Schlagartig massiver Spritverlust

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon fruchtbogen » 17.06.2016, 15:58

Fischi hat geschrieben:Fischi hat geschrieben: Hat eigentlich mal jemand nen Tipp wie ich den Sprit-fleck von Asphalt bekommen?

fruchtbogen hat geschrieben:fruchtbogen hat geschrieben: Ganz einfach, hatte ich bei meinem Auto, den Vertragshändler zur Kasse bitten, bzw den Hersteller. Schade ist das man immer erst Diskutieren muss. Die Flecken gingen nicht mehr weg. Die Steine gabe es nicht mehr folge - > Der Hersteller hat den Hof komplett sanieren müssen.

Bodo2009 hat geschrieben:Bodo2009 hat geschrieben:
na da würde mich aber interessieren wie man in einem solchen Fall die Voraussetzung des Schadenersatzes..die Schuldhaftigkeit..dem Händler oder Hersteller nachweisen kann Ich sehe im Fall des austretenden Benzins der XR nicht, wie hier ohne umfangreiches Gutachten seitens des Klägers, dem Händler oder Hersteller schuldhaftes Handeln nachzuweisen wäre.


Ganz einfach, Fzg von der Inspek abgeholt, Fzg im Hof abgestellt, am nächtsten Tag alles voll auf dem Boden, den Händler kommen lassen, Leck vor Ort gesucht. Im Motoraum war alles vollgesprüht. Bei der Inspek sollte man beim Ölwechsel vom alten Ölfilter die alte Dichtung abmachen bevor man die neue draufmacht, sonst wirds blöd wenn die sich rausquetschen beim andrehen des Filters. Folge Motorschaden also neuen Motor und neuer Hof.
fruchtbogen
 

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Werbung

Werbung
 

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Stefan L » 20.08.2016, 19:17

IMG_20160819_185816.jpg
Hallo zusammen,

tja leider hat es mich gestern erwischt und es ist gut nicht der einzige mit dem Problem zu sein. Aber schade auch auf der anderen Seite ...
Fahrzeug wurde auch von BMW abgeholt, weil es schon zu dunkel war es draußen zu reparieren, wovon ich aber beim 089 Anruf schon definitv abgeraten hatte dies auch nur annähernd zu versuchen.

Die Klemmschelle lag auf dem hinteren Teil des Zylinderkopfes. Auch wie bei den anderen, ist das Zuhause passiert. Bike ist vier Tage gestanden und beim Anlassen hat es Sprit geregnet.

Ich werde BMW mal mit diesem Forum bekannt machen und um eine Stellungnahme bitten, wie das Problem denn nun nachhaltig gelöst werden könnte. Zur Info meine ist April 2016 zugelassen und hat jetzt 7200km drauf.

DLzG
Stefan
Benutzeravatar
Stefan L
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.08.2016, 18:10
Motorrad: BMW S1000XR Apr 2016

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon OSM62 » 21.08.2016, 11:58

Stefan L hat geschrieben:Ich werde BMW mal mit diesem Forum bekannt machen und um eine Stellungnahme bitten,
wie das Problem denn nun nachhaltig gelöst werden könnte. Zur Info meine ist April 2016
zugelassen und hat jetzt 7200km drauf.

DLzG
Stefan

BMW bzw. die Leute bei BMW die dafür zuständig sind wurden In Garmisch von mir
nochmal genau auf dieses Problem hin gewiesen und sind an dem Thema dran.
Habe aber seit dem noch nichts wieder zu diesem Thema gehört.
Die Frage ist, ob es an der Benzinpumpe (die wird nur in der XR eingebaut), oder an der
Schlauchschelle liegt (hier -> Montagefehler oder Problem mit der Schelle selber).
Ich muss mal wieder nachbohren.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3526
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Smarty » 21.08.2016, 13:46

Hallo,

mal kurz zusammengefasst was hier so geschrieben wurde und welche Reaktion bisher von BMW zum Thema kam ...

16.06.2016

herbyei

... der Schisslbauer (wer immer das ist) hat super Connections zu BMW. Der Kontakt kümmert sich umgehend darum
... BMW ist dran das Problem umgehend zu lösen

21.08.

OSM

... hatte in Garmisch mit BMW Leuten gesprochen. Muss nochmal nachhören


Ich sag' mal jetzt nichts weiter dazu ....
Smarty
 
Beiträge: 465
Registriert: 02.01.2016, 21:17
Motorrad: anderes

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon mapa812 » 21.08.2016, 14:06

Ich nehme an, eine schnelle Lösung kommt erst wenn das jemandem bei einem heißen Motor passiert mit entsprechenden Folgen.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 636
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon OSM62 » 21.08.2016, 14:19

mapa812 hat geschrieben:Ich nehme an, eine schnelle Lösung kommt erst wenn
das jemandem bei einem heißen Motor passiert mit entsprechenden Folgen.


Das Problem tritt wie man hier lesen kann, nach längeren stehen
bei einem "Kaltstart" auf. "Glück im Unglück". :ahh:

Es ärgert mich auch das sich nichts bewegt. nogo
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3526
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Werbung


Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon herbyei » 21.08.2016, 15:26

OSM62 hat geschrieben:Die Frage ist, ob es an der Benzinpumpe (die wird nur in der XR eingebaut), oder an der
Schlauchschelle liegt (hier -> Montagefehler oder Problem mit der Schelle selber).
Ich muss mal wieder nachbohren.



bei der xr ist eine andere benzinpumpe drin die bis zu 10 bar bringt. der letzte stand war, dass bmw dran ist und dies mit dem hersteller abklärt.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2061
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon EdHunter67 » 28.08.2016, 11:33

Gestern hat auch mich das Problem erwischt - die heute geplante Tour fällt leider aus ...

Ich habe ziemlich genau 7000 km auf der Uhr.
Ich war am Vormittag erst noch in München ca. 25 km unterwegs, habe das Motorrad dann in die TG gestellt und wollte zwei Stunden später zum Tanken für heute.
Ich habe nur die Zündung angeschaltet (da fängt die Benzinpumpe ja direkt an zu arbeiten), und das Benzin ergoss sich schlagartig wunderschön über den gesamten Motorblock. Bei der Fahrt vorher ist mir noch nix aufgefallen.

Anruf beim BMW-Service, der kam nach ner Stunde und hat die Maschine direkt mitgenommen.

So gesehen hatte ich noch Glück, dass das Ganze gestern aufgetreten ist, und nicht in zwei Wochen, wo's nach Südtirol geht!!

Übrigens hat es gestern noch eine zweite XR aus München erwischt (habe ich anschließend über einen Spezl erfahren). Der zweite hat ebenfalls knapp 7000 km drauf...

Jetzt bin ich mal gespannt, ob sich die BMW Motorradniederlassung morgen auch direkt meldet. Und ob die bei der Reparatur wenigstens auch das Bike direkt putzen ... :D
EdHunter67
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2015, 01:45
Motorrad: BMW S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Malte » 28.08.2016, 17:17

Oh man.... und ich bin bei 7800.....
Da ich hier auf ner Insel sitze, wird wohl keiner kommen um sie abzuholen :(
https://www.instagram.com/hattori_hansen/

MRA Touring Vario · ABM Synto Brems- & Kupplungsheben · Shad Topcase und 3P Koffer · SW-Motech Sturz-Bügel · Rizoma Sturzpad vorne · Quick-Lock Evo Tankring · Evotech Kühlerschutz & Lenkerenden
Benutzeravatar
Malte
 
Beiträge: 72
Registriert: 24.04.2016, 18:23
Wohnort: Dresden
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Fafnir » 28.08.2016, 19:10

Malte hat geschrieben:Oh man.... und ich bin bei 7800.....
Da ich hier auf ner Insel sitze, wird wohl keiner kommen um sie abzuholen :(


Doch nicht auf der Insel aus Deinem Avatar? Was macht man denn mit nem Motorrad auf Föhr? Ich weiß, dass die Insel groß genug ist, um sich mit nem Fahrzeug fortbewegen zu wollen, aber doch eher was rein funktionelles, so ein tausend Jahre alter Golf oder ein Escort. Am Besten noch Kombi, damit man ein Fahrrad und den Einkauf reinkriegt. Die XR auf Föhr ist doch Qälerei für Mensch und Maschine. Wobei ich durchaus verstehe, dass man die Cross-Ahr haben will :clap:
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 649
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Malte » 28.08.2016, 19:58

Besser als gar nicht fahren :(
Hätte ich vor 3 Jahren gewusst, dass ich das Mopedfahren anfange, wäre ich nicht zurück auf die Insel gezogen...
Aber meine 10-12k Kilometer mache ich hier im Jahr ;)
Nahezu jeden Tag 1-2 mal um die Insel :D
Traurig aber wahr....
https://www.instagram.com/hattori_hansen/

MRA Touring Vario · ABM Synto Brems- & Kupplungsheben · Shad Topcase und 3P Koffer · SW-Motech Sturz-Bügel · Rizoma Sturzpad vorne · Quick-Lock Evo Tankring · Evotech Kühlerschutz & Lenkerenden
Benutzeravatar
Malte
 
Beiträge: 72
Registriert: 24.04.2016, 18:23
Wohnort: Dresden
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon EdHunter67 » 29.08.2016, 18:49

So, heute mal das Malheur bei der BMW Motorrad Niederlassung in München begutachtet. Die Maschine stand gestripped in der Werkstatt.

Es ist auch nur der Schlauch vom Verteiler unterhalb der Benzinpumpe abgerutscht. Die original Klemme, die das halten soll, ist viel zu schwach ... gut dass der Mechaniker meinte, das ist nicht das erste mal ... :ahh:

Naja, morgen wir der Verteiler getauscht, eine neue Klemme verbaut, und dann dürft's das gewesen sein. Wenn's mein Moped bei der Gelegenheit als Entschädigung tatsächlich noch putzen, passt's.

Wenigstens kennt BMW die Schwachstelle inzwischen offensichtlich und hat dazu auch ein alternatives Teil. Eine Rückholaktion wäre vermutlich trotzdem angebracht, es kann ja offensichtlich jeden treffen...
EdHunter67
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2015, 01:45
Motorrad: BMW S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Fischi » 29.08.2016, 20:00

Der Verteiler wurde bei mir nicht getauscht, nur die Pressschelle durch eine Schlauchschelle ersetzt.
Bis jetzt ist alles i.O. Ich kann aber nicht behaupten, dass mir diese Lösung gefällt.
Ich frage immer mal wieder nach, aber es soll wohl noch keine "Endlösung" geben.
"Hätte Jesus eine Knarre gehabt, würde er heute noch leben" H.S.
Benutzeravatar
Fischi
 
Beiträge: 201
Registriert: 07.11.2015, 16:16
Motorrad: S1000XR

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon Stefan L » 30.08.2016, 17:22

Tja nachdem ich das Bike abholen durfte, ist mir der Schaden am ESD aufgefallen, welchen ich natürlich sofort angezeigt hatte.

BMW sagt, Sie waren es nicht, der Pannen Service von BMW sagt er habe blaue Spanngurte...Und ich habe den Schaden... Ich muss mal ganz ehrlich sagen, daß BMW hier Kunden auf einem Schaden sitzen und damit echt hängen lässt, hätte ich nicht gedacht... Die Story geht aber noch weiter...

DLzG
Stefan
Dateianhänge
_MG_2931.JPG
Benutzeravatar
Stefan L
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.08.2016, 18:10
Motorrad: BMW S1000XR Apr 2016

Re: Schlagartig massiver Spritverlust

Beitragvon arallon » 30.08.2016, 19:52

Würde ich sofort Kontakt mit BMW in München aufnehmen. Der Pannendienst müsste so einen Schaden eigentlich vermerken beim Abholen und auch die BMW Werkstatt sollte so etwas zumindest irgendwo notieren, wenn ein solcher Schaden bereits vorhanden war.
arallon
 
Beiträge: 272
Registriert: 10.04.2014, 23:12
Motorrad: S1000r

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste