GB Motorschutzdeckel

Alles womit man die S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4 an seine Anforderungen anpassen kann.

GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Billo » 15.03.2017, 09:35

Liebe Alle,

ich habe die "Suche" wirklich sehr lange ausprobiert, bekomme auch Antworten aber nicht wirklich auf alle Fragen die ich habe.

Wenn ich die GB-Motorschutzdeckel anbringen will (S1000RR BJ 2016) muss ich dann etwas beachten,

1. Beim entfernen der Originalschrauben scratch ?
2. Beim anziehen der von GB gelieferten Schrauben (Loctite nötig, wenn ja welches? scratch )
3. noch etwas zu beachten ? cofus
Vielen Dank für eure Antworten im Voraus ThumbUP

LG
Frank
Billo
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 08:13
Motorrad: S1000RR Bj: 2016

GB Motorschutzdeckel

Werbung

Werbung
 

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Revan » 15.03.2017, 10:03

Die Schrauben sind Aludehnschrauben und nur einmal zu verwenden.
Wen die gelöst werden musst du neue nehmen.

Anzugsdrehmoment 5nm und anschliessend noch mal eine 90° Umdrehung. Ohne Loctite
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 590
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Billo » 15.03.2017, 10:38

Revan hat geschrieben:Die Schrauben sind Aludehnschrauben und nur einmal zu verwenden.
Wen die gelöst werden musst du neue nehmen.

Anzugsdrehmoment 5nm und anschliessend noch mal eine 90° Umdrehung. Ohne Loctite


Bei dem Set sollen ja neue Schrauben dabei sein, sind das auch Aludehnschrauben?
Danke dir ThumbUP
Billo
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 08:13
Motorrad: S1000RR Bj: 2016

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Billo » 15.03.2017, 10:45

......ich habe mir gerade die Anbauanleitung von der GB-Webseite runtergeladen
da steht Stahlschrauben werden mitgeliefert und 10nm scratch

Danke ThumbUP
Billo
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 08:13
Motorrad: S1000RR Bj: 2016

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon DerMark » 15.03.2017, 11:10

Bei mir steht 10NM Anzugsmoment, habe die Deckel am WE erhalten und werde die auch mit NM anziehen. 5 NM sind wirklich arg wenig.
Ein Tropfen Locktide, solange es nicht das extra feste ist kann auch nie schaden
Benutzeravatar
DerMark
 
Beiträge: 91
Registriert: 05.09.2016, 01:45
Motorrad: S1000RR '15

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Billo » 15.03.2017, 11:19

DerMark hat geschrieben:Bei mir steht 10NM Anzugsmoment, habe die Deckel am WE erhalten und werde die auch mit NM anziehen. 5 NM sind wirklich arg wenig.
Ein Tropfen Locktide, solange es nicht das extra feste ist kann auch nie schaden


Okay, werde ich auch so machen. Leider habe ich den Satz-Motordeckel noch nicht.
Kommt jetzt auf Motorrad Stecki an, wie schnell ich die nach Warschau geliefert bekommen arbroller

Kannste mir ein Loctite empfehlen? Ich kenne mich damit gar nicht aus scratch

Danke ThumbUP
Billo
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 08:13
Motorrad: S1000RR Bj: 2016

Re: GB Motorschutzdeckel

Werbung


Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon herbyei » 15.03.2017, 11:59

.
die befestigung der motorschützer und motordeckel wurde schon vielfach durchgekaut, schade dass einiges doch noch nicht beachtet wird:

die original-bmw-schrauben sind aludehnschrauben und dürfen nach öffnen nicht mehr verwendet und müssen erneuert werden. diese sind mit 3 Nm + weiterdrehwinkel 90° anzuziehen. manch einer möchte diese schrauben, so sind diese aus dem etk in passender länge vorhanden bzw. längere können gekürzt werden. hier wird weder loctite noch montagepaste verwendet.

werden die verzinkte oder edel-stahlschrauben verwendet ist das drehmoment 10 Nm, hier darf kein loctite verwendet werden, da es unterschiedliche materialien von schraube und motor sind und ein festfressen verhindert werden soll, ist eine metallfreie montagepaste zu verwenden.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2042
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Stahlgigant » 15.03.2017, 16:42

Hallo,

zur Info: GB liefert die Deckel mit Edelstahlschrauben aus. (gleiches Drehmoment wie bei Stahlschrauben verwenden)

Stahlgigant

P.S. Diese Tuningmaßnahme ist dadurch aber aus gewichtstechnischer Sicht: :ahh:
Benutzeravatar
Stahlgigant
 
Beiträge: 34
Registriert: 16.01.2016, 00:03
Motorrad: S1000RR 2016

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Billo » 16.03.2017, 08:52

Stahlgigant hat geschrieben:
Stahlgigant

P.S. Diese Tuningmaßnahme ist dadurch aber aus gewichtstechnischer Sicht: :ahh:


Hallo Stahlgigant, vielen Dank für die Info ThumbUP
Das mit dem Zusatzgewicht ist mir völlig schnuppe. Ich habe am Auspuff schon ca. 3 Kilo eingespart und die Soziusrasten abgebaut,
das ist zu den GB-Deckeln genug ausgleich arbroller arbroller
Billo
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 08:13
Motorrad: S1000RR Bj: 2016

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Billo » 16.03.2017, 14:46

herbyei hat geschrieben:.
die befestigung der motorschützer und motordeckel wurde schon vielfach durchgekaut, schade dass einiges doch noch nicht beachtet wird:

die original-bmw-schrauben sind aludehnschrauben und dürfen nach öffnen nicht mehr verwendet und müssen erneuert werden. diese sind mit 3 Nm + weiterdrehwinkel 90° anzuziehen. manch einer möchte diese schrauben, so sind diese aus dem etk in passender länge vorhanden bzw. längere können gekürzt werden. hier wird weder loctite noch montagepaste verwendet.

werden die verzinkte oder edel-stahlschrauben verwendet ist das drehmoment 10 Nm, hier darf kein loctite verwendet werden, da es unterschiedliche materialien von schraube und motor sind und ein festfressen verhindert werden soll, ist eine metallfreie montagepaste zu verwenden.


Gestern bestellt, heute schon da (Danke Amazon)
Liqui Moly Keramik Paste
Weiße Hochtemperaturpaste (Temp Bereich -40 bis +1400°C.)

Ich hoffe mal, dass das die Richtige ist ThumbUP
Billo
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 08:13
Motorrad: S1000RR Bj: 2016

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon DerMark » 21.03.2017, 14:24

unbedingt beachten, welche Schrauben ihr rausdreht
ich habe eine falsche ausversehen rausgedreht, wollte die auch mit 10NM wieder reinziehen und habe sie abgerissen plemplem
Die Originalen sind mega weich, konnte die dann auch direkt mit nem Schraubendreher wieder rausdrehen (zum Glück)
Ich habe die jetzt echt nur gut handfest zugezogen
Seid also vorsichtig beim Anziehen
Benutzeravatar
DerMark
 
Beiträge: 91
Registriert: 05.09.2016, 01:45
Motorrad: S1000RR '15

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Tino78 » 21.03.2017, 17:01

Die Schrauben in den Motordeckeln gehören alle ersetzt, wenn sie einmal benutzt wurden. Wusste ich auch nicht und hat mir ne wunderbare Bastelstunde beschert (bei mir lies sich der Rest leider nicht so ohne weiteres rausdrehen). :-(
Tino78
 
Beiträge: 370
Registriert: 26.10.2015, 21:21
Motorrad: S1000RR 2015

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon DerMark » 21.03.2017, 17:13

Mein Beileid, Tino !
ich war echt heilfroh, dass ich den Schraubendreher reinkloppen konnte und sie dann rausgedreht bekommen habe.

Was muss eigentlich sonst beachtet werden, wenn ich den Motordeckel abnehme? Denke das wird noch einigen passieren
Benutzeravatar
DerMark
 
Beiträge: 91
Registriert: 05.09.2016, 01:45
Motorrad: S1000RR '15

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Tino78 » 21.03.2017, 17:58

Beachten muss man da eigentlich nicht viel. Solltest halt neue Dichtmasse draufmachen, wenn der Deckel komplett demontiert war. Für die Schrauben keine Schraubensicherung nehmen und wie gesagt immer neu machen.
Tino78
 
Beiträge: 370
Registriert: 26.10.2015, 21:21
Motorrad: S1000RR 2015

Re: GB Motorschutzdeckel

Beitragvon Billo » 21.03.2017, 20:47

Jetzt hab ich aber die Hose voll :ahh:
Ich möchte die Deckel nächste Woche montieren.
Können die original Schauben auch beim ersten mal rausdrehen abreißen cofus

Ich weiß, danach nicht mehr wiederverwenden ThumbUP

Danke euch winkG
Billo
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 08:13
Motorrad: S1000RR Bj: 2016

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Zubehör - S1000RR - HP4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste