Unruhiges Fahrwerk

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon rudird1 » 23.06.2017, 11:41

Hallo habe eine neue XR 2016 gekauft, habe ein Problem mit der Höchstgeschwindigkeit, ab 220 Km/h wird meine XR am Vorderrad so Unruhig das ich abbrechen muss,kennt jemand dieses Problem vielleicht..
rudird1
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.04.2012, 11:07
Wohnort: delmenhorst
Motorrad: BMW 1000RR

Unruhiges Fahrwerk

Werbung

Werbung
 

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon Bullet » 23.06.2017, 11:42

Luftdruck ???

Meine läuft perfekt...

Gruß
Bullet
Bullet
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2017, 16:30
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon herbyei » 23.06.2017, 11:50

rudird1 hat geschrieben:Hallo habe eine neue XR 2016 gekauft, habe ein Problem mit der Höchstgeschwindigkeit, ab 220 Km/h wird meine XR am Vorderrad so Unruhig das ich abbrechen muss,kennt jemand dieses Problem vielleicht..



es gibt viele ursachen, die aber eher bei gebrauchten zutreffen. den luftdruck kannst schnell und einfach kontrollieren, soll vorne 2,5 bar. da deine noch neu ist und dieses phänomen bei dir nicht dem normalzustand entspricht, gibt es nur eines - ab zum freundlichen und der soll sich darum kümmern.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1971
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon Horst_c » 23.06.2017, 16:35

Meist liegt das auch gerne an der Fahrerpositionierung. Gewicht nach vorne , Lenker unbedingt locker halten, Fahrkleidung wählen die nicht flattert.
Wenn das mit neuen Reifen nicht reicht muss der Freundliche ran.
Benutzeravatar
Horst_c
 
Beiträge: 64
Registriert: 10.02.2015, 16:56
Motorrad: S1000xr,SD1290,K1300

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon OSM62 » 23.06.2017, 18:19

Horst_c hat geschrieben:Meist liegt das auch gerne an der Fahrerpositionierung. Gewicht nach vorne ,
Lenker unbedingt locker halten, Fahrkleidung wählen die nicht flattert.

Yepp,
meist liegt es daran.
Habe es bei meiner XR damals auch gehabt.
Bei ungünstigen Bedingungen fing sie beim durchbeschleunigen schon bei 200 km/h sich
so aufzuschaukeln das ich die Beschleunigung abbrechen musste, und beim normalen fahren
(unverkampft) läuft sie dann auf einmal bis V/max super.

Was Horst sagt ist schon das wichtigste. -> Locker vom Hocker.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3386
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon Catwiesel » 23.06.2017, 18:30

Ist bei meiner ähnlich, locker bleiben hilft aber beim voll durchziehen wird sie schon recht unruhig oben rum , liegt wohl an dem Gesamtkonzept,hatte zuvor die 1300k da konnte man mit dem Jogginganzug einhändig fahren umd das mit 250
PS : mit Topcase ab 180 wirds richtig hart bei mir :(
Benutzeravatar
Catwiesel
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.07.2016, 19:18
Wohnort: Odenwald
Motorrad: S 1000 XR und RR

Re: Unruhiges Fahrwerk

Werbung


Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon rudird1 » 23.06.2017, 23:52

Ok beim Freundlichen war ich schon, der sagte mir das ist normal um so weiter man nach hinten rutscht um so unruhiger wird sie, hatte vorher eine K1300s gefahren, das war wie ein Mercedes, das Fahrwerk war einfach super..Ich finde es einfach schade ein Motorrad das ca 19 000Euro kostet und dann sowas....
rudird1
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.04.2012, 11:07
Wohnort: delmenhorst
Motorrad: BMW 1000RR

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon herbyei » 24.06.2017, 01:34

.
das mit der kleidung und positionierung kannst ausprobieren und kann zutreffen. als das thema mal bei der R aufkam und ich dieses phänomen nicht hatte, wollte ich es herbeiführen. egal ob textil- oder lederkleidung, aufrecht oder gebückt, locker oder verkrampft am lenker, bis max 263km/h, es gelang mir nicht. und die probegefahrene XR hatte dieses phänomen auch nicht.

die aussage deines freundlichen würde ich dennoch nicht so ohne weiteres stehen lassen. denn das würde bedeuten, je weiter du den schwerpunkt nach hinten verlagerst, umso schlimmer wird es. was ist dann erst mit sozia und zuladung, wird es dann unfahrbar? das klingt dann ja wie bei der 1190-er ktm.
http://www.motorradonline.de/motorraede ... 12536.html
KTM empfahl hier allen, die über das Pendeln klagen, eine gründliche Inspektion. Geprüft werden müssen u.a. Lenkkopflager, Schwingenlager, Lenkungsdämpfer, Reifenzustand und Räderauswuchtung. Sollte das Problem dann noch bestehen, können die Kofferträger durch das neue System ersetzt werden.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1971
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon rudird1 » 24.06.2017, 13:35

Also Lenkkopflager, oder vielleicht auch Radlager, Reifen auswuchten, das habe ich ich auch schon vermutet, Lenkkungsdämpfer fällt aus, weil man mir sagte das der Lenkungsdämpfer bei dieser geschwindigkeit gar nicht mehr tätig wird, naja wie auch immer, ich bin über dieses Fahrwerk total enttäuscht... Der Motor super! Aber das gesammte Fahrwerk erinnert mich an meiner Z1000 von 1979... habe die S1000RR gehabt, war nur geil, dann die 1300s war natürlich auch ein super Motorrad, aber das hier ist der Hit. das muss ich ich einfach sagen...
rudird1
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.04.2012, 11:07
Wohnort: delmenhorst
Motorrad: BMW 1000RR

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon Boegletourer » 25.06.2017, 12:08

Ist das Vorderrad ausgewuchtet?
Bei meiner waren 10g zu wenig in der Nähe des Ventils. Hat einen Riesen Unterschied gemacht.
ein Tag ohne Motorrad fahren ist möglich, aber eigentlich verschwendet.
Benutzeravatar
Boegletourer
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2017, 15:58
Motorrad: S1000XR

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon MarcP » 29.06.2017, 16:36

rudird1 hat geschrieben:Also Lenkkopflager, oder vielleicht auch Radlager, Reifen auswuchten, das habe ich ich auch schon vermutet, Lenkkungsdämpfer fällt aus, weil man mir sagte das der Lenkungsdämpfer bei dieser geschwindigkeit gar nicht mehr tätig wird, naja wie auch immer, ich bin über dieses Fahrwerk total enttäuscht... Der Motor super! Aber das gesammte Fahrwerk erinnert mich an meiner Z1000 von 1979... habe die S1000RR gehabt, war nur geil, dann die 1300s war natürlich auch ein super Motorrad, aber das hier ist der Hit. das muss ich ich einfach sagen...



Deine Aussage zum Fahrwerk ist ne Einzelmeinung.. Das Fahrwerk der XR ist straff und gut, und dies wurde von vielen Seiten
bereits bestätigt. Meine läuft auch bei 200 mit Koffern vollkommen ruhig...
MarcP
 
Beiträge: 99
Registriert: 11.12.2016, 15:25
Motorrad: BMW S 1000 XR 2016

Re: Unruhiges Fahrwerk

Beitragvon Raptor » 30.06.2017, 21:11

rudird1 hat geschrieben:Hallo habe eine neue XR 2016 gekauft, habe ein Problem mit der Höchstgeschwindigkeit, ab 220 Km/h wird meine XR am Vorderrad so Unruhig das ich abbrechen muss,kennt jemand dieses Problem vielleicht..


Hallo,
hatte auch das Gefühl, dass sie ab 220 etwas unruhig ist. Bei mir wurde das Lenkkopflager nachgestellt. Nun ist alles super ThumbUP
Benutzeravatar
Raptor
 
Beiträge: 62
Registriert: 21.11.2015, 19:22
Motorrad: s1000xr


Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste