katzenaugen an der Gabel

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Catwiesel » 18.04.2019, 16:02

Hi nur ne kurze Frage, kann ich die hässlichen Katzenaugen an der Gabel einfach abreissen, ohne Spuren auf der Gabel zu hinterlassen, ist das eigentlich erlaubt oder müssen die dran sein, bei uns hier im Odenwald komme ich fast jede Woche in eine Kontrolle :(
Benutzeravatar
Catwiesel
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.07.2016, 19:18
Wohnort: Odenwald
Motorrad: S 1000 XR und RR

katzenaugen an der Gabel

Werbung

Werbung
 

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Udo-MH » 18.04.2019, 16:07

Moin.

Reflektoren an der Vordergabel = Euro4. Wenn dein Bike Euro4 ist solltest du sie da lassen wo sie sind.

Lieben Gruß,
Udo
Zuletzt geändert von Udo-MH am 18.04.2019, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 125
Registriert: 16.11.2018, 15:29
Motorrad: F800GT 0B58

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon hora2014 » 18.04.2019, 16:08

Hatten wir schon:
Bei der Entfernung der "Katzenaugen" erlischt die Betriebserlaubnis
(gehört zu EURO 4).
Gruss Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 169
Registriert: 09.06.2015, 09:00
Motorrad: S1000R

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Catwiesel » 18.04.2019, 16:31

Danke habe ich mir fast gedacht, mir geht der ganze Euro Mist gewaltig auf die Senkel
Benutzeravatar
Catwiesel
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.07.2016, 19:18
Wohnort: Odenwald
Motorrad: S 1000 XR und RR

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon driver001 » 18.04.2019, 18:37

Catwiesel hat geschrieben:Danke habe ich mir fast gedacht, mir geht der ganze Euro Mist gewaltig auf die Senkel


Wenn ich auf dem Bike sitze sehe ich die Katzenaugen gar nicht. Daher stören die mich auch nicht im geringsten. Wegen so einer Kleinigkeit regt ich mich doch nicht auf. Also locker bleiben und das Mopedfahren genießen.
driver001
 
Beiträge: 147
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Schnahili » 18.04.2019, 18:59

Schon richtig, aber für jemanden der nie nachts fährt oder sein Moped am Strassenrand parkt sind die Dinger eigentlich totaler Schwachsinn. :roll:
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 221
Registriert: 02.10.2016, 12:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: HP4

Re: katzenaugen an der Gabel

Werbung


Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Udtzo » 18.04.2019, 19:42

Ich habe die Katzenaugen mit Zahnseide entfernt. Einfach hinter aufgeklebten Katzenaugen oder auch bei allen anderen aufgeklebten Emblemen hin- und herfädeln und den Rest mit dem Daumen abfriemeln.
Benutzeravatar
Udtzo
 
Beiträge: 32
Registriert: 27.05.2018, 19:16
Motorrad: BMWS1000RR 2017

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon isak » 18.04.2019, 21:00

Katzenauge entfernen kannst du am besten warm machen (Heißluftföhn) abziehen rest kleber wenn er sitzen bleibt mit Nizroverdünnung oder Silikonentferner beseitigen.
isak
 
Beiträge: 21
Registriert: 06.02.2018, 00:38
Motorrad: XR 2017

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Hobbes » 19.04.2019, 11:53

Bei BMW geht es doch noch mit der Optik. Schaut Euch mal bei den Japanern um. Suzi GSXR 1000 z.B. das ist billig gemacht und sieht grottig aus!
Schöne Feiertage alle Mann.
Hobbes
 
Beiträge: 127
Registriert: 13.07.2017, 06:20
Motorrad: 2017

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon TecCreator » 19.04.2019, 17:36

Catwiesel hat geschrieben:Danke habe ich mir fast gedacht, mir geht der ganze Euro Mist gewaltig auf die Senkel


ja gell, das Bike ist mit den Dinger im Grunde unfahrbar :roll:
Benutzeravatar
TecCreator
 
Beiträge: 97
Registriert: 05.06.2018, 23:20
Motorrad: S1000XR

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon JuMei1965 » 19.04.2019, 19:17

Catwiesel hat geschrieben:Danke habe ich mir fast gedacht, mir geht der ganze Euro Mist gewaltig auf die Senkel

Auf Rückstrahler und Nummernschild könnte ich auch verzichten, ohne sähe das Bike noch viel viel besser aus. Blinker sind ja eigentlich auch blöd, sieht doch jeder wo ich hinfahre.
Gruß, Jürgen
  1. Kawasaki KZ550B BJ-1981
  2. Yamaha F6FAZER BJ-2006
  3. BMW S1000R BJ-2017
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 123
Registriert: 22.04.2018, 21:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R MMXVII

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Catwiesel » 20.04.2019, 10:40

Ist ja gut auf dummes Geschwätz kann ich auch verzichten, sry das ich gefragt habe
Schöne Ostern
Benutzeravatar
Catwiesel
 
Beiträge: 30
Registriert: 04.07.2016, 19:18
Wohnort: Odenwald
Motorrad: S 1000 XR und RR

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Fafnir » 22.04.2019, 05:28

hora2014 hat geschrieben:Hatten wir schon:
Bei der Entfernung der "Katzenaugen" erlischt die Betriebserlaubnis
(gehört zu EURO 4).
Gruss Horst


Das Erlöschen der Betriebserlaubnis ist in § 19 Absatz 2 der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) geregelt. Sie erlöscht ausschließlich in den wenigen dort genannten Fällen.

Hier der Link

https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__19.html

Der Beitrag von Horst ist nicht ganz richtig. Wenn die Katzenaugen entfernt werden, ist das Motorrad natürlich nicht mehr ordnungsgemäß ausgestattet und es kann einen Mängelbericht und/oder eine Verwarnung von 25 Euro geben. Die Untersagung der Weiterfahrt bei einer Kontrolle wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis braucht man allerdings nicht zu befürchten, eine verweigerte Prüfplakette könnte ich mir zwar vorstellen, halte ich aber auch für eher unwahrscheinlich.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 675
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Kafuzke » 22.04.2019, 08:46

Fafnir hat geschrieben: Wenn die Katzenaugen entfernt werden, ist das Motorrad natürlich nicht mehr ordnungsgemäß ausgestattet und es kann einen Mängelbericht und/oder eine Verwarnung von 25 Euro geben. Die Untersagung der Weiterfahrt bei einer Kontrolle wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis braucht man allerdings nicht zu befürchten, eine verweigerte Prüfplakette könnte ich mir zwar vorstellen, halte ich aber auch für eher unwahrscheinlich.

Das von Dir geschilderte Verhalten setzt ein Wohlwollen der Rennleitung voraus!
Die haben alles was sie brauchen, um Dich weiter laufen zu lassen. Die legen das als "Manipulation der lichttechnischen Anlage" aus und schon hast Du die Gefährdung, die es braucht, um Dir die Weiterfahrt zu untersagen. (Habe ich mir original beim fehlenden, hinteren Rückstrahler anhören dürfen)
Es kann also gut gehen, muss es aber nicht. winkG
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 243
Registriert: 02.12.2016, 15:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: katzenaugen an der Gabel

Beitragvon Fafnir » 22.04.2019, 14:39

Kafuzke hat geschrieben:Die legen das als "Manipulation der lichttechnischen Anlage" aus und schon hast Du die Gefährdung, die es braucht, um Dir die Weiterfahrt zu untersagen.


Ey, hopp!

Bist Du von Deinem Schlafbaum gefallen, dass Du solche Szenarien entwickelst? Manchmal kann ich auch unter Wasser atmen, wenn ich wieder wach bin denke ich mir, hätteste eigentlich da schon als Träumen einstufen können ...
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 675
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste