Fahrwerk richtig einstellen

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon Zero » 29.06.2018, 12:42

Hey Leute auch wenn das Thema möglicherweise schon durchgekaut ist, habe ich bisher keine treffenden Anworten gefunden.

reichen die 3 Fahrwerksmodi aus? Solo, Solo+Gepäck, Suzius + Gepäck, und iwie sind die Modi vom Zuladungsgewicht zu beurteilen? ich wiege etwa 120 kg.

Kann das Schlingern ab 220 daran liegen?

muss/kann/ sollte ich ggf noch selbst hand am Fahrwerk anlegen ( lassen)
Zero
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.04.2018, 08:08

Fahrwerk richtig einstellen

Werbung

Werbung
 

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon herbyei » 29.06.2018, 13:44

.
ist zwar schon alles durchgekaut, aber zusammenfassend lässt sich für dich sagen:
- dämpfung mit 3 modi ausreichend.
- federrate nicht, da original auf 85kg abgestimmt ist. bei 120/130kg (naked plus 10kg kleidung) sollte eine überarbeitung zumindest mit anderen federn erfolgen.
- für vorderrad pendeln gibt es mehrere ursachen. reifen, lenkkopflager, ungünstige gepäckverteilung, mit koffer,.. - hier würde ich mich erst damit beschäftigen wenn es auftritt.
- selber noch hand anlegen oder es machen lassen - hängt davon ab wie deine schraubererfahrung ist und was du dir zutraust bzw. an werkzeug verfügst. hilfreich stehen dir hier auch die bekannten fahrwerkgurus franzracing, wilbers, hh racetech,.. zur verfügung.

https://www.motorradonline.de/fahrwerk/ ... 65910.html
und hier findest du eine zusammfassung von videos dazu: viewtopic.php?f=33&t=16744&p=245315&hilit=fahrwerk#p245315
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2061
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon Zero » 29.06.2018, 13:58

Vielen Dank.. als schrauber stehe ich noch ganz am Anfang , habe aber nen Profi an der Hand ( Schwiegervater).

Das Schlingern ist leider relativ massiv ab ca. 210-220. Maschine ist neu und bei der Einfahrinspektion habe ich das bemängelt. Es wurde alles geprüft und für I.O. befunden. die Aussage vom Freundlichen war " das ist ein kleines Geschwindigkeitsfester wo das auftritt, und ich soll es einfach ignorieren.) Inakzeptabel für mich. Will ja Spaß haben und nicht beim Fahren beten.
Gepäck hat bei mir keinen spührbaren Einfluss. Reifen komme nächste Woche neue drauf.
Weiss nicht was ich sonst noch machen kann. deshalb wollte ich mich mit dem Thema Fahrwerk auseinander setzten.
Zero
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.04.2018, 08:08

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon Serpel » 29.06.2018, 14:04

Moin Zero,

bin meine RR mit Copilot ohne jede Fahrwerksunruhe bereits 270 gefahren. An dem kann’s also nicht liegen. Prinzipiell läuft ein Zweirad bei hohen Geschwindigkeiten umso stabiler, je höher die Front oder je tiefer das Heck.

Eine weitere Ursache (zu den genannten) könnte auch ein zu straff gestellter Lenkungsdämpfer sein.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1370
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon dommuc » 29.06.2018, 14:37

klingt zwar erstmal doof.. aber den Lenker nicht so krampfhaft festhalten.. hat bei nem Kumpel geholfen.. danach kein Schlingern mehr ... erh hatte es auch so ab 220...
dommuc
 
Beiträge: 48
Registriert: 24.12.2017, 13:21
Motorrad: S1000R

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon Fischi » 29.06.2018, 15:09

Serpel hat geschrieben:bin meine RR mit Copilot ohne jede Fahrwerksunruhe bereits 270 gefahren. An dem kann’s also nicht liegen.l


Ja, OK aber ne RR ist doch keine XR.
Ich fahr auch die XR (2015) und hab auch 120kg. Ich fahr im (ein Fahrer+Gepäck Modus) denn Gepäck hab ich ja, aber eben nicht im Koffer. Ich kann eigendlich nicht klagen.
"Hätte Jesus eine Knarre gehabt, würde er heute noch leben" H.S.
Benutzeravatar
Fischi
 
Beiträge: 201
Registriert: 07.11.2015, 16:16
Motorrad: S1000XR

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Werbung


Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon agentsmith1612 » 29.06.2018, 15:11

Zero hat geschrieben:ich wiege etwa 120 kg. Kann das Schlingern ab 220 daran liegen?


Ich wiege ein bisschen mehr als die Hälfte und habe selbes Problem so ab 220-230 fängt es an zu pendeln.
Mir gab man mal den Tipp Gewicht nach vorne, aber das hatte auch nichts gebracht.
Jetzt habe ich andere Reifen (Von Diablo II auf Conti Road Attack 3) und das pendeln ist etwas besser geworden.

Ich schob es anfangs auf mein Fliegengewicht aber anscheinend hat das mit dem Gewicht nichts zu tun.

Ganz andere Fragen wenn du mit Tempomat fährst 50-70 km/h und dann die Hände vom Lenker nimmst fährt deine Maschine geradeaus komplett? Oder musst du mehr oder weniger stark nach links gegenhalten weil die Maschine nach rechts zieht?
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 154
Registriert: 21.06.2017, 21:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon UweA » 29.06.2018, 19:49

Moin,
das Wobblen hat mehrere Ursachen und tritt wirklich nur in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich auf. Einflussfaktoren sind Fahrwerksgeometrie, Rad/Reifen-Kombi, Gewichtsverteilung, usw.
Bei mir half anderer Reifen und EInstellen des Fahrwerks auf "Dynamic", wenn ich >200 km/h fahre.


Schönes altes Erklärvideo auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=z3OQTU-kE2s popcorn

Bei dem hier ging's schief: https://www.youtube.com/watch?v=N3a80uoT7V8 :shock:




Gruß - Uwe
Benutzeravatar
UweA
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.06.2016, 20:53
Motorrad: S1000XR

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon grimesric » 30.06.2018, 07:41

Moin Leute,

Also meine S1R hatte auch das schlingern jedoch schon bei 190-200 km/h, dann war es wieder weg. Hat sich aber böse aufgeschaukelt und war mit ordentlichem Unwohlsein verbuden.

Letzten Endes lag es dann komplett an der Fahrwerkseinstellung. ->Die Federvorspannung war bei mir vorne sowie hinten komplett auf null serienmäßig.

Habe dann durch Probieren und mit Hilfe der Bedienungsanleitung experimentiert und die Vorspannung hinten und vor allem vorne etwas erhöht. Ab diesem Zeitpunkt waren sämtliche Pendelbewegungen verschwunden :clap:

Die obige Aussage, dass eine höhere Front mehr Hochgeschwindigkeitsstabilität gibt, halte ich für falsch.
Es muss eher eine Keilform am Motorrad entstehen damit das Motorrad bei hoher Geschwindigkeit ruhig läuft. Also vorne Tiefer als Hinten. Daher bringt es bei einigen auch was mehr Gewicht/Druck nach vorne zu bringen.

Grüße aus Bayern!
Ric
Benutzeravatar
grimesric
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2018, 18:56
Wohnort: Münchener Umland
Motorrad: BMW S1000R 2018

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon Nussel » 30.06.2018, 22:31

Auf Dynamic stellen und ein anderer Reifen als der Erstaurüsster. CRA III. Harte Reifen verursachen das auch.

Ansonsten Handguard, Windschild, Textilklamotten!

Ganz weg bekommste es sehr wahrscheinlich nicht wegen des Auftriebes von Vorne.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 464
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon Fafnir » 15.07.2018, 10:53

Ich habe die Erfahrung auch gemacht, wenn ich weite Textilklamotten trage. Bei einigermaßen anliegendem Leder passiert das nicht.
Da muss man in diesen Geschwindigkeitsbereichen wohl zwischen Komfort und Sicherheit wählen. Also entweder mit Textil nicht so schnell fahren, oder Lederanzug benutzen.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 649
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon hoschi » 17.07.2018, 07:47

zwiwschen 190-210 leichtes pendeln, lenker eher loslassen und ordentlich aus dem kreuz drücken..."körperspannung"
bis > 250 kein epndeln...nix und das mit der orginal bereifung...in enger dainese textil...
wir wuppen das
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 146
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: s1xr

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon Nussel » 17.07.2018, 08:17

Vllt. hängt Dir ja was aus der Hose was im Wind hängt :D

https://www.youtube.com/watch?v=hpJgiEFewpc
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 464
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Fahrwerk richtig einstellen

Beitragvon MarkusB » 20.07.2018, 11:31

Also bei mir war es das Lenkkopflager. Nachdem das nachgestellt wurde war das pendeln (ab ca.210km/h) weg.
Ein völlig neues Fahrgefühl.
MarkusB
 
Beiträge: 63
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR


Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste