Reifenempfehlungen 2019

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Fafnir » 02.04.2019, 21:56

Es gibt ein neues Video
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 675
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Reifenempfehlungen 2019

Werbung

Werbung
 

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Bonifaz » 03.04.2019, 17:48

Ich find's gut. Nicht zu überkandidelt und vor allem bringt er die Leistungen in einem vernünftigen Maßstab rüber.

Gruß, Markus :clap: :clap:
BMW, nur hier gibt's "Freude am Fahren!"
Benutzeravatar
Bonifaz
 
Beiträge: 52
Registriert: 12.12.2018, 07:57
Wohnort: Eifel
Motorrad: S1000XR '17

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon OSM62 » 03.04.2019, 18:31

Dunlop?
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3814
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon herbyei » 03.04.2019, 20:11

.
geben die videos das wieder wie die reifen wirklich sind? viele haben den ein und anderen reifen genossen und können in dem ein und anderen punkt nicht konform gehen. habe mir eben den reifentest aus 2015 von mopedreifen angesehen und mit den aussagen verglichen. würde mir wünschen, dass die reifentests und die präsentation per listen so wie in 2015 erfolgt, da sieht man nämlich sehr deutlich die unterschiede der testfahrer zu dem ergebnis von arne tode bei der vergabe der noten zu den 15 reifeneigenschaften und kommentaren.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2304
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon TimoXR » 07.05.2019, 22:03

...ich kann die Testergebnisse bei den Reifen die ich kenne auch nicht teilen.
TimoXR
 
Beiträge: 126
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Fafnir » 09.05.2019, 09:55

Ich war bei dem Test dabei und ich glaube auch Michael (OSM62). Jeder Fahrer hat unterschiedliche Reifen-Eigenschaften bevorzugt. Ich meine mich zu erinnern, dass Michael am Pirelli Angel GT die Hochgeschwindigkeits-Stabilität auf der Autobahn sehr gefallen hat, ich hatte an dem Reifen gar keinen Spaß. Dafür stand ich mit meiner Meinung den Bridgestone S20 evo gegenüber dem Metzeler M7 zu bevorzugen relativ alleine da, obwohl auch die anderen Tester die gleichen Eigenschaften bestätigt haben. Mir haben die halt besser gefallen und Mopedreifen hat aus der Vielzahl der Bewertungen mithilfe der Punktbewertungen dann eine Schnittmenge der Einzelergebnisse gebildet. Natürlich kann die im Detail dann von Einzelmeinungen abweichen. Nicht anders sehe ich das wenn Forenuser für sich andere Vorlieben haben.
Sinn des Tests ist aber, verschiedene Reifen auf gleichen Motorrädern untereinander zu vergleichen und ich bin sicher, dass jeder hier im Forum zu ähnlichen Ergebnissen im direkten Vergleich gekommen wäre.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 675
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenempfehlungen 2019

Werbung


Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Serpel » 09.05.2019, 13:19

Moin Fafnir,

stimme mit dir völlig überein, was die Qualitäten des S 20 Evo betrifft. Hab jetzt gerade im März eine neue S 1000 R mit dieser Bereifung übernommen und bin inzwischen gut 3000 km damit gefahren.

Anfänglich ein top Reifen, wo einem nichts einfällt, was er noch besser können sollte, aber er nutzt sich leider sehr schnell ab. Obwohl ich zu dieser Jahreszeit auf 2000 Meter über dem Meer naturgemäß noch nicht wirklich am Kabel ziehen kann, ist speziell vorne an den Flanken Schluss mit lustig.

Ich werde jetzt den alten Pilot Power 2CT drauf tun, um mal zu sehen, ob moderne Reifen wirklich so viel besser sind, wie ihr höherer Preis suggeriert.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1493
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Martin-Bike » 09.05.2019, 23:57

.. zum S20evo und M7 muss ich sagen dass diese (für mich) auf der 17er u 18er RR ziemlich identisch sind , aber ich für mich auf diesem Moped den M7 bevorzuge weil der S20evo am Vorderrad ein für mich unangenehmes aufstellverhalten beim anbremsen von Kurven zeigt.
Der Rest : Gripp für mich nicht zu unterscheiden , Nässe für mich nicht relevant und hier können beide mehr wie ich , Laufleistung hat der M7 ein bisschen mehr und kostet auch bisschen mehr. ...
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 91
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Maxell63 » 10.05.2019, 10:50

OSM62 hat geschrieben:Dunlop?


Dunlop RSIII - ein TOP!!!! Reifen für die XR
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 964
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1250 GS

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Fafnir » 10.05.2019, 19:18

Maxell63 hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:Dunlop?


Dunlop RSIII - ein TOP!!!! Reifen für die XR


Na ja, ein guter Reifen für die XR mit sehr starker Konkurrenz.
Es macht keinen Sinn ein handliches Motorrad wie die R oder XR mit dem nicht überhandlichen DRS3 auszurüsten. Auf der GS lasse ich mir das noch gefallen, auf den Semi-Sportlern käme ich nicht auf die Idee.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 675
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Maxell63 » 12.05.2019, 08:58

Lieber Hans, wir sind ja bei bestimmt 98% der Themen einer Meinung. Aber hier muss ich Dir mal widersprechen. Ich persönlich finde den Dunlop RS3 den besten Reifen für die XR auf der Landstrasse. Sogar noch vor dem M7 und das ist ein Sportreifen. Der RS3 hat nicht umsonst letztes Jahr den Vergleichstest der MOTORRAD gewonnen - und das als "uralte" Entwicklung. Klar, die Reifen liegen extrem eng beieinander, aber der RS3 hatte alle eingetütet. Und gerade im Bezug auf Handlichkeit und Aufstellen beim Bremsen in Kurven hat der Dunlop die anderen ausgestochen.
Ich mag am meisten die Stabilität und Zielgenauigkeit. Für mich unerreicht. Besser als beim Road5. Ist aber dann letztendlich Geschmacksache
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 964
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1250 GS

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Fafnir » 12.05.2019, 09:21

Ich bin mit einem abgelatschten Metzeler Roadtec01 auf meiner XR zu den "Dunlop-Tagen" meines Händlers hin gefahren, habe dort den DRS3 auf XR und 1000er Versys gefahren und bin mit dem Metzeler wieder nach Hause.

Da kann die "Motorrad" schreiben was sie will, ich weiß es besser. winkG

Der DRS3 ist nicht so handlich wie seine Mitbewerber. Ein guter Reifen, mehr aber auch nicht.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 675
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon OSM62 » 12.05.2019, 10:04

Maxell63 hat geschrieben:Lieber Hans, wir sind ja bei bestimmt 98% der Themen einer Meinung. Aber hier muss ich Dir mal widersprechen. Ich persönlich finde den Dunlop RS3 den besten Reifen für die XR auf der Landstrasse. Sogar noch vor dem M7 und das ist ein Sportreifen. Der RS3 hat nicht umsonst letztes Jahr den Vergleichstest der MOTORRAD gewonnen - und das als "uralte" Entwicklung. Klar, die Reifen liegen extrem eng beieinander, aber der RS3 hatte alle eingetütet. Und gerade im Bezug auf Handlichkeit und Aufstellen beim Bremsen in Kurven hat der Dunlop die anderen ausgestochen.
Ich mag am meisten die Stabilität und Zielgenauigkeit. Für mich unerreicht. Besser als beim Road5. Ist aber dann letztendlich Geschmacksache

Ich unterschreibe mal hier. :-)
Der Dunlop Roadsmart 3 ist der Reifen der am meisten unterschätzt wird. Bin ihn selber ausgiebig gefahren
und habe ihn komplett runter genudelt.

Und dieser Post von mir:
Dunlop?


bezog sich darauf das im oben verlinkten Video die Marke Dunlop überhaupt nicht berücksichtigt wird.
Und ein Testsieger, auch wenn man selber nicht davon überzeugt ist, gehört für in eine Marktübersicht
rein.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3814
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Maxell63 » 12.05.2019, 11:56

Hallo Hans, eben, das ist das, was ich mit Geschmacksache meinte.
Der 01er ist ganz objektiv sicher ein super Reifen, aber mir z bsp vorne von der Karkasse zu weich. Deswegen fühlt sich das für meinen Geschmack dann zu unpräzise an.

Ich glaube sowieso, dass man kaum eine echte Empfehlung in einem Forum immer schwerer abgeben kann, wenn man den Fahrer nicht kennt. Die Unterschiede der Reifen sind zwar spürbar deutlich vorhanden... aber eben nur spürbar und kaum noch messbar. Die sind alle gut.

Finde aber das Video von Mopedreifen schon mal richtig gut
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 964
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1250 GS

Re: Reifenempfehlungen 2019

Beitragvon Serpel » 12.05.2019, 19:09

Den Roadtec 01 hatte ich einmal auf der RR - ein Mal und nie wieder!

Das mag ein hervorragender Tourenpneu sein und man kann damit sogar auch ne Weile recht flott auf Pässen unterwegs sein, aber der Vorderreifen baut dann viel zu rasch ab. Und mit flachen Flanken vorne wird er nahezu unfahrbar.

Also nur für Tourer, die ohne zu bremsen durch Kurven gleiten. Dann aber top!

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1493
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste