Schlagartig massiver Spritverlust

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Fischi » 19.10.2016, 15:31

Also nach info von meinem :D soll bezüglich Spritverlust nun etwas geschehen.
Bein nächsten KD soll ein Teil (nicht nur eine Klemme oder Schelle) ausgetauscht werden um das abrutschen des Benzinschlauchs zu verhindern. Genaueres kann ich noch nicht sagen. :idea:
"Hätte Jesus eine Knarre gehabt, würde er heute noch leben" H.S.
Benutzeravatar
Fischi
 
Beiträge: 195
Registriert: 07.11.2015, 16:16
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Werbung

Werbung
 

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Stefan L » 19.10.2016, 18:16

arallon hat geschrieben:Würde ich sofort Kontakt mit BMW in München aufnehmen. Der Pannendienst müsste so einen Schaden eigentlich vermerken beim Abholen und auch die BMW Werkstatt sollte so etwas zumindest irgendwo notieren, wenn ein solcher Schaden bereits vorhanden war.


BMW hat sich zwischenzeitlich bei mir gemeldet und mitgeteilt, daß sie den Schaden komplett übernehmen, hört hört, und das Bike waschen und polieren um es optisch wieder optimal aussehen zu lassen.

VG
Stefan L
Benutzeravatar
Stefan L
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.08.2016, 18:10
Motorrad: BMW S1000XR Apr 2016

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon arallon » 19.10.2016, 23:57

Ah immerhin. Mühsam solche Geschichten. Aber gut wenn es geklärt wird bzw wurde.
arallon
 
Beiträge: 272
Registriert: 10.04.2014, 23:12
Motorrad: S1000r

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon XR_Chris » 27.10.2016, 02:46

Habe ja schon vor einiger Zeit über das Problem "spontaner Spritverlust" geschrieben.
Mein Händler hat mich gebeten, das Bike zu einem Termin mit BMW vorzufahren, was ich diese Woche gemacht habe.
Nun habe ich heute mein Bike bei meinem Händler Schißlbauer in Schwandorf abgeholt. Es wurde mit dem BMW Bezirksvertreter besichtigt, zusammen mit dem Werkstattleiter vor Ort, Herrn Liebl.
Zusammengefasst kann ich Folgendes feststellen:
1) Von allen verkauften XR-Bikes (größter Nordbayernhändler von BMW) von meinem Händler war nur ich mit dem abrutschenden Schlauch betroffen (nach km-Stand ca. 7000km - Zulassung 03/2016).
2) Der Schlauch kann nur während des Startens abrutschen, weil nur dann keine Druckregelung über das Steuergerätes erfolgt (ca. 9-10bar). Kurz nach dem Anlassen regelt das Steuergerät auf ca. 5 bar ein.
3) Ein gefährliches Potential tritt demnach nur beim Tanken des Bikes auf, wenn der Motor entsprechend Temperatur hat und das Bike wieder gestartet wird. Sollte dann ein Abrutschen des Schlauchs bei der Benzinpumpe erfolgen, kann eine Selbstzündung des Sprits die Folge sein.
4) Der Schlauch rutschte nur deshalb ab, weil - so skurril dies sein mag - der Zulieferer aus Italien Fett (!) genommen hat, um die strenge Pressung des Schlauchs auf die Schlauchtülle bei der Montage einfacher zu gestalten. Dies hatte zur Folge das der Schlauch im Laufe der Zeit chemisch weicher wurde und so bei dem hohen Anfangsdruck bei einigen Modellen abrutschen konnte.
5) Mit der Werkstatt-Wartung aller XR-Bikes wird das Problem mit neuem Schlauch und verprasster Schelle abgestellt, bzw. wurde schon abgestellt.
6) Außerdem wurde die extreme Vibration des Lenkers mit neuen Spacern aus Plastik zwischen Lenker und Gabelbrücke stark verringert. Nun ist das Vibrieren zwar nicht ganz beseitigt, aber doch stark abgeschwächt. Die Spiegel werden bei 5T U/min wieder nutzbar und der "Nervenkitzel" der Arme ist weg.
7) Mein Werkstattleiter Herr Liebl hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Er hat massiv bei BMW interveniert und sich über das Problem des abrutschenden Schlauchs im Namen seines Kunden beschwert. "Sowos derfs bei a BMW-Maschin ned gem". BMW zeigte sich kulant und übernimmt alle Kosten beim nächsten Kundendienst.
XR_Chris
 
Beiträge: 11
Registriert: 10.06.2016, 11:07
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Serpel » 27.10.2016, 06:54

Super Bericht! ThumbUP

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1350
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon herbyei » 27.10.2016, 09:16

.
super cris ThumbUP so soll ein bericht sein, detailliert nachvollziehbar. dem ist nichts mehr hinzuzufügen, dieselbe mitteilung hab ich u.a. vorgestern auch erhalten. ist an den bmw-dienstfahrzeugen auch aufgetreten.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Werbung


Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Fischi » 06.11.2016, 20:05

XR_Chris hat geschrieben: BMW zeigte sich kulant und übernimmt alle Kosten beim nächsten Kundendienst.


Also alle Kosten deines KDs (Ein Jahr rum - oder 10.000km) oder die Kosten, die mit diesem Fehler zu tun hatten?
Denn bei mir wird es im Februar beim KD mit erledigt.
scratch
"Hätte Jesus eine Knarre gehabt, würde er heute noch leben" H.S.
Benutzeravatar
Fischi
 
Beiträge: 195
Registriert: 07.11.2015, 16:16
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon glrd18 » 25.04.2017, 20:55

Hallo zusammen,

jetzt hat es mich auch erwischt.

Zulassung ist 03 / 2016 und mit 3300km auf der Uhr.

Der Freundliche in München hat erst in 12 Tagen einen Werkstatttermin frei.

von einem Einzelfall kann man hier nicht mehr sprechen aber scheinbar lässt es BMW
darauf ankommen.
Es gibt bis dato keine Rückrufaktion. Die sitzen das einfach aus.

Gruß

Peter
glrd18
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.02.2017, 23:18
Motorrad: S1000XR / Tiger800XC

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon herbyei » 25.04.2017, 21:19

.
falsche annahme. bmw hat einiges unternommen - von ursachenforschung bis beseitigung und vorsorge und nicht nur auf die XR begrenzt.
da nicht jeder betroffen ist, wird es nur bei denjenigen durchgeführt bei denen der schlauch abgegangen ist bzw. die es beim händler ansprechen.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Malte » 26.04.2017, 12:42

Meine ist von 4/2016 und hat jetzt 16000km.

Noch trat das Problem nicht auf.

Ein Bekannter von mir arbeitet bei BMW und sagte mir neulich, dass die jetzt bei jeder XR im Service nach den Schellen gucken sollen.
https://www.instagram.com/hattori_hansen/

MRA Touring Vario · ABM Synto Brems- & Kupplungsheben · Shad Topcase und 3P Koffer · SW-Motech Sturz-Bügel · Rizoma Sturzpad vorne · Quick-Lock Evo Tankring · Evotech Kühlerschutz & Lenkerenden
Benutzeravatar
Malte
 
Beiträge: 72
Registriert: 24.04.2016, 18:23
Wohnort: Dresden
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon ticino61 » 26.04.2017, 14:00

XR_Chris hat geschrieben:4) Der Schlauch rutschte nur deshalb ab, weil - so skurril dies sein mag - der Zulieferer aus Italien Fett (!) genommen hat, um die strenge Pressung des Schlauchs auf die Schlauchtülle bei der Montage einfacher zu gestalten. Dies hatte zur Folge das der Schlauch im Laufe der Zeit chemisch weicher wurde und so bei dem hohen Anfangsdruck bei einigen Modellen abrutschen konnte.


Wie kann es vorkommen dass ein Benzin-Schlauch vom Fett angegriffen wird: was zum Teufel wurde denn als Schmiermittel verwendet ? cofus cofus cofus
Saluti aus Lugano
Benutzeravatar
ticino61
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.12.2016, 10:46
Motorrad: S1000R

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Laefiss » 02.05.2017, 10:32

Meint ihr das haben die bei der 2017er verbessert?
Vibrationen habe ich ja nachwievor.
Besonders bei 5.000 Umdrehungen. Aber eigentlich geht´s.
Benutzeravatar
Laefiss
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.04.2017, 22:33
Wohnort: Hannover und Düsseldorf
Motorrad: S1000XR Bj. 2017

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon OSM62 » 02.05.2017, 10:40

Laefiss hat geschrieben:Meint ihr das haben die bei der 2017er verbessert?
Vibrationen habe ich ja nachwievor.
Besonders bei 5.000 Umdrehungen. Aber eigentlich geht´s.

Hallo,
mal eine Frage, was haben Vibrationen mit dem massiven Spritverlust zu tun?
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3443
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Laefiss » 02.05.2017, 10:44

...nix wurde hier in diesem Beitrag aber bereits erwähnt.
Wollte damit nur deutlich machen, dass die Modellpflege beim 17er Modell vielleicht nur halbherzig von statten geht und das es ein Anzeichen sein kann dass sie das vielleicht nicht geändert haben.
Benutzeravatar
Laefiss
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.04.2017, 22:33
Wohnort: Hannover und Düsseldorf
Motorrad: S1000XR Bj. 2017

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Deichkind » 29.06.2017, 19:36

Heute hat es mich erwischt.
Bei 7586Km nogo
Gestern noch unterwegs und kurz vor zuhause noch schnell vollgetankt.
Heute beim anlassen, eine Dusche Super :ahh:
Beim ThumbUP angerufen, wird wohl morgen abgeholt.
Bin mal gespannt was der so sagt. scratch
Naja, We ist dann wohl versaut.
Deichkind
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2017, 19:12
Motorrad: XR

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste