Konstantfahrruckeln

Die Technik der S 1000 XR - S1000XR.

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon -Woody- » 27.10.2019, 21:27

Ich habe leider das "Problem" dass auf meinem Weg zur Arbeit mittlerweile fast jede Ortschaft Tempo 30-Zonen hat. Wenn es dann noch bergab geht und der Motor schiebt.....
Mein :D meinte es handelt sich um einen Sportmotor der nicht mit 2000-3000 Umdrehungen gefahren werden will.
Es sei alle in Ordnung..... :roll:
-Woody-
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.10.2019, 18:29
Wohnort: Tübingen
Motorrad: S1000XR - Bj2016

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon Kafuzke » 28.10.2019, 08:05

-Woody- hat geschrieben:Mein :D meinte es handelt sich um einen Sportmotor der nicht mit 2000-3000 Umdrehungen gefahren werden will.

:finger: Ich kann diese Sch... nicht mehr hören, dann soll BMW die Straßenzulassung für dieses Rennpferd entziehen.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 261
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon Eifelbiker » 28.10.2019, 18:47

Kafuzke hat geschrieben:
-Woody- hat geschrieben:Mein :D meinte es handelt sich um einen Sportmotor der nicht mit 2000-3000 Umdrehungen gefahren werden will.

:finger: Ich kann diese Sch... nicht mehr hören, dann soll BMW die Straßenzulassung für dieses Rennpferd entziehen.



Bitte nicht ! den meine rennt ja so schön und dann dürfte ich ja nicht mehr fahren + meine hat ( bislang ) kein bzw. kaum KFR .... scratch ThumbUP

( Verstehe aber was du meinst wenn du sagst, das du die alberne Floskel nicht mehr hören kannst ) winkG
Eifelbiker
 
Beiträge: 845
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon InfirmieRR » 28.10.2019, 21:24

-Woody- hat geschrieben:Mein :D meinte es handelt sich um einen Sportmotor der nicht mit 2000-3000 Umdrehungen gefahren werden will.
Es sei alle in Ordnung..... :roll:

Ein Kollege hat sich auch ne nagelneue 2018er XR gekauft,er kam von ner K1200 S,die er mit fast 90000 problemlosen Kilometern auf die XR in Zahlung gegeben hat.
Die neue XR läuft bis 4000 wie ein Sack Nüsse,nur ruckeln,im großen Gang mit 50 durch die Ortschaft und dann ganz entspannt beschleunigen am Ortsausgang ist überhaupt nicht möglich nogo
Bin damit gefahren,da liegen Welten zwischen meiner 2016er R und seiner Euro4 XR von der Laufkultur und Fahrbarkeit.
Er wurde auch mit dem gleichen Argument wie Woody in Aachen abgespeist ,da könne man leider nix machen,sei ein Sportmotor,er solle eben im 3 Gang durch die Ortschaften fahren plemplem
Die beiden Euro 4 XR ,die er vor dem Kauf unabhängig probegefahren ist, liefen problemlos untertourig, so wie es sein soll.
Warum bekommen die das nicht hin bei BMW ??????? scratch
Meine Euro3 R läuft doch auch völlig problemlos und ruckelfrei.
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 370
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Wohnort: 54309 Newel
Motorrad: S1000R Modell 2016

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon e-raser » 28.10.2019, 21:38

Mal nach dem Software-Update fragen vielleicht? Meine 2019er läuft was das angeht (zu 99 % mit Super Plus, wobei ich das Sprit-Argument in diesem Zusammenhang nur für ein Märchen halte weil es Händler-seitig sehr einfach und bequem ist die „Schuld“ auf dieses eine Ding das man als Fahrer selbst in der Hand hat zu schieben) sehr unauffällig = gut. Glaub das Update kam in 05/2018, genau weiß ich es nicht mehr lässt sich hier sicher nachvollziehen.
Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 109
Registriert: 31.08.2018, 17:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon InfirmieRR » 28.10.2019, 21:42

Software up - bzw downgrade auf 2018 wurde gemacht bei der Mühle
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 370
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Wohnort: 54309 Newel
Motorrad: S1000R Modell 2016

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon Eifelbiker » 29.10.2019, 07:10

InfirmieRR hat geschrieben:
-Woody- hat geschrieben:Mein :D meinte es handelt sich um einen Sportmotor der nicht mit 2000-3000 Umdrehungen gefahren werden will.
Es sei alle in Ordnung..... :roll:

Ein Kollege hat sich auch ne nagelneue 2018er XR gekauft,er kam von ner K1200 S,die er mit fast 90000 problemlosen Kilometern auf die XR in Zahlung gegeben hat.
Die neue XR läuft bis 4000 wie ein Sack Nüsse,nur ruckeln,im großen Gang mit 50 durch die Ortschaft und dann ganz entspannt beschleunigen am Ortsausgang ist überhaupt nicht möglich nogo
Bin damit gefahren,da liegen Welten zwischen meiner 2016er R und seiner Euro4 XR von der Laufkultur und Fahrbarkeit.
Er wurde auch mit dem gleichen Argument wie Woody in Aachen abgespeist ,da könne man leider nix machen,sei ein Sportmotor,er solle eben im 3 Gang durch die Ortschaften fahren plemplem
Die beiden Euro 4 XR ,die er vor dem Kauf unabhängig probegefahren ist, liefen problemlos untertourig, so wie es sein soll.
Warum bekommen die das nicht hin bei BMW ??????? scratch
Meine Euro3 R läuft doch auch völlig problemlos und ruckelfrei.



Was ich dabei nicht verstehe ist, das es ja nun den Motor mit Euro 4 Norm seit 2017 gibt bzw. dieser angepasst wurde und doch zum Glück jede Menge der 2017 aufwärts S 1000 R und S 1000 XR sowie S 1000 RR normal fahren und dieses Problem nicht haben.
Das ist dann auch immer der Moment wo ich fassungslos den Kopf schüttle, wenn ich lese, das Werkstätten bzw. Händler den Leuten was vom Klapperstorch, sprich den o.g. Satz vom Sportmotorrad unterjubeln scratch (ungeachtet dessen das es ja auch noch Vergleichs-Bikes gäbe von anderen Herstellern die eben nicht "bocken" ob nun MT 010, oder 1000er Suzuki usw.)

Ich bin da immer sehr erstaunt wie man in eigenem Hause ignorieren kann bzw. ignoriert das "normal" eben ohne KFR ist. scratch
Das ist so, als würde man die Realwelt verdrängen und stattdessen eine Scheinwelt als real erklären. scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 845
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon crimefight » 07.11.2019, 19:32

Coco hat geschrieben:
crimefight hat geschrieben:Dienstag ist Termin- Da bleibt sie zur Bestandsaufnahme

Es kann ja nicht sein, dass ich irgendwas manipuliere oder einenn Power Plug installieren, damit eine 20.000€uro Karre ordentlich läuft
Halt euch auf dem Laufenden



Hallo crimefight,

wie geht es denn nun deinem Schätzchen, was ist bei deinem Termin festegstellt worden ?

Die Problematik über das KFR wird hier ja in mehreren Beiträgen intensiv diskutiert.
Da ich dann wohl mit meiner S1R Bj17 Glück habe, den ich stell keinerlei KFR fest, würde es mich aber doch interessieren ob bei den Betroffenen sich das KFR immer Zeigt. Ist es also unabhängig in welchem Modi ihr fahrt ? ( Rain, Road, Dynamic ) mit und ohne Tempomat ??

viele Grüße
Coco

Sorry für die späte Meldung
Morgen bekomme ich sie zurück- war 1 Woche da---mit beiden Werkstattmeistern--habe deutlich gemacht--wenns nicht klappt-können sie die karre behalten.
software angepasst, Mischaufbereitung angepasst---es ist wohl deutlich besser und nur noch ein bisschen---ich werde sie morgen holen und fahren---wenns nicht zufriedenstellend ist hat er angeboten, sich mit München in Verbingung setzten
Ich hat euch auf dem Laufenden
crimefight
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.08.2019, 18:14
Motorrad: S 1000 XR

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon vessi » 07.11.2019, 19:53

könnte aber an leistung verloren haben...

via Tapa
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
vessi
 
Beiträge: 206
Registriert: 19.08.2008, 16:19
Wohnort: Heiden

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon crimefight » 08.11.2019, 09:20

Waaaaas :shock:
Gleich Weiss ich mehr
crimefight
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.08.2019, 18:14
Motorrad: S 1000 XR

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon Dixie » 11.11.2019, 15:13

vessi hat geschrieben:könnte aber an leistung verloren haben...
via Tapa


Ja nee, is klar. Ich schmeiß mich gleich weg, wo hast du das denn her?

Tausche KFR gegen KW. :mrgreen:
Dixie
 
Beiträge: 256
Registriert: 17.06.2017, 06:38
Motorrad: S1000XR-2016

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon vessi » 11.11.2019, 16:00

info meines werkstattmeister...
rät deswegen deswegen zum entsprechendem software update ab...
das kann nicht mehr rückgängig gemacht werden...

per tapa...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
vessi
 
Beiträge: 206
Registriert: 19.08.2008, 16:19
Wohnort: Heiden

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon Meister Lampe » 11.11.2019, 17:51

vessi hat geschrieben:info meines werkstattmeister...
rät deswegen deswegen zum entsprechendem software update ab...
das kann nicht mehr rückgängig gemacht werden...

per tapa...


Der richtige Mann an der richtigen Stelle , dann geht es mit der Software , sowie Neu oder wieder auf Alt zurück , nur können es die wenigsten ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3172
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon vessi » 11.11.2019, 19:01

....dürfen es die wenigsten...;-)

via Tapa
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
vessi
 
Beiträge: 206
Registriert: 19.08.2008, 16:19
Wohnort: Heiden

Re: Konstantfahrruckeln

Beitragvon Eifelbiker » 11.11.2019, 19:39

Naja das mit dem nur updaten stimmt und es hieß immer Rückwärts geht nicht ;-) ( muss aber gehen )

Hatte ja nach einem Update bei der RR sehr fühlbar weniger Leistung und bin, das wies ich noch, postwendend zur Werkstatt um zu verlautbaren das wir ein Problem hätten. Der Meister wurde natürlich nervös und stammelte nur noch was von adaptivem Lernen und das der Motor ja nun die Leistung hätte. ( 2012 ab Juni wurden die RR 6-8 PS schwächer geknippst) Tatsächlich "erholte" sich meine RR innerhalb 1 Woche. Wenn also die XR ( davon gehe ich mal aus ) auch das adaptive im Steuergerät hinterlegt hat, kann das sich wieder normalisieren.

Grundsätzlich aber ist es ja recht simpel. Viele, zum Glück und wie ich hoffe die Meisten, haben das KFR ja in der Form nicht und somit dürfte die Beweislage ja klar sein scratch Das man dann bzw. dennoch so ein Notargument" bekommt wie oben beschrieben ist schon seltsam in sich. Drücke dem Kollegen mal die Daumen, aber für mich klingt das alles immer nach etwas anderem.
Eifelbiker
 
Beiträge: 845
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Technik - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste