Emozione mit eurem bike

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon Daynie » 18.06.2017, 18:53

Mir geht's grad mit meiner 1200 GS ADV LC so. Super Moped aber keine Emotionen. Habe die XR ausgiebig Probe gefahren und die weckt tierisch Emotionen - wie damals meine RD350ypvs... :-))
Werde meine GS jetzt gegen die XR tauschen... Habe ein super Angebot vom [emoji4]...

Freu'.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Daynie
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.06.2015, 23:18
Motorrad: R1200GS

Re: Emozione mit eurem bike

Werbung

Werbung
 

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon MrMaus » 19.06.2017, 18:01

Es gibt halt wiedermal nicht DIE EMOTION cofus

Mein werdegang war wie folgt:
F-800S(ne kein G oder T zu wenig) Blind gekauft, wegen L und Weil ABS und keine Kette(man ist ja Faul plemplem )
Dazu kann ich nur sagen, solange ich nichts anderes Gekannt habe: ThumbUP Auch die Reperatürchen immer wieder waren da OKE...
Und es war einfahc nur geil! ich meine ich kam ins studium, kam über die pässe und hatte meine Freiheit!
Tiger 1050 SE Habe ich testgefahren( wollte mal ungedorsselt und das war der nächste machaniker) 2 mal einen Tag gemietet... Gekauft! Kein Vergleich, selbst mit der später offenen 800erter! Der Dreizylinder geht so schön und zieht so wundervoll kräftig durch Rainbow

Der Sound aus dem Arrow war einfach kiss kiss . Und dann war ich mit dem ding noch schneller die pässe hoch als Kumpel mit der CBR ThumbUP

Im endefekt wars ne GS, mit nem Streetfighter Motor und Strassenbereifung... Sportlich wars nicht, das habe ich gemerk als ich als Ersatzmotorrad die
Tiger Sport Etwas mehr dampf, und überhaupt Bremsen und Dämpfung :ahh: Schon wieder gekauft. Bis da das Perfekte Bike! Immer dmapf, der tolle sound und naja wenns Heiss war und Bitumen hatte ist die durch die gegend gewedelt... nicht schön sowas...
Zum glück hat meine Ex-Freundin heute meine Frau arbroller Hat sich dann entschieden Das Motorradfahren auch zu versuchen ThumbUP Sie hat sich dann eine
675er Street tripple gekauft( maximal tiefergelegt) weil sie lügt(lügen haben kurze Beine und die ging tiefer wie die 390er Duke)
Nun.. da wir ja wohl zukünftig nicht mehr zu zweit unterwegs sein werden, und ich die "Kleine" einfahren durfte... Naja... hab ich die Tiger Sport eingetauscht! Gegen einene Street tripple R. Reicht vom der Power her(jedenfalls hier in der Schweiz) LÄNGSTENS! und in den allermeisten fällen ist man damit gar schneller als die mitfahrer. Der kleine Motor ist wirklich ein starkes Stück! und mancher mit grösserer Maschine komt aus der Kurve nicht besser weg. Man kann das Motorrad halbwegs LEgal am Limit bewegen, und kann auch mal länger wie 0,5 sec vollgas geben im kleinsten gang!
Das macht einen riesen scheiss Spass!

Nun wie komme ich trottel den von einer so tollen Maschine zu ner XR cofus scratch plemplem ?????????
Naja.. Selbst die Street tripple ist einfch zu hoch für meine Frau. Kaum steht sie in der Spurrinne oder so hat sie keine Chance und ja... nach 3 mal liegen hatte sie (wohl auch verstädnlicherweise) Keine lust und kein Selbstvertrauen mehr. (prüfung hat Sie jedoch gemeistert)
Auf das Fahren an und für sich wollen wir beide nicht verzichten! Also musste ein "Moped for two" her. Ich habe im Vorjahr mal zum spass an den Toefftesttagen mal diverse so Motorräder gefahren. Die SuperDuke GT, die Xr und die R1200R waren in der engeren Liste.
Und die XR macht das meiste am Besten, bzw kann alles etwas aber nichts "Perfekt"
Ich bin im Moment am Einfahren( und lasse mir dabei leider viel zu viel zeit :? :roll: ) Und shcon dort ist man sofort zu shcnell.. Das Beschleunigen passiert so schnell und unspektakulär, dass es irgendwie eben "emotionslos wird"
Auf der Hausstrecke schüttelt sie die geschwindigkeiten der 675er einfach so aus dem ärmel.. ohne gross gas...
Der Klang ist, kein vergleich zur euro 3 Arrow tröte der 675er... Aber immerhin hauts im Dynamik mal ein "plöpp plöpp plöpp" raus beim gaswegnehmen...
Bequem ist sie ja, und es Wedelt auch auf Bitumen relativ wenig, die bremsen sind gut aber nicht brutal..
Und mir ist ja das Aussehen sehr schnuppe... aber immerhin gefällt sie mir!

Ich denke so als "one bike fits all" ist sie ein guter kompromiss, und ich würde Sie ungern gegen eine R oder RR tauschen, oder auch nicht gegen die 675er, für den jetztigen verwendungszweck... Hingegen würde ich in keinem Falle die XR gegen eine Tiger oder F800(was auch immer) Tauschen.

Auch finde ich Emotionen Bauen sich jeweils erst mit der Zeit auf, man, jedenfalls ich kann nicht ab dem ersten meter in voller Schräglage fahren....
Bei den Toeftesttagen kann man fast alle Motorräder mal fahren und dann miteinander vergleichen, so eine Veranstaltung ist bei der Kaufentscheidung gold wert. Denn die Töffs werden auf gleicher Strecke am gleichen tag verglichen. Trotzdem, erst wenn man das Motorrad 2-3-4 mal über die Hausstrecke gejagt hat, weiss man: das ist die maschine...

Guck hier mal in die Ecke Bonneville/RNine-T/Royal enfield, Duke etc.. dort gehen emotionen pur, meiner Meinung nach..

Jedenfalls wünsche ich dem TE viel erfolg bei der weiteren Suche und möge er etwas schnelles, bequemes, zuverlässiges, perfektes, emotionales Finden :lol: Kleiner scherz am Rande Aber alles auf einmal wird eben schwirig...
MrMaus
 
Beiträge: 224
Registriert: 07.11.2016, 10:33
Motorrad: S100XR

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon Bullet » 23.06.2017, 11:40

Was soll ich Schreiben....

Resümee nach 1500km auf der XR...

gefallen hat sie mir eigentlich gleich bei der Präsentation...aber die Sitzhöhe war zu hoch und Tieferlegung gab es nicht
gleich. Also erstmal R12R gekauft...auch ein tolles Bike. Danach der Gedanke, wir haben 3 Motorräder (Madam hatte ja auch eins) reduzieren auf 2 und Madam gefiel die Speed Triple...gesagt getan gekauft. Nach 6 Monaten (inkl. Tieferlegung) wollte sie nicht mit der Speed fahren...nun war der Weg frei ;-)

Ab zum freundlichen und datt Dingen bestellt. Ich wollte sie in Rot aber nicht Standart sondern fertig lackiert ( siehe Fred Bilder der XR)
Sie kam 10 Tage zu spät...egal hab mich gefreut wie ein kleiner Junge. Zu einem Sicherheitstraining hatte ich eine vorführ XR...gleich mal auf die Strecke und wow hat die Spaß gemacht. Also nix zu bereuen...

Der Tag der Abholung kam...gleich den nächsten Tag ab in den Harz und schnell die KM zusammenfahren und Termin Einfahrkontrolle.
Ernüchterung kam sofort...Kennzeichen verloren...inkl. der Gumminippel im Halter. Also erstmal nix mehr Mopped. GSD (durch Vitamin B) schnell am darauf folgenden Montag erneut mit neuem Kennzeichen zugelassen...Glück im Unglück dieses Mal sogar 'XR' bekommen.

Wer die Zulassung in Berlin kennt, der weiß was das bedeutet. Gestern dann mal 630km abgespult...alles gut nix verloren. :-)

Jetzt hat sie 1500 runter und ich grinse jedes Mal beim Fahren und wenn ich in die Garage gehe. Dieses Motorrad hat Emotionen wieder
erweckt, die ich schon lange nicht mehr hatte. Fahre seit Jahren auch immer Harley und bin auch begeisterterer Harleyfahrer. Die machen auf eine andere Art Spaß.

Hatte vor dem Kauf der XR viel gelesen, auch hier im Forum, YouTube geschaut...Testberichte usw. Vibrationen am Lenker, Konstantfahrruckeln usw. Das alles hat sie auch...aber egal was ich mit diesem Motorrad mache....ich fühle mich immer sicher.
Gestern in strömenden Regen auf der Bahn...kein Thema...Harz...richtig Fliegen lassen..alles gut. Handling, Beschleunigung, Bremsen, Schräglage, Highspeed....einfach nur perfekt.

Wenn ich ehrlich bin...hatte ich diese Emotionen das letzte Mal als ich mir 2005 meine GSX 1400, nach mehreren Jahren Pause, gekauft hatte. Ich hoffe, das mich die XR viele Jahre begleitet und mir treu ihre Dienste zur Verfügung stellt.

Einziges Manko überhaupt: Die Kette....da war ich die letzten Jahre durch Kadern oder Riemen echt verwöhnt. Jetzt muss ich wieder Kettenspray dabei haben und Hinterrad ständig putzen....

Zum Schluß...wünsche ich euch allen eine tolle und unfallfreie Saison.

Gruß
Bullet
Bullet
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2017, 16:30
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon mschrei » 26.04.2018, 14:31

Bullet hat geschrieben:Ernüchterung kam sofort...Kennzeichen verloren...inkl. der Gumminippel im Halter.


Genau das ist mir gestern auch passiert ... :ahh:

Richtige Rennerei wg. Ummeldung, Sperrung altes Kennzeichen etc.... Volle Gebühren, neues Schild, 90 Euro für nix.

Was sind Eure Empfehlungen für eine ordentliche Befestigung des Kennzeichens? Ich will das nicht noch einmal erleben.

Danke und Gruß,

Markus
Benutzeravatar
mschrei
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.04.2018, 13:41

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon Dixie » 26.04.2018, 15:17

Wenn die Schrauben lang genug sind und dadurch die Klammern der 3 Aufnahmen hinten aufspreizt werden, bleibt das Kennzeichen am Platz.

Ansonsten, Kennzeichenschrauben z.B. von ATU und zusätzlich die Muttern gegen Stoppmuttern tauschen.
Dixie
 
Beiträge: 186
Registriert: 17.06.2017, 07:38
Motorrad: S1000XR-2016

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon Wilhelm » 26.04.2018, 21:20

Habe meine gestern vom Händler geholt "17Uhr"
und bin noch 250km gefahren...
Heute Morgen zur Garage "8Uhr, extra Urlaub genommen" PLATT :ahh:
Händler hat keinen Reifen also auf zum Reifendienst der helfen konnte,
also gegen 13Uhr aufs Bike und ab durch die Eifel zzzzzzzzzzzzzzzt... ThumbUP

Emotionen:
- bin 52 und brauchte was zum Touren "mit Koffern", bin aber immer NackedBikes gefahren
und war eher sportlich unterwegs!!! Da ist die s1000xr für mich das richtige Gefährt,
ich mag den Antritt, den Schaltautomat, die hohe Drehzahl, das Fahrwerk "wie an der Schnur gezogen",
und jetzt hab ich auch noch genügend Stauraum...
- Ich kann verstehen wenns Anderen nicht gefällt "dafür gibts ja auch verschiedene Bikes" winkG
Aber in meinem Fall wars ein Volltreffer kiss
Lieber am Busen der Natur, als am Arsch der Welt.
Benutzeravatar
Wilhelm
 
Beiträge: 23
Registriert: 14.04.2018, 21:38

Re: Emozione mit eurem bike

Werbung


Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon hoschi » 27.04.2018, 06:53

glückwunsch zum neuen BIKE!!!
wir wuppen das
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 109
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: s1xr

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon Manolete » 27.04.2018, 17:39

Also ich muss sagen ich hatte schon seit Jahren nicht mehr soviel Spass beim Moped fahren wie seit ich die XR habe.
Meine letzte CBR xx 1100 habe ich schweren Herzens abgeben weil ich nur noch Schmerzen an der Hüfte hatte nach jeder Tour.
Alle haben mir gesagt ich soll mir eine GS holen die wäre super bequem und in den Kurven genial.
Muss ehrlich sagen ich habe nie was davon gehalten und man sieht soviele davon.
Aber für mich kam sie nicht in Frage bevor ich alt bin. Also so 90 Jahre plus :lol:
Als ich beim Händler war und das erste Mal die XR gesehen habe war es liebe auf den ersten Blick.
Die GS mit ihren Boxer hat mich nie gereizt da ich immer gerne Drehzahl hatte.

Trotzdem wollte ich beide probefahren.
Ich habe zuerst die xr getestet. Bin zurück zum Händler und habe gesagt ich will die GS nicht mehr fahren.
Meine Frau meinte nur als ich abgestiegen bin von der Probefahrt und mein Lächeln gesehen hat alles klar das ist sie. :D

Ich freue mich auf jede Tour und ich bin gerade auf Teneriffa und bei diesen Straßen hier würde ich meine xr gerne hier haben.

Ich bin jedes Mal voll emozionato wenn ich sie fahre.
Benutzeravatar
Manolete
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.03.2018, 19:10
Wohnort: Remscheid
Motorrad: S1000XR

Re: Emozione mit eurem bike

Beitragvon flyingfrank » 27.04.2018, 17:58

Teneriffa on bike, haben soweit ich weiß XR da. Habe vor einigen Jahren mal bei denen gemietet, war topp
flyingfrank
 
Beiträge: 14
Registriert: 27.02.2017, 13:06
Motorrad: S1000XR 2017

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste