dem beigelegten Torx-Schlüssel für die Schraube des Kunststoffbetätiger für die Mikroschalter, über die Aufnahme des Kunststoffbetätigers, über die Schraube mit der er festgeschraubt wird, über den Abstand zum Mikroschalter, bis über die Aufnahme des Bowdenzugs.

Ich hab jetzt echt die Schnauze voll von den Hebeln. Gefühlt schraube ich gerade mehr Hebel am Fahrzeug an und wieder ab als ich damit fahre. Dabei ärgern mich weniger die V-Trec für 90€(so ein 11 jähriges indisches Kind ist halt dann doch nicht so fit im Umgang mit einer Feile), als ein High - Performace Produkt für 160€ bei dem vom 5 Einstellungen 4 nicht verwendet werden können.

Ich hab V-Trec mal angeschrieben, evtl. gibt es ja eine Lösung wenn nicht schraube ich halt nur den Bremshebel an, der Kupplungshebel war mir eh egal.




Hast du hier mal geschaut?

Hier findest du alles was du zum Thema Hebel brauchts.

viewtopic.php?f=40&t=12431
Der Kleine
 
Beiträge: 61
Registriert: 06.09.2015, 16:51
Motorrad: S 1000 XR

Re: HP Bremsgriff

Beitragvon MarkusB » 23.05.2016, 07:48

Danke für den Tipp, hätte wohl besser vorher mal geschaut. Aber eigentlich ging es mir nur um den Bremshebel, der Kupplungshebel war halt dabei, weil es die nur im Set gab.

Es ist bei mir auch wie auch wie in dem Artikel beschrieben. Mittlerweile hat mir die Firma auch mitgeteilt dass es keinen anderen Einsatz von V-Trec gibt und ich die Griffe zurückschicken kann. (Hatte ihnen Bilder vom montiertem Hebel geschickt)

Der Bremshebel passt allerdings, es sind 2 von 5 Stufen nutzbar(4 und 5). Zuerst war ich auf Stufe 3, aber wenn man dann etwas beherzter bremsen muss klemmt man sich doch wieder ganz schön die restlichen Finger ein und die maximale Verzögerung ist auch nicht möglich. Ich glaube mehr wird auch mit einem anderen Hebel nicht gehen, da die BMW einen verdammt weiten Hebelweg hat, da ist einfach nicht viel Raum zwischen Finger einklemmen und Hebel zu weit weg.

Da beide Hebel zusammen nur 90€ gekostet haben werde ich sie wohl behalten und nur den Bremsgriff nutzen.
MarkusB
 
Beiträge: 62
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR


Zurück zu XR - S 1000 XR - Zubehör - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast