Brems- und Kupplungshebel

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon InfirmieRR » 28.01.2017, 23:45

Wenn die HP Hebel klappbar sind,können sie ja gar nicht 1:1 den Gilles Hebeln entsprechen.
Ich fahr nächste Woche mal hin und check die Unterschiede.
Kann aus eigener Erfahrung sagen,dass die Gilles Hebel an meiner Fireblade zumindest ne super Qualität haben und astrein funktionieren .
Ich melde mich :)
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 246
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Brems- und Kupplungshebel

Werbung

Werbung
 

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon 7ibe » 29.01.2017, 14:21

InfirmieRR hat geschrieben:Wenn die HP Hebel klappbar sind,können sie ja gar nicht 1:1 den Gilles Hebeln entsprechen.
Ich fahr nächste Woche mal hin und check die Unterschiede.
Kann aus eigener Erfahrung sagen,dass die Gilles Hebel an meiner Fireblade zumindest ne super Qualität haben und astrein funktionieren .
Ich melde mich :)


Ja sorry. Das mit dem 1:1 war dumm ausgedrückt. Eigentlich wollte ich nur wissen, ob diese passgenau für Microschalter etc sind. Denn ich habe keine Lust irgendwelche Plastiknasen zu feilen oder Metallplättchen zu verbiegen oder sonstiges. Anbauen und passen. So soll es sein.

Vielen Dank das du dir die Mühe machst.
7ibe
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon InfirmieRR » 30.01.2017, 00:01

Brauchst du die Info zu den Hebels für die RR 2016 oder R 2016 ?
Frage nur,weil der Fred hier ja im S1000R Unterforum ist scratch
Bitte noch kurze Info,danke ThumbUP
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 246
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon 7ibe » 30.01.2017, 00:21

InfirmieRR hat geschrieben:Brauchst du die Info zu den Hebels für die RR 2016 oder R 2016 ?
Frage nur,weil der Fred hier ja im S1000R Unterforum ist scratch
Bitte noch kurze Info,danke ThumbUP


RR 2016... wollte kein extra Fred dafür aufmachen. winkG
7ibe
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Michi13 » 07.02.2017, 13:40

Also ich weiß nicht, ob das Thema noch aktuell ist, aber ich habe die Gilles FXL an meiner S1000R verbaut.
Passen tip top, kein Spiel und Mikroschalter funzt auch ohne Probleme.
Ein Bekannter von mir arbeitet bei Gilles und die FXL-Hebel entsprechen der selben Qualität, wie die HP-Teile (außer, dass die nicht klappbar sind und der Versteller ein anderer ist). Zudem ist die Farbe und der BMW-Motorrad Schriftzug auf den HP-Hebeln lizenzrechtlich geschützt. Wenn du dir also die FXL Hebel bestellst und als Schriftzug "BMW Motorrad" angibst, wird er nicht dem auf den HP-Hebeln entsprechen.
Michi13
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.02.2017, 20:32
Postleitzahl: 54657
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon 7ibe » 07.02.2017, 22:57

Michi13 hat geschrieben:Also ich weiß nicht, ob das Thema noch aktuell ist, aber ich habe die Gilles FXL an meiner S1000R verbaut.
Passen tip top, kein Spiel und Mikroschalter funzt auch ohne Probleme.
Ein Bekannter von mir arbeitet bei Gilles und die FXL-Hebel entsprechen der selben Qualität, wie die HP-Teile (außer, dass die nicht klappbar sind und der Versteller ein anderer ist). Zudem ist die Farbe und der BMW-Motorrad Schriftzug auf den HP-Hebeln lizenzrechtlich geschützt. Wenn du dir also die FXL Hebel bestellst und als Schriftzug "BMW Motorrad" angibst, wird er nicht dem auf den HP-Hebeln entsprechen.


Vielen Dank Michi,
ich habe mir die Gilles gekauft, es gab gerade eine schöne Motorrad Polo Aktion. Damit hat man diese zu einem guten Preis bekommen. Ich kann deine Aussagen bestätigen. Aber der Aus- und Einbau des Kupplungshebels hat mich ein wenig verweifeln lassen. Ging nicht so einfach wie ich mir das dachte.. leider musste ein wenig schwarzer Lack an der Halterung dran glauben. Aber gibt schlimmeres.. :D
7ibe
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Brems- und Kupplungshebel

Werbung


Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon InfirmieRR » 08.02.2017, 09:17

Okay, dann hat sich meine Nachfrage beim Gilles ja auch erledigt :)
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 246
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Postleitzahl: 54309
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Michi13 » 08.02.2017, 14:08

Bezüglich Kupplungshebel: Hierzu benötigt man einen kleinen Torx-Schraubenzieher aus einem Feinmechaniker-Satz (Größe, weiß ich nicht mehr, kann ja aber jeder selbst kurz nachschauen ;-) ) . Dort ist der "Zapfen", der die Mikroschalter betätigt, aus dem originalen Kupplungshebel zu lösen und an den Gilles dran zu schrauben. Das wars dann eigentlich auch schon.

Was bei den Gilles auch schön ist: die Hülse, die bei manch anderen Zubehörhebeln mühsam aus den originalen rausgefrickelt und übernommen werden muss, liegt dort schon separat bei ThumbUP

@7ibe: Lack an der Halterung vermackt? Lass mich raten, du wolltest den Hebel, genau wie die Bremse von vorne reinschieben und hast dann erst gemerkt, dass man ihn erst so seitlich 'einfädeln' muss?
Michi13
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.02.2017, 20:32
Postleitzahl: 54657
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon monzi » 08.02.2017, 21:10

Das ist ein TX5, habe ich erst vor 2 Wochen umgebaut
monzi
 
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2014, 19:53
Wohnort: Oldenburg
Postleitzahl: 26125
Land: Deutschland
Motorrad: S1R, GSF650SA, TS150

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon 7ibe » 08.02.2017, 22:51

Michi13 hat geschrieben:@7ibe: Lack an der Halterung vermackt? Lass mich raten, du wolltest den Hebel, genau wie die Bremse von vorne reinschieben und hast dann erst gemerkt, dass man ihn erst so seitlich 'einfädeln' muss?


Naja, wie soll ich das erklären. Ich habe erstmal versucht den alten abzubauen, also Schraube gelöst. Nun ist es so das das Kupplungsseil sehr stramm ist.. Das Moped hat ja gerade mal 500km runter. Ich habe also kaum spiel irgendwie das Kupplungsseil aus dem Hebel auszufädeln.. Und dabei habe ich mir wegen ziehen, abwinkeln etc die schwarze Halterung vermackelt, weil Alu und empfindlich. Das mit dem seitlich war mir schon klar, aber Mircoschalter, strammes Kupplungsseil etc, nervten mich :D

Das einfädeln war noch schwieriger, weil der Zapfen vom Kupplungsseil direkt an lag und man nicht viel spiel hatte diesen zu ziehen. Vielleicht mit der Zange, wollte aber die Seele nicht verletzen.. Wie dem auch sei, ist es nun angebaut, und mit ein wenig schwarzer Farbe sieht man auch nix mehr :D
7ibe
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon herbyei » 08.02.2017, 23:51

.
geht spielend leicht, einfach die einstellschraube in der kupplungsarmatur ganz reindrehen und so dass die aussparung mit der kupplungsarmatur fluchtet, die befestigungsschraube vom kupplungshebel entfernen, dann kupplungshebel raus und den kupplungszug aushängen. und zusammenbauen in umgekehrter reihenfolge, lediglich beim raus- und rein des kupplungshebels auf den mikroschalter achten. dann stellst das kupplungsseil mit der einstellschraube bei kaltem motor mit 0,5-1 mm spalt ein.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1907
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Postleitzahl: 86830
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon 7ibe » 09.02.2017, 09:47

herbyei hat geschrieben:.
geht spielend leicht, einfach die einstellschraube in der kupplungsarmatur ganz reindrehen und so dass die aussparung mit der kupplungsarmatur fluchtet...


Einstellschraube war komplett reingedreht. Aber der Tipp mit: "die aussparung mit der kupplungsarmatur fluchtet".. ja daran habe ich echt nicht gedacht. Das wäre in der Tat viel einfacher gewesen ich Trottel. :ahh: Hatte bis jetzt immer Hydraulische Kupplung (Ducati) :D.

Vielen Dank herbyei.
7ibe
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Areku85 » 24.03.2017, 18:44

V-Trec Hebel heute angekommen!

Mitgelieferter Torx Schraubendreher passt nicht!
Keine Büchse dabei für den Kupplungshebel so das er total lose rum wackelt!
:ahh: :ahh: :ahh:

Würde ja die Büchse vom Original Hebel nehmen, leider lässt sich die Büchse nicht so einfach herausnehmen, und auserdem steht in der Montageanleitung man soll die Mitgelieferte Büchse nehmen!

Weiß einer zufällig ob man sowas beim Louis oder so besorgen kann?
Areku85
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2017, 19:16
Postleitzahl: 70825
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Transformer666 » 24.03.2017, 20:28

Bei mir kommen morgen kurze LSL Hebel drauf .
Transformer666
 
Beiträge: 220
Registriert: 27.11.2016, 09:20
Postleitzahl: 4001
Land: Schweiz
Motorrad: BMW S1000R

Re: Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon iuaj7 » 24.03.2017, 22:23

Habe mir den BMW-Original-HP Anfahr- und Bremshebel geleistet (MJ. 2017). Und der Tempomat
geht *NICHT* mehr :-(
Muss nochmal zum Freundlichen
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 117
Registriert: 15.03.2014, 21:41
Postleitzahl: 56068
Land: Deutschland
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste