S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Alles womit man die S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4 an seine Anforderungen anpassen kann.

S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon ON37 » 05.03.2017, 22:01

Hallo zusammen bin neu hier bzw auch neu zu BMW umgestiegen freue mich schon ein Teil dieses Forum zu werden
Meine erste frage habe ich schon welchen Auspuff könnt ihr mir empfehlen ?

Suche nach einem lauten Auspuff ... bei so viel Auswahl hab ich mir gedacht frage ich am besten bei euch nach scratch

Fahrzeug BMW s1000rr 2016

Wünsche euch einen angenehmen Sonntag
ON37
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.03.2017, 21:05
Motorrad: S1000 RR. 2016

S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Werbung

Werbung
 

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon Schnahili » 05.03.2017, 22:07

Schnitzer oder Remus.
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 126
Registriert: 02.10.2016, 12:40
Motorrad: S1000RR 2015

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon MSHPU » 05.03.2017, 22:27

ON37 hat geschrieben:welchen Auspuff könnt ihr mir empfehlen ?


Das Serienteil - bei der S1000RR ist ein ESD Geldverschwendung. Man investiert an sich nur sehr viel Geld in die Optik, ein ESD bringt keine Leistungsgewinn (teilweise schlucken die sogar) und meist auch keine Lautstärke.

Fahr erst mal 1000 km damit, dann kannst du das immer noch machen, wenn du dir einen wirklichen Eindruck verschafft hast. Ich habe Anfang 2010 bei der Neubestellung gleich zur Auslieferung den Akrapovic drauf gemacht, würde ich heute nicht mehr machen. Das Geld ist besser in andere Sachen investiert.
2012 BMW S1000RR Motorsportfarben
Benutzeravatar
MSHPU
 
Beiträge: 4416
Registriert: 30.05.2009, 10:00
Wohnort: Augsburg
Motorrad: 2x S1000RR ('10+'12)

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon ON37 » 05.03.2017, 22:33

Ist echt eine schwere Entscheidung meistens ändert sich wirklich nix an der Lautstärke laut youtube Videos :ahh:
ON37
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.03.2017, 21:05
Motorrad: S1000 RR. 2016

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon Freerider » 05.03.2017, 22:37

Orginal Endtopf schwarz pulverbeschichtet !
Erst anhalten, dann absteigen !
Benutzeravatar
Freerider
 
Beiträge: 51
Registriert: 27.04.2015, 16:29
Motorrad: s1000rr 2015

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon mapa812 » 05.03.2017, 22:58

Das sich am Sound nichts ändert gilt nur für die Modelle bis 2015. Bei der 15er und 16er haben wir keinen Vorschalldämpfer mehr und fast jeder ESD bis auf den Akra bringt nochmals ein gehöriges Plus beim Sound. Der Remus und der AC-Schnitzer sind ohne dB-Killer zugelassen ThumbUP
Der Akra zwar auch aber durch seine Größe ist er fast noch leiser als Serie. Wobei die 15er und 16er auch schon mit dem originalen ESD brutal ist.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 615
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Werbung


Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon Supermic » 05.03.2017, 23:42

"Suche nach einem lauten Auspuff"...

Hoffentlich kannst Du den dann noch fahren, wenn Du ihn gefunden hast. Aber wahrscheinlich gibt es dann noch mehr Streckensperrungen, weil viele Leute es scheinbar nie verstehen werden. [emoji848]

Just my two Cents.
Mic

Bild

Geduld ist was für Anfänger - ich raste lieber gleich aus!
Benutzeravatar
Supermic
 
Beiträge: 4002
Registriert: 22.05.2013, 20:59
Wohnort: Neuss
Motorrad: BMW S1000RR (2012)

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon herbyei » 06.03.2017, 11:37

.
und es werden mehr und gezieltere kontrollen durchgeführt.
für manch einen ordnungshüter hört sich die serie schon als zu laut an.
jetzt ist auch für die s-modelle bekannt, dass einige nicht für die straße zugelassene zubehöranlagen verbaut wurden, bei denen eine nachträglich eingeschlagene nummer die legalität vorgaukeln soll, ebenso ist bekannt, dass db-eater abgeändert wurden.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2021
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon Neo » 06.03.2017, 12:04

Also dass der Akra leiser oder gleich der Serie ist halte ich für Blödsinn.
Ich habe am Wochenende vom Remus auf den Akra umgesteckt und da ist genau 2db Unterschied bei einem Winkel von 45Grad usw....
Allerdings habe ich jetzt auch nur Remus zu Akra verglichen.


Gruß
Martin
Neo
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.04.2016, 16:40
Wohnort: 86836
Motorrad: S1000RR 2015/16

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon ON37 » 07.03.2017, 00:24

Danke für die hilfreichen antworten ich glaube es wird die kleine arrow werden bin mal gespannt was sich am sound ändert ThumbUP
ON37
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.03.2017, 21:05
Motorrad: S1000 RR. 2016

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon delta.hf » 07.03.2017, 19:16

Hallo
ich habe den Arrow works der ersten Generation und ich kann dir nur sagen, es tut sich richtig was an der Lautstärke, für mich muss sich das so anhören,egal was die Leute zu der Lautstärke sagen, es ist mit E- Nummer ,es ist legal. Laut ist out, nicht für mich ThumbUP winkG

mir ist egal, was hier einige Leute dazu sagen, völlig egal nogo
delta.hf
 
Beiträge: 492
Registriert: 14.08.2014, 17:42
Wohnort: Daheim
Motorrad: S 1000 RR 2015

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon mapa812 » 07.03.2017, 20:39

ON37
Der Arrow wurde überarbeitet und ist jetzt keine Allternative mehr wenn es um Sound geht. Da ist jetz ein geschlossener dB-Killer verbaut. Das macht den Arrow völlig uninteressant. Der hört sich nach nichts an. Da ist sogar die Serie kerniger. Und durch den geschlossen Killer, wird die Leistung sicherlich auch massiv drunter leiden.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 615
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon ON37 » 08.03.2017, 00:02

mapa812 hat geschrieben:ON37
Der Arrow wurde überarbeitet und ist jetzt keine Allternative mehr wenn es um Sound geht. Da ist jetz ein geschlossener dB-Killer verbaut. Das macht den Arrow völlig uninteressant. Der hört sich nach nichts an. Da ist sogar die Serie kerniger. Und durch den geschlossen Killer, wird die Leistung sicherlich auch massiv drunter leiden.



Nach meinem Wissen ist die works immer noch mit einem abnehmbaren dB Killer verfügbar . Wäre das der Fall das man den dB Killer nicht entfernen kann wäre es für mich wieder uninteressant scratch


Mir ist es auch ziemlich egal was einige Leute denken darum gehe ich auch gar nicht bei den Kommentaren ein

Gruß ON37
ON37
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.03.2017, 21:05
Motorrad: S1000 RR. 2016

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon Neo » 08.03.2017, 07:47

So jetzt sind wir wieder beim Thema.

Den Arrow Topf gab es mal ohne dB Killer und da war er wohl schön laut und erlaubt bzw. Geduldet.
Den jetzigen den man bekommt musst du mit Killer fahren weil anders nicht mehr geduldet (erlaubt).

Ob und wie du das Handhabst ist natürlich dir überlassen, allerdings als Tipp: der Remus ist ohne Killer immer noch zu haben und erlaubt.


Gruß
Martin
Neo
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.04.2016, 16:40
Wohnort: 86836
Motorrad: S1000RR 2015/16

Re: S1000RR 2016 ESD Empfehlung ?

Beitragvon s1000 » 08.03.2017, 19:43

Falls jemand Interesse an einem Arrow Works für die neue S1000 RR hat, dann gerne eine PN an mich. Habe noch einen neuen und OVP rumliegen...
s1000
 
Beiträge: 87
Registriert: 25.11.2013, 16:33
Wohnort: Bremen
Motorrad: BMW S1000RR (2015)

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Zubehör - S1000RR - HP4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste