S 1000 XR == Modell 2020 ==

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Steff798R » 07.11.2019, 14:59

andi76 hat geschrieben:Naja....die XR hat einen Riesenschritt Richtung R 1250 GS gemacht. Und die hat zumindest ein Shift Cam.




Wieso das denn?! scratch arbroller
Steff798R
 
Beiträge: 72
Registriert: 13.09.2017, 07:58
Motorrad: S1R 2018

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Mangfalltaler » 07.11.2019, 15:27

andi76 hat geschrieben:Weiterhin zu befürchten dass die neue S 1000 R dann den gleichen Motor bekommt und damit im Vergleich zu KTM SuperDuke, Aprilia Tuono, und Ducati Streetfighter von vorne herein eine Liga tiefer spielen wird.


Ja nee, is klar! Mit 165 PS kannste einfach nicht mehr mithalten auf der Landstraße! :ahh:
Mangfalltaler
 
Beiträge: 178
Registriert: 08.04.2017, 20:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Jokum » 07.11.2019, 15:38

Quatsch, meine Mitfahrer haben eine RSV4, Tuono, 1290 SD, S1000R und ne MV Augusta Brutale und ich kann mit meiner 2016er XR mit 160PS sehr wohl mithalten....jetzt muss ich das noch dazu schreiben :roll: ....meine Mitfahrer sind alle keine Nasenbohrer ;-)
Benutzeravatar
Jokum
 
Beiträge: 84
Registriert: 07.07.2017, 12:30
Motorrad: S1000XR

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon andi76 » 07.11.2019, 15:40

Kawasaki H2 200 PS, Tuono 175, Superduke 180, Ducati Streetfighter 208PS....

Das ist die Oberliga....und mit Shiftcam hätte BMW dann das auch....es wäre schon schön wenn BMW ein sportliches Naked hinstellen würde. Aber das hätte dann natürlich einen anderen Preis als 14500€... brauchen wir gar nicht reden

Wären diejenigen, die 23.000 Euro für die neue S 1000 RR dann die blöden, wenn es den gleichen Motor für 16.500 in einer XR oder R geben würde :D
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 215
Registriert: 17.04.2012, 23:35
Motorrad: 2020, M Paket

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Steff798R » 07.11.2019, 16:01

andi76 hat geschrieben:
Wären diejenigen, die 23.000 Euro für die neue S 1000 RR dann die blöden, wenn es den gleichen Motor für 16.500 in einer XR oder R geben würde :D



Wieso denn? Ist doch eine komplett andere Art von Motorrad und nicht vergleichbar im Preis
Steff798R
 
Beiträge: 72
Registriert: 13.09.2017, 07:58
Motorrad: S1R 2018

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon kischde » 07.11.2019, 16:21

Ob's so viel Sinn macht, Sportbikes mit der XR zu vergleichen?
In Deiner Reihe mehr die RR wesentlich mehr Sinn und die hat 207 Pferde - und wird eine von wenigen sein, die die auch ernsthaft drückt!

Ich hab vorhin Probe gesessen und mich für würdig befunden.. Jetzt warte ich noch'n paar Angebote ab und wenn da was anständiges dabei ist, mit dem Händler und ich leben können, dann werd ich wohl bestellen müssen. Auch wemn ich dann mit nur 165 PS auskommen muss :)

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl) <-- DER muss es wissen :D

"Wir bauen keine Fahrzeuge zum Sprit sparen sondern zum genüsslichen Benzin abfackeln" (Fritz Egli)
<-- auch DER wusste offensichtlich was gut is :D


XRV 750 & Anschaffung S1000XR oder Tiger 1200 geplant
Benutzeravatar
kischde
 
Beiträge: 115
Registriert: 03.05.2012, 00:32
Wohnort: 74749 Sindolsheim
Motorrad: Honda XRV 750 ´97

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Mangfalltaler » 07.11.2019, 17:01

andi76 hat geschrieben:Kawasaki H2 200 PS, Tuono 175, Superduke 180, Ducati Streetfighter 208PS....

Das ist die Oberliga....und mit Shiftcam hätte BMW dann das auch....es wäre schon schön wenn BMW ein sportliches Naked hinstellen würde.


Na gut, meine Ironie kam wohl nicht richtig rüber, daher frage ich Dich mal direkt. Bei den von Dir aufgeführten Motorrädern handelt es sich um Maschinen, die von den meisten wohl ausschließlich im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Bitte erkläre mir in diesem Zusammenhang die Begriffe "Oberliga" und "sportliches Naked"? Und gelten Deiner Auffassung nach dann nicht diese Attribute für ein 165 PS Bike?
Mangfalltaler
 
Beiträge: 178
Registriert: 08.04.2017, 20:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon andi76 » 07.11.2019, 17:20

Grundsätzlich wirst Du mit der neuesten XR einen ordentlichen Sporttourer bekommen. Mir persönlich hätte zwar das Shiftcam und 20 PS mehr gut gefallen und würde dafür auch 2000 Euro mehr hinlegen, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Wer jetzt die Vorgänger XR hat ist mit der weiterhin sehr gut bedient und muss jetzt nicht zwingend eine neue haben.
Auf die neue S 1000 R bin ich sehr gespannt ob BMW mit den neuen Motorrädern der Mitbewerber Richtung 200 PS mitziehen will....sprich Shift Cam anbietet oder ob es der gleiche Motor wie in der XR sein wird. scratch
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 215
Registriert: 17.04.2012, 23:35
Motorrad: 2020, M Paket

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Pidi » 07.11.2019, 17:33

Warum ist es eigentlich nicht möglich das Navi mit in das TFT Display zu integrieren? Beim PKW klappt das doch auch. So muss ich mir wieder die Halterung hinmachen wo ich ein separates Navi montiere. scratch
Gruß Peter
Benutzeravatar
Pidi
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.09.2016, 15:45
Wohnort: Usingen
Motorrad: S1000XR

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Steini__22 » 07.11.2019, 17:58

Pidi hat geschrieben:Warum ist es eigentlich nicht möglich das Navi mit in das TFT Display zu integrieren? Beim PKW klappt das doch auch. So muss ich mir wieder die Halterung hinmachen wo ich ein separates Navi montiere. scratch


Das Navi wird im TFT-Display angezeigt, Das Moped hat keinen GPS-Sensor und man benötigt ein SmartPhone -paßt ja super in der Tankklappe.
BMW-App mit Navisoftware auf Smartphone, dieses kommuniziert über Blauzahn mit dem Dashbord und es kann gewählt werden ob der Navi im Cockpit immer oder nur bei Meldung eingeblendet wird.
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4420
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon amalfi » 07.11.2019, 19:47

Steini__22 hat geschrieben:
Pidi hat geschrieben:Warum ist es eigentlich nicht möglich das Navi mit in das TFT Display zu integrieren? Beim PKW klappt das doch auch. So muss ich mir wieder die Halterung hinmachen wo ich ein separates Navi montiere. scratch


Das Navi wird im TFT-Display angezeigt, Das Moped hat keinen GPS-Sensor und man benötigt ein SmartPhone -paßt ja super in der Tankklappe.
BMW-App mit Navisoftware auf Smartphone, dieses kommuniziert über Blauzahn mit dem Dashbord und es kann gewählt werden ob der Navi im Cockpit immer oder nur bei Meldung eingeblendet wird.

Aber keine Kartendarstellung, dafür braucht es dann ein extra Navi...
Benutzeravatar
amalfi
 
Beiträge: 24
Registriert: 02.07.2017, 08:16
Motorrad: XR

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon OSM62 » 07.11.2019, 19:47

eisi hat geschrieben:
Es wurde schon mehrfach widerlegt dass 1. die RR erst bei 9000 U/min schaltet. Das passiert oft schon knapp über 4k laut Otto Leirer. 2. Gibt es bei den Boxern ja auch ShiftCam und da sind die Drehzahlen nochmal einiges niedriger. Also, wie war das nochma mit Blödsinn? :)


Und nochmal zum mit schreiben:
Bei den Boxer Motoren (1250er) schaltet das Shiftcam variabel aber spätestens bei ca. 5000 U/min auf scharf.

Das Shiftcam bei der S 1000 RR fest bei 9000 U/min.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3878
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon eisi » 08.11.2019, 03:57

OSM62 hat geschrieben:
eisi hat geschrieben:
Es wurde schon mehrfach widerlegt dass 1. die RR erst bei 9000 U/min schaltet. Das passiert oft schon knapp über 4k laut Otto Leirer. 2. Gibt es bei den Boxern ja auch ShiftCam und da sind die Drehzahlen nochmal einiges niedriger. Also, wie war das nochma mit Blödsinn? :)


Und nochmal zum mit schreiben:
Bei den Boxer Motoren (1250er) schaltet das Shiftcam variabel aber spätestens bei ca. 5000 U/min auf scharf.

Das Shiftcam bei der S 1000 RR fest bei 9000 U/min.


Du meinst also die Daten von Otto sind falsch? Er hat ja ein Mapping gezeigt von der RR bei dem das nicht so war. Aber ist ja auch egal, allein weil der Boxer bei viel weniger Drehzahlen schaltet bedeutet es ja ShiftCam muss nicht nur bei sehr hohen Drehzahlen was bringen. Ist auch ziemlich logisch wenn man sich mal überlegt wie sich verschiedene Nocken auf die Verbrennung auswirken. Und das war die Frage: Ob sich ShiftCam bei einer XR die weniger dreht als eine RR lohnen würde.
eisi
 
Beiträge: 122
Registriert: 19.09.2018, 10:10
Motorrad: S1000R

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Mangfalltaler » 08.11.2019, 06:59

OSM62 hat geschrieben:Das Shiftcam bei der S 1000 RR fest bei 9000 U/min.


Das ist auch mein Verständnis, zumindest hat es der PM für die XR von BMW als Begründung aufgeführt, warum man es auf der Landstraße mit der XR nicht wirklich sinnvoll einsetzen kann, wer fährt schon 9000 rpm. Quelle: 1000PS Video von Nasty Nils über die XR auf der EICMA.
Mangfalltaler
 
Beiträge: 178
Registriert: 08.04.2017, 20:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon OSM62 » 08.11.2019, 07:01

eisi hat geschrieben:Und das war die Frage: Ob sich ShiftCam bei einer XR die weniger dreht als eine RR lohnen würde.

Ich hatte immer gehofft das Sie bei der XR ein ShiftCam bringen was bei ca. 7000 U/min schaltet.
Das wäre genau die Mitte zwischen Boxer und Doppel-R gewesen.

Aber Sie sagen (alle mit denen ich von BMW auf der EICMA gesprochen habe und die die XR schon gefahren sind), und das mit absoluter Überzeugung das die neue XR bzw. dessen Motor besser beschleunigt wie der alte XR Motor und dem von der neuen RR, wenn es vom unteren Drehzahlbereich los geht.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3878
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste