K&N Filter macht es Sinn?

Die Technik der S 1000 XR - S1000XR.

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon Satboxfan » 15.02.2018, 00:20

@herb, schau mal nach Daten welcher Druck bei Vollgas am Filter wirkt. Wobei ich sagen muss das meine Suzuki noch ein Vergaser-Motorrad war und auch die Bilder beim "Vater" auf dem Rechner von solchen Motoren. Jedenfalls setzt sich feiner Schlamm ab weil die feinen Körnungen durch den K&N Filter gelangen. Mag sein das bei regelmäßigem Reinigen weniger Dreck anfällt. Mir war wenig "Schleifmittel" schon genug.Das kann jeder machen wie er will. cofus
Gruß Hartmut
Satboxfan
 
Beiträge: 44
Registriert: 04.09.2016, 15:09
Motorrad: S1000XR

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Werbung

Werbung
 

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon Meister Lampe » 15.02.2018, 11:58

Satboxfan hat geschrieben:@herb, schau mal nach Daten welcher Druck bei Vollgas am Filter wirkt. Wobei ich sagen muss das meine Suzuki noch ein Vergaser-Motorrad war und auch die Bilder beim "Vater" auf dem Rechner von solchen Motoren. Jedenfalls setzt sich feiner Schlamm ab weil die feinen Körnungen durch den K&N Filter gelangen. Mag sein das bei regelmäßigem Reinigen weniger Dreck anfällt. Mir war wenig "Schleifmittel" schon genug.Das kann jeder machen wie er will. cofus
Gruß Hartmut


Ganz klar schlechte Wartung und nicht mit Original Oel benetzt oder mit Druckluft gereinigt , den zu warten sollte man auch können , mit der richtigen Menge Oel geht da kein Körnchen mehr durch , solange es K&N gibt , hatten wir noch nicht ein Fall von Verschmutzung hinterm Filter und ich warte die schon über 30 Jahre in vielen Marken ... winkG
Die Filtrationsrate bei Original Filtern liegt bei 94 % und bei K&N bis 99 % ... ThumbUP

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2993
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon herbyei » 15.02.2018, 13:00

Satboxfan hat geschrieben:@herb, schau mal nach Daten welcher Druck bei Vollgas am Filter wirkt. Wobei ich sagen muss das meine Suzuki noch ein Vergaser-Motorrad war und auch die Bilder beim "Vater" auf dem Rechner von solchen Motoren. Jedenfalls setzt sich feiner Schlamm ab weil die feinen Körnungen durch den K&N Filter gelangen. Mag sein das bei regelmäßigem Reinigen weniger Dreck anfällt. Mir war wenig "Schleifmittel" schon genug.Das kann jeder machen wie er will. cofus
Gruß Hartmut



solchen dingen gehe ich gerne auf den grund, er meint da sei es auf der innenseite schwarz gewesen, da es bei den älteren bandits mit vergasern ja auch das benzin rausschwappt und den filter abwäscht. (dann müsste ein papierfilter ständig mit benzin nass sein) - das lass ich mal so stehen. auf zwei pauschale punkte erhielt ich keine antwort (verunreinigung durch kurbelgehäuseentlüftung und aufbauende schmutzmatte aussen).
was bei den suzuki notwendig ist, eine korrekte abstimmung. vielleicht ist ihm der aufwand zu groß dafür, so dass er auch bei kopfbearbeitung und sportnockenwellen den serienmäßigen luftfilter verwendet, denn der kunde könne so im ausland einen luftfilter unterwegs kaufen, da ja keiner das k&n-set dabei hat.

untersuchungen haben ergeben, dass angeblich defekte pkw-luftmassenmesser gar nicht defekt bzw. auf verunreinigungen bei der herstellung und motoröldämpfen zurückzuführen waren. wenn ein mechaniker einen defekt feststellt, solle er nicht gleich behaupten dass der luftfilter dran schuld sei, sondern sich erstmal mit k&n in verbindung setzen. - wichtig ist jedoch, dass mit dem k&n-set nach deren anleitung verfahren wird, was leider viele nicht einhalten.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon XR-Schleifer » 15.02.2018, 16:39

Meister Lampe hat geschrieben:
XR-Schleifer hat geschrieben:
Stimmt es wirklich, dass bei einem Neufahrzeug im Schadensfall die Garantie erlischt ???


Das kann so gemacht werden , muß aber nicht .

XR-Schleifer hat geschrieben:Kann mir jemand, der den originalen Luftfilter gegen einen K&K getauscht hat etwas zum Thema Leistungssteigerung (glaube nicht an die beschriebenen 5%), Ansprechverhalten und Geräusch sagen ???


Leistungssteigerung 0,0 PS und wenn du Pech hast , verliert er sogar Leistung , denn warum soll der Motor auf einmal mehr Luft benötigen , mit einem PC und Racinganlage wird mehr Luft benötigt , dann ist er sinnvoll und für den Wartungsaufwand ist er auf Zeit günstiger ... ;-)

Wenn Lufi , sollte man mal nach Pipercross gucken und ein nettes Gimmick unten heraus für die Beschleunigung ist der Boosterplug für kleines Geld und ein 16er Ritzel ... ;-)

Gruß Uwe Bild



Genau so werde ich es erst mal machen...
Vielen Dank an Uwe für das nette und sehr informative Telefonat. ThumbUP ThumbUP
Den Luftfilter werde ich nach den ganzen Infos erst mal nicht gegen einen K&N tauschen.
Aber den BoosterPlug werde ich mir bestellen und das 16-er Ritzel habe ich soeben bei Oli von Rheinpower-Racing bestellt. winkG winkG
Benutzeravatar
XR-Schleifer
 
Beiträge: 98
Registriert: 22.10.2017, 16:41
Wohnort: 56288 Kastellaun
Motorrad: S1000XR Modell 2018

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon Marc_Amato » 16.02.2018, 15:06

So selbst Versuch nach 11.000 km mit kn Filter fahre ich jetzt den normalen Papierflilter bin ja mal gespannt.
Wahrscheinlich kommt sie mir jetzt viel langsamer vor arbroller .
Benutzeravatar
Marc_Amato
 
Beiträge: 334
Registriert: 19.04.2015, 10:35
Motorrad: BMW S1000R

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon Dampfplauderer » 17.02.2018, 13:48

ich habe früher in verschiedenste Fahrzeuge (Autos und Motorräder) Tuning Luftfilter der verschiedensten Hersteller für teures Geld verbaut und war ausnahmslos jedes mal enttäuscht. Mag sein, dass in Verbindung mit einer Komplettanlage, zylinderselektiven Abstimmung und nem BMC Küchensieb etwas raus zu holen ist, ohne Abstimmungsarbeiten aber eher nicht. Ein Hiflo Papierfilter in Erstausrüster Qualität kostet 10-20 Euro und hält etwa 20.000 Km - d.h. ich müsste mein Moped 140.000 km fahren damit sich der Preis amortisiert....alles großer Käse bei null Mehrwert...
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 209
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Werbung


Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon XR-Schleifer » 17.02.2018, 15:21

Dampfplauderer hat geschrieben:ich habe früher in verschiedenste Fahrzeuge (Autos und Motorräder) Tuning Luftfilter der verschiedensten Hersteller für teures Geld verbaut und war ausnahmslos jedes mal enttäuscht. Mag sein, dass in Verbindung mit einer Komplettanlage, zylinderselektiven Abstimmung und nem BMC Küchensieb etwas raus zu holen ist, ohne Abstimmungsarbeiten aber eher nicht. Ein Hiflo Papierfilter in Erstausrüster Qualität kostet 10-20 Euro und hält etwa 20.000 Km - d.h. ich müsste mein Moped 140.000 km fahren damit sich der Preis amortisiert....alles großer Käse bei null Mehrwert...


Da bin ich absolut Deiner Meinung. ThumbUP ThumbUP
Benutzeravatar
XR-Schleifer
 
Beiträge: 98
Registriert: 22.10.2017, 16:41
Wohnort: 56288 Kastellaun
Motorrad: S1000XR Modell 2018

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon Meister Lampe » 18.02.2018, 13:14

Dampfplauderer hat geschrieben: Ein Hiflo Papierfilter in Erstausrüster Qualität kostet 10-20 Euro und hält etwa 20.000 Km - d.h. ich müsste mein Moped 140.000 km fahren damit sich der Preis amortisiert....alles großer Käse bei null Mehrwert...


Nö , der rechnet sich schon bei der dritten Inspektion und manche fahren max. 10.000 km im Jahr und der K&N kostet nur 60 ,-€ , du erzählst wieder viel Käse ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2993
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon q55 » 18.02.2018, 15:03

was verlangt denn BMW für den LUFI ?? und wie lange bleibt der drin ?

lg Q
Benchmark Driving
Benutzeravatar
q55
 
Beiträge: 29
Registriert: 08.02.2018, 19:02
Motorrad: xr1000 /18

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon herbyei » 18.02.2018, 17:49

q55 hat geschrieben:was verlangt denn BMW für den LUFI ?? und wie lange bleibt der drin ?



29-36€ + mwst, alle 10.000km
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon strimmiger » 18.02.2018, 18:07

grüsse aus dem Weltkulturerbe
Benutzeravatar
strimmiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.12.2017, 21:03
Motorrad: HP 4 made bei Pepic

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon q55 » 18.02.2018, 19:29

... dann lohnt sich ja allemal ein sportlufi, wenn der 60 steine kostet ??

was spricht dagegen ??

fahre bestimmt 40 - 50000 km mit der XR
Benchmark Driving
Benutzeravatar
q55
 
Beiträge: 29
Registriert: 08.02.2018, 19:02
Motorrad: xr1000 /18

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon Dampfplauderer » 18.02.2018, 23:49

Meister Lampe hat geschrieben:
Dampfplauderer hat geschrieben: Ein Hiflo Papierfilter in Erstausrüster Qualität kostet 10-20 Euro und hält etwa 20.000 Km - d.h. ich müsste mein Moped 140.000 km fahren damit sich der Preis amortisiert....alles großer Käse bei null Mehrwert...


Nö , der rechnet sich schon bei der dritten Inspektion und manche fahren max. 10.000 km im Jahr und der K&N kostet nur 60 ,-€ , du erzählst wieder viel Käse ... winkG

Gruß Uwe Bild


"wieder" - ich zieh dir gleich dir Ohren länger! kiss

Ich bin von den Daten bei meiner Tuono ausgegangen. Intervall 20k....kosten 12 Euro bei ebay...KN 70 Euro - gut, macht 120.000 km nicht 140.000...dennoch, keine spürbare Mehrleistung also im Serientrimm für mich überflüssig.
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 209
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon Marc_Amato » 19.02.2018, 09:58

Ich fand das Video ganz informativ hätte mir allerdings gewünscht wenn die unterschiedlichen Filter für ein und das selbe Motorrad gewesen wären.
Da ich davon ausgehe das die unterschiedlichen Motorrad Modelle jeweils anderen Ansprüche an den Luft durchfluss stellen.
Benutzeravatar
Marc_Amato
 
Beiträge: 334
Registriert: 19.04.2015, 10:35
Motorrad: BMW S1000R

Re: K&N Filter macht es Sinn?

Beitragvon herbyei » 19.02.2018, 11:02

strimmiger hat geschrieben:https://youtu.be/jlm-seZoz_s


absolut geile untersuchungsmethode - macht prüfstände, labore, etc.. zukünftig überflüssig.
so könnte fastbike ja (zukünftig geht ja nicht mehr, insolvent) einen schwerhörigen die lautstärke und einen kettenraucher das abgasverhalten mit geschmack am pottende testen lassen.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Technik - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast