Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Alles womit man die S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4 an seine Anforderungen anpassen kann.

Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon Stormy » 16.11.2016, 00:38

Hallo,
ist stehe aus verschiedenen priv. Gründen - jetzt - vor der Kaufentscheidung, mir eine sehr gute Gebrauchte 16'ner oder doch die 17'ner anzuschaffen (bisher war ich mit 'ner 12'er unterwegs). Nachdem ich ein paar Mal auf dem aktuellen Bike unterwegs war, soll es die sein. Die Preisdifferenz beträgt nur etwa 2000 € bei gleicher Ausstattung. Ich bilde mir ein, dass die 16'ner das 'aufregende' Bike bleiben wird, Stichwort Sound, Leistungsentfaltung, Gewicht, Benzineinspritzung in Auspuff. Reine Vermutung, aber ich denke nicht unbegründet, oder?
Die 17'ner Modell hat die gleichen Leitungsparameter, trotz EU4, ich weiß, aber, ob sie auch z. B. auch die tatsächliche Spitzenleistung und Leistungsentfaltung hat wie die 16'ner hat und den Sound, vor allem im höheren Drehzahlbereich??

Die Seitenreflektor gefällt mir auch nicht. Im Dunkeln bin ich mit dem Ding nur ausnahmsweise unterwegs. Abmachen geht m. E. nicht wirklich, zu riski wg Versicherungsschutz.

Offizielle Informationen dazu, sprich tatsächliche Auswirkung EU4 auf dieses Bike sind ja noch nicht bekommen. Meine Farbe ist ja rot/weiß, für die 17'er würde ich mich, wohl oder übel, für die BMW-Farbe entscheiden, weil das der Design der rot/weißen 17'er nicht gefällt. Das ist natürlich reine Geschmacksache.

Wie würdet ihr euch entscheiden spez. wg EU4? Würde mich wirklich interessieren. Grüße
Stormy
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2013, 23:21
Wohnort: 23628 bei Lübeck
Motorrad: S 1000 RR, Mj. 12

Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Werbung

Werbung
 

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon mapa812 » 16.11.2016, 07:53

Mittlerweile komme ich mir vor wie ein Hassprädiger weil ich schon so oft was gegen Euro 4 geschrieben habe. Es kommt natürlich immer darauf an wie man Fahrspaß für sich definiert, aber das was mit der Euro 4 eingeführt wird, hat für mich nichts mehr mit dem zu tun was ich am motorrad fahren mag. Zu den Punkten die du aufgeführt hast kommen noch
Die Tatsachen das die Daten der letzten Fahrt aufgezeichnet werden, ein Aktivkohlefiltrer für die Tankentlüftung eingebaut werden muss und dass das Abs nicht mehr abschaltbar ist. Das Aufzeichnen der Daten und das die neuen alle leiser sind stört mich am meisten. Dazu kommt noch das die Verbrennung magerer und somit heißer ist. Das ist für die Haltbarkeit der Motoren sicher nicht gut.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 636
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon Seven » 16.11.2016, 10:12

Ein vergleich der Preise zwischen gebraucht und neu hinkt ja etwas..
Die neu kann nichts besser, wiegt mehr, ist in meinen Augen optisch ein Rückschritt und wenn man die alte noch "neu" bestellen könnte würde keiner die 2017er kaufen. Der einzige unterscheid ist das die neue Abs Pro hat wohingegen du bei den 16ern auf das Herstellungsdatum achten musst oder ggf. ~400€ zum nachrüsten zahlen musst.
Benutzeravatar
Seven
 
Beiträge: 621
Registriert: 22.10.2012, 14:41
Wohnort: Merzig
Motorrad: Super Duke 17 R

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon Norderstedter » 16.11.2016, 12:32

Keiner ist die 2017 je gefahren oder hat Sie live gehört aber Reden alles schlecht plemplem

Alle BMW S1000RR haben sich Sound Technisch nicht vor anderen verstecken müssen. Als wäre durch die Euro 4 Regel das Bike zum E-Mobil geworden. Die Kläuse werden sich schon was haben einfallen lassen das Emotionen rüber kommen.

Die Motoren der 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 laufen auch alle sehr Mager. Das ist Fakt

Wer außer die Rennstrecken Fahrer hat auf der Straße das ABS schon abgeschaltet?

Die Reflektoren kann man entfernen. Und die paar Kilo mehr merkt man eben so wenig wie 199 oder 195 PS
Benutzeravatar
Norderstedter
 
Beiträge: 496
Registriert: 23.04.2013, 19:23
Wohnort: Wernigerode
Motorrad: S 1000 RR 2016

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon jkoehler » 16.11.2016, 12:58

Servus,

beim wiederverkauf in 3-5 Jahren wirst du sicher einen Unterschied merken,
weil euro 3 nicht mehr zulässig ist !

Lieber die neue
(allerdings: ich habe noch keine mit euro4 gesehen oder gehört)
S1000RR, 2009, ohne Probleme/Mängel etc...
jkoehler
 
Beiträge: 210
Registriert: 18.01.2011, 14:43
Wohnort: Gröbenzell / München
Motorrad: RR aus 2009

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon Seven » 16.11.2016, 13:02

jkoehler hat geschrieben:Servus,

beim wiederverkauf in 3-5 Jahren wirst du sicher einen Unterschied merken,
weil euro 3 nicht mehr zulässig ist !



was ist denn das für ein quatsch
Benutzeravatar
Seven
 
Beiträge: 621
Registriert: 22.10.2012, 14:41
Wohnort: Merzig
Motorrad: Super Duke 17 R

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Werbung


Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon mapa812 » 16.11.2016, 15:08

Norderstedter hat geschrieben:Keiner ist die 2017 je gefahren oder hat Sie live gehört aber Reden alles schlecht plemplem

Alle BMW S1000RR haben sich Sound Technisch nicht vor anderen verstecken müssen. Als wäre durch die Euro 4 Regel das Bike zum E-Mobil geworden. Die Kläuse werden sich schon was haben einfallen lassen das Emotionen rüber kommen.

Die Motoren der 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 laufen auch alle sehr Mager. Das ist Fakt

Wer außer die Rennstrecken Fahrer hat auf der Straße das ABS schon abgeschaltet?

Die Reflektoren kann man entfernen. Und die paar Kilo mehr merkt man eben so wenig wie 199 oder 195 PS


Auch eine Probefahrt wird an den gesetzlichen Regelungen nichts ändern. Die Motorräder MÜSSEN! leiser sein. Und wenn man sich den zusätzlichen Brotkasten unter der RR ansieht, braucht man auch keine Probefahrt um zu wissen das sie viel leiser wird.
Und zu dem ABS und der Rennstrecke. Dir RR ist ja genau dafür gemacht! Wenn man das ABS auf der Strecke jetzt nicht mehr abschalten kann ist das ach meinem Verständnis definitiv ein Nachteil. Ganz davon ab möchte ich gerne selber entscheiden was ich brauche und was nicht.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 636
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon Zebra777 » 16.11.2016, 15:43

jkoehler hat geschrieben:Servus,

beim wiederverkauf in 3-5 Jahren wirst du sicher einen Unterschied merken,
weil euro 3 nicht mehr zulässig ist !

(allerdings: ich habe noch keine mit euro4 gesehen oder gehört)


Da es Bestandsschutz für alle Motorräder vor Euro 4 (2017) gibt, wird man da wohl nicht viel merken.
Selbstverständlich darfst Du ein Euro 3 Motorrad auch in 5 Jahren noch kaufen und anmelden.

ThumbUP
Fahranfänger mit viel zu dickem Motorrad...
Benutzeravatar
Zebra777
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.10.2016, 12:28
Wohnort: Duisburg
Motorrad: BMW S1000R

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon Meister Lampe » 16.11.2016, 17:15

mapa812 hat geschrieben:
Wenn man das ABS auf der Strecke jetzt nicht mehr abschalten kann ist das ach meinem Verständnis definitiv ein Nachteil.


Kannste knicken , dass ABS im Slickmodus fährt keiner von den ganz schnellen Jungs im Regelbereich , da wird früh genug vorher weich angebremst und geschaltet , hart Bremsen war gestern ... winkG
Wir haben genug Mopeds ausgelesen ... winkG

Mit dem Burnouts wird es schwierig , aber die HP Software wird es dann richten und etwas anfetten ist auch kein
Problem ... ThumbUP

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild BildBild R(h)einpower Racing Team

Anfragen oder Bestellungen unter : info@rheinpower-racing.de
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 2989
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon geggo » 16.11.2016, 17:59

Hallo,

hier mal eine Erklärung zu Euro3 und 4,auszugsweise.Den gesamten Text gibt es hier: http://www.zeit.de/mobilitaet/2016-09/motorraeder-zulassungsregeln-2017-eu-vorschrift

Ab Januar müssen alle neu zuzulassenden Motorräder die Abgasnorm Euro 4 erfüllen. Gleichzeitig gelten härtere Bedingungen für die Geräuschemission. Außerdem müssen alle Zweiräder mit einem Motorhubraum über 125 Kubikzentimeter ein ABS besitzen, und es werden viele zusätzliche Dinge verlangt, die nicht im Handumdrehen umzusetzen sind – wie beispielsweise eine Onboard-Diagnose.

Entgegen allen Befürchtungen der Biker sind die Unterschiede zwischen Modellen nach der alten Typgenehmigung und nach der neuen nicht gravierend. Die Änderungen sind in der alltäglichen Praxis kaum bemerkbar.

Wer schon ein Motorrad besitzt, kann sich zurücklehnen und der Verschärfung gelassen entgegen sehen. Es herrscht Bestandsschutz, nichts braucht nach- oder umgerüstet zu werden. Bei der regelmäßigen TÜV-Prüfung müssen nur die zum Zeitpunkt der Zulassung gültigen Bedingungen erfüllt werden.

Meine persönliche Meinung: Wenn die 2016 i.O. ist,würde ich die nehmen.

MfG geggo
geggo
 
Beiträge: 117
Registriert: 20.06.2016, 19:59
Motorrad: S1000 XR

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon der Mark » 16.11.2016, 20:54

mapa812 hat geschrieben:Mittlerweile komme ich mir vor wie ein Hassprädiger weil ich schon so oft was gegen Euro 4 geschrieben habe. Es kommt natürlich immer darauf an wie man Fahrspaß für sich definiert, aber das was mit der Euro 4 eingeführt wird, hat für mich nichts mehr mit dem zu tun was ich am motorrad fahren mag. Zu den Punkten die du aufgeführt hast kommen noch
Die Tatsachen das die Daten der letzten Fahrt aufgezeichnet werden, ein Aktivkohlefiltrer für die Tankentlüftung eingebaut werden muss und dass das Abs nicht mehr abschaltbar ist. Das Aufzeichnen der Daten und das die neuen alle leiser sind stört mich am meisten. Dazu kommt noch das die Verbrennung magerer und somit heißer ist. Das ist für die Haltbarkeit der Motoren sicher nicht gut.


Ich hätte dann gerne einmal ganz Konkret einen Beleg was an der 17 an Daten angeblich aufgezeichnet werden soll was die 16er nicht auch schon mitloggt (ABS Einsatz, Gang, Drehzahl). ABS ist laut BMW weiterhin abschaltbar (zumindest in Slick und User Mode).

Alles andere ist Glaskugel Wahrsagerei bis auf den Auspuff und die Seitenreflektoren.

Ich wage das 17er Experiment, das aktuelle Motorsport Design ist in meinen Augen schöner als die 15er und 16er, die anderen Farben waren schon bei der 15 er und 16 gruselig (bis auf komplett schwarz), Kawa ZXR läuft mit Euro 4 auch vernünftig und etwas leiser kommt mir entgegen.

LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 338
Registriert: 08.03.2014, 16:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon mapa812 » 16.11.2016, 22:56

Den konkreten Beleg kannst du mit jedem OBD Stecker haben. Für Autos gibt es zig Displays die dir die Geschwindigkeit die Drehzahl und alle anderen Daten per OBD zeigen. OBD ist OBD was für die Autos gilt, gilt auch für Mopeds. Schau mal bei Google nach OBD Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 636
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon der Mark » 16.11.2016, 23:12

mapa812 hat geschrieben:Den konkreten Beleg kannst du mit jedem OBD Stecker haben. Für Autos gibt es zig Displays die dir die Geschwindigkeit die Drehzahl und alle anderen Daten per OBD zeigen. OBD ist OBD was für die Autos gilt, gilt auch für Mopeds. Schau mal bei Google nach OBD Geschwindigkeit.


und genau das hast du bei der 15er doch auch oder etwas nicht?
Und die Geschwindigkeit ist nicht rechtsverbindlich auszuwerten da gibt es genug Fundstellen im Internet, es wird Gang und Drehzahl aber kein Schlupf erfasst also besteht diesbezüglich kein Problem.

Selbst mein alter Boxer von 2006 speichert ABS Einsätze und Drehzahlbegrenzer usw.

LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 338
Registriert: 08.03.2014, 16:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon mapa812 » 16.11.2016, 23:45

Die 15 und 16 haben ja kein OBD. Erst damit ist es quasi Hinz und Kunz möglich an die Daten zu kommen. Einfach einen USB Stecker anschließen und es kann los gehen. Bis jetzt kann höchstens der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Das es nicht ausgelesen werden darf ist richtig. leider gibt es aber aus dem Autobereich div. Fälle wo die Daten nach richterlicher Anordnung eben doch ausgewertet wurden. Meistens um den Unfallhergang und die Schuldfrage klären zu können.
Ist natürlich alles nichts womit man nicht zurecht kommt aber wenn ich die Wahl habe, entscheide ich mich doch lieber für das alte und Bewährte.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 636
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Kaufentscheidung 16'er oder 17'ner

Beitragvon der Mark » 17.11.2016, 00:30

mapa812 hat geschrieben:Die 15 und 16 haben ja kein OBD. Erst damit ist es quasi Hinz und Kunz möglich an die Daten zu kommen. Einfach einen USB Stecker anschließen und es kann los gehen. Bis jetzt kann höchstens der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Das es nicht ausgelesen werden darf ist richtig. leider gibt es aber aus dem Autobereich div. Fälle wo die Daten nach richterlicher Anordnung eben doch ausgewertet wurden. Meistens um den Unfallhergang und die Schuldfrage klären zu können.
Ist natürlich alles nichts womit man nicht zurecht kommt aber wenn ich die Wahl habe, entscheide ich mich doch lieber für das alte und Bewährte.

Leider bist du schlecht informiert, eine 15 er und sogar eine 14 er speichern schon eine Unmenge an Daten.
Wie gesagt selbst bei einem 10 Jahre alten Boxer kannst du auslesen wie oft das ABS geregelt hat. Nein ich rede nicht vom Fehlerspeicher.
Mit einem gs911 kannst du den ganzen Kram auch jetzt schon auslesen.
Da der Schlupf nicht erfasst wird ist die Geschwindigkeit nicht rechtskräftig Verwendbar. Obd Stecker wird genormt, also nix mit USB, die Runde Bmw Buchse ist im Prinzip jetzt schon ein obd Stecker. Adapter auf USB oder Bluetooth gibt es seit Jahren also kann jetzt schon jeder der will auslesen.
Wenn du wirklich etwas bzw. mehr WISSEN solltest schreibe es konkret und mit Quelle, das wiederholen von Mutmaßungen und allgemeinem bringt keinem etwas.

Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 338
Registriert: 08.03.2014, 16:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Zubehör - S1000RR - HP4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste