Gabel durchstecken

Die Technik der S 1000 XR - S1000XR.

Gabel durchstecken

Beitragvon TimoXR » 09.06.2018, 22:46

Hallo,

kann mir jmd. was zu dem o.g. Thema sagen? Ein Bekannter hat bei seiner R die Gabel 2cm durchgesteckt um das Fahrverhalten bzw. die Gewichtsverhälnisse zu verbessern. Hat das schon jmd. bei der XR getestet?
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Gabel durchstecken

Werbung

Werbung
 

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon JuMei1965 » 10.06.2018, 08:36

Hi,

verbessern ist relativ, hängt davon ab was man damit erreichen möchte. Ein Durchstecken bewirkt eine Reduzierung des Nachlaufs und damit eine Änderung in Richtung instabiles Fahrverhalten = lenkt leichter ein, jedoch nimmt im Gegenzug die Spurstabilität ab. Daneben ist darauf zu achten, dass immer noch genug Freiraum gegeben ist, das beim vollständigen Einfedern nichts anschlägt, was nicht anschlagen soll.
Beim Tieferlegen steckt man die Gabel i. d. R. durch um die Veränderung am Heck auszugleichen und damit den Nachlauf wieder auf den alten Stand zu bringen (soweit es geht).
Gruß, Jürgen
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 37
Registriert: 22.04.2018, 21:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R 2017

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon michi3 » 10.06.2018, 11:51

Ich bin etwas irritiert das sowas für die XR diskutiert wird.
Das Feintuning, das Du damit bewirken kannst, wirst Du ggf. (!) auf dem Kringel nutzen können - entsprechendes Popo-Gefühl inkl. restliche Basis-Abstimmung vorausgesetzt.
Oder es dient dazu das Vorderrad an die Tieferlegung hinten anzupassen (z.B. wegen Körpergröße), wie der Vorschreiber schrieb.

Ich habe das bei meiner 11er RR bewusst und gezielt für den Rennstreckenbetrieb gemacht, und ich wusste sehr genau was ich damit bewirken wollte.
Wobei jetzt noch zu klären wäre was "durchgesteckt" bedeutet! Die Formulierung "durchgesteckt" ist so nicht eindeutig - durchstecken geht in 2 Richtungen.

Bei meiner 15er R war das definitiv nicht notwendig...die fuhr ich aber auch nicht auf der Rennstrecke, so dass ich zu Sinn oder Unsinn bei der R noch nicht einmal was sagen kann. Für die Straße hat das, was BMW serienmäßig als Voreinstellung auslieferte allemal gereicht.

Da die XR bei aller Liebe KEIN Racebike ist (natürlich kann man damit mal einen kleinen Ausritt auf den Racetrack wagen und Spaß haben) sehe ich Aufwand zu Nutzen in keinem angemessenen Verhältnis...wenn es denn überhaupt bei der XR etwas Positives bewirkt (Ausnahme ist die bewusste Tieferlegung vo + hi).
...und so lange Du nicht weisst, was Du damit bewirken willst, ist es unmöglich Deine Frage zu beantworten.
11-13.5 Assen
Benutzeravatar
michi3
 
Beiträge: 484
Registriert: 09.04.2012, 18:46
Motorrad: 2015er RR :-)

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon TimoXR » 10.06.2018, 14:20

...wir waren mit einer Gruppe in den Alpen und einer hatte ne R bei der die Gabel um 1-2 cm durchgeschoben war. Wir haben dieses Thema diskutiert und ich wollte einfach nur mal hören ob das schon jmd gemacht hat und welche Änderungen bei der XR zu erwarten sind. Ihr habt mir mit Euren Antworten aber schon weitergeholfen, prima. ThumbUP
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon Bernd69 » 11.06.2018, 16:33

TimoXR hat geschrieben:...wir waren mit einer Gruppe in den Alpen und einer hatte ne R bei der die Gabel um 1-2 cm durchgeschoben war.


1-2 cm WOW, die muss ja unfahrbar sein, also normal ist man im mm Bereich tätig?
Bernd69
 
Beiträge: 87
Registriert: 27.11.2016, 19:04
Motorrad: S1000rr

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon herbyei » 11.06.2018, 16:50

Bernd69 hat geschrieben:
TimoXR hat geschrieben:...wir waren mit einer Gruppe in den Alpen und einer hatte ne R bei der die Gabel um 1-2 cm durchgeschoben war.


1-2 cm WOW, die muss ja unfahrbar sein, also normal ist man im mm Bereich tätig?



zum vergleich: original sind es 9mm.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1971
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Gabel durchstecken

Werbung


Re: Gabel durchstecken

Beitragvon TimoXR » 11.06.2018, 21:37

....naja, also wenn Original 9 mm sind würde ich mit 1 cm ja nicht weit weg liegen. Ich habe es nicht genau gemessen, es war jedenfalls noch im Bereich der eingravierten Ringe am Gabelholm. Aber wie gesagt mir geht es nicht um die absoluten Werte sondern um die Tendez.
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon Bastl-Wastl » 12.06.2018, 21:23

Ichhab die Gabel ca 1,5cm tiefer gesteckt.
Mein Fahrstil ist sehr Vorderradorientiert. Somit kommt mir das leichtere einlenken entgegen.
Vmax fahre ich nicht, somit sind die Nebenwirkungen zu vernachlässigen.
Bastl-Wastl
 
Beiträge: 90
Registriert: 25.02.2017, 12:01
Motorrad: S 1000 XR

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon TimoXR » 12.06.2018, 22:19

ThumbUP
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Gabel durchstecken

Beitragvon JuMei1965 » 12.06.2018, 22:53

unter dem folgenden Link ist eine nette Grafik zu dem Thema
[https://de.wikipedia.org/wiki/Nachlauf_(Lenkung)#/media/File:Lenkgeometrie_Zweirad.png]
Gruß, Jürgen
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 37
Registriert: 22.04.2018, 21:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R 2017


Zurück zu XR - S 1000 XR - Technik - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste